352°
ABGELAUFEN
Dell™ - PC-Komplettsystem "Inspiron 3847" (Pentium G3240 2x3.10GHz,4GB RAM,1TB HDD,HD Graphics,WLAN,HDMI,USB3.0,Maus+Keyboard,CD/DVD-Brenner,BT 4.0,Win 8.1 64bit) für €256,09 [@Dell.de]
Dell™ - PC-Komplettsystem "Inspiron 3847" (Pentium G3240 2x3.10GHz,4GB RAM,1TB HDD,HD Graphics,WLAN,HDMI,USB3.0,Maus+Keyboard,CD/DVD-Brenner,BT 4.0,Win 8.1 64bit) für €256,09 [@Dell.de]
ElektronikDell Angebote

Dell™ - PC-Komplettsystem "Inspiron 3847" (Pentium G3240 2x3.10GHz,4GB RAM,1TB HDD,HD Graphics,WLAN,HDMI,USB3.0,Maus+Keyboard,CD/DVD-Brenner,BT 4.0,Win 8.1 64bit) für €256,09 [@Dell.de]

Preis:Preis:Preis:256,09€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis (Idealo.de) €313,31 (Ersparnis 18 Prozent bzw. €57,22).

Günstigen Komplettrechner gesucht? Direkt bei Dell.de bekommt Ihr bis zum 14.10.2014 das Dell™ PC-Komplettsystem (ohne Monitor) "Inspiron 3847" für günstige €256,09 (Versandkostenfrei).

Um auf den Preis zu kommen müsst Ihr im Warenkorb den Gutscheincode "MCD24CBVRHBSWS" eingeben!

Datenblatt:
CPU: Intel Pentium G3240, 2x 3.10GHz • RAM: 4GB • Festplatte: 1TB HDD • optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL • Grafik: Intel HD Graphics (IGP), VGA, HDMI • Anschlüsse: 4x USB 3.0, 4x USB 2.0, Gb LAN, SATA 6Gb/s, 8in1 Cardreader • Wireless: WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0 • Betriebssystem: Windows 8.1 64bit • Monitor: N/A • Abmessungen (BxHxT): 178x369x432mm • Besonderheiten: inkl. Maus und Tastatur

34 Kommentare

Verfasser

4559242-uIbZB

Den Inspiron 15 3542 Base für 240 € finde ich persönlich noch etwas attraktiver.
Vielleicht noch erwähnenswert, dass der Code nur im Geschäftskundenshop gilt - was gebt Ihr dort eigentlich immer bei "Firma" an?

JoeD

was gebt Ihr dort eigentlich immer bei "Firma" an?


Privat

So richtig umhauen tut mich das nicht, wenn ich mir vor Augen halte, dass es immer wieder Notebooks mit ähnlicher Ausstattung für den Preis gibt...

für reinen Office-PC sicherlich ok, oder? Hätte das Ding mit FIFA Probleme? Vermutlich...?

MelCare

Privat So richtig umhauen tut mich das nicht, wenn ich mir vor Augen halte, dass es immer wieder Notebooks mit ähnlicher Ausstattung für den Preis gibt...



Der Haswell-Pentium in dem Notebook ist schon recht schick, hatte das Teil selbst mal hier stehen. Kein Vergleich zu den in dieser Preisklasse sonst üblichen Sparprozessoren. Verarbeitung geht auch in Ordnung. Für 240 € ist der Laptop schon sehr gut ausgestattet - ich wage zu bezweifeln, dass es da derzeit Besseres zum gleichen Preis gibt.


Hier der Link zum alten Deal.

JoeD

Der Haswell-Pentium in dem Notebook ist schon recht schick, hatte das Teil selbst mal hier stehen. Kein Vergleich zu den in dieser Preisklasse sonst üblichen Sparprozessoren.


ICh weiß nicht ob da ein Haswell wirklich was reißt. Ich würde sogar soweit gehen und behaupten die aktuellen Atoms bzw Celerons dürften für ein ähnliches Nutzererlebnis sorgen - außer man will vllt. etwas mehr Grafikperformance...

JoeD

Der Haswell-Pentium in dem Notebook ist schon recht schick, hatte das Teil selbst mal hier stehen. Kein Vergleich zu den in dieser Preisklasse sonst üblichen Sparprozessoren.



Also bitte....! DAS merkst Du definitiv.

würde mich interessieren ob das Ding einen freien PCIe Slot hat...

simons700

würde mich interessieren ob das Ding einen freien PCIe Slot hat...


1x PCIe 2.0 x16
2x PCIe 2.0 x1

mit dem 20% Gutschein zusätzlich sogar nur 215,20 €. Habs grad durchgeklickt...

aahh.. grad gesehen.. Dell is ja immer alles PLUS Steuer

Stephan74

mit dem 20% Gutschein zusätzlich sogar nur 215,20 €. Habs grad durchgeklickt...



Vergiss nicht die Mehrwertsteuer.

Man ne Frage ?
Was macht man mit diesem PC ??
Der Taugt ja für nichts !!!
Sieht ja nur Hübsch aus.

Als Office PC reicht der vollkommen aus.

JoeD

Den Inspiron 15 3542 Base für 240 € finde ich persönlich noch etwas attraktiver. Vielleicht noch erwähnenswert, dass der Code nur im Geschäftskundenshop gilt - was gebt Ihr dort eigentlich immer bei "Firma" an?



Hi JoeD,

darf ich fragen, wie man auf die 240€ kommt, oder ist das der Preis ohne MWST?

Toller Kommentar - nicht Hilfreich aber ?

JoeD

Den Inspiron 15 3542 Base für 240 € finde ich persönlich noch etwas attraktiver. Vielleicht noch erwähnenswert, dass der Code nur im Geschäftskundenshop gilt - was gebt Ihr dort eigentlich immer bei "Firma" an?



Tja, habs auch nur ansatzweise versucht - und den identischen Laptop nach Abzug des Gutscheins zu unterschiedlichen Preisen im Korb gehabt (wohl einmal im Geschäftskunden- und einmal im Privatkundenshop in den Korb gelegt). Da man aber im Geschäftskundenshop nicht sofort den Endpreis sieht, kann ich Dir das leider nicht beantworten. Probier es einfach mal aus - sowohl im Geschäftskunden- als auch im Privatkundenshop.

Solche Komplettrechner bis 300 Euro sollten hier öfter gepostet werden. Ich schätze so was können mehr Leute als Zweitrechner gebrauchen, als sie hier zugeben... Gibts noch was "Besseres", was aktuell bis 300 Euro zu empfehlen wäre?

MMcFly267

für reinen Office-PC sicherlich ok, oder? Hätte das Ding mit FIFA Probleme? Vermutlich...?



Kannst Du definitiv vergessen. Spiele die älter als 5 Jahre sind, dürften darauf vielleicht laufen. Alles andere kannste dir leider abschminken. Ist halt wirklich nur ein Pc für Büroanwendungen, mehr nicht.

Sollte mit ner Radeon R7 260X 2GB für 100€ Rise genau so hübsch und flüssig darstellen können wie die Xbox one

WhiteCrisp

Man ne Frage ? Was macht man mit diesem PC ?? Der Taugt ja für nichts !!! Sieht ja nur Hübsch aus.



Deine Definition für "taugt ja für nichts" würde ich mal gerne wiederlegen: Office 365, Android Studio, Eclipse, Photshop funktionieren Einwandfrei! Einen Gaming PC kann man für diesen Preis wohl nicht verlangen. Die GPU reicht aber für Spiele aus dem Windows Store aus. Getestet habe ich Rayman und Asphalt 8 sowie Real Racing 3

Wenn man eine Grafikkarte einbaut, reicht das mit der CPU locker für viele Spiele wie FIFA, Bioshock etc. Wahrscheinlich nur in mittleren Einstellungen, aber immerhin bei 300 €.

Habe vor kurzem eine ASUS 260X mit einem "SATA zu PCIe"-Stromadapter verbaut.
Der PC friert aber ab und zu ein. Meint ihr es kann mit der Stromversorgung zusammenhängen? Eigentlich sollte das Netzteil die 260X doch noch packen, oder?

Oder doch den Power Edge T20 (Xenon) nehmen. Der ist immerhin leistungsmäßig WEIT überlegen, ähnlich ausgestattet (ok, es fehlen dvd laufwerk (ca.20.-) und Bluetooth u. wlan (wahrscheinlich auch um die 20.- , wer´s braucht...) Festplatte und Ram sind gleich, also wer vielleicht schon Windows hat (fehlt auch beim T20) und einen einigermaßen potenten, günstigen Desktop will der sollte eher dazu greifen... Wer natürlich nur Internet surft und Office Sachen macht für den reichts auch so...
Ich hab den T20 übrigens selber gerade gekauft und bin soweit sehr zufrieden. Er ist ansich flüsterleise, der einzige etwas lautere Lüfter ist vom Netzteil-der lässt sich für 10-20€ auf einen gutenleisen wechseln oder so ab 50.- ein leises, anderes Netzteil...

daandy

Oder doch den Power Edge T20 (Xenon) nehmen. Der ist immerhin leistungsmäßig WEIT überlegen, ähnlich ausgestattet (ok, es fehlen dvd laufwerk (ca.20.-) und Bluetooth u. wlan (wahrscheinlich auch um die 20.- , wer´s braucht...) Festplatte und Ram sind gleich, also wer vielleicht schon Windows hat (fehlt auch beim T20) und einen einigermaßen potenten, günstigen Desktop will der sollte eher dazu greifen... Wer natürlich nur Internet surft und Office Sachen macht für den reichts auch so... Ich hab den T20 übrigens selber gerade gekauft und bin soweit sehr zufrieden. Er ist ansich flüsterleise, der einzige etwas lautere Lüfter ist vom Netzteil-der lässt sich für 10-20€ auf einen gutenleisen wechseln oder so ab 50.- ein leises, anderes Netzteil...


Naja wer diesen Rechner hier kauft, hat keine Lust auf Bastelei. Anschließen und das Teil funktioniert.

Also aus meiner Sicht geht der Preis in Ordnung.
Kaufen oder anraten würde ich trotzdem nicht (liegt nicht alleine an meinen Vorbehalten gegen DELL, der T20 ist wirklich ein gutes Angebot!).

Ich sehe - zumindest aus meinem Erfahrungsbereich - eigentlich niemanden, der sich mit dem Teil wirklich verbessern würde.
Wer keine - sagen wir mal Vista/XP-Krücke - hat, dessen Leistung reicht fürs normale Office auch aus...
Spielen ist mit dem Teil auch nicht wirklich drin (ist ja auch nicht die Zielgruppe und wenn dann nur mit (erheblichen) Zusatzkosten, was dann aber wieder die CPU obsolet machen würde...)

UND aus meiner Sicht der "echte" Nachteil: Im Zweifelsfall werden gleich noch neue Office-Lizenzen fällig und bei dem aktuellen MS-Abo-/Preismodell bzw. Verschlimmbesserung der Software, würde ich jedem raten, der wirklich "nur Office/Internet" macht sich das vorher durchzurechnen/überlegen.

Also nichts gegen den Deal, sondern eher ein Hinweis auch an ggf. Folgekosten zu denken. Wer eh Neukaufen muss, der dürfte relativ solide Grundkost bekommen.

Der Preis ist für die Ausstattung okay. Allerdings bekommt man, selbst konfiguriert, ein schönes ITX-System, z.B. auf AMD Athlon 5350-Basis zusammen. Das hier bei dem Dell verwendete Midi-Tower Gehäuse ist leider in der heutigen Zeit für die vom G3240 gebotene Leistung viel zu groß.

Generell ist die CPU / APU hier der große Schwachpunkt. Ich meine, was soll man damit machen? Für Office etc. mehr als ausreichend - das können leistungsschwächere CPUs aber auch bzw. verbrauchen eben nochmal deutlich weniger. Auf der anderen Seite ist der integrierte, HD-Graphics genannte, Grafikkern viel zu langsam, um damit ernsthaft auch nur halbwegs aktuelle Spiele Spielen zu können.

Insofern sage ich zusammengefasst sage ich, das Angebot ist grundsätzlich nicht schlecht, es geht aber deutlich besser, schöner oder stromsparender. Vorausgesetzt natürlich, dass man die Zeit hat sich ein wenig mit der Materie zu befassen.

ChrK2000

Solche Komplettrechner bis 300 Euro sollten hier öfter gepostet werden. Ich schätze so was können mehr Leute als Zweitrechner gebrauchen, als sie hier zugeben... Gibts noch was "Besseres", was aktuell bis 300 Euro zu empfehlen wäre?


Selber schrauben!

WhiteCrisp

Man ne Frage ? Was macht man mit diesem PC ?? Der Taugt ja für nichts !!! Sieht ja nur Hübsch aus.



Ganz sicher mit dem Gaming-PC? youtube.com/wat…SMI

Und die Daten:
Prozessor: AMD Athlon II x4 740
Festplatte: Seagate Spinpoint M8 500GB
Grafikkarte: Sapphire HD 7730
Mainboard: ASRock FM2A55M-VG3
Gehäuse: Sharkoon VS3-S
Netzteil: Xilence RedWin 350w
Ram: 4GB DDR3 CSX

Insgesamt 250 Euro,vllt weniger.

daandy

Oder doch den Power Edge T20 (Xenon) nehmen. Der ist immerhin leistungsmäßig WEIT überlegen, ähnlich ausgestattet (ok, es fehlen dvd laufwerk (ca.20.-) und Bluetooth u. wlan (wahrscheinlich auch um die 20.- , wer´s braucht...) Festplatte und Ram sind gleich, also wer vielleicht schon Windows hat (fehlt auch beim T20) und einen einigermaßen potenten, günstigen Desktop will der sollte eher dazu greifen... Wer natürlich nur Internet surft und Office Sachen macht für den reichts auch so... Ich hab den T20 übrigens selber gerade gekauft und bin soweit sehr zufrieden. Er ist ansich flüsterleise, der einzige etwas lautere Lüfter ist vom Netzteil-der lässt sich für 10-20€ auf einen gutenleisen wechseln oder so ab 50.- ein leises, anderes Netzteil...


Viel Glück mit dem neuen Netzteil

Hatte mir schon ein BeQuiet bestellt, hab's dann aber doch storniert und Wechsel jetzt nur den Lüfter weil er eigentlich bereits original nicht störend ist vom Geräuschpegel (aber hörbar) und da es nur der Schlafzimmer Pc ist und deshalb nur Internet und Video laufen wird die nächste Zeit kommt in absehbarer Zeit auch keine Grafikkarte rein. Deshalb wär es wohl echt Verschwendung das Netzteil zu wechseln, zumindest im Moment. Der Netzteillüfter hat nur zwei Drähte also ist er wohl gänzlich ungeregelt (außer er würde direkt von der Netzteilelektronik geregelt aber wohl eher nicht) . Das Motherboard meldet aber wenn er beim Booten nicht angeschlossen ist. Ich hatte probeweise einen größeren 12v Ventilator dran (der sich aber mittels Sensor selber regelt) den hat er aber nicht in Gang bekommen, liegen also deutlich weniger als 12v an. (Hab nicht gemessen, aber wenn ich den Sensor vom Ventilator heiß gemacht habe dann hat man gesehen das er anlaufen will aber es gerade nicht schafft.) Ich denke aber in Kombination mit dem leisen, vorhandenen Gehäuselüfter würde es auch reichen wenn der Netzteillüfter etwas weniger Luftdurchsatz hat. Aber ganz ohne wär mir dann doch zu gefährlich auf Dauer...

daandy

Hatte mir schon ein BeQuiet bestellt, hab's dann aber doch storniert und Wechsel jetzt nur den Lüfter weil er eigentlich bereits original nicht störend ist vom Geräuschpegel (aber hörbar) und da es nur der Schlafzimmer Pc ist und deshalb nur Internet und Video laufen wird die nächste Zeit kommt in absehbarer Zeit auch keine Grafikkarte rein. Deshalb wär es wohl echt Verschwendung das Netzteil zu wechseln, zumindest im Moment. Der Netzteillüfter hat nur zwei Drähte also ist er wohl gänzlich ungeregelt (außer er würde direkt von der Netzteilelektronik geregelt aber wohl eher nicht) . Das Motherboard meldet aber wenn er beim Booten nicht angeschlossen ist. Ich hatte probeweise einen größeren 12v Ventilator dran (der sich aber mittels Sensor selber regelt) den hat er aber nicht in Gang bekommen, liegen also deutlich weniger als 12v an. (Hab nicht gemessen, aber wenn ich den Sensor vom Ventilator heiß gemacht habe dann hat man gesehen das er anlaufen will aber es gerade nicht schafft.) Ich denke aber in Kombination mit dem leisen, vorhandenen Gehäuselüfter würde es auch reichen wenn der Netzteillüfter etwas weniger Luftdurchsatz hat. Aber ganz ohne wär mir dann doch zu gefährlich auf Dauer...


Das Netzteil hätte auch nicht gepasst. Das sind eigene Dell Anschlüsse.

hallo, wie ist denn der inspiron 3000 mit dem i3 4150, ist das leistungsmässig ein riesenunterschied? Habe selber einen uralten - 2005 - Athlon an64 3700+ aus dem Lidl, noch mit XP, und weiß einer, wie der Monitor ist, den man dazu bestellen kann? Danke für die Hilfe!

ist auch hier Ratenkauf für 0% möglich?

paslo

Das Netzteil hätte auch nicht gepasst. Das sind eigene Dell Anschlüsse.



Muß man nur umpinnen und nen kleinen dc wandler zwischenschalten dann passt jedes Standart ATX

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text