Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
DENNS Biomarkt: Mount Hagen Bio "Espresso" & Kaffee "Arabica Crema" Fairtrade + Naturland (ganze Bohne) 1kg
232° Abgelaufen

DENNS Biomarkt: Mount Hagen Bio "Espresso" & Kaffee "Arabica Crema" Fairtrade + Naturland (ganze Bohne) 1kg

14,99€18,99€-21%Denns Biomarkt Angebote
14
eingestellt am 20. Dez 2018Bearbeitet von:"dabubb"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hallo liebe Mydealz-Gemeinde,

im Denns Biomarkt gibt es bis zum 31.12.2018 den meiner Meinung nach besten Bio Espresso (original italienische Röstung) zum Angebotspreis von nur 14.99 €.
Normalerweise kostet der Espresso sonst im Laden mindestens 18.99 €. Im Internet findet man ihn ab 17,99 € plus Versandkosten. Den Arabica Crema-Kaffee gibt es bei Amazon für 16,99 €. Diesen habe ich jedoch noch nicht probiert.
Der Espresso wird von uns sehr, sehr gerne getrunken uns ist unser absoluter Lieblingskaffee / -espresso. Er ist sehr säurearm aber auch sehr kräftig im Geschmack. Allein der Geruch dieses Kaffees macht einen schwach!
Zudem hat er das Fairtrade- und Naturland-Siegel, was in dieser Preisklasse absolut nicht selbstverständlich ist.
Unbedingt einmal probieren! Der gemahlene Espresso bekommt bei Amazon 5,0 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen. Die Bewertungen sprechen auch hier für sich!
Ideal als Geschenkbeigabe zur neuen Kaffee- oder Espressomaschine
Zusätzliche Info

Gruppen

14 Kommentare
Auf Amazon für 16.99 online inklusive Versand.
Fizz2100vor 2 m

Auf Amazon für 16.99 online inklusive Versand.


Aber nicht den Espresso, um den es hier hauptsächlich geht. Den gibt es bei Amazon leider gar nicht mehr als ganze Bohne.
Bearbeitet von: "dabubb" 20. Dez 2018
Das Fairtrade Siegel haben auch Kaffeesorten, für unter 10€, Rossmann Eigenmarke, Best Moments (Penny).. Also nix besonderes.

Der Kaffee ist aber geil!
Eksdee20.12.2018 18:21

Das Fairtrade Siegel haben auch Kaffeesorten, für unter 10€, Rossmann Ei …Das Fairtrade Siegel haben auch Kaffeesorten, für unter 10€, Rossmann Eigenmarke, Best Moments (Penny).. Also nix besonderes. Der Kaffee ist aber geil!


Fairtrade und Bio liegen aktuell bei 9,99€, das stimmt. Naturland ist noch etwas über Bio, allerdings nicht in dem Preisrahmen, allerdings darf ein fair gehandelter Kaffee problemlos 15-20€ kosten, das finde ich nicht übertrieben.

Der Best Moments von Penny ist übrigens auch sehr, sehr gut und wird exklusiv von einer Kooperative aus der Region Chanchamayo in Peru bezogen
unmz1985vor 2 m

Fairtrade und Bio liegen aktuell bei 9,99€, das stimmt. Naturland ist noch …Fairtrade und Bio liegen aktuell bei 9,99€, das stimmt. Naturland ist noch etwas über Bio, allerdings nicht in dem Preisrahmen, allerdings darf ein fair gehandelter Kaffee problemlos 15-20€ kosten, das finde ich nicht übertrieben.Der Best Moments von Penny ist übrigens auch sehr, sehr gut und wird exklusiv von einer Kooperative aus der Region Chanchamayo in Peru bezogen


Muss ich den von Penny auch mal noch probieren
unmz198520.12.2018 18:32

Fairtrade und Bio liegen aktuell bei 9,99€, das stimmt. Naturland ist noch …Fairtrade und Bio liegen aktuell bei 9,99€, das stimmt. Naturland ist noch etwas über Bio, allerdings nicht in dem Preisrahmen, allerdings darf ein fair gehandelter Kaffee problemlos 15-20€ kosten, das finde ich nicht übertrieben.Der Best Moments von Penny ist übrigens auch sehr, sehr gut und wird exklusiv von einer Kooperative aus der Region Chanchamayo in Peru bezogen


Das Fairtrade Siegel ist auf gut Deutsch nen Witz.

Das wohl bekannteste Fairtrade Siegel ist das von Fairtrade International (FLO) entwickelte Fairtrade Siegel. 2003 weltweit vereinheitlicht, kennzeichnet das blau-grün-schwarze Siegel einen Großteil der fair erzeugten Produkte. Insbesondere Kaffee, Tee, Bananen, sowie Baumwolle, Kakao und Weine werden mit diesem Siegel versehen. Das Gütezeichen garantiert dem Verbraucher, dass die Produzenten über einen festgelegten Zeitraum einen garantierten Mindestpreis für ihre Produkte bekommen. Dieser deckt die Kosten für eine nachhaltige Produktion und garantiert den Kleinbauern das Existenzminimum. Darüberhinaus bekommen die Kooperativen von ihren Abnehmern eine Fairtrade-Prämie, welche für soziale Gemeinschaftsprojekte in den Kooperativen verwendet wird. Seit 1992 gibt es den Verein TransFair in Deutschland, zehn Jahre später hat Fairtrade International das gleichnamige internationale Siegel vorgestellt. Auch wenn die Umsätze mit Transfair-Produkten steigen – in Deutschland von 2004 bis 2012 um 819 Prozent auf 533 Mio. Euro –, ist der Anteil am gesamten Markt immer noch gering. Er liegt beispielsweise im Süßwarensegment unter einem Prozent.

Bei Transfair handelt es sich um ein Produktsiegel. Das heißt, es kann verwendet werden, um Produkte auszuzeichnen, bei denen mindestens 20 Prozent der Zutaten Transfair-zertifiziert sind. Beim Kosmetiksiegel „contains Fairtrade ingredient“ gibt es keinen Mindestanteil. Bei „Fairtrade Cotton“ wiederum müssen 100 Prozent Fairtrade-Baumwolle verwendet werden. Die Ursprünge liegen im Kaffeebereich; hier ist die Kennzeichnung einfach, weil das Produkt in der Regel aus nur einer Zutat besteht. Bei einem Schokokeks wird es dagegen schwieriger: Angenommen der Kakaoanteil beträgt insgesamt nur 15 Prozent, und der Hersteller verwendet Mehl und Zucker aus europäischer Produktion, so hatte er bislang keine Möglichkeit das Fairtrade-Siegel zu verwenden. Seit Anfang 2014 gibt es mit den sogenannten Fairtrade Programmen Cocoa (Kakao), Sugar (Zucker) und Cotton (Baumwolle) eine Neuerung: Hersteller verpflichten sich hier zur Festabnahme bestimmter Mengen Fairtrade-Rohstoffe, können diese aber beliebig in ihrer Produktion einsetzen. Die Zertifizierungsgesellschaft FLO-CERT (zertifiziert nach ISO65 Richtlinie) besucht Händler wie Produzenten. Letztere sind in Produzenten-Kooperativen – oft Genossenschaften – zusammengeschlossen, diese erhalten die Fairtrade-Prämien zum Aufbau von Infrastruktur wie Brunnen oder Schulen. Fairtrade-Produkte stammen somit aus Strukturen, die den Bauern feste Abnahmen und Löhne garantieren und eine nachhaltige Kombination von Ökonomie, Sozialem und Ökologie fördern und überwachen. Es wird beispielsweise auch geprüft, dass keine gentechnisch veränderten Organismen eingesetzt werden. Ein hoher, aber wichtiger Aufwand betrifft die Lieferkette: Bei Fairtrade-Produkten wird die Herkunft dokumentiert, so kann jeder Rohstoff bis zum Erzeuger zurückverfolgt werden.
Eksdeevor 21 m

Das Fairtrade Siegel ist auf gut Deutsch nen Witz.Das wohl bekannteste …Das Fairtrade Siegel ist auf gut Deutsch nen Witz.Das wohl bekannteste Fairtrade Siegel ist das von Fairtrade International (FLO) entwickelte Fairtrade Siegel. 2003 weltweit vereinheitlicht, kennzeichnet das blau-grün-schwarze Siegel einen Großteil der fair erzeugten Produkte. Insbesondere Kaffee, Tee, Bananen, sowie Baumwolle, Kakao und Weine werden mit diesem Siegel versehen. Das Gütezeichen garantiert dem Verbraucher, dass die Produzenten über einen festgelegten Zeitraum einen garantierten Mindestpreis für ihre Produkte bekommen. Dieser deckt die Kosten für eine nachhaltige Produktion und garantiert den Kleinbauern das Existenzminimum. Darüberhinaus bekommen die Kooperativen von ihren Abnehmern eine Fairtrade-Prämie, welche für soziale Gemeinschaftsprojekte in den Kooperativen verwendet wird. Seit 1992 gibt es den Verein TransFair in Deutschland, zehn Jahre später hat Fairtrade International das gleichnamige internationale Siegel vorgestellt. Auch wenn die Umsätze mit Transfair-Produkten steigen – in Deutschland von 2004 bis 2012 um 819 Prozent auf 533 Mio. Euro –, ist der Anteil am gesamten Markt immer noch gering. Er liegt beispielsweise im Süßwarensegment unter einem Prozent.Bei Transfair handelt es sich um ein Produktsiegel. Das heißt, es kann verwendet werden, um Produkte auszuzeichnen, bei denen mindestens 20 Prozent der Zutaten Transfair-zertifiziert sind. Beim Kosmetiksiegel „contains Fairtrade ingredient“ gibt es keinen Mindestanteil. Bei „Fairtrade Cotton“ wiederum müssen 100 Prozent Fairtrade-Baumwolle verwendet werden. Die Ursprünge liegen im Kaffeebereich; hier ist die Kennzeichnung einfach, weil das Produkt in der Regel aus nur einer Zutat besteht. Bei einem Schokokeks wird es dagegen schwieriger: Angenommen der Kakaoanteil beträgt insgesamt nur 15 Prozent, und der Hersteller verwendet Mehl und Zucker aus europäischer Produktion, so hatte er bislang keine Möglichkeit das Fairtrade-Siegel zu verwenden. Seit Anfang 2014 gibt es mit den sogenannten Fairtrade Programmen Cocoa (Kakao), Sugar (Zucker) und Cotton (Baumwolle) eine Neuerung: Hersteller verpflichten sich hier zur Festabnahme bestimmter Mengen Fairtrade-Rohstoffe, können diese aber beliebig in ihrer Produktion einsetzen. Die Zertifizierungsgesellschaft FLO-CERT (zertifiziert nach ISO65 Richtlinie) besucht Händler wie Produzenten. Letztere sind in Produzenten-Kooperativen – oft Genossenschaften – zusammengeschlossen, diese erhalten die Fairtrade-Prämien zum Aufbau von Infrastruktur wie Brunnen oder Schulen. Fairtrade-Produkte stammen somit aus Strukturen, die den Bauern feste Abnahmen und Löhne garantieren und eine nachhaltige Kombination von Ökonomie, Sozialem und Ökologie fördern und überwachen. Es wird beispielsweise auch geprüft, dass keine gentechnisch veränderten Organismen eingesetzt werden. Ein hoher, aber wichtiger Aufwand betrifft die Lieferkette: Bei Fairtrade-Produkten wird die Herkunft dokumentiert, so kann jeder Rohstoff bis zum Erzeuger zurückverfolgt werden.


Absoluter Quatsch im Hinblick auf Kaffee.

Kaffee ist immer zu 100% Fairtrade gehandelt.

Die 20% sind häufig bei Produkten zu finden, welche aus vielen Zutaten bestehen.

Wenn du Haferkekse mit Schokolade herstellst und der Hafer aus Deutschland kommt, besteht überhaupt keine Möglichkeit 100% Fairtrade einzuhalten. Dann wird der Kakao und ggf noch Zuckeranteil mit fair gehandelten Waren bestückt und es ist immer noch besser als eine konventionelle Variante.

Auch gibt es bei Kaffee keine Mengenbilanz, der Inhalt der Tüte ist 1:1 Fairtrade gehandelt, hier gibt es auch strenge Vorgaben bis hin zu teils sehr kostenintensiven Punkten wie z.B. Spülchargen, d.h. die ersten 60-100kg Biokaffee sind nur zum spülen der Anlage, sodass sich keine nicht-zertifizierte Bohne mehr in der Anlage befindet. Diese Protokolle und Mengenverwiegungen werden auch bei einem Audit kontrolliert.


Und da Röstkaffee mit 2,19€/kg zusätzlicher Steuer beaufschlagt wird, wäre eine Manipulation direkt eine deftige Steuerhinterziehung und man verliert nicht nur sein Siegel, sondern auch seine Freiheit. Mit Steuerbehörden und Zoll ist wirklich nicht gut Kirschen essen.
Wieso gibt es eigentlich immer bei meinen Deals so Grundsatzdiskussionen? Letztens ging es um Plastik, diesmal um Fairtrade-Siegel Nicht falsch verstehen: Ich finde es gut!
Besser als Gästeklo-Witze unter seinen Deals
dabubbvor 22 m

Wieso gibt es eigentlich immer bei meinen Deals so Grundsatzdiskussionen? …Wieso gibt es eigentlich immer bei meinen Deals so Grundsatzdiskussionen? Letztens ging es um Plastik, diesmal um Fairtrade-Siegel Nicht falsch verstehen: Ich finde es gut! Besser als Gästeklo-Witze unter seinen Deals


Weil du deals mit der aktuellen Problematik einstellte. Aber da lohnt sich das scrollen und lesen
Werde den Espresso mal probieren. Fand den Kaffee auch immer schon gut
Avatar
GelöschterUser969026
dabubbvor 32 m

Wieso gibt es eigentlich immer bei meinen Deals so Grundsatzdiskussionen? …Wieso gibt es eigentlich immer bei meinen Deals so Grundsatzdiskussionen? Letztens ging es um Plastik, diesmal um Fairtrade-Siegel Nicht falsch verstehen: Ich finde es gut! Besser als Gästeklo-Witze unter seinen Deals


Tja, weil du diese Fairtrade- und Naturlandsache in deinem Deal ausgewalzt hast. Und offenbar fanden die Kommentatoren das interessanter als das eigentliche Angebot.
Avatar
GelöschterUser972084
Wow "Fairtrade- und Naturland-Siegel" - neues Schlangenöl
Wieso können "Bio" "Fairtrade" Kaffeebohnen so "günstig" sein ? Elbgold, Green Cup Coffee und wie die alle heissen, kosten meist das doppelte bis 3 fache. Kriegen das all die Bauern oder was ist nun Sache ?
Der Espresso ist super. Danke für den Tipp.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text