Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Dell XPS-15 mit 4K Touch-IPS Display, i7-9750H, 32GB RAM, 1TB SDD, Geforce GTX 1650 4 GB
1115° Abgelaufen

Dell XPS-15 mit 4K Touch-IPS Display, i7-9750H, 32GB RAM, 1TB SDD, Geforce GTX 1650 4 GB

1.899€2.399€-21%Dell Shop Angebote
89
eingestellt am 24. FebBearbeitet von:"funktional"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Direkt bei Dell bekommt man zur Zeit 500€ Nachlass auf das XPS-15 (7590) mit folgender Ausstattung:
  • 4K/UHD Touch IPS Display
  • i7-9750H-Prozessor
  • GeForce GTX 1650 mit 4 GB GDDR5
  • 32 GB DDR4, 2 x 16 GB, 2.666 MHz
  • 1 TB M.2-PCIE 40 SSD
  • Windows 10 Home (64 Bit)
  • Gewicht: 2kg
  • 2x USB-A, 1xThunderbolt-3, HDMI 2.0a, SD-Kartenleser

Benutzt den Gutscheincode XPS500.

Es gibt es auch einige kleinere Modelle mit Gutscheincode günstiger. ;an landet bei der UHD IPS-Touch Variante mit 512GB SSD und 16GB RAM trotzdem bei 1899€, zahlt also genau so viel wie für dieses Modell mit mehr Speicher(shock)
Vielleicht ist das OLED-Modell ohne Touch mit 16GB RAM und 512GB SSD für 1799€ mit Gutscheincode XPS200 noch interessant.
Der Vergleichpreis stammt von der Dell Seite ohne Gutschein. Günstiger habe ich es über Geizhals nicht gefunden.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Jooon24.02.2020 18:14

Sehr schwer hier eine Empfehlung zu geben, weil die Unterschiede zwischen …Sehr schwer hier eine Empfehlung zu geben, weil die Unterschiede zwischen den Displays sehr gering sind.Das OLED Display spiegelt etwas stärker, das macht den Kontrastvorteil des OLEDs bei Licht praktisch weg.


Das OLED spiegelt nicht stärker. Es hat eine Antireflex-Layer zwischen dem Corning-Glas und dem eigentlichen Panel verbaut. Ich erreiche mit dem Panel Spitzenhelligkeiten, die im normal erleuchteten Raum richtig blenden. Für Media Consumption ist die OLED-Variante vorzuziehen. Banding hin oder her, das fällt einem irgendwann nicht mehr auf. Einmal das OLED-black und den wahnsinns Kontrast in 4K-HDR-Filmen erlebt, will man nie wieder ein IPS-Panel nutzen.

Low Frequency PWM könnte für manche ein Problem sein, das bei dieser IPS-Variante nicht vorhanden ist. Mit dem IPS-Panel hier habt ihr allerdings auch ziemlich miese Reaktionszeiten, was aber leider Dell-typisch ist.

Wer viel schreibt (Schwarze Schrift auf weißem Hintergrund): lieber die IPS-Version nehmen. Das OLED-Panel hat einfach einen extrem hohen Kontrast, da strengt es ziemlich an, lange Texte zu verfassen. Bei 40% Helligkeit mag es noch in Ordnung sein.

DIe Farbdarstellung ist sehr neutral. Dell hat ein eigenes OLED-Farbprofil installiert. Der Weißpunkt ist natürlich, die Farben sind kontraststark aber nicht knallig. Einfach schön. HDR/Dolby Vision-Material spielt der Windows-eigene Player einwandfrei ab.

Burn-In: Ist in der Praxis kein Thema. SDCA029 von Samsung, das gibt es seit Ende 2015 und es gibt schlicht keine Berichte von ersntzunehmendem Burn-In. Kann aus eigener Erfahrung nichts Gegenteiliges berichten. Mit 120 Hz wäre dieses Panel eine Granate. Selbst mit 60 Hz merkt man bereits die schnellere Reaktionszeit im Vergleich zu PVA/IPS.

Leistung: Im IDLE gehen die Lüfter nie an, unter Office auch nicht. Nur ab und zu, wenn man mehrer YT-Videos nebenher schaltet, rauschen sie ein bisschen, gehen dann wieder aus. Unter Last wird er normal laut, aber auch nicht zur Turbine. Gemessen an den schmalen Ausmaßen des Chassis geht die Lautstärke vollkommen in Ordnung. Wartungsmöglichkeiten sind voll ok. RAM, SSD, WLAN-Modul lassen sich easy tauschen. WLAN-Modul (Killer WiFi) sollte man gegen das normale AX200-WLAN von Intel tauschen, um häufige Verbindungsabbrüche zum Router zu vermeiden. Die Killer-gebrandeten Chips gehen nur mit Killer-Treibern und die sind einfach unzuverlässig.

PS: In Zukunft verlinke ich hier lieber mein Review, das ich aber vorher noch in meinem Stamm-Hardware-Forum zuerst veröffentlichen will. Sonst kommen nämlich bei jedem OLED/IPS-Dell-Deal weiterhin die selben Fragen
Bearbeitet von: "KopfOderZahl" 24. Feb
Woodbeard24.02.2020 19:55

Hatte Touch im Latitude.Nie benutzt, fand es eher störend wenn einem …Hatte Touch im Latitude.Nie benutzt, fand es eher störend wenn einem jemand mit dem Finger etwas zeigen wollte und das dann angeklickt hatte.Vermutlich wie so oft Geschmackssache


Finde Touch sehr gut und benutze es oft, aber die Affen, die immer den Bildschirm anfingern, sind echt ein Problem.
Altklausur24.02.2020 20:34

OLED ist nicht gut, FHD ist verdammt scharf und 4K ist auch ziemlich geil. …OLED ist nicht gut, FHD ist verdammt scharf und 4K ist auch ziemlich geil. Bloß kein OLED, außer ihr habt davon geträumt und es ist eure Berufung OLED zu kaufen :-D


Was?
89 Kommentare
Ohje,

wenn ich touch gefühlt noch nicht gebraucht habe - dann lieber das OLED Modell?

512GB/1TB Platte ist mir fast egal.
Bearbeitet von: "Meick" 24. Feb
Das OLED hat auch "nur" 16GB, das IPS Touch hat 32GB. Die Ersparnis ist hier auf jeden Fall deutlich größer zumal das OLED sowieso 100€ weniger kostet als das IPS Touch. Ich habe das IPS und finde es gut, das OLED habe ich aber auch noch nie gesehen. Hier mal ein Test: golem.de/new…tml
ABER: Es gibt wohl auch Probleme mit "Color Banding" beim OLED. Einfach mal googlen.
Bearbeitet von: "funktional" 24. Feb
Meick24.02.2020 18:02

Ohje,wenn ich touch gefühlt noch nicht gebraucht habe - dann lieber das …Ohje,wenn ich touch gefühlt noch nicht gebraucht habe - dann lieber das OLED Modell?512GB/1TB Platte ist mir fast egal.


Sehr schwer hier eine Empfehlung zu geben, weil die Unterschiede zwischen den Displays sehr gering sind.
Das OLED Display spiegelt etwas stärker, das macht den Kontrastvorteil des OLEDs bei Licht praktisch weg.
Schluck:
Für den angesetzten Preis nur 1 x TB3 is schon ultrawenig!
Laufzeit rausfinden ist mir auch nicht gelungen. Schafft der 6h?
Ich habe das OLED-Modell und muss sagen, dass es echt unglaublich gut aussieht. Habe aber auch noch nie das 4K IPS Display gesehen...
Vermag jemand verbindlich zu sagen, welche "1 TB M.2-PCIE 40 SSD" konkret in diesem Modell hier verbaut ist? Oder spielt man immer noch SSD Lotto bei Einkauf bei Dell? Ansonsten: Ich würde in jedem Fall das OLED Display nehmen. (Für Konsum von Medieninhalten wirklich ein Traum!) Vielen Dank für den Dealhinweis.
2w224.02.2020 19:18

Vermag jemand verbindlich zu sagen, welche "1 TB M.2-PCIE 40 SSD" konkret …Vermag jemand verbindlich zu sagen, welche "1 TB M.2-PCIE 40 SSD" konkret in diesem Modell hier verbaut ist? Oder spielt man immer noch SSD Lotto bei Einkauf bei Dell? Ansonsten: Ich würde in jedem Fall das OLED Display nehmen. (Für Konsum von Medieninhalten wirklich ein Traum!) Vielen Dank für den Dealhinweis.


Ich finde diese PCIE 40 SSD einfach nur affig. Soll das etwa PCIE 4.0 suggerieren? An alle da draußen INTEL KANN KEIN PCIE 4.0 (weder im Desktop, Server oder Notebook Segment) und eine PCIE 4.0 SSD an einem PCIE 3.0 Anschluss macht keinen Sinn...
Meick24.02.2020 18:02

Ohje,wenn ich touch gefühlt noch nicht gebraucht habe - dann lieber das …Ohje,wenn ich touch gefühlt noch nicht gebraucht habe - dann lieber das OLED Modell?512GB/1TB Platte ist mir fast egal.


Wir haben viel Touch am Standort. Außer zum gelegentlichen Scrollen, wenn man keine Maus dran hat, wird es nicht genutzt.

Privat habe ich auch in 32GB investiert und noch nie das Gefühl gehabt, es hätte einen Unterschied ausgemacht. Ich würde hier zu OLED tendieren.
Meick24.02.2020 18:02

Ohje,wenn ich touch gefühlt noch nicht gebraucht habe - dann lieber das …Ohje,wenn ich touch gefühlt noch nicht gebraucht habe - dann lieber das OLED Modell?512GB/1TB Platte ist mir fast egal.


Hatte Touch im Latitude.
Nie benutzt, fand es eher störend wenn einem jemand mit dem Finger etwas zeigen wollte und das dann angeklickt hatte.
Vermutlich wie so oft Geschmackssache
Woodbeard24.02.2020 19:55

Hatte Touch im Latitude.Nie benutzt, fand es eher störend wenn einem …Hatte Touch im Latitude.Nie benutzt, fand es eher störend wenn einem jemand mit dem Finger etwas zeigen wollte und das dann angeklickt hatte.Vermutlich wie so oft Geschmackssache


Finde Touch sehr gut und benutze es oft, aber die Affen, die immer den Bildschirm anfingern, sind echt ein Problem.
Sammlerin24.02.2020 19:05

Schluck:Für den angesetzten Preis nur 1 x TB3 is schon ultrawenig!Laufzeit …Schluck:Für den angesetzten Preis nur 1 x TB3 is schon ultrawenig!Laufzeit rausfinden ist mir auch nicht gelungen. Schafft der 6h?


Kommt drauf an was man macht, bei normaler "Office"-Nutzung sind 6 h eigentlich kein Problem. Hier noch mehr infos dazu: golem.de/new…tml
Kann einer von euch ein guten TB3 Dock empfehlen?...(ein nicht Dell für ~300€...)
Würde das Gerät gerne u.a. im Büro nutzen...
OLED ist nicht gut, FHD ist verdammt scharf und 4K ist auch ziemlich geil. Bloß kein OLED, außer ihr habt davon geträumt und es ist eure Berufung OLED zu kaufen :-D
Habe ich vor ein paar Tagen bestellt. Wollte eigentlich ein neues Macbook 16" kaufen, aber der Preisunterschied mit der gebotenen Ausstattung war mir dann zu extrem.

Daher ist es auch das Dell XPS geworden. Besonders empfehlenswert ist der Next-Businessday-Support. Da ich das Gerät auch beruflich benutze ist es einfach nur genial für z.b. 150 Euro 3 Jahre lang diese vor Ort Support zu erhalten. Hatte schon mal ein XPS 15 mit 4K und Touch vor 2-3 Jahren beruflich, es war wirklich ein tolles Gerät. Verarbeitung, Design, Haptik waren spitze.

Wenn mein Macbook verrecken würde sitze ich erstmal ein paar Wochen ohne Gerät da, selbst mit Protection Plan oder Gravis Pro Support. Und der Dell vor Ort Support war früher in der Firma immer spitze.

Also der Deal ist Hot und Dell auch.
Bearbeitet von: "Horseman88" 24. Feb
Achja... noch einen Tag shoop 6% Cashback
Sieht nach einem ganz netten PC für Editing aus. Bzw für Photoshop, aber für den Preis ist vlt auch was anderes drinne.
Hat jemand Erfahrung wie es mit der Leistung unter Last aussieht?
Altklausur24.02.2020 20:34

OLED ist nicht gut, FHD ist verdammt scharf und 4K ist auch ziemlich geil. …OLED ist nicht gut, FHD ist verdammt scharf und 4K ist auch ziemlich geil. Bloß kein OLED, außer ihr habt davon geträumt und es ist eure Berufung OLED zu kaufen :-D


Hast du auch Gehaltvolles beizutragen? Es laufen Leute rum, die tatsächlich Ahnung haben und einen Rat geben könnten, aber sprachlich dermaßen bemitleidenswert ausgestattet sind, dass nix rüber kommt.

Zu 98% allerdings vermittelt die Sprache genau den richtigen Eindruck, was die Kompetenz des Schreibers angeht. Noch deutet hier nichts auf 2% hin, kannst und willst du dem was entgegen stellen?
Altklausur24.02.2020 20:34

OLED ist nicht gut, FHD ist verdammt scharf und 4K ist auch ziemlich geil. …OLED ist nicht gut, FHD ist verdammt scharf und 4K ist auch ziemlich geil. Bloß kein OLED, außer ihr habt davon geträumt und es ist eure Berufung OLED zu kaufen :-D


Geh doch mal bitte ins Detail. Was spricht GEGEN das OLED (außer, dass es ggfls teurer ist)?
Jooon24.02.2020 18:14

Sehr schwer hier eine Empfehlung zu geben, weil die Unterschiede zwischen …Sehr schwer hier eine Empfehlung zu geben, weil die Unterschiede zwischen den Displays sehr gering sind.Das OLED Display spiegelt etwas stärker, das macht den Kontrastvorteil des OLEDs bei Licht praktisch weg.


Das OLED spiegelt nicht stärker. Es hat eine Antireflex-Layer zwischen dem Corning-Glas und dem eigentlichen Panel verbaut. Ich erreiche mit dem Panel Spitzenhelligkeiten, die im normal erleuchteten Raum richtig blenden. Für Media Consumption ist die OLED-Variante vorzuziehen. Banding hin oder her, das fällt einem irgendwann nicht mehr auf. Einmal das OLED-black und den wahnsinns Kontrast in 4K-HDR-Filmen erlebt, will man nie wieder ein IPS-Panel nutzen.

Low Frequency PWM könnte für manche ein Problem sein, das bei dieser IPS-Variante nicht vorhanden ist. Mit dem IPS-Panel hier habt ihr allerdings auch ziemlich miese Reaktionszeiten, was aber leider Dell-typisch ist.

Wer viel schreibt (Schwarze Schrift auf weißem Hintergrund): lieber die IPS-Version nehmen. Das OLED-Panel hat einfach einen extrem hohen Kontrast, da strengt es ziemlich an, lange Texte zu verfassen. Bei 40% Helligkeit mag es noch in Ordnung sein.

DIe Farbdarstellung ist sehr neutral. Dell hat ein eigenes OLED-Farbprofil installiert. Der Weißpunkt ist natürlich, die Farben sind kontraststark aber nicht knallig. Einfach schön. HDR/Dolby Vision-Material spielt der Windows-eigene Player einwandfrei ab.

Burn-In: Ist in der Praxis kein Thema. SDCA029 von Samsung, das gibt es seit Ende 2015 und es gibt schlicht keine Berichte von ersntzunehmendem Burn-In. Kann aus eigener Erfahrung nichts Gegenteiliges berichten. Mit 120 Hz wäre dieses Panel eine Granate. Selbst mit 60 Hz merkt man bereits die schnellere Reaktionszeit im Vergleich zu PVA/IPS.

Leistung: Im IDLE gehen die Lüfter nie an, unter Office auch nicht. Nur ab und zu, wenn man mehrer YT-Videos nebenher schaltet, rauschen sie ein bisschen, gehen dann wieder aus. Unter Last wird er normal laut, aber auch nicht zur Turbine. Gemessen an den schmalen Ausmaßen des Chassis geht die Lautstärke vollkommen in Ordnung. Wartungsmöglichkeiten sind voll ok. RAM, SSD, WLAN-Modul lassen sich easy tauschen. WLAN-Modul (Killer WiFi) sollte man gegen das normale AX200-WLAN von Intel tauschen, um häufige Verbindungsabbrüche zum Router zu vermeiden. Die Killer-gebrandeten Chips gehen nur mit Killer-Treibern und die sind einfach unzuverlässig.

PS: In Zukunft verlinke ich hier lieber mein Review, das ich aber vorher noch in meinem Stamm-Hardware-Forum zuerst veröffentlichen will. Sonst kommen nämlich bei jedem OLED/IPS-Dell-Deal weiterhin die selben Fragen
Bearbeitet von: "KopfOderZahl" 24. Feb
Sammlerin24.02.2020 19:05

Schluck:Für den angesetzten Preis nur 1 x TB3 is schon ultrawenig!Laufzeit …Schluck:Für den angesetzten Preis nur 1 x TB3 is schon ultrawenig!Laufzeit rausfinden ist mir auch nicht gelungen. Schafft der 6h?


Was willst du denn mit mehr als 1 TB3-Anschluss am Laptop? Dafür gibt es PCs.
Die (für mich) wichtigste Angabe fehlt: Gewicht!
mydiehlzer25.02.2020 00:09

Was willst du denn mit mehr als 1 TB3-Anschluss am Laptop? Dafür gibt es …Was willst du denn mit mehr als 1 TB3-Anschluss am Laptop? Dafür gibt es PCs.


Ich habe zum Beispiel an einem dauerhaft einen 4k 60Hz Monitor und am zweiten manchmal einen Adapter auf USB-A, GBit LAN, SD-Karte etc.
funktional24.02.2020 18:07

Das OLED hat auch "nur" 16GB, das IPS Touch hat 32GB. Die Ersparnis ist …Das OLED hat auch "nur" 16GB, das IPS Touch hat 32GB. Die Ersparnis ist hier auf jeden Fall deutlich größer zumal das OLED sowieso 100€ weniger kostet als das IPS Touch. Ich habe das IPS und finde es gut, das OLED habe ich aber auch noch nie gesehen. Hier mal ein Test: https://www.golem.de/news/xps-15-7590-im-test-dell-laesst-die-oled-sonne-aufgehen-1908-143511.htmlABER: Es gibt wohl auch Probleme mit "Color Banding" beim OLED. Einfach mal googlen.



OLED mit 32 GB RAM gibt's auch (mit i9-9980HK CPU). Kostet dann 2199€ nach Rabatt
Bearbeitet von: "laedym" 25. Feb
crash025.02.2020 00:09

Die (für mich) wichtigste Angabe fehlt: Gewicht!


Das Gewicht liegt bei etwa 2kg, habe es der Beschreibung hinzugefügt, dazu noch Angaben zu den Anschlüssen.

laedym25.02.2020 00:47

Ich habe zum Beispiel an einem dauerhaft einen 4k 60Hz Monitor und am …Ich habe zum Beispiel an einem dauerhaft einen 4k 60Hz Monitor und am zweiten manchmal einen Adapter auf USB-A, GBit LAN, SD-Karte etc.



Den Monitor könntest du doch wahrscheinlich auch per HDMI anschließen, USB-A ist zweimal vorhanden, SD-Kartenleser ist integriert.Ich selber verwende einfach eine USB-A Docking Station für die ganze externe Peripherie.
Wozu 4k bei einem 15" Notebook? Dann doch lieber das OLED Panel...
Horseman8824.02.2020 21:09

Achja... noch einen Tag shoop 6% Cashback


Trotz Gutscehin anerkannt?
Geile stats aber die Grafikkarte? Passt irgendwie nicht ins Bild oder?
Nur für Privatkunden? Und wie lange ist er gültig? Wird beim AG eh mal Zeit für ein neues Gerät.
Meick24.02.2020 18:02

Ohje,wenn ich touch gefühlt noch nicht gebraucht habe - dann lieber das …Ohje,wenn ich touch gefühlt noch nicht gebraucht habe - dann lieber das OLED Modell?512GB/1TB Platte ist mir fast egal.


Spielst du oft nachts oder schaust Filme im dunkeln? --> OLED! Arbeitest du damit hauptsächlich am Tag? --> IPS Touch. Ich finde Touch displays aber vor allem bei Convertibles sinnvoll, bei normalen Laptops nutze ich sie auch eher selten...
Altklausur24.02.2020 20:34

OLED ist nicht gut, FHD ist verdammt scharf und 4K ist auch ziemlich geil. …OLED ist nicht gut, FHD ist verdammt scharf und 4K ist auch ziemlich geil. Bloß kein OLED, außer ihr habt davon geträumt und es ist eure Berufung OLED zu kaufen :-D


Was?
15 Zoll 4K = Cold!
Als Nutzer eines älteren XPS 15 mit 4K wage ich auch zu behaupten, dass man die Auflösung eigentlich nicht braucht. Am ehesten fällt mir der Unterschied noch bei Emoticons auf (die sind wirklich detaillierter als sonst).
Wäre ja alles egal, wenn Win 10 zuverlässig alles korrekt skalieren würde. Da hat man teilweise mehr Ärger als Nutzen von der hohen Auflösung.
Taugt der was zum zocken über eine Dockingstation mit nem größeren 4 k Monitor ?
Das vs MacBook 16“2019?
In der Ausstattung seinen Preis wert. Die Frage nach der Sinnhaftigkeit muss man sich aber schon stellen. 4k Auflösung bieten auf 15" keinen Mehrwert und die Grafikkarte ist für das Gesamtpaket unterdimensioniert, mir fällt eigentlich keine Anwendung ein die soviel Rechen- und Grafikpower braucht...aber nicht mehr Grafikpower. Insbesondere wenn man die 4k auch nutzen möchte.

Viel spannender wäre aber noch, ob das Teil ein vernünftiges Kühlkonzept hat. Gerade leistungsstarke ThinBooks haben meistens Probleme, die Wärme überhaupt ohne throttlen abzuführen ... Und das dann auch noch möglichst leise.
TechGuy25.02.2020 10:23

Als Nutzer eines älteren XPS 15 mit 4K wage ich auch zu behaupten, dass …Als Nutzer eines älteren XPS 15 mit 4K wage ich auch zu behaupten, dass man die Auflösung eigentlich nicht braucht. Am ehesten fällt mir der Unterschied noch bei Emoticons auf (die sind wirklich detaillierter als sonst). Wäre ja alles egal, wenn Win 10 zuverlässig alles korrekt skalieren würde. Da hat man teilweise mehr Ärger als Nutzen von der hohen Auflösung.


Ja, manche Tools skalieren schlecht, ist bei mir aber die Ausnahme.
Aber trotzdem will ich nie wieder Full-HD haben. Das Schriftbild ist bei höheren Auflösungen so viel schärfer! Wenn man viel mit Text arbeitet (z.B. programmiert) ist das ein Segen. Von Bildbetrachtung oder -bearbeitung mal ganz zu schweigen.
Ich möchte auf Touch nicht mehr verzichten. In Google Maps, im Browser für Bildbearbeitung, einfach nur ein riesiger Mehrwert. Geht natürlich vor allem ums präzise Scrollen und Zoomen. Habe das XPS 13 und es ist von hinten bis vorne ein tolles Gerät, kann man nichts falsch machen.
funktional25.02.2020 10:47

Ja, manche Tools skalieren schlecht, ist bei mir aber die Ausnahme. Aber …Ja, manche Tools skalieren schlecht, ist bei mir aber die Ausnahme. Aber trotzdem will ich nie wieder Full-HD haben. Das Schriftbild ist bei höheren Auflösungen so viel schärfer! Wenn man viel mit Text arbeitet (z.B. programmiert) ist das ein Segen. Von Bildbetrachtung oder -bearbeitung mal ganz zu schweigen.


Kann bestätigen, dass heute praktisch kein Programm mehr Probleme damit hat. Vor ein paar Jahren konnte z.B. die gesammte Adobe CS nicht richtig skallieren, klappt inzwischen aber bestens.
luckerlucci25.02.2020 10:28

Taugt der was zum zocken über eine Dockingstation mit nem größeren 4 k Mo …Taugt der was zum zocken über eine Dockingstation mit nem größeren 4 k Monitor ?


Solange du nicht vorhast in 4k zu zocken solltest du ganz zufrieden sein...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text