Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
De'Longhi Kaffeevollautomat ECAM 23.120.B, rewe online
2443° Abgelaufen

De'Longhi Kaffeevollautomat ECAM 23.120.B, rewe online

294,43€389,83€-24%REWE Angebote
276
2443° Abgelaufen
De'Longhi Kaffeevollautomat ECAM 23.120.B, rewe online
aktualisiert 27. Sep (eingestellt 18. Sep)

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Im rewe Onlineshop erhaltet ihr gerade den De'Longhi Kaffeevollautomat ECAM 23.120.B für 271,97€ versandkostenfrei. Der Preis wurde bei Rewe auf 294,43 € erhöht. Der Preis ist vielleicht nicht so gut wie Anfangs aber im Vergleich zum aktuellen Vergleichspreis immer noch gut.
1655244.jpg

Einen Vergleichspreis habe ich online über idealo bei GALAXUS in Höhe von 389,83€ inkl. Versand gefunden.
idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/3600081_-ecam-23-120-b-delonghi.html?gclid=Cj0KCQjwtZH7BRDzARIsAGjbK2b9veXB8gMO4x_tsv5F0EFCI918GrrShldY00hejg3tz_fEKaeq5lIaAs4yEALw_wcB

Hier noch der Preisverlauf seit einem Jahr laut Idealo.
1655244.jpg
Produktbeschreibung:
1655244.jpgHerausnehmbare wartungsarme Brühgruppe - „Vorbrüh“-Aroma-System für perfekten Kaffeegenuss - Extra leises Kegelmahlwerk (13-stufig !): Mahlgrad individuell einstellbar - Professionelle Milchaufschäumdüse mit Varioregler zum Einstellen der Milchschaumkonsistenz - Long-Coffee-Funktion für traditionellen Kaffee im Schwallbrühverfahren - Heißwasserfunktion für Teezubereitung - Höhenverstellbarer Kaffeeauslauf - programmierbare Ein- und Ausschaltung - 250 g Bohnenbehälter mit Aromaschutzdeckel - 1,8 Liter Wassertank - Eingangsleistung: 1.450 Watt - Pumpendruck: 15 Bar
1655244.jpg

Marke DeLonghi
Farbe schwarz
Garantiedauer 24 Monate
Ausstattung / Zubehör - kratzfestes Abtropfgitter und Tassenabstellfläche - Aromaschutzdeckel
Füllmenge 1800 ml
Höhe 35.1 cm
Breite 23.8 cm
Tiefe 43 cm
Produktgewicht 9090 g
Besonderheiten - Herausnehmbare (!) wartungsarme Brühgruppe - einzigartiges, extra leises Kegelmahlwerk (13-stufig !): Mahlgrad individuell einstellbar
1655244.jpg
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Autohot für De'Longhi ECAM, m.E. unschlagbar im P/L, vorallem bei so einem Deal.

Grundkörper ist immer gleich, Unterschiede haben die Modelle beim Bedienfeld und der Milchabteilung. Wir haben eine schlichte ECAM Version mit Tasten und Drehrad, sowie einer einfachen Dampfdüse. Bewusst so gekauft, da ich die Wartung/Reinigung mache und keine Lust hatte permanent am Milchaufbereiter hinterherreinigen zu müssen.

Unsere ECAM läuft jetzt ca. 1,75 Jahre, hat ca. 13.000 Tassen gebrüht, läuft wie an Tag 1 nach Kauf ...
Bearbeitet von: "bumbel123" 18. Sep
Wegen der herausnehmbaren Brühgruppe gibt es ja so eine Art Glaubenskrieg. Die einen sagen, "das ist super, guckts nur den Dreck an, den ich da dauernd weg mach, ist doch eklig, wenn das drinnen bleibt". Und die anderen sagen "meine XXX brauch das nicht, die ist innerlich geschlossen, da gibt es keinen Dreck".

Ich denke, die Wahrheit ist da irgendwie in der Mitte. Bei meiner DeLonghi spül ich bei der Brühgruppenreinigung schon zum großen Teil Dreck weg, bei dem ich mir denke, bei einem geschlossenen System würde es den nicht geben. Aber da ist ja noch der Kolben im Gerät, an den man nicht so einfach rankommt und der auch verschmutzt. Ich weiß nicht, wie viele Leute mit einer DeLonghi daran denken, den auch zu säubern (so guts halt geht)...

Und bei den teuren Marken mit nicht entfernbarer Brühgruppe... Ist es da nicht so, dass man die eigentlich regelmäßig zum Service bringen sollte, auch damit sie innerlich gereinigt werden? Ich denk nur an unsere alte Saeco, die ich wegen eines Defektes aufbaute, nachdem wir sie nicht mehr regelmäßig zum Service brachten. Im Tassenauslauf war eine glibbrige Maße, wie man sie oft im Syphon des Waschbeckens findet...

Daher denke ich: wenn ihr genug Geld habt und das auch zeigen wollt, dann kauft euch einen teuren Vollautomaten, den ihr regelmäßig warten lasst. Wollt ihr sparen und habt Spaß am Basteln, den kümmert euch selbst um den Service (egal ob empfohlen oder nicht) und kauft eine Maschine, die sich gut bearbeiten lässt und für die man auch Ersatzteile günstig findet. Der Rest ist wahrscheinlich am besten dran, wenn er ein Modell wählt, das nicht allzu teuer ist und das man halt entsorgt, wenn es Probleme gibt. Und in der Zwischenzeit sollte man sich nicht zu viele Gedanken darüber machen, was für ein Schmodder sich in der Maschine ansammeln mag...
Bearbeitet von: "Sokkel" 18. Sep
Ich rate immer zu einem separatem elektr. Milchaufschäumer, kostet 40-50 und vereinfacht die Sache ungemein. Reinigung der Düse ist aber auch kn 1min gemacht. 2x abziehen und unter wasser halten.
Kroko_schnapp18.09.2020 14:13

Diese oder die Tchibo Esperto Caffe?



ich würd eher zu Delonghi raten da sie laut vielen Kundenbertungen & Kommentaren hier sehr robuste Maschinen bauen, und wenn man irgendwann einen Defekt hatt & handwerklich begabt ist gibts die Ersatzteile recht günstig & etliche Videos zu Reparaturen
276 Kommentare
Diese oder die Tchibo Esperto Caffe?
Wenn möglich immer DeLonghi 👌.
Autohot für De'Longhi ECAM, m.E. unschlagbar im P/L, vorallem bei so einem Deal.

Grundkörper ist immer gleich, Unterschiede haben die Modelle beim Bedienfeld und der Milchabteilung. Wir haben eine schlichte ECAM Version mit Tasten und Drehrad, sowie einer einfachen Dampfdüse. Bewusst so gekauft, da ich die Wartung/Reinigung mache und keine Lust hatte permanent am Milchaufbereiter hinterherreinigen zu müssen.

Unsere ECAM läuft jetzt ca. 1,75 Jahre, hat ca. 13.000 Tassen gebrüht, läuft wie an Tag 1 nach Kauf ...
Bearbeitet von: "bumbel123" 18. Sep
Gutes Einsteigergerät ohne viel Schnickschnack. DeLonghis landen in den Tests immer weit vorne, zwar nicht auf den ersten Platz, aber kurz dahinter. Habe selber eine und bin sehr zufrieden. Der beste Automat, den ich bisher hatte.
bumbel12318.09.2020 14:34

Autohot für De'Longhi ECAM, m.E. unschlagbar im P/L, vorallem bei so einem …Autohot für De'Longhi ECAM, m.E. unschlagbar im P/L, vorallem bei so einem Deal.Grundkörper ist immer gleich, Unterschiede haben die Modelle beim Bedienfeld und der Milchabteilung. Wir haben eine schlichte ECAM Version mit Tasten und Drehrad, sowie einer einfachen Dampfdüse. Bewusst so gekauft, da ich die Wartung/Reinigung mache und keine Lust hatte permanent am Milchaufbereiter hinterherzureinigen zu müssen.Unsere ECAM läuft jetzt ca. 1,75 Jahre, hat ca. 13.000 Tassen gebrüht, läuft wie an Tag 1 nach Kauf ...


Wie genau läuft denn die Reinigung dieses Models ab?
Was willst Du konkret zur Reinigung wissen? Mal Wasserbehälter reinigen, Tresterbehälter leeren und reinigen, Abtropfblech ausschütten, Brüheinheit ab und zu reinigen und wenn angezeigt eine Enkalkung durchführen...
koko8518.09.2020 14:53

Was willst Du konkret zur Reinigung wissen? Mal Wasserbehälter reinigen, …Was willst Du konkret zur Reinigung wissen? Mal Wasserbehälter reinigen, Tresterbehälter leeren und reinigen, Abtropfblech ausschütten, Brüheinheit ab und zu reinigen und wenn angezeigt eine Enkalkung durchführen...


Speziell die Reinigung bzgl Milchaufschäumer. Wenn ich mir jetzt einen zB einen Cappuccino mache, werde ich im Anschluss den Aufschäumer säubern. Wie aufwendig gestaltet sich das bei dem Model. Ich kenne es von meiner aktuellen Maschine, so dass ich etliche teile auseinander bauen muss und gründlich reinigen muss. Ist aber auch nicht „nur“ ein Aufschäumer.
followkarma18.09.2020 14:48

Wie genau läuft denn die Reinigung dieses Models ab?


Nun täglich (mehrfach) fällt das saubere Ausspülen der Auffangschale und des Tresterbehälters an. Machen wir mit heißem Wasser, aber so gründlich wie möglich. Wir spülen die Auffangschale immer ab wenn der Tresterbehälter auch fällig wird.

1x im Monat mache ich eine Grundreinigung mit Entkalkung, egal ob die Maschine es anzeigt oder nicht, also alle 4-5 Wochen, ist ja nicht nur Entkalkung sondern auch langes Durchspülen. In dem Rahmen werden Auffangschale, Tresterbehälter, Wasserbehälter und Kleinteile (wie Dampfdüse) mit Spüli abgewaschen und gut abgespült. Die Brüheinheit wird klar abgespült, Brühreste entfernt und dann 10-30min in klares Wasser eingelegt. Kein Spüli an die Brüheinheit oder an die Filter ...

Die Maschine selbst äusserlich und innerlich abgerieben, innen die Brühreste, -tropfen entfernen.
Bearbeitet von: "bumbel123" 18. Sep
Ich rate immer zu einem separatem elektr. Milchaufschäumer, kostet 40-50 und vereinfacht die Sache ungemein. Reinigung der Düse ist aber auch kn 1min gemacht. 2x abziehen und unter wasser halten.
koko8518.09.2020 15:08

Ich rate immer zu einem separatem elektr. Milchaufschäumer, kostet 40-50 …Ich rate immer zu einem separatem elektr. Milchaufschäumer, kostet 40-50 und vereinfacht die Sache ungemein. Reinigung der Düse ist aber auch kn 1min gemacht. 2x abziehen und unter wasser halten.


Ja das mit dem separaten Milchaufschäumer klingt ehrlich gesagt sehr vernünftig. Vielen Dank für deine ausführliche Antwort.
followkarma18.09.2020 15:17

Ja das mit dem separaten Milchaufschäumer klingt ehrlich gesagt sehr …Ja das mit dem separaten Milchaufschäumer klingt ehrlich gesagt sehr vernünftig. Vielen Dank für deine ausführliche Antwort.


Was spricht dagegen einfach den Rüssel und ein Milchkännchen/Pitcher zu verwenden? :-)
Wenn man das 2-3x gemacht hat klappt das saugut.

Während des Dampfbezugs kann dort keine Milch eindringen oder sich festsetzen, ist eine saubere Sache eigentlich.
Anschließend einfach äußerlich alles gründlich abwischen und das Kännchen in die Spülmaschine geben.
27869686-qohL9.jpgOhne Versandkosten sogar
Impeesa18.09.2020 16:14

[Bild] Ohne Versandkosten sogar


Vielen Dank. Ist laut idealo mit Versandkosten
Kroko_schnapp18.09.2020 14:13

Diese oder die Tchibo Esperto Caffe?



ich würd eher zu Delonghi raten da sie laut vielen Kundenbertungen & Kommentaren hier sehr robuste Maschinen bauen, und wenn man irgendwann einen Defekt hatt & handwerklich begabt ist gibts die Ersatzteile recht günstig & etliche Videos zu Reparaturen
marckbln18.09.2020 17:09

ich würd eher zu Delonghi raten da sie laut vielen Kundenbertungen & …ich würd eher zu Delonghi raten da sie laut vielen Kundenbertungen & Kommentaren hier sehr robuste Maschinen bauen, und wenn man irgendwann einen Defekt hatt & handwerklich begabt ist gibts die Ersatzteile recht günstig & etliche Videos zu Reparaturen


Vielen Dank! Die Maschine hier ist nur leider knapp 100€ teurer, als die von Tchibo
Kroko_schnapp18.09.2020 17:10

Vielen Dank! Die Maschine hier ist nur leider knapp 100€ teurer, als die v …Vielen Dank! Die Maschine hier ist nur leider knapp 100€ teurer, als die von Tchibo



das Modell gibt es öfter mal ab 220/230€ ich hatte mir meine als Whd geholt, es gibt Tastenkombinationen wo die Maschine anzeigt wieviel Getränke schon gemacht wurden oder wie oft schon entkalkt wurde bei meiner hab ich da gesehen das sie anscheinend eine Kundenretoure war
marckbln18.09.2020 17:15

das Modell gibt es öfter mal ab 220/230€ ich hatte mir meine als Whd ge …das Modell gibt es öfter mal ab 220/230€ ich hatte mir meine als Whd geholt, es gibt Tastenkombinationen wo die Maschine anzeigt wieviel Getränke schon gemacht wurden oder wie oft schon entkalkt wurde bei meiner hab ich da gesehen das sie anscheinend eine Kundenretoure war


Danke für den Tipp! Wie sind deine Erfahrungen mit der Dampflanze für Milchschaum? Bin da relativ skeptisch wegen Reinigung und Schimmelbildung...
Kroko_schnapp18.09.2020 17:27

Danke für den Tipp! Wie sind deine Erfahrungen mit der Dampflanze für M …Danke für den Tipp! Wie sind deine Erfahrungen mit der Dampflanze für Milchschaum? Bin da relativ skeptisch wegen Reinigung und Schimmelbildung...


Die Lanzen sind super einfach zu reinigen. Einfach kurz abziehen und unter fließendes Wasser halten. Danach abtrocknen oder trocknen lassen
Meck18.09.2020 17:29

Die Lanzen sind super einfach zu reinigen. Einfach kurz abziehen und unter …Die Lanzen sind super einfach zu reinigen. Einfach kurz abziehen und unter fließendes Wasser halten. Danach abtrocknen oder trocknen lassen


Danke! Dann schaue ich demnächst mal nach einer günstigen ECAM, dann kann ich mir den elektrischen Milchaufschäumer sparen bei der Esperto Caffe
Kroko_schnapp18.09.2020 17:27

Danke für den Tipp! Wie sind deine Erfahrungen mit der Dampflanze für M …Danke für den Tipp! Wie sind deine Erfahrungen mit der Dampflanze für Milchschaum? Bin da relativ skeptisch wegen Reinigung und Schimmelbildung...



Renigung dauert 1min
270 € sind aber Standard für diese Maschine. Trotzdem meiner Meinung nach der beste Einsteigervollautomat.
hab ich auch geholt... Danke
Die Schläuche verdrecken in den Dingern so ekelhaft. Habe mal eine nach 3 Jahren zerlegt und mich für den Müll entschieden. Hoffe das hat sich gelegt oder war ein Einzelfall.
Danke vielmals, ich habe hier zugeschlagen
10% shoop oder evtl. 7fach payback nicht vergessen
Haha der zweite Deal in den Highlights mir kommenndie Tränen.
Ich danke meiner Familie und der Mydealz Community für eure Unterstützung
Auf viele weitere erfolgreiche Deals
Garantieverlängerung möglich?
Mitgenommen, genau auf sowas gewartet danke 🏻
Bei uns läuft der etwas größere Bruder seit ca zwei Jahren mit ca 16000 Tassen Kaffee in der Statistik. Läuft wie am ersten Tag, geringer Reinigungsaufwand, bewusst kein Milchsystem. Würden wir immer wieder kaufen.
Wegen der herausnehmbaren Brühgruppe gibt es ja so eine Art Glaubenskrieg. Die einen sagen, "das ist super, guckts nur den Dreck an, den ich da dauernd weg mach, ist doch eklig, wenn das drinnen bleibt". Und die anderen sagen "meine XXX brauch das nicht, die ist innerlich geschlossen, da gibt es keinen Dreck".

Ich denke, die Wahrheit ist da irgendwie in der Mitte. Bei meiner DeLonghi spül ich bei der Brühgruppenreinigung schon zum großen Teil Dreck weg, bei dem ich mir denke, bei einem geschlossenen System würde es den nicht geben. Aber da ist ja noch der Kolben im Gerät, an den man nicht so einfach rankommt und der auch verschmutzt. Ich weiß nicht, wie viele Leute mit einer DeLonghi daran denken, den auch zu säubern (so guts halt geht)...

Und bei den teuren Marken mit nicht entfernbarer Brühgruppe... Ist es da nicht so, dass man die eigentlich regelmäßig zum Service bringen sollte, auch damit sie innerlich gereinigt werden? Ich denk nur an unsere alte Saeco, die ich wegen eines Defektes aufbaute, nachdem wir sie nicht mehr regelmäßig zum Service brachten. Im Tassenauslauf war eine glibbrige Maße, wie man sie oft im Syphon des Waschbeckens findet...

Daher denke ich: wenn ihr genug Geld habt und das auch zeigen wollt, dann kauft euch einen teuren Vollautomaten, den ihr regelmäßig warten lasst. Wollt ihr sparen und habt Spaß am Basteln, den kümmert euch selbst um den Service (egal ob empfohlen oder nicht) und kauft eine Maschine, die sich gut bearbeiten lässt und für die man auch Ersatzteile günstig findet. Der Rest ist wahrscheinlich am besten dran, wenn er ein Modell wählt, das nicht allzu teuer ist und das man halt entsorgt, wenn es Probleme gibt. Und in der Zwischenzeit sollte man sich nicht zu viele Gedanken darüber machen, was für ein Schmodder sich in der Maschine ansammeln mag...
Bearbeitet von: "Sokkel" 18. Sep
Diese hier oder aktuell über die 50€ Sofortabzug mit integriertem Milchaufschäumer?
Oder meine Senseo von 2007 weiternutzen?
Meine De'Longhi ist von 2012.
Einmal im Jahr entkalken und bisschen saubermachen.
Als Tropfenfänger und zum Ein/Aus spülen dient alte Vase.
Macht problemlos das was sie soll, mehrmals am Tag.
Der Preis ist

Eine Frage an die Experten...
Hat dieses Modell auch "Mein Kaffee" Funktion?
(Ich mag halt grosse Pötte und die werden anders nicht voll bei den vorgegebenen Wassermengen.)
Bearbeitet von: "Tam_TamTam" 18. Sep
Hab die gleiche Maschine seit knapp 3 Jahren im Einsatz, bin immer noch sehr zufrieden und kann sie nur weiterempfehlen ;-) Den ganzen Milch Schnickschnack brauche ich nicht, hab einen externen Milchaufschäumer :-) Pflege und Wartung der ECAM sind sehr einfach, wie hier schon mehrfach geschrieben wurde.
Ich suche gerade nach einem Kaffeevollautomaten als Geschenk für meine Mutter. Nun habe ich keine Ahnung von diesen Geräten. Habe gehört, dass die Philips EP1222/00 auch recht gut sein soll. Hat jemand einen Tipp für mich? Vor allem das Preis-/Leistungsverhältnis und ein günstiger Preis wären für mich entscheidend.
Kroko_schnapp18.09.2020 14:13

Diese oder die Tchibo Esperto Caffe?


Also ich hab die Tchibo vor 2 Wochen geholt. Für 210€ kann man nichts falsch machen. Easy zu reinigen und der Kaffee ist echt gut
Rapixo18.09.2020 21:52

Ich suche gerade nach einem Kaffeevollautomaten als Geschenk für meine …Ich suche gerade nach einem Kaffeevollautomaten als Geschenk für meine Mutter. Nun habe ich keine Ahnung von diesen Geräten. Habe gehört, dass die Philips EP1222/00 auch recht gut sein soll. Hat jemand einen Tipp für mich? Vor allem das Preis-/Leistungsverhältnis und ein günstiger Preis wären für mich entscheidend.



Ich würd DeLonghi empfehlen da die robuste & langlebige Maschinen bauen, liest man auch oft in den Kundenbewertungen oder wenn du hier die Kommentare liest
Tam_TamTam18.09.2020 21:37

Meine De'Longhi ist von 2012.Einmal im Jahr entkalken und bisschen …Meine De'Longhi ist von 2012.Einmal im Jahr entkalken und bisschen saubermachen.Als Tropfenfänger und zum Ein/Aus spülen dient alte Vase.Macht problemlos das was sie soll, mehrmals am Tag.Der Preis ist (y)Eine Frage an die Experten...Hat dieses Modell auch "Mein Kaffee" Funktion?(Ich mag halt grosse Pötte und die werden anders nicht voll bei den vorgegebenen Wassermengen.)


Es ist nicht ratsam mehr als 180ml Wasser durch den Kaffee zu pressen (dauert zu lange und gibt über extrahierten Kaffee)

Besser ist es, 2 Bezüge in eine Tasse zu lassen oder eben 2x frischen Kaffee holen (bzgl. Temperatur und Aromen am besten).

Basti1618.09.2020 22:12

Es ist nicht ratsam mehr als 180ml Wasser durch den Kaffee zu pressen …Es ist nicht ratsam mehr als 180ml Wasser durch den Kaffee zu pressen (dauert zu lange und gibt über extrahierten Kaffee) Besser ist es, 2 Bezüge in eine Tasse zu lassen oder eben 2x frischen Kaffee holen (bzgl. Temperatur und Aromen am besten).


Ich meine, genau diese 180ml kann die 23.450.
Der "sehr grosse Kaffee" ist imho nur 120ml.
Alle anderen Einstellungen, mehr oder weniger grosser Espresso.
Sokkel18.09.2020 21:15

Wegen der herausnehmbaren Brühgruppe gibt es ja so eine Art Glaubenskrieg. …Wegen der herausnehmbaren Brühgruppe gibt es ja so eine Art Glaubenskrieg. Die einen sagen, "das ist super, guckts nur den Dreck an, den ich da dauernd weg mach, ist doch eklig, wenn das drinnen bleibt". Und die anderen sagen "meine XXX brauch das nicht, die ist innerlich geschlossen, da gibt es keinen Dreck".Ich denke, die Wahrheit ist da irgendwie in der Mitte. Bei meiner DeLonghi spül ich bei der Brühgruppenreinigung schon zum großen Teil Dreck weg, bei dem ich mir denke, bei einem geschlossenen System würde es den nicht geben. Aber da ist ja noch der Kolben im Gerät, an den man nicht so einfach rankommt und der auch verschmutzt. Ich weiß nicht, wie viele Leute mit einer DeLonghi daran denken, den auch zu säubern (so guts halt geht)...Und bei den teuren Marken mit nicht entfernbarer Brühgruppe... Ist es da nicht so, dass man die eigentlich regelmäßig zum Service bringen sollte, auch damit sie innerlich gereinigt werden? Ich denk nur an unsere alte Saeco, die ich wegen eines Defektes aufbaute, nachdem wir sie nicht mehr regelmäßig zum Service brachten. Im Tassenauslauf war eine glibbrige Maße, wie man sie oft im Syphon des Waschbeckens findet...Daher denke ich: wenn ihr genug Geld habt und das auch zeigen wollt, dann kauft euch einen teuren Vollautomaten, den ihr regelmäßig warten lasst. Wollt ihr sparen und habt Spaß am Basteln, den kümmert euch selbst um den Service (egal ob empfohlen oder nicht) und kauft eine Maschine, die sich gut bearbeiten lässt und für die man auch Ersatzteile günstig findet. Der Rest ist wahrscheinlich am besten dran, wenn er ein Modell wählt, das nicht allzu teuer ist und das man halt entsorgt, wenn es Probleme gibt. Und in der Zwischenzeit sollte man sich nicht zu viele Gedanken darüber machen, was für ein Schmodder sich in der Maschine ansammeln mag...


Maschinen sind nie so gut wie der Mensch. Daher bekommt man für ein par Hundert Euro auch gute Alternativen ohne Vollautomat.
DeLonghi ist echt nicht zu empfehlen, wenn es um Support und Reparaturen geht. Der Kundenservice ist wirklich das letzte
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text