70°
ABGELAUFEN
[dell.de] Dell XPS 15 / i7 6700HQ / 256 SSD / GTX 960M / FullHD

[dell.de] Dell XPS 15 / i7 6700HQ / 256 SSD / GTX 960M / FullHD

ElektronikDell Angebote

[dell.de] Dell XPS 15 / i7 6700HQ / 256 SSD / GTX 960M / FullHD

Preis:Preis:Preis:1.440,57€
Zum DealZum DealZum Deal
Zur Zeit gibt es auf der Dell Hompepage 7% Rabatt auf alle XPS Modelle ab 599 € -

"Bis 24. Mai: Code HAPPYBDAY beim Checkout eingeben und 7% Rabatt auf Inspiron & XPS für über 599 € sichern"

Da die XPS Modelle eigentlich so gut wie nie rabattiert werden, sind die 7 % wie ich finde eigentlich ganz gut.

Das XPS 15 (FullHD-Variante) mit 256 GB SSD, i7 6700HQ und der NVIDIA® GeForce® GTX 960M bekommt man dann für 1440,57 €

Hier die genauen Daten:

Prozessor:
Intel® Core™ i7-6700HQ Prozessor der 6. Generation (4 Kerne, bis zu 3,5 GHz, 6 MB Cache)
Betriebssystem:
Windows 10 Home (64 Bit) - Englisch, Niederländisch Französisch, Deutsch, Italienisch
Arbeitsspeicher:
8 GB DDR4-Speicher (2 x 4 GB), 2.133 MHz, Dual-Channel
Festplatte:
PCIe-SSD-Festplatte, 256 GB
Videokarte:
NVIDIA® GeForce® GTX 960M, 2 GB GDDR5
Bildschirm:
InfinityEdge Display, 15,6", Full HD (1.920 x 1.080)
Akkulaufzeit:
Bis zu 17 Stunden Akkulaufzeit
Ports:
HDMI, USB 3.0 (x 2) mit PowerShare; Headset-Anschluss (1); SD-Kartenleser (SD, SDHC, SDXC); Kensington-Schloss-Steckplatz; Thunderbolt™ 3 (1)
Thunderbolt™ 3 unterstützt: Netz-/Ladeanschluss, PowerShare, Thunderbolt 3 (40 Gbit/s bi-directional), USB 3.1 Gen 2 (10 Gbit/s), VGA, HDMI, Ethernet und USB-A über Dell Adapter (separat erhältlich)
Abmessungen:
Höhe: 11 - 17 mm (0,45 - 0,66 Zoll) | Breite: 357 mm (14,06 Zoll) | Tiefe: 235 mm (9,27 Zoll) | Ausgangsgewicht: 1,78 kg (3,9 lbs)3 mit 56 Wh Akku, SSD und Display ohne Touch; 2 kg (4,4 lbs)3 mit 84 Wh Akku, SSD und Touch-Display

Testbericht:
notebookcheck.com/Tes…tml

9 Kommentare

Preislich interessant, aber leider liest man unschöne Hinweise zur Softwarequalität hinsichtlich Bios und Treiber. Daher ist das XPS derzeit nicht auf meiner Shortlist.

averagecustomer

Preislich interessant, aber leider liest man unschöne Hinweise zur Softwarequalität hinsichtlich Bios und Treiber. Daher ist das XPS derzeit nicht auf meiner Shortlist.


da ich auch auf der Suche nach solch einer Maschine bin, würde mich interessieren, welche Geräte denn auf Deiner Shortlist sind

averagecustomer

Preislich interessant, aber leider liest man unschöne Hinweise zur Softwarequalität hinsichtlich Bios und Treiber. Daher ist das XPS derzeit nicht auf meiner Shortlist.



Durch die derzeitige Entwicklung bei Nvidia durchläuft meine Shortlist momentan eine massive Fluktuation, so dass ich Dir leider aktuell keine Empfehlung geben kann.

Mein Ansatz gliedert sich jedoch in zwei Optionen: (a) Ich ersetze meinen Desktop durch ein Pascal Notebook oder (b) ich erweitere meinen Aktionsradius durch ein Ultrabook mit mindestens GTX 960.

Der Deal ist nicht sonderlich gut wenn man bedenkt das es bis zum 17. Mai auf alle XPS Systeme bei Dell von 100€ bis zu 200€ Rabatt gab.

mydealz.de/dea…023

Nico049

Der Deal ist nicht sonderlich gut wenn man bedenkt das es bis zum 17. Mai auf alle XPS Systeme bei Dell von 100€ bis zu 200€ Rabatt gab. http://www.mydealz.de/deals/dell-schn%C3%A4ppchen-mit-bis-250-alle-xps-systeme-727023


Mit dem Gutscheincode "WJM5K5NVT1$B4S" aus den Kommentaren im verlinkten Deal bekommt man 10% Rabatt anstatt 7%. Der Preis sinkt damit auf 1.394,10 €.

COLD! Bis zum 17. Mai gab es das Notebook mit 512 SSD und 16 GB RAM für 1439€.

averagecustomer

Preislich interessant, aber leider liest man unschöne Hinweise zur Softwarequalität hinsichtlich Bios und Treiber. Daher ist das XPS derzeit nicht auf meiner Shortlist.



Was hältst Du davon? m.cyberport.de/p/-…D=6

averagecustomer

Preislich interessant, aber leider liest man unschöne Hinweise zur Softwarequalität hinsichtlich Bios und Treiber. Daher ist das XPS derzeit nicht auf meiner Shortlist.



Für den Preis nicht der Burner. Wie "Diesel" bereits sagte, gab es bis letzte Woche das Dell XPS 15 mit 512GB SSD, 16GB RAM und 960M (allerdings nur 2GB) für 1439€. Und designtechnisch würde ich das Dell auch vorziehen (top Bildschirm mit minimalen Kanten und sehr kompakt).

Ich habe beim Dell letzte Woche zugeschlagen und warte allerdings noch immer darauf. Wusste nicht, dass man bei Dell, trotz 29€ Versandkosten standardmäßig 3 Wochen auf sein Gerät warten muss. Wird sicherlich mein letztes Gerät von Dell gewesen sein.

Bzgl. den Bios Problemen beim XPS denke ich, dass diese mittlerweile (letztes Bios-Update Ende April) gelöst sein sollten. Wenn mich das Gerät nicht umhaut gehts eben wieder zurück und ich warte bis es die neuen GPUs gibt.

averagecustomer

Preislich interessant, aber leider liest man unschöne Hinweise zur Softwarequalität hinsichtlich Bios und Treiber. Daher ist das XPS derzeit nicht auf meiner Shortlist.



Danke für Deine Rückmeldung!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text