Denon AVC X8500H | 13.2 AV-Receiver in schwarz oder silber
431°Abgelaufen

Denon AVC X8500H | 13.2 AV-Receiver in schwarz oder silber

2.990€3.699€-19%Hifi Schluderbacher Angebote
62
eingestellt am 4. Mär 2018Bearbeitet von:"scrab_metaler"
PVG 3699€

Technische Daten:
  • 13 diskrete Endstufen
  • 15 Lautsprecher Pre-Out
  • Auro 3D (bis 13.1) // Update Mai 2018
  • DTS:X (bis 9.1)
  • Dolby Atmos (bis 7.2.6)
  • 8 HDMI-In (2.0b)
  • 3 HDMI-Out (2.0b)
  • eARC
  • HEOS
  • Audyssey MultEQ XT32 (Einmessung)
  • 3 Zonen
  • Abmessungen: 434 x 472 x 195 (BxTxH)
  • Gewicht: 23,30 kg
  • kostenpflichtiges HDMI 2.1 Upgrade in Zukunft (~2019)

weitere Daten -> denon.de/de/…00h

1138534.jpg1138534.jpg1138534.jpg
1138534.jpg1138534.jpg


Zusätzliche Info
Hifi Schluderbacher Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Holy Shit. Das Teil kann sicher Kaffee kochen und den Urknall simulieren oder?
Avatar
GelöschterUser756996
warzippo4. Mär 2018

Holy Shit. Das Teil kann sicher Kaffee kochen und den Urknall simulieren …Holy Shit. Das Teil kann sicher Kaffee kochen und den Urknall simulieren oder?


Urknall ja
Kaffee nein
Guter Deal. Aber ich bin mittlerweile von teuren Denon Produkten im AVR Umfeld mehr als geheilt. Seit 1991 habe ich tausende von Euro in Denon Produkte investiert. Niemals Probleme und tolle Qualität. Aber in den letzten 6 Jahren habe ich in den parallel betriebenen Denon AVR 43 08 und 4000 nur Probleme. Diese Woche erhielt ich meinen x4000 nach einer 200 € Endstufen Reparatur, die aus heiterem Himmel kam, zurück. Kulanz seitens Denon ist nicht existent und die permanenten Probleme insbesondere mit dem x4000, der in drei Jahren dreimal zur Reparatur musste, gehen mir gehörig auf den Senkel. Sollte ich in den nächsten Jahren einen neuen AVR gebrauchen, wird es keinen Denon mehr geben. Für alles was Stereo angeht bin ich bereits in diesem Jahr auf Rotel umgestiegen. Auch wenn der Vergleich von analogen und digitalen Komponenten sicherlich fragwürdig ist. Aber Denon hat mit seiner digitalen Schiene bei mir auch das Vertrauen in die analogen Produkte vernichtet. Denon ist für mich jetzt Geschichte.
Bearbeitet von: "KlausPetersen" 4. Mär 2018
Gibt nichts gemütlicheres, als im eigenen Heimkino zu sitzen. Pausen dann wann man sie möchte und vor allem kann man sich die Gäste aussuchen. Anstehen für Popcorn oder durch Fremde beim gucken gestört werden? Und um rauszukommen und was anderes zu sehen, sollte man einen anderen Ort wählen als einen Kinosaal 😳
62 Kommentare
Holy Shit. Das Teil kann sicher Kaffee kochen und den Urknall simulieren oder?
Avatar
GelöschterUser756996
warzippo4. Mär 2018

Holy Shit. Das Teil kann sicher Kaffee kochen und den Urknall simulieren …Holy Shit. Das Teil kann sicher Kaffee kochen und den Urknall simulieren oder?


Urknall ja
Kaffee nein
GelöschterUser7569964. Mär

Urknall jaKaffee nein



Na ich schätze unter Volllast, wenn man einen Pott Wasser draufstellt, dann schon
Geiler Scheiß! Wusste ich noch gar nicht, dass Denon ein neues Flaggschiff hat

Das Teil dürfte gern meinen 7200er beerben
Gerade mal 12€/100g
Wie viel € sollte ich noch für die entsprechende Anzahl Lautsprecher einplanen, 20k?
Cold, der USB Ausgang hat nur 1,5A
Guter Deal. Aber ich bin mittlerweile von teuren Denon Produkten im AVR Umfeld mehr als geheilt. Seit 1991 habe ich tausende von Euro in Denon Produkte investiert. Niemals Probleme und tolle Qualität. Aber in den letzten 6 Jahren habe ich in den parallel betriebenen Denon AVR 43 08 und 4000 nur Probleme. Diese Woche erhielt ich meinen x4000 nach einer 200 € Endstufen Reparatur, die aus heiterem Himmel kam, zurück. Kulanz seitens Denon ist nicht existent und die permanenten Probleme insbesondere mit dem x4000, der in drei Jahren dreimal zur Reparatur musste, gehen mir gehörig auf den Senkel. Sollte ich in den nächsten Jahren einen neuen AVR gebrauchen, wird es keinen Denon mehr geben. Für alles was Stereo angeht bin ich bereits in diesem Jahr auf Rotel umgestiegen. Auch wenn der Vergleich von analogen und digitalen Komponenten sicherlich fragwürdig ist. Aber Denon hat mit seiner digitalen Schiene bei mir auch das Vertrauen in die analogen Produkte vernichtet. Denon ist für mich jetzt Geschichte.
Bearbeitet von: "KlausPetersen" 4. Mär 2018
Krasses Teil
Denon heißt nun D&M Holdings Inc.
Habe auch drei defekte Denons in 2 Jahren gehabt, jetzt erstmal Marantz, da kein Bock mehr
sorenfexx4. Mär 2018

Habe auch drei defekte Denons in 2 Jahren gehabt, jetzt erstmal Marantz, …Habe auch drei defekte Denons in 2 Jahren gehabt, jetzt erstmal Marantz, da kein Bock mehr


Ist doch der selbe Haufen
Ich glaube wenn ich in derartige Dimensionen wie hier gehen wollte würde ich Vor- und Endstufen separieren.
sorenfexx4. Mär 2018

Habe auch drei defekte Denons in 2 Jahren gehabt, jetzt erstmal Marantz, …Habe auch drei defekte Denons in 2 Jahren gehabt, jetzt erstmal Marantz, da kein Bock mehr



Marantz gehört ja nicht mit Denon zur selben Holding
Das Gerät ist geil! Keine Frage! Hot! Aber trotz Preisreduktion ist es für mich noch zu teuer. Wenn 15.2 (oder mehr kommt) werde ich einen Neukauf wagen. Ich frage mich, wo das ganze Surrounding noch hinführt. Bald macht man ein Heimkino und der Raum besteht dann zu 85% aus Boxen. Irgendwann muss man dann die Räume mit Schallschutz dämmen, weils die Nachbarschaft sonst weghaut.
10 Kino besuche mit Family gespart und das Teil hat sich schon gelohnt...
Unomagan4. Mär 2018

10 Kino besuche mit Family gespart und das Teil hat sich schon gelohnt...


Hab, die kellyfamily ist hier auch unterwegs
mapsit4. Mär 2018

Hab, die kellyfamily ist hier auch unterwegs


Mutter, Vater und zwei Kids.

Kinokarte Eltern: je 10 Euro

Kids: 8 Euro

Popcorn und Getränke: 20 Euro

Je Besuch schon rund 60 Euro plus an und Abfahrt.

Bei zehnmal Kino sind wir schon bei 600 Euro.

Gut , bei der 3000 sind wir noch nicht, aber es lohnt sich schon ein Heimkino zu bauen.

Vor allem da dann jeder Film zum Kino Erlebnis wird
Fehlt nur noch HDMI 2.1 mit 4k 120 Hz....dann hat er alles war man benötigt auch für die zukunft.also noch auf das nächste Modell warten 😁
Gibt es wenigstens bei so einem Geschoss ein Motor Lautstärke Poti?
Bearbeitet von: "Halber_Hilf" 4. Mär 2018
Unomagan4. Mär 2018

Mutter, Vater und zwei Kids.Kinokarte Eltern: je 10 EuroKids: 8 …Mutter, Vater und zwei Kids.Kinokarte Eltern: je 10 EuroKids: 8 EuroPopcorn und Getränke: 20 EuroJe Besuch schon rund 60 Euro plus an und Abfahrt.Bei zehnmal Kino sind wir schon bei 600 Euro.Gut , bei der 3000 sind wir noch nicht, aber es lohnt sich schon ein Heimkino zu bauen.Vor allem da dann jeder Film zum Kino Erlebnis wird


Und man sitzt immer noch daheim in der Bude. Soll ja Leute geben die so Sachen wie ins Kino gehen machen, um mal rauszukommen und was anderes zu sehen.
Bearbeitet von: "Fuge2905" 4. Mär 2018
kneppl4. Mär 2018

Ich glaube wenn ich in derartige Dimensionen wie hier gehen wollte würde …Ich glaube wenn ich in derartige Dimensionen wie hier gehen wollte würde ich Vor- und Endstufen separieren.


Bringt klanglich auch keine Vorteile, hab jahrelang eine Marantz Vor- und Endstufenkombi genutzt. Schön anzusehen ist es und dem eigenen Ego wird natürlich auch noch geschmeichelt..

foofi4. Mär 2018

Das Gerät ist geil! Keine Frage! Hot! Aber trotz Preisreduktion ist es für …Das Gerät ist geil! Keine Frage! Hot! Aber trotz Preisreduktion ist es für mich noch zu teuer. Wenn 15.2 (oder mehr kommt) werde ich einen Neukauf wagen. Ich frage mich, wo das ganze Surrounding noch hinführt. Bald macht man ein Heimkino und der Raum besteht dann zu 85% aus Boxen. Irgendwann muss man dann die Räume mit Schallschutz dämmen, weils die Nachbarschaft sonst weghaut.


Es geht nicht um 15.2 oder mehr, sondern darum, dass das Gerät in einer erschwinglichen Preisklasse erstmals alle aktuellen Soundformate abdecken und bedienen kann. Wer also einen entsprechenden Raum hat, kann normgerecht Auro und Atmos (DTS:X ist ja kompatibel) LS-Setups installieren und bei entsprechend anliegender Tonspur oder genutztem Upmixer wird dann das jeweilige Setup automatisch angesprochen.
Bearbeitet von: "JokerofDarkness" 4. Mär 2018
sorenfexx4. Mär 2018

Habe auch drei defekte Denons in 2 Jahren gehabt, jetzt erstmal Marantz, …Habe auch drei defekte Denons in 2 Jahren gehabt, jetzt erstmal Marantz, da kein Bock mehr


Maranz und denon sind doch eins.
Glaube kaum das die sich unterscheiden.
Gibt nichts gemütlicheres, als im eigenen Heimkino zu sitzen. Pausen dann wann man sie möchte und vor allem kann man sich die Gäste aussuchen. Anstehen für Popcorn oder durch Fremde beim gucken gestört werden? Und um rauszukommen und was anderes zu sehen, sollte man einen anderen Ort wählen als einen Kinosaal 😳
TuaMadre4. Mär 2018

Gibt nichts gemütlicheres, als im eigenen Heimkino zu sitzen. Pausen dann …Gibt nichts gemütlicheres, als im eigenen Heimkino zu sitzen. Pausen dann wann man sie möchte und vor allem kann man sich die Gäste aussuchen. Anstehen für Popcorn oder durch Fremde beim gucken gestört werden? Und um rauszukommen und was anderes zu sehen, sollte man einen anderen Ort wählen als einen Kinosaal 😳


Aber im Kino schmeckt das popcorn besser
Ilalei4. Mär 2018

Aber im Kino schmeckt das popcorn besser


Und man kann das Popcorn auf den Boden schmeißen ohne nachher selber sauber machen zu müssen achne macht ja der Xiaomi
Ilalei4. Mär 2018

Aber im Kino schmeckt das popcorn besser


Dann nimm mal Chio Mikrowellen Popcorn. Schmeckt wie im Kino und kostet nur 1/4.
Und vorbei. Zum Glück konnte ich widerstehen. Mein 4520 reicht mir vollkommen aus.
Gibt einen recht ausführlichen Test in der aktuellen Audiovision, wer bereit ist so viel Geld auszugeben macht mit dem Gerät sicher nichts falsch!
Top, mal direkt fürs Gästeklo bestellt
KlausPetersen4. Mär 2018

Guter Deal. Aber ich bin mittlerweile von teuren Denon Produkten im AVR …Guter Deal. Aber ich bin mittlerweile von teuren Denon Produkten im AVR Umfeld mehr als geheilt. Seit 1991 habe ich tausende von Euro in Denon Produkte investiert. Niemals Probleme und tolle Qualität. Aber in den letzten 6 Jahren habe ich in den parallel betriebenen Denon AVR 43 08 und 4000 nur Probleme. Diese Woche erhielt ich meinen x4000 nach einer 200 € Endstufen Reparatur, die aus heiterem Himmel kam, zurück. Kulanz seitens Denon ist nicht existent und die permanenten Probleme insbesondere mit dem x4000, der in drei Jahren dreimal zur Reparatur musste, gehen mir gehörig auf den Senkel. Sollte ich in den nächsten Jahren einen neuen AVR gebrauchen, wird es keinen Denon mehr geben. Für alles was Stereo angeht bin ich bereits in diesem Jahr auf Rotel umgestiegen. Auch wenn der Vergleich von analogen und digitalen Komponenten sicherlich fragwürdig ist. Aber Denon hat mit seiner digitalen Schiene bei mir auch das Vertrauen in die analogen Produkte vernichtet. Denon ist für mich jetzt Geschichte.


Hab auch den x4000 und der hat auch schon mehrere Defekte hinter sich. Denon und Derivate können mir erstmal nicht mehr ins Haus
Headshot4. Mär 2018

Gibt einen recht ausführlichen Test in der aktuellen Audiovision, wer …Gibt einen recht ausführlichen Test in der aktuellen Audiovision, wer bereit ist so viel Geld auszugeben macht mit dem Gerät sicher nichts falsch!



Audiovision? Kannst vergessen, die schreiben nie was negatives.

Aber der Preis hier ist absolut top! Deshalb gibt es von mir auch ein hot.
Fuge29054. Mär 2018

Und man sitzt immer noch daheim in der Bude. Soll ja Leute geben die so … Und man sitzt immer noch daheim in der Bude. Soll ja Leute geben die so Sachen wie ins Kino gehen machen, um mal rauszukommen und was anderes zu sehen.


Wie meinst du das, „draußen“
Sakura_kira4. Mär 2018

Audiovision? Kannst vergessen, die schreiben nie was negatives.


Sehe ich komplett anders, ist meiner Meinung nach die einzige wirklich brauchbare Heimkino-Zeitschrift auf dem Markt.
Klar machen die auch mal Fehler, aber allgemein finde ich dort fast immer alle relevanten Infos, auch was die Disc-Tests angeht.
Und natürlich wird dort auch auf negative Aspekte eingegangen, sogar auf Details die wahrscheinlich 90% der Durchschnittskäufer eh nicht stören/interessieren würden, Perfektionisten aber schon.
Bearbeitet von: "Headshot" 4. Mär 2018
Also wenn man kompetent und vorallem neutral gnadenlos die Schwächen aufgezeigt bekommen möchte, geht nichts über Area DVD 😁
Ev.Si4. Mär 2018

Und vorbei. Zum Glück konnte ich widerstehen. Mein 4520 reicht mir …Und vorbei. Zum Glück konnte ich widerstehen. Mein 4520 reicht mir vollkommen aus.


Ruf an und Du wirst den Preis bekommen.
Unomagan4. Mär 2018

Popcorn und Getränke: 20 Euro


Das immer "alle" Snacks mit einrechnen - ich könnte "ausflippen".
Geht ihr ins Kino um zu essen? Niemand zwingt euch da was zu kaufen, aber anscheinend ist es schon Pflicht geworden, dass es so oft eingerechnet wird.
Überall knistert, knuspert, schmatzt und schlürft es, dazu die Gerüche ... furchtbar.
Da erinnere ich mich gerne an die guten alten DDR-Zeiten zurück, da war Essen und Trinken im Kino (zumindest bei uns) noch verboten ... hach ja.
rallyfirst4. Mär 2018

Ruf an und Du wirst den Preis bekommen.


Führe mich nicht in Versuchung. mydealz macht mich arm:)
Ich finde Kino und Heimkino sind zwar ähnlich, weil sie beide das Medium Film benutzen, es sind aber trotzdem zwei unterschiedliche Hobbys. Gegeneinander aufrechnen braucht man da nix. Mit meinem Heimkino hab ich sicherlich schon mehr Geld ausgegeben als ich es mit Kinogängen geschafft hätte.
Wer sich solch einen Haufen Schrott für den Preis kauft, der ist selbst Schuld. Man muss nur mal die letzten 15 Jahre nehmen, wie bei den AVRs immer mehr zurück gebaut wurde. Keine vernünftigen Transformatoren mehr, keine vernünftig dimensionierten Elkos mehr, kaum noch hochwertige Materialien mehr und fast alles nur noch aus billigem Plastik. Aber so lange sich Kunden durch die Werbemaschinerie blenden lassen, wird das auch immer so weiter gehen. Alleine schon die technischen Angaben von um die 200watt auf 11 Kanälen ist schon echt lustig. Woher die Leistung kommen soll bei dem kleinen Netzteil muss wohl noch geklärt werden. 200 Watt erreichen die wahrscheinlich nur auf einem Kanal und Sonne auf dem Receiver! Gab auch irgendwo mal nen ehrlichen Test mit Messungen eines 4520. Der brach im Mehrkanalbetrieb sowas von zusammen das am Ende nur noch 35watt pro Kanal gemessen wurden. In den Preisklassen echt lächerlich, meiner Meinung nach
Preis ist im übrigen nicht nachvollziehbar!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text