162°
De'Longhi PAC AN110 Mobile Klimaanlage Klima Anlage Weiss-Grau, 479,89 EUR @ getgoods

De'Longhi PAC AN110 Mobile Klimaanlage Klima Anlage Weiss-Grau, 479,89 EUR @ getgoods

ElektronikGetgoods Angebote

De'Longhi PAC AN110 Mobile Klimaanlage Klima Anlage Weiss-Grau, 479,89 EUR @ getgoods

Preis:Preis:Preis:479,89€
Zum DealZum DealZum Deal
Leistungs-/Verbrauchsdaten

Energieeffizienzklasse: A
Energieverbrauch:Â 545 kWh/ 500 h
Kühlleistung: 2,85Â kW
Energieeffizienzgröße: 2,61 EER
Gerätetyp: Kühlung
Geräuschemission: 44 dB


Ausstattung

separate Ventilations- und Entfeuchtungsfunktion
für Räume bis zu 110 m³
Kondenswasser-Recycling-System
Autofan Funktion: das Gerät wählt automatisch die optimale Ventilationsgeschwindigkeit für die jeweilige Umgebung
Griffe und Rollen
Luftumwälzung max. 350 m3/h
abgeführte Feuchtigkeit. 41 l/24h
abgeführte Feuchtigkeit (im Kühlmodus): 26 l/24h
LCD-Display
3 Ventilationsstufen
Thermostat
1090 Watt


Abmessungen / Gewicht

Höhe 75.0 cm
Breite 44.9 cm
Gewicht 30 kg


Preisvergleich: ab 569,-€ / Hier: 479,89€

17 Kommentare

Ersparnis top.

De'Longhi Klimaanlagen finde ich allerdings eher flop.

Kartonage

Ersparnis top. De'Longhi Klimaanlagen finde ich allerdings eher flop.



Taugen die nicht?

Kartonage

Ersparnis top. De'Longhi Klimaanlagen finde ich allerdings eher flop.



Ich bin Daikin-Fetisch1st...

44 db klingt ja ganz schön leise, die Billigen um die 200,- Euro haben immer 64/65 dB.
Könnte man bei einer Billigen die Ventilatoren gegen leise CPU/PC-Gehäuselüfter tauschen und dadurch billiger auf vielleicht noch niedrigere Geräuschpegel kommen? Oder ist gar nicht der Ventilator die Hauptgeräuschquelle, sondern der Kompressor?

joethi

44 db klingt ja ganz schön leise, die Billigen um die 200,- Euro haben immer 64/65 dB. Könnte man bei einer Billigen die Ventilatoren gegen leise CPU/PC-Gehäuselüfter tauschen und dadurch billiger auf vielleicht noch niedrigere Geräuschpegel kommen? Oder ist gar nicht der Ventilator die Hauptgeräuschquelle, sondern der Kompressor?


Der Kompressor ist das Problem. Wobei der bei mobilen Kimageräten immer hörbar ist, leider

Umgerechnet ca. 1009 Watt. Teures Vergnügen auf Dauer.

1090 natürlich.

glug

Umgerechnet ca. 1009 Watt. Teures Vergnügen auf Dauer.


1,09 kWh in einer Stunde, also etwa 0.25€ pro Stunde.
Definitiv nicht günstig, aber die läuft ja auch nicht das ganze Jahr.

Hab mir ne günstige bei ebay von Trotec (300 Euro mit 3,4 kW Kühlleistung) geschossen. Macht viel Krach (55 dB laut EU-Energielabel), aber auch viel kalt Schlafen kann man mit beiden Geräten sowieso nicht....

glug

Umgerechnet ca. 1009 Watt. Teures Vergnügen auf Dauer.




Was wäre denn günstig?

DerKrokodil

Was wäre denn günstig?


Es gibt keine bezahlbaren mobilen Klimageräte, die günstig im Unterhalt sind. Grund: Keine Invertertechnik zur Modulation der Kompressorleistung. Die laufen mit 100% oder 0%, dazwischen gibts nix bis auf den weiterhin lauten Lüfter zur Luftumwälzung.

Stand der Technik bei Splitklimaanlagen ist Invertertechnologie. Da zahlst du dann aber alleine für die Installation des Geräts nochmal genausoviel, wie das Gerät hier kostet (bitte nciht auf die Zahl festnageln). Du brauchst einen Klimatechniker mit Vakuumpumpe und Material (u. a. isolierte Kupferleitungen und Werkzeug zum Biegen/Löten). Belohnt wirst du mit besserem EER (ca. 3 bis 6 vs. hier 2,6) sowie oftmals einer Heizfunktion (COP 3,5 bis 5,5) sowie einem ruhigen Betriebsgeräusch in den Innenräumen. Außerdem bessere Effizienz aufgrund der Tatsache, dass Splitklimageräte dem Innenraum keine Abluft entziehen.

oh weia, ich bin mehr sehr unschlüssig - kaufen oder nicht? es ist doch soo warm da daraußen

Eine fest integrierte Klima ist ja ohnehin nur was für Eigentümer...

Und ein Splitgerät kostet dann auch nochmla das 3-4x, plus die von Dir erwähnten Einbaukosten...

Der Verbrauch scheint aber bei einem Splitgerät nun auch nicht wirklich geringer zu sein...
Aber macht es solch einen großen Unterschied beim Kühlen ob ich nun ein Aggregat habe, dass die Kühlleistung kontinuierlich anpasst oder sich in regelmäßigen Abständen ein und ausschaltet?

ein Deal für mobile Splitgeräte wären mal was8)

DerKrokodil

Eine fest integrierte Klima ist ja ohnehin nur was für Eigentümer...


Da hast du vollkommen Recht.
DerKrokodil

Aber macht es solch einen großen Unterschied beim Kühlen ob ich nun ein Aggregat habe, dass die Kühlleistung kontinuierlich anpasst oder sich in regelmäßigen Abständen ein und ausschaltet?


Ein getakteter Betrieb ist nicht so gesund für Kompressoren (Langlebigkeit).

Sicherlich kann man mit einem Zweipunktregler auch hinreichend zufriedenstellende Ergebnisse erreichen. Besser und angenehmer ist aber eine Modulation. Dann kommt halt nicht immer gleich unendlich kalte Luft aus dem Gerät, die den Raum viel zu sehr abkühlt. Wem "kalt" reicht und sonst wenig Ansprüche hat, kauft günstiger.

Es ist aber recht sinnfrei, sich darüber zu unterhalten. Wem so ein mobiles Monoklimagerät reicht, der wird es sich kaufen. Wer mehr Komfort, was vor allem auch die Lautstärke betrifft, möchte, kauft sich ein Splitklimagerät. Womöglich als Hausbesitzer gleich für mehrere Räume, was dann in die Tausender als Investition geht.

Gerade für 379€ im Sale!!

36-Grad im Wohnzimmer...HILFE

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text