412°
Dell XPS 15 2016 - Core i5-6300HQ, GTX 960M 8GB RAM, 1TB HDD, 32GB SSD, 15,6" Full-HD IGZO, 1,8kg, Win 10 + Office 365 - 1.229€ @ ebay/Cyberport

Dell XPS 15 2016 - Core i5-6300HQ, GTX 960M 8GB RAM, 1TB HDD, 32GB SSD, 15,6" Full-HD IGZO, 1,8kg, Win 10 + Office 365 - 1.229€ @ ebay/Cyberport

ElektronikEbay Angebote

Dell XPS 15 2016 - Core i5-6300HQ, GTX 960M 8GB RAM, 1TB HDD, 32GB SSD, 15,6" Full-HD IGZO, 1,8kg, Win 10 + Office 365 - 1.229€ @ ebay/Cyberport

Preis:Preis:Preis:1.229€
Zum DealZum DealZum Deal
PVG: 1.359€ + ~ 30€ = 1389€ - Ersparnis: 160€ bzw. 12%

Im ebay-Shop haut Cyberport gerade ein aus meiner Sicht extrem spannendes Gerät im Angebot. Das Dell XPS 15 vereint Leistung (i5-Quad und GTX 960M) in einem sehr kompakten Gehäuse mit einem Gewicht von gerade einmal 1,8kg. Der Akku schafft realistisch dennoch 5 1/2h. Der M.2-Steckplatz ist geeignet für die sehr fixen NVMe-SSDs.

In etwas üppigerer Ausstattung gab es bei Notebookcheck die Note "Gut (86%)". Office 365 Personal für 1 Jahr packt Cyberport ebenfalls noch dazu.

Technische Daten:

• CPU: Intel Core i5-6300HQ, 4x 2.30GHz
• RAM: 8GB DDR4
• Festplatte: 1TB HDD + 32GB SSD (NVMe, M.2 2280)
• optisches Laufwerk: N/A
• Grafik: NVIDIA GeForce GTX 960M, 2GB, HDMI
• Display: 15.6", 1920x1080, non-glare, IGZO
• Anschlüsse: 1x Thunderbolt 3 + USB 3.1 (Typ-C), 2x USB 3.0
• Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1, Miracast
• Cardreader: SD/MMC/MS
• Webcam: 1.3 Megapixel
• Betriebssystem: Windows 10 Home 64bit
• Akku: Li-Ionen, 56Wh
• Gewicht: 1.78kg
• Besonderheiten: beleuchtete Tastatur, 1x M.2/M-Key (NVMe, 2280, belegt), Slim Bezel, Office 365 Personal

Qipu bzw. Payback sollte man auf jeden Fall noch mitnehmen.

Beliebteste Kommentare



Dein Kommentar ist auch nach dem Edit noch Unsinn.

Den Aufpreis gegenüber ähnlich ausgestatteten Modellen zahlst du hier nicht, weil "Dell" drauf steht, sondern für die bisher ungeschlagene Miniaturisierung - Dell verbaut m.W. als einzige Firma ein randloses Display, dadurch ist das Gehäuse deutlich kleiner, als bei anderen 15.6-Zoll-Laptops - und für das geringe Gewicht.

Gemessen an den 1,8 kg sind CPU, GPU und Display geradezu bombastisch.

Es kann sich rentieren, hier die Bewertungen des Geräts durchzulesen (sind auch ein paar kritische dabei):
dell.com/de/…/pd

viel zu teuer für diese dürftige Ausstattung....

Bekommt man für wesentlich weniger,wenn da nicht Dell drauf steht bzw für diese Ausstattung.

Kein mobiles Gerät
Kein Gamer Gerät

Also das ist irgendwie alles nix halbes und nix ganzes....

COLD

naja, ein i7 und eine ordentliche SSD hätten es bei dem preis schon sein dürfen.

aber das display.. uglysex.gif

Dass solche Einlassungen auch fast immer von denjenigen kommen müssen, die noch keinen einzigen Deal vorzuweisen haben

61 Kommentare

viel zu teuer für diese dürftige Ausstattung....

Bekommt man für wesentlich weniger,wenn da nicht Dell drauf steht bzw für diese Ausstattung.

Kein mobiles Gerät
Kein Gamer Gerät

Also das ist irgendwie alles nix halbes und nix ganzes....

COLD

naja, ein i7 und eine ordentliche SSD hätten es bei dem preis schon sein dürfen.

aber das display.. uglysex.gif

Ist dieses Gerät auch von diesem Touchpad Bug betroffen wie die ganze Dell XPS13 Reihe?



Dein Kommentar ist auch nach dem Edit noch Unsinn.

Den Aufpreis gegenüber ähnlich ausgestatteten Modellen zahlst du hier nicht, weil "Dell" drauf steht, sondern für die bisher ungeschlagene Miniaturisierung - Dell verbaut m.W. als einzige Firma ein randloses Display, dadurch ist das Gehäuse deutlich kleiner, als bei anderen 15.6-Zoll-Laptops - und für das geringe Gewicht.

Gemessen an den 1,8 kg sind CPU, GPU und Display geradezu bombastisch.

Es kann sich rentieren, hier die Bewertungen des Geräts durchzulesen (sind auch ein paar kritische dabei):
dell.com/de/…/pd

doppelt.

Scotty1909

viel zu teuer für diese dürftige Ausstattung....Bekommt man für wesentlich weniger,wenn da nicht Dell drauf steht bzw für diese Ausstattung.Kein mobiles GerätKein Gamer GerätAlso das ist irgendwie alles nix halbes und nix ganzes....COLD




Ich finde nicht das es Unsinn ist,denn es ist ja meine Meinung.

Das randlose Display ist das einzige was etwas toll ist,aber da mattes Display verblassen die Farben sehr...
Hatte selbst ein XPS 13 und 15....

Was will man mit dem Gerät hier machen bzw für was ist geeignet?
Aktuelle Spiele oder welche die nicht ganz so alt sind=Leistung zu schwach(außer auf minimalste Anforderung,wenn überhaupt)
Mobil ist es auch nicht trotz 1,8 Kilo...15 Zoll und eine schlechte Akkulaufzeit....
Keine wirkliche SSD bzw keine große
8 GB Ram Naja....
Grafikkarte ist doch auch zum vergessen und der Prozessor auch nicht so wirklich toll
Schlechte Akkulaufzeit
und und und

Im Prinzip ist es nur etwas für zu Hause für Office und Co....und dafür über 1200 Euro???

Selbst Schuld,wer dafür so viel Geld zahlt...

Dies ist meine Meinung!

Dass solche Einlassungen auch fast immer von denjenigen kommen müssen, die noch keinen einzigen Deal vorzuweisen haben

JoeD

Dass solche Einlassungen auch fast immer von denjenigen kommen müssen, die noch keinen einzigen Deal vorzuweisen haben




Wusste nicht,dass ich erst einen Deal veröffentlich muss(der am Besten noch Ihnen sehr zusagt)um hier meine Meinung sagen zu dürfen;)

Wenn Sie meinen,dass das Gerät doch so toll ist für diesen Preis,dann schnell kaufen;)

Ich würde eher noch ein bisschen drauf legen und die aktuellen Modelle kaufen, hat man auch ne anständige SSD drin. Zudem sollte man sich bewusst sein, dass Dell bei den Probleme mit der Passgenauigkeit der Anschlüsse hat(te), heißt manche der Anschlüsse waren schief im Gehäuse und konnten nur schwer oder gar nicht erreicht werden. Dies konnte man zwar beheben, in dem man das Mainboard zurecht gerückt hat aber nicht jeder wird das Ding aufmachen wollen.

Weiß aber nicht, ob die aktuelle Generation da immer noch Probleme hat. Für den Preis ist so eine Qualitätssicherung trotzdem eine Frechheit.

Nur mal eine Bemerkung: wenn man sich nicht auskennt besser...

Der verbaute Prozessor ist zwar ein i5, aber eine HQ Version. Das bedeutet: 4 Kerne.
Ein i7 6500U ist ein Dual-Core und taktet niedriger. Ihr vergleicht also Äpfel mit Birnen.
Diese Ausstattung ist in dem Formfaktor ist super und die Akkulaufzeit in Anbetracht der CPU und GPU auch.
Die Grafikkarte hängt alles andere im Ultrabook-Bereich deutlichst ab. Vor allem auf diesem Preisniveau.
Und eine richtige SSD einzubauen sollte jeder hinkriegen.

und fürs nächste mal: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal ...

JoeD

Dass solche Einlassungen auch fast immer von denjenigen kommen müssen, die noch keinen einzigen Deal vorzuweisen haben

Ich finde nicht das es Unsinn ist,denn es ist ja meine Meinung.


Mit jemandem, der rhetorische Meisterleistungen von sich gibt wie

werde ich wohl kaum wagen, eine Diskussion anzufangen
Aber falls da irgendwann einmal ein Deal von Ihnen kommen sollte, werde ich minutiös begrüßen, warum er kalt ist - mit allen Kriterien, außer dem Vergleichspreis, natürlich.

An alle die meinen das Gerät sei nicht mobil: hat jemand noch eine Empfehlung für ein 15 Zoll gerät das noch schnellere Graka bietet oder eine längere Laufzeit oder noch leichter ist? Ich such nämlich immer nach einem. Will aber kein 13" winzgerät

Wow hammer Gerät! Gerade das Gewicht von 1,8KG bei 15" ist ziemlich außergewöhnlich... Und mit über 5h Akku auch als mobiles Gerät perfekt! Klar gibt es von Acer und Lenovo Geräte mit ähnlichen Specs, aber das Gewicht, der gute Bildschirm und die hohe Akkulaufzeit bieten einen deutlichen Mehrwert.

Scotty1909

Ich finde nicht das es Unsinn ist,denn es ist ja meine Meinung.Das randlose Display ist das einzige was etwas toll ist,aber da mattes Display verblassen die Farben sehr...Hatte selbst ein XPS 13 und 15....Was will man mit dem Gerät hier machen bzw für was ist geeignet?Aktuelle Spiele oder welche die nicht ganz so alt sind=Leistung zu schwach(außer auf minimalste Anforderung,wenn überhaupt)Mobil ist es auch nicht trotz 1,8 Kilo...15 Zoll und eine schlechte Akkulaufzeit....Keine wirkliche SSD bzw keine große8 GB Ram Naja....Grafikkarte ist doch auch zum vergessen und der Prozessor auch nicht so wirklich tollSchlechte Akkulaufzeit und und und



wahnsinn so was dummes zu lesen - noch mehr wahnsinn wenn der schreiber es wirklich ernst meinen sollte
das hier SOLL kein Gamer Notebook sein (kann xps draufstehn solang es will)
das Display ist das beste was du unter 2000€ bekommen kanst
hab exakt die selben Komponenten in meinem Acer Book und das ist stark genug für nahezu alle aktuellen Games
dass du es nicht mobil findest, kann nur daran liegen, dass es nicht deinen Tom&Jerry Schulrucksack passt - wennst groß bist ändert sich deine Meinung schnell wieder
Grafikkarte zum vergessen?!? selbst Trolle sollte wissen dass das Unfug ist
Akkulaufzeit ist nicht besonders hervorzuheben - aber zeig mal einen i7HQ mit gtx960 der länger durchhält

weißt was, lass die Großen die Technik-Angebote bewerten, und wenn wir wissen wolln was der coolste PowerRanger ist fragen wir dich

Schnappi Schnapp

An alle die meinen das Gerät sei nicht mobil: hat jemand noch eine Empfehlung für ein 15 Zoll gerät das noch schnellere Graka bietet oder eine längere Laufzeit oder noch leichter ist? Ich such nämlich immer nach einem. Will aber kein 13" winzgerät


Ich meine das zwar nicht aber es gibt je nachdem was für dich der Schwerpunkt ist, wenige Alternativen. Mit unter 2kg und GTX 960M gibt es wenige Modelle des MSI GS60, bei der Akkulaufzeit musst du dann aber üppige Abstriche machen. Die Option einer schnelleren Grafikkarte bei identischer Gewichtsklasse ist ebenfalls machbar, es gibt wenige Geräte mit einer GTX 970M und unter 2kg. Zum Wortmann kenne ich keine Tests, das edlere MSI GS60 6QE wurde jedoch getestet, der Akku schafft dann aber "nur" 3h. Willst du mehr Grafikleistung und anständige Akkulaufzeit gibt es dort auch ein paar Geräte, sogar 7 1/2h Akku oder auch von Alienware - dann aber jeweils ein gutes Stück teurer und mit 3,4kg erheblich schwerer.

Dieser Ausstattungsvergleich ist doch blödsinn! Klar bekommt man immer schnellere Hardware für ein günstigeren Preis.
Aber das ist nicht das Ziel von Dell. Man kauft aber aufgrund der Verarbeitungsqualität und vorallem aufgrund des Supports bei Dell. (Gleiches Spiel wie bei Apple, dort zahlt man jedoch bekanntlich wirklich noch deutlich für den Namen)

Lass mal dein Acer, Asus oder jegliche andere Marke kaputt gehen, dann viel Spaß. Mit fast jeder Marke bereits erlebt. Man steht dann Monate ohne Laptop da und darf dann auch noch drauf zahlen.

Bei meinem Dell steht am NÄCHSTEN TAG ein Techniker hier und ersetzt alles sofort sodass es wieder läuft....ohne irgendein Nachfragen ob ich das wirklich verschuldet habe o.ä. - und wenn ein optischer Kratzer ist, tauschen sie es gleich mit aus.
DAFÜR zahle ich auch gerne paar hundert € mehr und nicht um 500 Mhz mehr bei einem schnelleren Prozessor zu bekommen.

Wenn man Leistung zum Zocken o.ä. für günstiges Geld will, dann geht man z.B. zu mysn. Wenn man arbeiten will und Qualität möchte, greift man zu Dell oder vergleichbaren.

Schnappi Schnapp

An alle die meinen das Gerät sei nicht mobil: hat jemand noch eine Empfehlung für ein 15 Zoll gerät das noch schnellere Graka bietet oder eine längere Laufzeit oder noch leichter ist? Ich such nämlich immer nach einem. Will aber kein 13" winzgerät



gibts nix, das XPS15 ist das leichteste Gerät ab GTX960 am Markt
bei Schenker gäbs 14" und Gigabyte/MSI 15" ähnlich leichte Geräte mit GTX970 und viel schlechterer Laufzeit

das sind halt die 3 Eigenschaften die du abwägen musst weil sie miteinander konkurrieren: Leistung (harter quadcore+gtx), Gewicht, Laufzeit - Pick two

Scotty1909

viel zu teuer für diese dürftige Ausstattung....Bekommt man für wesentlich weniger,wenn da nicht Dell drauf steht bzw für diese Ausstattung.Kein mobiles GerätKein Gamer GerätAlso das ist irgendwie alles nix halbes und nix ganzes....COLD




Reiner nonsense. Dieses Display kostet halt Geld, punkt. Wenn man sich mit einem schlechteren Display zufrieden gibt, gibts günstigere.

Kann man den Arbeitsspeicher noch problemlos aufrüsten und die hdd gegen eine ssd nvme ersetzen?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text