287°
Dell Venue 8 Pro NBB Bundle
Dell Venue 8 Pro NBB Bundle

Dell Venue 8 Pro NBB Bundle

Preis:Preis:Preis:279€
Zum DealZum DealZum Deal
Dell Venue 8 Pro Tablet + 32 GB SD-Karte und 25,00 Euro Guthaben im Microsoft Store.

Vollwertiges Windows 8.1 auf X86 Basis. Keine RT Version.

Beste Kommentare

Entweder Bundle oder Bündel.

Oder:

Was bitte ist oder sind Bündle?


Seneca

HP Omni 10!Full HD, HDMI, und schnellerer Prozessor.



Und 150 Euro teuerer...
49 Kommentare

Entweder Bundle oder Bündel.

Oder:

Was bitte ist oder sind Bündle?


Warum kein HDMI, warum nur? Dealbraeker

Absolutes Top Gerät und der Preis ist mal richtig geil!

Wer unbedingt nen externen Ausgang braucht:
tabtech.de/win…ben

hobbicon

Warum kein HDMI, warum nur? Dealbraeker



Kann ich auch nicht verstehen. Wär ein Top Gerät mit Video out.

KarlG

Wer unbedingt nen externen Ausgang braucht:http://www.tabtech.de/windows/plugable-dell-venue-8-pro-mit-vier-externen-monitoren-mehr-betreiben



Kostet 109€ der Adapter!
Aber noch nicht alles: Wie an die Kamera, Fernseher oder AVR anschließen?

Wie soll sich bei 8 Zoll produktiv arbeiten ohne externen Monitor?
Dann kann ich auch gleich bei Android bleiben, das ist wenigstens auf Touchbedienung ausgelegt.

Verfasser

Was bitte ist oder sind Bündle?



War die blöde Autokorrektur. Hab es auch erst hinterher gesehen. Kann es über die App leider nicht korrigieren. -.-

Display zu klein!

Vorsicht! Der Digitizer ist sehr schlecht und Stift kostet mindestens 30 Euro extra, dieser ist übrigens auch qualitativ sehr schlecht. Nicht für Notizen zu gebrauchen!! Stifteingabe nicht mit einem Samsung Galaxy Note 8.0/10.1 zu vergleichen...

ich will das 11er!

hobbicon

Warum kein HDMI, warum nur? Dealbraeker



Geht. Zeig mir ein anderes Gerät mit Windows 8 in der Preisklasse das HDMI hat.

Geil ... danke

hobbicon

Warum kein HDMI, warum nur? Dealbraeker



Toshiba Encore

hobbicon

Wie soll sich bei 8 Zoll produktiv arbeiten ohne externen Monitor?



8" + produktiv... lol

hobbicon

Wie soll sich bei 8 Zoll produktiv arbeiten ohne externen Monitor?



Ließ doch mal den ganzen Satz Bub.
Mit HDMI könnte ich es auch an meinen 27 Zoll anschließen und hätte einen vollwertigen PC immer in der Hosentasche dabei.

hobbicon

Toshiba Encore



Wäre mir zu schwer. Das GPS fehlt finde ich persönlich viel störender. Überlege bei NBB zu stornieren und das Miix2 zu kaufen...

hobbicon

Warum kein HDMI, warum nur? Dealbraeker



Touché X) Kannte ich bisher nicht. Und sogar mit GPS ... hmmmm.

Kein schlechtes Angebot. Allerdings fehlen die 7,99€ Versandkosten im Dealpreis.
Wer aber schon eine SD-Karte hat, und das dürften wohl die meisten sein, kommt mit dem Dell Venue 8 Pro alleine für 249€ beim gleichen Händler billiger weg und zahlt sogar nur 4,99€ Versand Darum enthalte ich mich mal.

HP Omni 10!

Full HD, HDMI, und schnellerer Prozessor.

Seneca

HP Omni 10!Full HD, HDMI, und schnellerer Prozessor.



Und 150 Euro teuerer...

miracast dongle und ab mit dem content auf den tv .. eh besser als das ding mit nem kabel anzuketten

Nach dem, was man in den Ami-Foren so finden kann, scheint Miracast mit dem Venue leider ziemlich mies zu laufen...

Seneca

HP Omni 10!Full HD, HDMI, und schnellerer Prozessor.



Bis gestern hätte es das Omni noch für 350€ im HP Store gegeben.

Informiert ihr euch auch mal bevor etwas gepostet wird?!
1. Diese Pugable Docking Station macht quasi nichts anderes als alle paar Millisekunden einen Screenshot zu erstellen (Treiber) und diesen dann über USB an die Docking Station zu senden, welche das Bild dann auf HDMI ausgibt. Absoluter Schwachsinn, Resourcen mäßig so etwas über USB 2.0 mit 10 - 20 MB/s zu realisieren und da der Atom Z3740 eigentlich eine ganz normale IGP besitzt und damit auch einen normalen Grafikkarten Ausgang einfach totaler Mumpitz.
2. Miracast ist noch viel schlimmer. Die ganzen Dongle sind häufig sehr wählerisch was die Geräte betrifft, dann hat man ständig Artefakte im Bild und was noch viel schlimmer ist, Miracast ist über Wifi Direct realisiert, d.h. der WLAN Adapter in dem Gerät verbindet sich direkt mit dem Dongle. Wenn man jetzt etwas nachdenkt, wird sich einem erschliessen, dass man nicht Miracast + WLAN Internet gleichzeitig nutzen kann. Es gibt höchstens eine Möglichkeit Internet + Miracast gleichzeitig zu nutzen, nämlich wenn man Miracast über 2,4 GHz laufen lässt und wenn man Glück hat sich das Gerät ins eigene 5 GHz WLAN-Netz einwählt.

>Es gibt höchstens eine Möglichkeit Internet + Miracast gleichzeitig zu >nutzen, nämlich wenn man Miracast über 2,4 GHz laufen lässt und wenn man >Glück hat sich das Gerät ins eigene 5 GHz WLAN-Netz einwählt.

Wieso wenn man Glück hat?

Weil es eben ein und der selber WLAN Adapter ist, der dann 2 Verbindungen gleichzeitig hat zu unterschiedlichen Netzen. Das ist alles ziemlich suboptimal um es es mal gnädig zu formulieren.

Das ändert aber immer noch nichts daran, dass WLAN/USB für die richtige Bildübertragung einfach noch zu langsam sind. HDMI bietet dir Datenraten bis zu 8,16 Gbit/s. Abgesehen davon sind USB und WLAN eben nicht direkt an die Grafikkarte angebunden, d.h. es werden für die Bildwiedergabe über WLAN/HDMI immer Resourcen von der CPU gebraucht, um das aktuelle Bild der Grafikkarte zu fangen, zu komprimieren und dann über USB/WLAN zu senden. Das ist doch totaler Kappes, wenn man einen Atom mit guter IGP verbaut, an der man einfach direkt ein Bildsignal abgreifen kann und dann per microHDMI ausgeben.
Das würde vielleicht mit sehr hoch angesetzten 5€ pro Gerät zu buche schlagen(Lizenzen, Hardware, Entwicklung) und man hätte das Dell einfach für 259€ verkaufen können. Aus meiner Sicht ist das komplett am falschen Ende gespartes Geld ...

EDIT: Für reines Office mag das alles ausreichend sein, aber sobald man mehr will ist man schnell aufgeschmissen. Außerdem kann mir doch auch keiner erzählen, dass das nicht total unkonfortabel ist. Die Docking Station muss man immer erst aufbauen + Stromversorung mitschleppen. Bei Miracast muss man mit dem Dongle rumfummeln und dann pairen und es ist noch nicht mal sicher, dass das dann auch reibungslos funktioniert.
Bei microHDMI nehm ich nen einfaches Kabel mit, stecks' ins Tablet und den Beamer/Fernseher/AVR/Whatever und Bum hab ich ein gutes Bild.

Grundsätzlich lesen sich die Daten von dem Venue Pro schon gut. Wenn man auf 3G/ GPS / Video Out verzichten kann, könnte es durchaus attraktiv sein. Aber ich befürchte Probleme im Detail. Leider liegen noch keine besonders tiefgehenden Tests vor. Ich hatte einen Ativ SmartPC mit Atom Prozessor, der war eigentlich nett - so ein wenig Tablet und Ultrabook. Nur kam das Win8 mit den 2GB Speicher recht schnell an seine Grenzen - leider ohne weitere Aufrüstmöglichkeit. Der intern verbaute Speicher war grottenlahm - normal erwartet man von SSD Speicher ja mittlerweile 500MB/s schreiben und lesen, der kam im Maximum vielleicht so auf 50MB/s, ebenso lahm war die eingebaut Funk-Lösung (so ein eingabautes SDIO Modual mit BT4 uns abgn drauf), die maximal 65Mbit/s zugelassen hat.
Die Win8 Metro Anwendungen um es so richtig als Tablet zu Nutzen waren leider auch nicht so der Burner. Hab das Ding dann in die Bucht, und bin auf ein Nexus 7 für die Couch umgestiegen.
Was ich eigentlich damit sagen wollte - wie gut sich das Ding dann später im Alltag macht, darüber können wir an dieser Stelle wohl leider nur spekulieren. Die Angebote in diesem Bereich dürften aber zumindest nicht unattraktiver werden, wenn man noch ein wenig abwartet..

abfalltonne

Das würde vielleicht mit sehr hoch angesetzten 5€ pro Gerät zu buche schlagen(Lizenzen, Hardware, Entwicklung) und man hätte das Dell einfach für 259€ verkaufen können. Aus meiner Sicht ist das komplett am falschen Ende gespartes Geld ...



Oder vielleicht auch bewußt gespartes Geld, damit die Dinger nicht zu sehr zur Konkurrenz für die eigenen Ultrabooks werden...
Ich mein, warum kann man an die Ipads nicht einfach n externen Monitor und ne externe Festplatte anschließen? Sicher nicht nur, weil Apple die Leute dazu zwingen will im Itunes Store zu bleiben und zusätzlich AppleTVs zu verkaufen, sondern auch um die Dinger zusätzlich zu den MacBook Airs zu verkaufen...

KarlG

Oder vielleicht auch bewußt gespartes Geld, damit die Dinger nicht zu sehr zur Konkurrenz für die eigenen Ultrabooks werden...


Klar, dass kann natürlich auch sein, weil man dann mehr Venue Pro 11 verkauft. Stellt sich mir halt nur immer die Frage, ob sich die Hersteller damit nicht ins eigene Fleisch schneiden - von mir bekommt Dell so auf jeden Fall keinen Penny. Da kaufe ich mir dann lieber das Toshiba Encore oder Asus Transformer T100. Oder eben gar nichts, weil mir die Geräte nicht zu sagen, auch wenn mich dieser Gerätetyp sehr interessiert 8-)

P.S. In den ganzen neuen W8.1 Tablets ist eMMC verbaut, wenn man nicht ständig darauf rumkritzelt eigentlich ganz brauchbar mit 250 MB/s Lesen bei 5000 IOPS.

KarlG

Wer unbedingt nen externen Ausgang braucht:http://www.tabtech.de/windows/plugable-dell-venue-8-pro-mit-vier-externen-monitoren-mehr-betreiben



Dafür ist Android nicht auf produktives Arbeiten ausgelegt

KarlG

Grundsätzlich lesen sich die Daten von dem Venue Pro schon gut. Wenn man auf 3G/ GPS / Video Out verzichten kann, könnte es durchaus attraktiv sein. Aber ich befürchte Probleme im Detail. Leider liegen noch keine besonders tiefgehenden Tests vor. Ich hatte einen Ativ SmartPC mit Atom Prozessor, der war eigentlich nett - so ein wenig Tablet und Ultrabook. Nur kam das Win8 mit den 2GB Speicher recht schnell an seine Grenzen - leider ohne weitere Aufrüstmöglichkeit. Der intern verbaute Speicher war grottenlahm - normal erwartet man von SSD Speicher ja mittlerweile 500MB/s schreiben und lesen, der kam im Maximum vielleicht so auf 50MB/s, ebenso lahm war die eingebaut Funk-Lösung (so ein eingabautes SDIO Modual mit BT4 uns abgn drauf), die maximal 65Mbit/s zugelassen hat. Die Win8 Metro Anwendungen um es so richtig als Tablet zu Nutzen waren leider auch nicht so der Burner. Hab das Ding dann in die Bucht, und bin auf ein Nexus 7 für die Couch umgestiegen.Was ich eigentlich damit sagen wollte - wie gut sich das Ding dann später im Alltag macht, darüber können wir an dieser Stelle wohl leider nur spekulieren. Die Angebote in diesem Bereich dürften aber zumindest nicht unattraktiver werden, wenn man noch ein wenig abwartet..




SSD ungleich eMMC...

Top!

Es werden wieder Äpfel mit Birnen verglichen. Das Alleinstellungsmerkmal in dieser Preisklasse ist der mitverbaute Digitizer, der die Stifteingabe mit einem "active stylus" erlaubt. Im Grunde muss man es an einem Galaxy Note 8.0 messen.

Da kein Digitizer von Wacom verbaut wurde, funktioniert der aber nicht. Deswegen (wenn man keinen Wert auf die Stifteingabe legt) würde ich eher zum Toshiba Encore raten. Hat fast die selben Specs und micro-HDMI...

Ist aber deutlich schwerer und das ist für mich für so ein Gerät schon ein wichtiges Kriterium.

tovalo

Ist aber deutlich schwerer und das ist für mich für so ein Gerät schon ein wichtiges Kriterium.



Und den Bildern zufolge mMn grottenhässlich.

Bei mir entscheidet es sich zwischen Lenovo Miix 2 und dem Dell. Ich warte eifach mal die Vergleiche und Tests ab wenn der Dell da ist.

Ich stehe auch gerade vor der Wahl. Von 8 Zoll Geräten bin ich seit Anfang des Jahres fasziniert. Gleichzeitig finde ich einen Digitizer sinnvoll (mitschreiben und mitzeichnen in Vorlesungen) Daher liebäugel ich schon länger mit dem Samsung Note 8.0...
allerdings finde ich Android einfach langweilig und für den Produktiveinsatz sehr beschränkt. Das Venue 8 Pro wäre ein schöner Einstieg in die Win8 Welt und auch mal was anderes. Es ist einfach genau diese Schnittstelle zw. Netbook und Tablet mit Features aus beiden Welten.
Aber HDMI wär schon eeeecht nice...:(

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text