Dell XPS 13-9370 2018 - Core i7-8550U, 16GB RAM, 512GB SSD, 13,3" Full-HD, Win 10 Pro, 1,2kg
966°Abgelaufen

Dell XPS 13-9370 2018 - Core i7-8550U, 16GB RAM, 512GB SSD, 13,3" Full-HD, Win 10 Pro, 1,2kg

1.233€1.341,99€-8%Cyberport Angebote
95
eingestellt am 26. JunBearbeitet von:"PCProfi123"
Notebooksbilliger hat mit dem Wochenangebot für dieses Modell für 1.333€ schon einen tollen Preis, Cyberport ist aber mitgezogen und bietet mit dem Gutschein XPS100 nochmal weitere 100€ Rabatt, so dass man bei 1.233€ landet. Der Preisverlauf bei Geizhals zeigt, dass das Modell länger bei 1.500€ lag.

Die Ausstattung selbst ist für das geringe Gewicht von 1,2kg wirklich extrem gut. i7-Quad-Core, 16GB RAM, 512GB SSD und eine Akkulaufzeit die um die 10h im Alltag liegen sollte.
Die Lieferzeit wird mit 3 bis 10 Tagen angegeben.

Test 1 (i5 & Full-HD): notebookcheck.com/Tes…tml
Test 2 (i7 & UHD): notebookcheck.com/Tes…tml

Einmal gab es 87%, einmal waren es 89% - beide Werte gehören aber wirklich mit zum Besten was aktuell zu finden ist.

Technische Daten (von geizhals):

• CPU: Intel Core i7-8550U, 4x 1.80GHz (Turbo 4.0GHz, HT)
• RAM: 16GB DDR3L-1866 (1x 16GB verlötet, 0 Slots)
• HDD: N/A
• SSD: 512GB M.2 PCIe (2280/M-Key)
• Freie Slots: N/A
• Optisches Laufwerk: N/A
• Grafik: Intel UHD Graphics 620 (IGP)
• Display: 13.3", 1920x1080, non-glare, IPS, 400cd/m²
• Anschlüsse: 1x USB-C 3.1 mit DisplayPort, 2x Thunderbolt 3
• Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth
• Cardreader: microSDXC
• Webcam: 0.9 Megapixel
• Betriebssystem: Windows 10 Pro 64bit
• Akku: Li-Ionen, 4 Zellen, 52Wh (fest verbaut), 18h Laufzeit
• Gewicht: 1.27kg
• Besonderheiten: beleuchtete Tastatur, Slim Bezel, USB-C Ladeanschluss, Fingerprint-Reader (Power Button)
• Herstellergarantie: ein Jahr (Pickup&Return)

PVG: geizhals.de/del…tml
Preisverlauf: geizhals.de/?ph…503

Shoop (1,5%): shoop.de/cas…rt/ - Gutschein aber nicht gelistet.

Der Gutschein läuft bis 08.07. - wie lange der Preis des Notebooks so bleibt, weiß ich nicht. Bei NBB gehen die Wochenangebote bis Sonntag 01.07..
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Verlöteter RAM. Ein Trend, den ich mal so richtig zum finde.
2w2vor 5 m

Grundsätzlich gebe ich Dir Recht. Allerdings: wofür würdest Du in der hier …Grundsätzlich gebe ich Dir Recht. Allerdings: wofür würdest Du in der hier vorliegenden Konfiguration mehr als 16 GB RAM sinnvoll nutzen können?



Es geht ja nicht darum, dass ich mehr als 16GB haben möchte. Ich möchte einfach nach Ablauf der Garantie im Falle eines Defekts selbst den RAM tauschen können ohne gleich den Lötkolben zücken zu müssen.
Bearbeitet von: "Morph007" 26. Jun
masusvor 3 m

Kannst du das genauer erklären? Bin da leider nicht im Thema drin.


In den XPS sind Killer Wifi Karten verbaut, die einfach nur unerirdisch sind. Bluescreens, Verbindungsprobleme, kein Reconnect nach Standby ect pp. Neuste Treiber helfen nur wenig bis gar nichts. Ist jedem bekannt, der ein XPS kaufen möchte. Das ist dann auch das erste, was man macht (wird auch in jedem Review empfohlen) sie gegen eine gute Intel 9260 (20 Euro) Karte zu tauschen. Tja... leider, geht das beim neuen XPS 13 nicht mehr, da Dell die Killer Karte nun verlötet hat.
Bearbeitet von: "guenther187" 26. Jun
Morph007vor 5 m

Verlöteter RAM. Ein Trend, den ich mal so richtig zum finde.


Grundsätzlich gebe ich Dir Recht. Allerdings: wofür würdest Du in der hier vorliegenden Konfiguration mehr als 16 GB RAM sinnvoll nutzen können?
95 Kommentare
Wahnsinns-Preis. Dell Premium Care über 3 Jahre für ~170€ dazu, und man hat für 1400€ ein ausgezeichnetes Notebook mit super Ausstattung für einen anständigen Preis, und das absolut sorgenfrei.
Mit MX150 wäre es noch soo niceeer
Nice Ich bin am Grübeln. Heut geht erstmal das Surface Book 2 zurück. Dann gehts wieder auf die Pirsch.
Das Teil wäre perfekt wenn:
1 x USB Type-A verbaut wäre
Seitenverhältnis 3:2
Akkukapazität wie beim Vorgänger
Bearbeitet von: "masus" 26. Jun
Verlöteter RAM. Ein Trend, den ich mal so richtig zum finde.
Geiler Preis!
Ich brauch trotzdem die 15" Variante mit 1050 Ti.
Morph007vor 5 m

Verlöteter RAM. Ein Trend, den ich mal so richtig zum finde.


Grundsätzlich gebe ich Dir Recht. Allerdings: wofür würdest Du in der hier vorliegenden Konfiguration mehr als 16 GB RAM sinnvoll nutzen können?
Sehr guter Preis!

Mist wollte eigentlich das Lenovo X1 Carbon.. aber bei dem Preis
Morph007vor 9 m

Verlöteter RAM. Ein Trend, den ich mal so richtig zum finde.


Verstehe ich, deshalb gilt es solche Geräte aktuell auch mit 16GB RAM zu kaufen. Dann finde ich es nicht so tragisch.
Sehr gut, noch einmal 50 Euro gespart. Der XPS 13 von Notebooksbilliger geht dann "leider" zurück (ist sowieso noch nicht da).
Bearbeitet von: "Ben_cool" 26. Jun
2w2vor 5 m

Grundsätzlich gebe ich Dir Recht. Allerdings: wofür würdest Du in der hier …Grundsätzlich gebe ich Dir Recht. Allerdings: wofür würdest Du in der hier vorliegenden Konfiguration mehr als 16 GB RAM sinnvoll nutzen können?



Es geht ja nicht darum, dass ich mehr als 16GB haben möchte. Ich möchte einfach nach Ablauf der Garantie im Falle eines Defekts selbst den RAM tauschen können ohne gleich den Lötkolben zücken zu müssen.
Bearbeitet von: "Morph007" 26. Jun
Morph007vor 2 m

Es geht ja nicht darum, dass ich mehr als 16GB haben möchte. Ich möchte e …Es geht ja nicht darum, dass ich mehr als 16GB haben möchte. Ich möchte einfach nach Ablauf der Garantie im Falle eines Defekts selbst den RAM tauschen können ohne gleich den Lötkolben zücken zu müssen.


Das ist ein gutes Argument. Leider trifft das auch auf das WLAN Modul zu. Das ist auch verlötet. Und dieses würde ich unter Umständen schon wesentlich eher tauschen wollen ...
2w2vor 13 m

Das ist ein gutes Argument. Leider trifft das auch auf das WLAN Modul zu. …Das ist ein gutes Argument. Leider trifft das auch auf das WLAN Modul zu. Das ist auch verlötet. Und dieses würde ich unter Umständen schon wesentlich eher tauschen wollen ...


WLAN lässt sich im Gegensatz zum RAM leichter "austauschen".
Mir wären 256GB SSD und 100€ weniger lieber.
masusvor 2 m

Mir wären 256GB SSD und 100€ weniger lieber.


Ja, mir auch, gibt es aber leider nicht.
Taugt der Laptop für Bildbearbeitung (trotz spiegelndem Display)?
Hat Dell eigentlich mit der neuen Reihe endlich das Spulenfiepen in den Griff bekommen?
reishasservor 13 m

WLAN lässt sich im Gegensatz zum RAM leichter "austauschen".


Nö. Ist feta verlötet.
chris182vor 3 m

Taugt der Laptop für Bildbearbeitung (trotz spiegelndem Display)?Hat Dell …Taugt der Laptop für Bildbearbeitung (trotz spiegelndem Display)?Hat Dell eigentlich mit der neuen Reihe endlich das Spulenfiepen in den Griff bekommen?


Habe ihn hier. Spulenfiepen hatte ich ganz selten BEIM Start, nicht im Betrieb. Display ist sehr gut und halbwegs hell, bin sonst ein Verfechter von matten Panels, aber beim XPS13 9370 stört es mich nicht.

Einziges Manko war bei mir die verbaute SSD, teils unter 400 MB/s im Write, jetzt habe ich eine 1TB 960 Pro drin.
Dann halt der 9360, der heute leider wieder den Normalpreis hat...
chris182vor 15 m

Taugt der Laptop für Bildbearbeitung (trotz spiegelndem Display)?Hat Dell …Taugt der Laptop für Bildbearbeitung (trotz spiegelndem Display)?Hat Dell eigentlich mit der neuen Reihe endlich das Spulenfiepen in den Griff bekommen?


Laut Artikelbeschreibung ist das Modell hier non-glare
Edd1024vor 18 m

Dann halt der 9360, der heute leider wieder den Normalpreis hat...


Tatsache... Das wäre auch meine Wahl gewesen
Morph007vor 1 h, 6 m

Verlöteter RAM. Ein Trend, den ich mal so richtig zum finde.


Naja ich glaub 16Gb sollte vorerst schon mal ausreichen
Edit: erst jetzt weiter gelesen, deine Argumente ergeben Sinn
Bearbeitet von: "Frutolo" 26. Jun
Morph007vor 1 h, 6 m

Verlöteter RAM. Ein Trend, den ich mal so richtig zum finde.


Die güllige gammel Killer Karte, die nur Probleme macht, ist übrigens bei dem neuen XPS 13 auch verlotet, so dass man sie nicht tauschen kann
Bearbeitet von: "guenther187" 26. Jun
masusvor 1 h, 10 m

Nice Ich bin am Grübeln. Heut geht erstmal das Surface Book 2 zurück. D …Nice Ich bin am Grübeln. Heut geht erstmal das Surface Book 2 zurück. Dann gehts wieder auf die Pirsch.Das Teil wäre perfekt wenn:1 x USB Type-A verbaut wäreSeitenverhältnis 3:2 Akkukapazität wie beim Vorgänger


Warum geht das SB2 zurück?
guenther187vor 2 m

Die güllige gammel Killer Karte, die nur Probleme macht, ist übrigens bei d …Die güllige gammel Killer Karte, die nur Probleme macht, ist übrigens bei dem neuen XPS 13 auch verlotet, so dass man sie nicht tauschen kann


Kannst du das genauer erklären? Bin da leider nicht im Thema drin.
masusvor 3 m

Kannst du das genauer erklären? Bin da leider nicht im Thema drin.


In den XPS sind Killer Wifi Karten verbaut, die einfach nur unerirdisch sind. Bluescreens, Verbindungsprobleme, kein Reconnect nach Standby ect pp. Neuste Treiber helfen nur wenig bis gar nichts. Ist jedem bekannt, der ein XPS kaufen möchte. Das ist dann auch das erste, was man macht (wird auch in jedem Review empfohlen) sie gegen eine gute Intel 9260 (20 Euro) Karte zu tauschen. Tja... leider, geht das beim neuen XPS 13 nicht mehr, da Dell die Killer Karte nun verlötet hat.
Bearbeitet von: "guenther187" 26. Jun
guenther187vor 3 m

In den XPS sind Killer Wifi Karten verbaut, die einfach nur unerirdisch …In den XPS sind Killer Wifi Karten verbaut, die einfach nur unerirdisch sind. Bluescreens, Verbindungsprobleme, kein Reconnect nach Standby ect pp. Neuste Treiber helfen nur wenig bis gar nichts. Ist jedem bekannt, der ein XPS kaufen möchte. Das ist dann auch das erste, was man macht (wird auch in jedem Review empfohlen) sie gegen eine gute Intel 9260 (20 Euro) Karte zu tauschen. Tja... leider, geht das beim neuen XPS 13 nicht mehr, da Dell die Killer Karte nun verlötet hat.



Sehe ich das eigentlich richtig, dass es die 9260 aus Deutschland eher schwierig zu bekommen gibt? Ebay hab ich noch nicht geschaut, Google Suche liefert zunächst mal nur Amazon.com Links...
Andererseits soll die 8265 ja auch vollkommen in Ordnung sein, oder?
guenther187vor 9 m

Die güllige gammel Killer Karte, die nur Probleme macht, ist übrigens bei d …Die güllige gammel Killer Karte, die nur Probleme macht, ist übrigens bei dem neuen XPS 13 auch verlotet, so dass man sie nicht tauschen kann



Wie siehts beim XPS 15 aus?
sm0ken4devor 3 m

Sehe ich das eigentlich richtig, dass es die 9260 aus Deutschland eher …Sehe ich das eigentlich richtig, dass es die 9260 aus Deutschland eher schwierig zu bekommen gibt? Ebay hab ich noch nicht geschaut, Google Suche liefert zunächst mal nur Amazon.com Links... Andererseits soll die 8265 ja auch vollkommen in Ordnung sein, oder?


Jein. Bei ebay Händler bekommst du sie neu sehr gut und günstig. Habe sie hier gekauft und kam in 24h ebay.de/itm…yQX Nein würde schon die 9260 nehmen auch wegen Bluetooth 5 und Treibern die länger gepflegt werden.
Bearbeitet von: "guenther187" 26. Jun
Morph007vor 1 m

Wie siehts beim XPS 15 aus?


Da wurde sie bisher nicht verlötet und ist normal tauschbar.
hansblafoovor 9 m

Warum geht das SB2 zurück?


Preis/Leistung und hatte in 2 Tagen schon paar Fehler. Zudem für den Preis nur 8GB ist in Verbindung mit nicht erweiterbarem Speicher einfach zu wenig in dem Preissegment.
guenther187vor 18 m

In den XPS sind Killer Wifi Karten verbaut, die einfach nur unerirdisch …In den XPS sind Killer Wifi Karten verbaut, die einfach nur unerirdisch sind. Bluescreens, Verbindungsprobleme, kein Reconnect nach Standby ect pp. Neuste Treiber helfen nur wenig bis gar nichts. Ist jedem bekannt, der ein XPS kaufen möchte. Das ist dann auch das erste, was man macht (wird auch in jedem Review empfohlen) sie gegen eine gute Intel 9260 (20 Euro) Karte zu tauschen. Tja... leider, geht das beim neuen XPS 13 nicht mehr, da Dell die Killer Karte nun verlötet hat.


Und welche Lösung gibt es in diesem Fall?
MMeirolasvor 3 m

Und welche Lösung gibt es in diesem Fall?


Kein neues XPS 13 kaufen oder mit der gammel Killer leben. Google einfach mal XPS killer standby oder bluescreen ect findest hunderte Posts zu.
Bearbeitet von: "guenther187" 26. Jun
guenther187vor 2 m

Kein neues XPS 13 kaufen oder mit der gammel Killer leben. Google einfach …Kein neues XPS 13 kaufen oder mit der gammel Killer leben. Google einfach mal XPS killer standby oder bluescreen ect findest hunderte Posts zu.


Ich meine ne Lösung wenn man einen Rechner mit solcher Leistung braucht und auf Apple scheißt....?
Bearbeitet von: "MMeirolas" 26. Jun
MMeirolasvor 3 m

Ich meine ne Lösung wenn man einen Rechner mit solcher Leistung braucht …Ich meine ne Lösung wenn man einen Rechner mit solcher Leistung braucht und auf Apple scheißt....?


XPS 15 nehmen und dann die Karte tauschen. Oder auf bessere Treiber der Killer Karte hoffen, war bisher aber n Griff ins Klo. Oder die Karte deaktivieren und usb Wifi nutzen, ist aber auch dumm, da das XPS 13 nur USBc hat Die Asus Zenbooks sind auch nicht schlecht. Dort hat man noch den Vorteil, dass sich die Lüfter über NBFC steuern lassen, was bei den XPS auch wieder nicht geht.
Bearbeitet von: "guenther187" 26. Jun
Merxury13vor 57 m

Nö. Ist feta verlötet.


Auch wenn feta lecker Käse ist, ich denke er meint das lässt sich leichter kompensieren, à la stick. Externen RAM dagegen kenne ich nicht.
2w2vor 1 h, 32 m

Grundsätzlich gebe ich Dir Recht. Allerdings: wofür würdest Du in der hier …Grundsätzlich gebe ich Dir Recht. Allerdings: wofür würdest Du in der hier vorliegenden Konfiguration mehr als 16 GB RAM sinnvoll nutzen können?


Immer diese dumme Frage. Nehmen wir die Adobe Produktpalette als Beispiel. Je mehr RAM, desto besser. Ich habe 64 GB und bekomme im täglichen Betrieb locker 50-60% voll.
Und mir wäre das QHD+ Display lieber...
SchlauerPfauvor 1 h, 47 m

Wahnsinns-Preis. Dell Premium Care über 3 Jahre für ~170€ dazu, und man hat …Wahnsinns-Preis. Dell Premium Care über 3 Jahre für ~170€ dazu, und man hat für 1400€ ein ausgezeichnetes Notebook mit super Ausstattung für einen anständigen Preis, und das absolut sorgenfrei.



Der Preis ist wirklich mehr als top. Zuschlagen Leute. Selbst als Business Kunde zahlen wir 1189,00 netto für die 4K Version mit 256GB und 8GB RAM und 3 Jahre Pro Support (was natürlich einiges rausschlägt :)) Hammer Notebook
Ist das Ding zum e-book lesen gedacht?
chris182vor 1 h, 3 m

Taugt der Laptop für Bildbearbeitung (trotz spiegelndem Display)?Hat Dell …Taugt der Laptop für Bildbearbeitung (trotz spiegelndem Display)?Hat Dell eigentlich mit der neuen Reihe endlich das Spulenfiepen in den Griff bekommen?


Ich würde es ehrlich gesagt nicht dafür nehmen. RAM ist mit 16 GB okay, wenn auch etwas knapp bemessen - bei Projekten mit vielen Ebenen oder im Bereich Großformatdruck wird man es sicherlich merken. Noch schlimmer finde ich allerdings, das es bei diesem Gerät keinen Grafikchip gibt, der bspw. Photoshop beschleunigen könnte. Das merkt man auf jeden Fall!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text