113°
ABGELAUFEN
Dell™ Inspiron 3531 mit Intel Dual Core N2830, Windows 8.1, 4GB RAM, 500 GB HDD, für 232 €, VSK-frei

Dell™ Inspiron 3531 mit Intel Dual Core N2830, Windows 8.1, 4GB RAM, 500 GB HDD, für 232 €, VSK-frei

EntertainmentDell Angebote

Dell™ Inspiron 3531 mit Intel Dual Core N2830, Windows 8.1, 4GB RAM, 500 GB HDD, für 232 €, VSK-frei

Preis:Preis:Preis:231,56€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis 249 € plus 29 € Versand. Wieder verfügbar, für den ermäßigten Preis Gutscheincode "ZLJ9X34PX05MMR" nutzen.

Wer einen einfachen, ordentlich verarbeiteten und leisen Laptop mit Windows zum Surfen und für einfache Office-Aufgaben sucht, wird hier fündig. Leider spart Dell ordentlich bei den Anschlüssen, siehe weiter unten.

Technische Daten:

- Intel® Celeron® Dual Core N2830 Processor, Intel® HD Graphics
- Windows(R) 8.1, Deutsch
- Arbeitsspeicher: DDR3-Speicher (1 x 4 GB), 1.600 MHz, Single-Channel
- Festplatte 500-GB-SATA @ 5.400 1/min,
- LED-Display 15,6 Zoll,Truelife (glänzend!), HD (1.366 x 768)
- Dell Wireless 1506, HDMITM 1.4a, USB 2.0 (2), Sicherheitssteckplatz, 4-in-1-Kartenlesegerät (SD/SDHC/MS/MS Pro)
- Inklusive 1 Jahr Abhol- und Reparaturservice
- 2,12 kg

7 %Rabatt werden im Warenkorb nach Einageb des Codes abgezogen. Darüber hinaus fallen aktuell keine Versankosten an.

ACHTUNG: Das Gerät hat kein optisches Laufwerk, kein USB 3.0, kein Bluetooth und keinen Ethernet-Anschluss!

Link zum alten Deal:
mydealz.de/dea…712

14 Kommentare

Empfehlenswert vielleicht auch der Inspiron 15 3542 Base für 278,07 €:
dell.com/de/…top

Dann besser die Acer-Büchse zu 211 Euro von Redcoon. Deren Haswell schlägt diesen Fake-Celeron um Längen und das Teil hat auch noch USB-3.0!

hapennybacon

Dann besser die Acer-Büchse zu 211 Euro von Redcoon. Deren Haswell schlägt diesen Fake-Celeron um Längen und das Teil hat auch noch USB-3.0!



... und kein Windows sowie nur halben RAM. Ich bin mir sicher, dass beide Angebote ihre Berechtigung haben

hapennybacon

Dann besser die Acer-Büchse zu 211 Euro von Redcoon. Deren Haswell schlägt diesen Fake-Celeron um Längen und das Teil hat auch noch USB-3.0!



Bei Acer muss man aber arg schmerzfrei sein... so ein Scheisshersteller

Dodgerone

Bei Acer muss man aber arg schmerzfrei sein... so ein Scheisshersteller :D


Kann ich nicht unbedingt bestätigen. Man kann immer Pech haben, das gilt für alle Hersteller. Bei der aktuellen E1-er Serie hatte ich bislang zwei Geräte vor mir: Verarbeitung sehr ordentlich, gefielen mir beide gut. Nur kam einer schon defekt aus der Kiste ... der andere läuft wie eine Eins, leise, kühl, probemlos.

hapennybacon

Dann besser die Acer-Büchse zu 211 Euro von Redcoon. Deren Haswell schlägt diesen Fake-Celeron um Längen und das Teil hat auch noch USB-3.0!



acer-megacold

Displaygröße gehört in den Tiiiittteeeeelllll!!!!!!

hapennybacon

Dann besser die Acer-Büchse zu 211 Euro von Redcoon. Deren Haswell schlägt diesen Fake-Celeron um Längen und das Teil hat auch noch USB-3.0!


Dann spare ich mir wenigstens das Formatieren vor der Linux Installation. Nein, im Ernst, 2 GB RAM ist leider zu wenig.

Quantisierungsfehler

Displaygröße gehört in den Tiiiittteeeeelllll!!!!!!


Ca. 90 % aller Laptops nutzen die "Standardgröße" von um die 15". Und ein helles Köpfchen wie Du hat es auch so schnell genug herausgefunden, oder nicht?

Quantisierungsfehler

Displaygröße gehört in den Tiiiittteeeeelllll!!!!!!



Nein, es ist einfach nur nervend und hat nichts mit Köpfchen zu tun. Manche Dealersteller sind selbst so gescheit, andere muss man erst dazu erziehen!

Quantisierungsfehler

Displaygröße gehört in den Tiiiittteeeeelllll!!!!!!



Müsste ich eine Prioritätenliste erstellen, zu was Dealersteller hier so alles erzogen werden müssten, fände sich das Einfügen der Displaygröße von Laptops nicht besonders weit vorn wieder... Aber Vorschlag zur Kenntnis genommen

Dodgerone

Bei Acer muss man aber arg schmerzfrei sein... so ein Scheisshersteller :D

JoeD

Müsste ich eine Prioritätenliste erstellen, zu was Dealersteller hier so alles erzogen werden müssten, fände sich das Einfügen der Displaygröße von Laptops nicht besonders weit vorn wieder... Aber Vorschlag zur Kenntnis genommen


Wie lange hast du die denn schon? Hatte anfangs auch keine Probleme mit Acer, aber nach einem Jahr waren sie dann da: Laufwerk defekt, CPU zu heiß, Festplatte lahm, Touchpad nutzt sich extrem ab und das Gehäuse hat Verformungen... trotz Reinigung dauernd Überhitzung bei Kleinigkeiten. Ich würde auch nicht noch ein mal zu Acer greifen, die sind auf meiner Shit-Liste gelandet X)



Ich empfinde die Displaygröße ebenfalls als wichtig. Natürlich ist 15,6 Zoll wohl die Standard-Größe, es gibt aber auch genug Leute die kleineres (unter 14 Zoll) oder größeres (ab 17 Zoll) suchen.

Jeder Hersteller hat ne gewisse Streuung was die Qualität angeht. Ich hatte schon einen Dell, der nach nicht mal 12 Monaten dank Lüfterversagen durchgeglüht ist. Je billiger das Gerät, desto höher eben das Risiko.

DeinDeal

Ich empfinde die Displaygröße ebenfalls als wichtig. Natürlich ist 15,6 Zoll wohl die Standard-Größe, es gibt aber auch genug Leute die kleineres (unter 14 Zoll) oder größeres (ab 17 Zoll) suchen.


Deshalb sprach ich auch von der Größenordnung 90 %. In der Fahrschule bekommt man schließlich auch nicht pausenlos gesagt, dass man geradeaus fahren soll - man kann also schon davon ausgehen, dass es sich um die verbreiteteste aller Größen handelt. Und in der Beschreibung ist es ja groß und deutlich angegeben, sodass alle eventuellen Restzweifel zerstreut werden

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text