De'Longhi ECAM 23.420.SB Kaffeevollautomat
462°Abgelaufen

De'Longhi ECAM 23.420.SB Kaffeevollautomat

40
eingestellt am 2. Mai 2017
Digitales Klartextdisplay, Herausnehmbare Abtropfschale
Komplett von vorne für den täglichen Gebrauch zu bedienen
Kompakte seitlich herausnehmbare Brühgruppe
Spezielle Cappuccino-Aufschäumdüse mit Varioregler für Cappuccino, Latte Macchiato oder heiße Milch
Leicht herausnehmbarer Wasserbehälter (1,8 l)
Produktinformationen silber/schwarz

Nächster preis bei idealo ist 384.00
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

40 Kommentare
Gibt es nicht zu dem Preis und dazu B-Ware
Nureindeal2. Mai 2017

Gibt es nicht zu dem Preis und dazu B-Ware

​ doch, gibt es. Wenn du auf die Artikeldetailseite gehst -> Blitzangebot.

gibt's eigentlich nen nennenswerten Unterschied zur De'Longhi Magnifica S ECAM 22.110.B (abgesehen vom Display)?
Koettel2. Mai 2017

​ doch, gibt es. Wenn du auf die Artikeldetailseite gehst -> B …​ doch, gibt es. Wenn du auf die Artikeldetailseite gehst -> Blitzangebot. gibt's eigentlich nen nennenswerten Unterschied zur De'Longhi Magnifica S ECAM 22.110.B (abgesehen vom Display)?

Der Link sollte angepasst werden
Perfekt, kommt ins Büro Tausch doch mal den Link aus, der verwirrt ein wenig!
Hier ist der korrekte Link: De Longhorns ECAM 23.420

Zu der Maschine: Habe ich mir selbst vor ein paar Wochen zugelegt, und kann diese uneingeschränkt empfehlen. Sieht in echt sogar noch etwas edler aus als auf dem Fotos und macht selbstverständlich sehr leckeren Kaffee und Espresso.
Admin
Link geändert, hot da gelassen und mal auf die Main gepusht.
Insgesamt Empfehlenswert!
Habe den seit ca. 2 Jahren und läuft tadellos.
Wenn man ein Haar in der Suppe finden will:
- Metalluntersetzer verkratzt sofort
- Kaffemenge auch bei höchster Einstellung nur eine volle Tasse
Hab den seit ca. 3 Jahren, funktioniert einwandfrei. Reinigung ist unkompliziert, Kaffee schmeckt super und schön kompakt passt perfekt auf schmale Arbeitsplatten.
David2. Mai 2017

Link geändert, hot da gelassen und mal auf die Main gepusht.


93% reserviert und endet in 32 Minuten. Kannst auch wieder runter nehmen.
100% reserviert. Konnte leider nicht bestellen...
marcooo852. Mai 2017

100% reserviert. Konnte leider nicht bestellen...

Ach man schade vorbei
ich bin auf der Warteliste. Nie die Hoffnung aufgeben.
Koettel2. Mai 2017

gibt's eigentlich nen nennenswerten Unterschied zur De'Longhi Magnifica S …gibt's eigentlich nen nennenswerten Unterschied zur De'Longhi Magnifica S ECAM 22.110.B (abgesehen vom Display)?


Auf den ersten Blick nicht wirklich Außer dass, sofern die Angaben bei Amazon stimmen, der Bohnenbehälter kleiner ausfällt als bei der 22.110. Vom Innenleben sind Vollautomaten meistens eh sehr ähnlich .. die Aufpreise zahlt man dann meist nur für Display, Material etc..
Ich hab vor kurzem die 22.110 für ~200€ im Amazon Warehouse Deal bekommen ... da macht man nichts verkehrt. Bis auf den fehlenden Entkalker, Wasserfilter und Teststreifen für die Wasserhärte (vielleicht 10-15€ Gegenwert) war alles einwandfrei und ungenutzt..
Bearbeitet von: "cerb8" 2. Mai 2017
Juklan2. Mai 2017

ich bin auf der Warteliste. Nie die Hoffnung aufgeben.



Und eins bekommen
"Metalluntersetzer verkratzt sofort"

Dazu empfehle ich aus eigener Erfahrung, kauft euch eine Schutzfolie, schneidet die zu, klebt die auf und freut euch.
Ich weiß nicht so recht. Ist das nicht bisschen zuviel für zu Hause?
Einfach nur geil! Wenn meine irgendetwas gehabt hätte- ich würde ohne mit der Wimper zu zucken kaufen.
kloricker2. Mai 2017

Ich weiß nicht so recht. Ist das nicht bisschen zuviel für zu Hause?


Die sind eigentlich für den Heimgebrauch gemacht. Für ein Büro mit mehreren Mitarbeitern würde ich zu Geräten mit Festwasseranschluss, größerer Abtropfschale und idealerweise 2 getrennten Bohnenbehältern greifen. Außer man hat jemanden der sich ständig um die Pflege kümmert und der Geschmack der Mitarbeiter ist so ähnlich dass man sich auf eine Bohnensorte einigen kann.
yps12. Mai 2017

"Metalluntersetzer verkratzt sofort"Dazu empfehle ich aus eigener …"Metalluntersetzer verkratzt sofort"Dazu empfehle ich aus eigener Erfahrung, kauft euch eine Schutzfolie, schneidet die zu, klebt die auf und freut euch.


Da ist ein blaues dran... einfach drauf lassen...
Koettel2. Mai 2017

​ doch, gibt es. Wenn du auf die Artikeldetailseite gehst -> B …​ doch, gibt es. Wenn du auf die Artikeldetailseite gehst -> Blitzangebot. gibt's eigentlich nen nennenswerten Unterschied zur De'Longhi Magnifica S ECAM 22.110.B (abgesehen vom Display)?


Die ECAM sind unter der Haube alle gleich, unterscheiden sich nur durch Bedienelemente, Display, Wertigkeit der Peripherie und Zubehör für "Kaffeespezialitäten" (also im Wesentlichen Milchzumischung).
Lefty832. Mai 2017

Insgesamt Empfehlenswert!Habe den seit ca. 2 Jahren und läuft …Insgesamt Empfehlenswert!Habe den seit ca. 2 Jahren und läuft tadellos.Wenn man ein Haar in der Suppe finden will:- Metalluntersetzer verkratzt sofort- Kaffemenge auch bei höchster Einstellung nur eine volle Tasse


Dem kann ich nur zustimmen, hab das gleiche Teil. Was mir darüberhinaus negativ auffällt, ist, dass das Teil sehr häufig entkalkt werden will (ohne Filter). Die max. Füllmenge pro Tasse ist schon recht klein, aber dafür gibt's ja die Zwei-Tassenfunktion . Der Untersetzer verkratzt wirklich schnell. Aber insgesamt sind wir bisher mit der Kaffeemaschine sehr zufrieden.

Edit: und die "Wärmplatte" oben ist *nicht* aktiv beheizt. Wer also Wert auf eine vorgeheizte Tasse legt, sollte zuvor einen Spülvorgang in die Tasse initiieren und verwerfen.

Wir hatten zuvor über lange Jahre Saeco-Kaffeemaschinen. Ist ja inzwischen beides Philipps. Bei den Delonghi sind die Brühgruppen deutlich billiger und leichter zu reinigen. Bei der Saeco war die Tassenabstellfläche übrigens nur aus verchromten Plastik, das schnell noch unaussehlicher aussah, als das Teil der Delonghi.

Ansonsten muss ich erst mal abwarten, wie sich die Delonghi im längeren Verlauf hält. Von der letzten Saeco waren wir angesichts der Kosten für Wartung und Ersatzteile recht enttäuscht, bis wir uns überlegten, wie viel die ca. 40.000 Tassen Kaffee, die wir aus ihr rausbrachten,, uns auch nur beim Bäcker-Cafe gekostet hätten
Bearbeitet von: "Sokkel" 2. Mai 2017
foofi2. Mai 2017

Da ist ein blaues dran... einfach drauf lassen...


Die blaue hält aber nur 2-3 Monate, je nach Gebrauch. Ich habe die 5500er mit Milchbehälter. Jeden Tag die Kanne rauf und runter...
Eine Frage überlegen uns eine Maschine für Latte zuzulegen was können 1000-1500 Euro Maschinen besser als diese hier. Weil wen man Leute fragt auf der Arbeit etc. die sagen eine Kaffeemaschine unter 1k ist keine Kaffeemaschine. Danke im Voraus.
Tolle Maschine. Bin damit schon seit ca. 1 Jahr zufrieden

Apropos: Ist die Verwendung eines Wasserfilters zwingend notwendig? Einige sagen, dass sich dort auch irgendwelche Keime bilden könnten. Andere sagen, es sei für die Maschine deutlich besser (auch wenn man entkalkt).
Ist auf Dauer natürlich auch ein Kostenfaktor. Bevor die Maschine jedoch einen wegbekommt, ist es logischer die Filter einzusetzen (man kann sie wohl auch selber wieder auffüllen).
Vlt. kennt sich ja jemand damit aus
1min 30sec vor Ablauf zugeschlagen. Hoffe eure guten Erfahrungswerte hier stimmen
Danke!
kloricker2. Mai 2017

Ich weiß nicht so recht. Ist das nicht bisschen zuviel für zu Hause?


Wenn du schon fragst, möchte ich nicht wissen, wie es bei dir aussieht. In einem Zuhause, soll man sich wohl fühlen, dazu trägt die Maschine bei. Zudem wars wenig 330€ dafür ist nix. Man kann ne Jura für 1200€ kaufen. Zuviel ist nix. Zudem muss man sein Zuhause präsentieren können, da gehlrt auch ne schicke Kaffemaschine zu. Natürlich, wenn die Küche aus ner Kühlbox, zwei Messern und nem Einfachglas besteht, ist die Maschine eine Fehlinvestition.
Da hab ich für meine 23.440 vorletztes Jahr noch fast das doppelte gezahlt. Toller Preis, tolle Maschine. Leicht zu reinigen (Brühgruppe). Guter Geschmack.

Muss natürlich genauso oft entkalkt werden wie die alternativ benutzte.Philips Cafe Gourmet Kaffeemaschine hier (monatlich), sonst setzen sich die Leitungen zu. Persönlich würde ich aber keine Maschine mehr kaufen, wo man nicht während des Bezugs noch mal schnell Wasser nachfüllen kann, wie bei meiner alten Siemens S40. Der Tank ist bei meinen Bechermengen einfach zu schnell bei "ups, ich hätte vor dem Knopfdrücken noch Wasser nachfüllen müssen" angelangt, und das Kaffeemehl dann ist vergeudet.
Bearbeitet von: "disser99" 2. Mai 2017
foofi2. Mai 2017

Wenn du schon fragst, möchte ich nicht wissen, wie es bei dir aussieht. In …Wenn du schon fragst, möchte ich nicht wissen, wie es bei dir aussieht. In einem Zuhause, soll man sich wohl fühlen, dazu trägt die Maschine bei. Zudem wars wenig 330€ dafür ist nix. Man kann ne Jura für 1200€ kaufen. Zuviel ist nix. Zudem muss man sein Zuhause präsentieren können, da gehlrt auch ne schicke Kaffemaschine zu. Natürlich, wenn die Küche aus ner Kühlbox, zwei Messern und nem Einfachglas besteht, ist die Maschine eine Fehlinvestition.


Was ist den los mit dir, warum wirst du so aggressiv? Ich hab eine De'longhi Nespresso Maschine zu Hause. Die hat 100€ gekostet, die reicht mir auch vollkommen aus. Wie erlaubst du dir eigentlich zu urteilen, wie es bei mir aussehen könnte?
David2. Mai 2017

Link geändert, hot da gelassen und mal auf die Main gepusht.

Abgelaufen
Habe die gleiche Bauart.
Leider ohne digitales Display.
Vor fast 2 Jahren für 315 gekauft.
Im nachhinein würde ich gerne ein Display haben, bei Wasserfilter-Wechsel, oder Entkalkung ist es bedienungsfreundlicher, wenn man eine Anzeige hat, die einen durch den Prozess bringt.
So passiert es oft, dass ich im Handbuch nachgucken muss.

Absolut empfehlenswert. Hat schon etliche Tassen und Liter, wird regelmäßig von 3 Leuten genutzt.
Ich empfehle bei dem Entkalkungsvorgang, manuell eine weitere Entkalkung zu machen, indem man den Tank mit dem Mittel was man vorher benutzt hat füllt und mehrere Tassenspülgänge macht.
Danach Tank ausspülen, mit frischem Wasser füllen und Vorgang wiederholen, bis Tank leer ist.
So wird auch alles entkalkt, die normale Entkalkung spritzt das Wasser aus dem Milchaufschäumer.

Es gibt bei Ebay den Wasserfilter als auffüllbare Box, so kann man das Filtergranulat selber nachfüllen und spart viel Geld. Granulat gibt es auch bei Ebay günstig, ich habe glaub ich 2 KG geholt, im Set mit dem Wasserfilter.

Ebenso wie Entkalker (gab dazu einen Deal hier).

Die Originale sind nur unnötig teuer.


Die Metallfläche zerkratzt, das stimmt, schlecht designed, notfalls kann man eine platte nachbestellen.
Was auch gehen würde, wäre mit einem durchsichtigem Wasserfesten Tape die Stelle zu verkleben, wo der Tank rein/rausgezogen wird. So hat man halt einen Tape streifen aber eine geschützte Fläche.


Wir nutzen Melitta Bellacrema und Lavazza, schmeckt gut, den Gästen und uns gefällts.


Hoffe, damit das wichtigste geklärt zu haben.

MrChef2. Mai 2017

Eine Frage überlegen uns eine Maschine für Latte zuzulegen was können 10 …Eine Frage überlegen uns eine Maschine für Latte zuzulegen was können 1000-1500 Euro Maschinen besser als diese hier. Weil wen man Leute fragt auf der Arbeit etc. die sagen eine Kaffeemaschine unter 1k ist keine Kaffeemaschine. Danke im Voraus.


Das Topmodell von Siemens z.B. ist sehr leise. Hinzu kommt die Optik und Spielereien wie ein größeres Display und dergleichen. Vom Geschmack tut sich da allerdings nicht viel - dafür ist zum größten Teil die Qualität der Bohnen zuständig. Du zahlst also quasi immer für Extras, die du in der Tasse aber nur selten schmeckst. Was ich bei den teureren manchmal praktisch finde sind zwei getrennte Bohnenfächer - macht aber nur Sinn wenn man es benötigt.

Hinzu kommt dass die dir dann deinen Latte auf Knopfdruck zubereiten und du den Milchschaum nicht selbst mittels der Düse händisch anfertigst - kann man als Vor- oder Nachteil werten. Ich habe lieber selbst die Kontrolle darüber (Konsistenz) und muss mir keine Gedanken um die Reinigung der Milchschläuche machen .... andere haben es halt gern auf Knopfdruck.

Geschmacklich am meisten holst du in dem Budget von 1000-1500€ aus einem guten Siebträger und einer guten Mühle heraus, aber das ist dann auch nur etwas wenn dir und den restlichen Familienmitgliedern der Umgang mit einem Siebträger Spaß macht. Bei den Vollautomaten sind die Aufpreise in erster Linie "Gimmicks" (Lautstärke, Display, Festwasseranschluss, zwei Bohnenfächer, App Steuerung und solch ein Zeugs).

Wenn die Vollautomaten interessieren kann ich die Videos von Coffeeness empfehlen und wenn dich Siebträger interessieren das Kaffee-Netz Forum . Letzteres ist auch eine gute Anlaufstelle für Kaffeebohnen. Der beste Automat bringt dir nichts wenn du am Ende deine Bohnen bei Tchibo oder im Supermarkt kaufst. Der richtige Spaß und Genuss beginnt wenn man die unglaubliche Vielfalt an Bohnen ausprobiert.
Bearbeitet von: "cerb8" 3. Mai 2017
DosSantos2. Mai 2017

Apropos: Ist die Verwendung eines Wasserfilters zwingend notwendig?


Ich würde es von der Wasserqualität abhängig machen. In der Regel liegen den Maschinen Teststreifen bei, aber andernfalls bekommt man die auch günstig bei Ebay & Co. Auf der Internetpräsenz deiner Stadt findest du in der Regel auch eine Info zur Wasserhärte, aber daheim zu messen was aus dem Hahn kommt ist am präzisesten.
Wenn du eh schon sehr weiches Wasser hast kann man sicher auf die Filter verzichten, aber wenn es sehr hart ist würde ich schon einen verwenden. Letztendlich musst du dann dafür etwas seltener entkalken.
Zweimal Delonghi nie wieder Delonghi..
Sehr teure Premiummaschinen mit wenig Bezügen (im Verhältnis) nach Garantie kaputt....
Ehrlich vor der Marke graust es mir mittlerweile
Bearbeitet von: "Zero9" 3. Mai 2017
Ich hatte eine ähnliche Maschine von De Longhi und war nicht immer zu 100% zufrieden. Habe selbst gute Erfahrungen mit Bartscher gemacht
kloricker2. Mai 2017

Was ist den los mit dir, warum wirst du so aggressiv? Ich hab eine …Was ist den los mit dir, warum wirst du so aggressiv? Ich hab eine De'longhi Nespresso Maschine zu Hause. Die hat 100€ gekostet, die reicht mir auch vollkommen aus. Wie erlaubst du dir eigentlich zu urteilen, wie es bei mir aussehen könnte?


Hi, ich habe nur etwas gefragt, das darf man auch. Ob man eine Anrwort bekommt, ist wiederum etwas anderes. Agressiv = 0,0% Have a nice day und chill mal down.
yps12. Mai 2017

Die blaue hält aber nur 2-3 Monate, je nach Gebrauch. Ich habe die 5500er …Die blaue hält aber nur 2-3 Monate, je nach Gebrauch. Ich habe die 5500er mit Milchbehälter. Jeden Tag die Kanne rauf und runter...


Das ist ne Marktlücke! Du kannst ja ne Vorlage entwerfen, die Folie ausdrucken lassen und dann verkaufen.

Der Preis war ja 1@. Schade, ich habe nicht zugegriffen. Jetzt bereuhe ich es.

Bearbeitet von: "foofi" 3. Mai 2017
akeshake3. Mai 2017

Habe die gleiche Bauart.Leider ohne digitales Display.Vor fast 2 Jahren …Habe die gleiche Bauart.Leider ohne digitales Display.Vor fast 2 Jahren für 315 gekauft.Im nachhinein würde ich gerne ein Display haben, bei Wasserfilter-Wechsel, oder Entkalkung ist es bedienungsfreundlicher, wenn man eine Anzeige hat, die einen durch den Prozess bringt.So passiert es oft, dass ich im Handbuch nachgucken muss.Absolut empfehlenswert. Hat schon etliche Tassen und Liter, wird regelmäßig von 3 Leuten genutzt.Ich empfehle bei dem Entkalkungsvorgang, manuell eine weitere Entkalkung zu machen, indem man den Tank mit dem Mittel was man vorher benutzt hat füllt und mehrere Tassenspülgänge macht.Danach Tank ausspülen, mit frischem Wasser füllen und Vorgang wiederholen, bis Tank leer ist.So wird auch alles entkalkt, die normale Entkalkung spritzt das Wasser aus dem Milchaufschäumer.Es gibt bei Ebay den Wasserfilter als auffüllbare Box, so kann man das Filtergranulat selber nachfüllen und spart viel Geld. Granulat gibt es auch bei Ebay günstig, ich habe glaub ich 2 KG geholt, im Set mit dem Wasserfilter.Ebenso wie Entkalker (gab dazu einen Deal hier).Die Originale sind nur unnötig teuer.Die Metallfläche zerkratzt, das stimmt, schlecht designed, notfalls kann man eine platte nachbestellen.Was auch gehen würde, wäre mit einem durchsichtigem Wasserfesten Tape die Stelle zu verkleben, wo der Tank rein/rausgezogen wird. So hat man halt einen Tape streifen aber eine geschützte Fläche.Wir nutzen Melitta Bellacrema und Lavazza, schmeckt gut, den Gästen und uns gefällts.Hoffe, damit das wichtigste geklärt zu haben.



Den Entkalker über die Spühlfunktion durch den Kaffeeauslauf zu lassen ist keine gute Idee, da die Entkalker Flüssigkeit zu agressiv ist und langfristig die Schläuche und co. angreift. Nichts destotrotz ist es sehr sinnvoll eine Reinigung über den Kaffeeauslauf zusätzlich zum entkalken durchzuführen aber hierfür bitte keinen Entkalker sondern Kaffeefettlöser/Reiniger (gibt es als Tabletten die sich im Wassertank auflösen lassen) nehmen. Dabei ist es dann auch wichtig die Lösung max. laufwarm durch die Maschine zu schicken, nutzt man hierfür die Spühltaste im normalen Modus heißt die Brühgruppe das Wasser auf 90°+. Für das Spühlen mit Kaffeereiniger sollte man in den Wartungsmodus wechseln (hierfür ist bei der ECAM 22.10 eine Tastenkombination notwendig, wie es bei der 23.XX ist weiß ich leider nicht) dort kann man dann Brühgruppe, Mahlwerk und Spühlung separat steuern.

Wir haben bei unserer ECAM 22.10 bereits ~4.800 Tassen bezogen und sind nach wie vor zufrieden. Wesentlich teurere Maschinen sind oft auch wesentlich aufwendiger zu reinigen und der Geschmack kommt zu 90% durch die Bohne und zu 10% aus richtigem Mahlgrad, Wassertemperatur, etc..
Viel Spaß noch mit der Maschine an alle die sie gekauft haben!
Bearbeitet von: "paperdollL" 3. Mai 2017
kloricker2. Mai 2017

Was ist den los mit dir, warum wirst du so aggressiv? Ich hab eine …Was ist den los mit dir, warum wirst du so aggressiv? Ich hab eine De'longhi Nespresso Maschine zu Hause. Die hat 100€ gekostet, die reicht mir auch vollkommen aus. Wie erlaubst du dir eigentlich zu urteilen, wie es bei mir aussehen könnte?


Ich denke auch dass hier keiner persönlich angegangen werden sollte. Um dem noch etwas sachliches beizusteuern:
Kapselmaschinen sind halt ein wenig wie Drucker - die Maschine selbst wird günstig verkauft aber du zahlst bei den Kapseln ordentlich drauf obwohl relativ günstiger industrieller Kaffee drin ist. Wenn man alle paar Tage seine Tasse Kaffee trinkt mag es okay sein, aber wenn man täglich mehrere Tassen trinkt spart man bei den Bohnen ordentlich Geld bzw kann dieses in hochwertigeren Kaffee investieren. Hinzu kommt eine erheblich größere Auswahl an Bohnen, die frische Röstung (wenn man beim kleinen Röster kauft), die frische Mahlung, mehr Kontrolle über die Zubereitung und die Tatsache dass man sich zu dem Preis der originalen Nespresso Kapseln schon äußerst gute Bohnen von kleinsten Privatröstereien gönnen kann.
Wenn man gern und viel Kaffee trinkt amortisiert sich ein Vollautomat (oder Siebträger + guter Mühle) sehr schnell. Bei kapseln zahlst du zwischen 60 und 80€ pro Kilogramm Industrie-gerösteten Kaffee. Bei Bohnen bekommst du für 15-18€ / KG ganz gute Standardware ... die klassische Barschlampe wie sie manche auch nennen. Für 25-30€ / KG bekommst du äußerst leckere von kleinen Röstereien. Im Internet findet man diverse Wirtschaftlichkeitsrechner ... da werden so manche Nespresso Besitzer vom Stuhl fallen Vollautomaten halten bei guter Pflege mehrere Jahre - gute Siebträger und Mühlen Jahrzehnte.
Bearbeitet von: "cerb8" 3. Mai 2017
Wieder verfügbar.
Moin, gibt es gebraucht,Zustand sehr gut für 307,51 € habe eine bestellt.mal schauen

EDIT 19.05. - also die Maschiene ist NEU und hat 23 Tassen auf der Uhr (eventuell vorführgerät oder schon vom Werk aus.)
Schutzfolien waren noch dran, zubehör ist komplett und noch eingeschweisst gewesen. Behälter sehen alle unberührt aus.
Also keine angst vor "Gebrauchtware" ;-)
Bearbeitet von: "TopBonus" 19. Mai 2017
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text