Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
DENON AVR-X 1500 + DALI OBERON 7 -Paket schwarz oder weiß
518° Abgelaufen

DENON AVR-X 1500 + DALI OBERON 7 -Paket schwarz oder weiß

2.290€2.722€-16%Sound Brothers Angebote
27
eingestellt am 19. Aug

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Set besteht aus:

- DENON AV-Receiver AVR-X 1500
- DALI Standsäule Oberon 7
- DALI Center Oberon Vokal
- DALI Rearspeaker Oberon 1
- DALI Aktiv Subwoofer Sub 12F
Zusätzliche Info
Sound Brothers Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Finde den Receiver unterdimensioniert für die Lautsprecher
Ein x3500 hätte es schon sein sollen
27 Kommentare
Also die Standfüße sind echt sexy
Schönes Paket, fehlen nur 2 Rears.
Was kosten die Teile einzeln? Das sollte am besten noch aufgeführt werden für einen besseren Eindruck.
Finde den Receiver unterdimensioniert für die Lautsprecher
Ein x3500 hätte es schon sein sollen
Ustrof20.08.2019 00:47

Schönes Paket, fehlen nur 2 Rears.Was kosten die Teile einzeln? Das sollte …Schönes Paket, fehlen nur 2 Rears.Was kosten die Teile einzeln? Das sollte am besten noch aufgeführt werden für einen besseren Eindruck.


Da sind doch zwei Rears bei?
watsefaq20.08.2019 04:59

Da sind doch zwei Rears bei?


Er hielt auf ein 7.1 Setup ab.
Mi persönlich fehlen noch die Atmos
BiGfReAk20.08.2019 00:58

Finde den Receiver unterdimensioniert für die LautsprecherEin x3500 hätte e …Finde den Receiver unterdimensioniert für die LautsprecherEin x3500 hätte es schon sein sollen


Finde ich auch, der 1500er kommt schnell an seine Grenzen wenn es mal lauter wird. Würde eher zu einem 4500er raten.
Mal ehrlich, wenn man das für Wohnzimmer heimkino betreibt wird der x1500 eh im config der Lautsprecher alle klein eingestellt so das eh immer der sub mitläuft und dann "fressen" dselbst die Standlautsprecher keine so hohe Leistung, im reinen Stereo ohne sub Support ist es echt was dünn an Power.
Auf der Webseite mischt sich die Beschreibung mit den Daten des Denon X2500, der wird auch mehrfach im Text erwähnt. Der X1500 wird im Text allerdings auch erwähnt.
Allerdings ist dafür im Text auch vom Oberon 1 die Rede....

Irgendetwas passt da vorne und hinten nicht. Wobei der X2500 schon deutlich eher für das Set geeignet ist als der X1500.
Bearbeitet von: "Gammli" 20. Aug
Gammli20.08.2019 09:44

Kommentar gelöscht


Du weißt schon dass man Kommentare bearbeiten kann?
Verstehe einer mydealz. Das Paket von hidden audio vor ein paar Wochen bekam nur etwas über 300 Grad mit einer Top Dealbeschreibung und ähnlicher Ausstattung (onkyo 676 statt Denon 1500 und Oberon 5 statt 7 // Änderungen vom Paket waren möglich) zu ~350€ weniger, was vom P/L-Verhältnis definitiv interessanter ist und hier sind wir bereits nach wenigen Stunden bei über 400 grad mit einer nicht vorhandenen Dealbeschreibung.

Preis ist ok, aber für die Dealbeschreibung, die gegen 0 tendiert, wo alles fehlt, PVG, technische Daten etc gibts n dickes cold...
Bearbeitet von: "lala-land" 20. Aug
10x Erwähnungen vom Denon 2500 im Text, ebenso im Page title. War wohl anders gedacht als letztlich angeboten. Die Oberon 1 sind dagegen offenbar wirklich Bestandteil des Sets, als Rears.

Ich hatte mich zuerst so gefreut, als ich das Set-Angebot mit den Oberon gesehen habe! Schon alleine dafür hot. Die Oberon 7 habe ich lange und ausgiebig gegen Zensor und Opticon probegehört, jetzt nach meinem Umzug ins neue Haus wäre die Neuanschaffung endlich fällig.

Aber sowohl der Denon 1500 als auch 2500 sind mir zu leichtgewichtig für die Oberon 7, die gerade im Stereo-Betrieb so richtig brillieren. Probehören war bei mir mit Denon 4500 und mit einer sauteuren Vor-/Endstufenkombi von T+A, sogar dazwischen habe ich schon den Unterschied gehört (von wegen Verstärker hört man nicht...). Zudem stehen die Nachfolger der Denons schon in den Startlöchern. Bevor ich mir zu diesem Set zusätzlich eine Stereo-Endstufe besorgen muss, greife ich beim AVR lieber gleich eine oder zwei Kategorien höher, dann habe ich wieder alles in Einem.

Zudem ist der angebotene Sub suboptimal. Fürs Geld bekommt man Besseres. Den 14er von Dali hätte ich in einem schönen Set mit den Oberon 7 allerdings mitgenommen, den fand ich richtig gut auf die Kombination abgestimmt.

@ChevyCruzer2010 Alle meine AVR aus den letzten Jahren konnten die Frontlautsprecher bei EInstellung "groß" und entsprechender Einstellung auch mit zusätzlichem Baß versorgen - ich habe den Sub nur extrem selten dazugeschaltet. Es fällt mir schwer zu glauben, dass das jetzt nicht mehr möglich ist?
lala-land20.08.2019 12:50

Verstehe einer mydealz. Das Paket von hidden audio vor ein paar Wochen …Verstehe einer mydealz. Das Paket von hidden audio vor ein paar Wochen bekam nur etwas über 300 Grad mit einer Top Dealbeschreibung und ähnlicher Ausstattung (onkyo 676 statt Denon 1500 und Oberon 5 statt 7 // Änderungen vom Paket waren möglich) zu ~350€ weniger, was vom P/L-Verhältnis definitiv interessanter ist und hier sind wir bereits nach wenigen Stunden bei über 400 grad mit einer nicht vorhandenen Dealbeschreibung. Preis ist ok, aber für die Dealbeschreibung, die gegen 0 tendiert, wo alles fehlt, PVG, technische Daten etc gibts n dickes cold...


PVG ist doch da und alle wichtigen Angaben findest du einen Klick entfernt auf der Dealseite.
Rarosch20.08.2019 12:53

PVG ist doch da und alle wichtigen Angaben findest du einen Klick entfernt …PVG ist doch da und alle wichtigen Angaben findest du einen Klick entfernt auf der Dealseite.


So? Ich komme auf 2610,60€ als PVG laut idealo. Dein PVG könnte genauso gut ein Fantasiepreis sein
Aber passt schon...
Ustrof20.08.2019 11:06

Du weißt schon dass man Kommentare bearbeiten kann?


Nein das geht nicht so lange der Kommentar noch nicht veröffentlicht ist...
Mal ne Frage an die Leute die sich mit av's auskennen, mein Setup besteht aus:
Front: 2x Klipsch R-26F
Center: 1x Klipsch R-52C
Rear: 2x Klipsch R-51M
Sub: Klipsch R-112SW
Könnt ihr mir einen passenden av vorschlagen? Das wäre super hilfreich
ChevyCruzer201020.08.2019 07:46

Mal ehrlich, wenn man das für Wohnzimmer heimkino betreibt wird der x1500 …Mal ehrlich, wenn man das für Wohnzimmer heimkino betreibt wird der x1500 eh im config der Lautsprecher alle klein eingestellt so das eh immer der sub mitläuft und dann "fressen" dselbst die Standlautsprecher keine so hohe Leistung, im reinen Stereo ohne sub Support ist es echt was dünn an Power.


Warum sollte man die Oberon 7 auf Klein stellen? Völliger Quark aus meiner Sicht.
DarkForce20.08.2019 17:49

Warum sollte man die Oberon 7 auf Klein stellen? Völliger Quark aus meiner …Warum sollte man die Oberon 7 auf Klein stellen? Völliger Quark aus meiner Sicht.


Weil der Subwoofer die tiefen Frequenzen besser ausgeben kann?
bpunkt8420.08.2019 18:01

Weil der Subwoofer die tiefen Frequenzen besser ausgeben kann?


Ja kann er. Aber erklärt noch lange nicht, warum die großen standlautslrechern kastriert werden sollen. Macht keinen Sinn...
lala-land20.08.2019 18:39

Ja kann er. Aber erklärt noch lange nicht, warum die großen s …Ja kann er. Aber erklärt noch lange nicht, warum die großen standlautslrechern kastriert werden sollen. Macht keinen Sinn...


doch, weil der Subwoofer soweit ich weiß sonst gar nichts ausgibt, was aus den Frontboxen kommen soll (zumindest bei Denon)
Bearbeitet von: "Xenomystus" 20. Aug
lala-land20.08.2019 18:39

Ja kann er. Aber erklärt noch lange nicht, warum die großen s …Ja kann er. Aber erklärt noch lange nicht, warum die großen standlautslrechern kastriert werden sollen. Macht keinen Sinn...


Das ist ja nicht mal ein besonders großer Standlautsprecher, der erreicht nicht annähernd den vollen Frequenzbereich im unteren Bereich. Alles was der Avr dem Standlautsprecher auf dem Kanal schickt, geht nicht an den Subwoofer.

Du hast also weniger guten Bass und den Avr kostet das einiges mehr an Arbeit.

Umgehen kann man das mit Avr Einstellungen wie LFR +Main (bei Denon), dann hat man allerdings ein doppeltes Signal, was ja auch nicht unbedingt besser ist.

Bei Einstellung auf Small kann man halt auch noch die Trennfrequenz einstellen und die kann man dann ggf. etwas niedriger stellen, als bei Regallautsprechern.

Wen es interessiert :

subwoofer101.com/set…tc/
bpunkt8420.08.2019 19:11

Das ist ja nicht mal ein besonders großer Standlautsprecher, der erreicht …Das ist ja nicht mal ein besonders großer Standlautsprecher, der erreicht nicht annähernd den vollen Frequenzbereich im unteren Bereich. Alles was der Avr dem Standlautsprecher auf dem Kanal schickt, geht nicht an den Subwoofer. Du hast also weniger guten Bass und den Avr kostet das einiges mehr an Arbeit.Umgehen kann man das mit Avr Einstellungen wie LFR +Main (bei Denon), dann hat man allerdings ein doppeltes Signal, was ja auch nicht unbedingt besser ist. Bei Einstellung auf Small kann man halt auch noch die Trennfrequenz einstellen und die kann man dann ggf. etwas niedriger stellen, als bei Regallautsprechern. Wen es interessiert :http://www.subwoofer101.com/setting-up-your-gear/large-vs-small-lfe-main-double-bass-etc/


Es gibt doch noch Leute die es verstehen und nicht nur plappern, danke
Im Gegensatz zu dir...
Gemeiner-Kerl20.08.2019 19:56

Im Gegensatz zu dir...


Das ist mal so dumm, da er das noch mal ausführlich bestätigt hat was ich geschrieben habe. Aber egal, wahrscheinlich verstehst du das einfach wirklich nicht. Naja,... Bringt eh nix.
bpunkt8420.08.2019 18:01

Weil der Subwoofer die tiefen Frequenzen besser ausgeben kann?



Grundsätzlich gebe ich dir da recht aber die Oberon auf "Groß" im Stereo und im HK-Betrieb bringen auch nicht gerade wenig Bass auf die Waage. Für Druck und Hummeln im Hintern ist der Sub zuständig.
Ich würde mich da eher auf das Einmessen vom Receiver verlassen, der wird die Oberon 1 und 7 als "Groß" einmessen. Imho geben die das auch vom Frequenzband her.
Kinosubs für Musik ist halt Geschmackssache vom Sound her, ich mag es nicht, meine Zensor 5 klingen im Stereo auch so schon gut. Bei Musik brauche ich auch nicht den Druck sondern eher den ausgewogenen Klang mit Fundament (also Mittendrin statt nur Dabei).
DarkForce20.08.2019 20:58

Grundsätzlich gebe ich dir da recht aber die Oberon auf "Groß" im Stereo u …Grundsätzlich gebe ich dir da recht aber die Oberon auf "Groß" im Stereo und im HK-Betrieb bringen auch nicht gerade wenig Bass auf die Waage. Für Druck und Hummeln im Hintern ist der Sub zuständig.Ich würde mich da eher auf das Einmessen vom Receiver verlassen, der wird die Oberon 1 und 7 als "Groß" einmessen. Imho geben die das auch vom Frequenzband her.Kinosubs für Musik ist halt Geschmackssache vom Sound her, ich mag es nicht, meine Zensor 5 klingen im Stereo auch so schon gut. Bei Musik brauche ich auch nicht den Druck sondern eher den ausgewogenen Klang mit Fundament (also Mittendrin statt nur Dabei).


Ist ja jedem selber überlassen, dafür hat man ja die Einstellmöglichkeiten. Die Tieftöne gehen aber afaik bei Musik auch nicht so weit runter.
ChevyCruzer201020.08.2019 20:19

Das ist mal so dumm, da er das noch mal ausführlich bestätigt hat was ich g …Das ist mal so dumm, da er das noch mal ausführlich bestätigt hat was ich geschrieben habe. Aber egal, wahrscheinlich verstehst du das einfach wirklich nicht. Naja,... Bringt eh nix.


Das mit "dumm" geb ich gern zurück. Ich hatte nur eine Frage gestellt, die du offensichtlich nicht beantworten konntest. Außer beleidigen ist bei dir nichts drin, wie deine Beiträge zeigen.

Tschüss Paco.
bpunkt8420.08.2019 19:11

Das ist ja nicht mal ein besonders großer Standlautsprecher, der erreicht …Das ist ja nicht mal ein besonders großer Standlautsprecher, der erreicht nicht annähernd den vollen Frequenzbereich im unteren Bereich. Alles was der Avr dem Standlautsprecher auf dem Kanal schickt, geht nicht an den Subwoofer. Du hast also weniger guten Bass und den Avr kostet das einiges mehr an Arbeit.Umgehen kann man das mit Avr Einstellungen wie LFR +Main (bei Denon), dann hat man allerdings ein doppeltes Signal, was ja auch nicht unbedingt besser ist. Bei Einstellung auf Small kann man halt auch noch die Trennfrequenz einstellen und die kann man dann ggf. etwas niedriger stellen, als bei Regallautsprechern. Wen es interessiert :http://www.subwoofer101.com/setting-up-your-gear/large-vs-small-lfe-main-double-bass-etc/



Xenomystus20.08.2019 18:56

doch, weil der Subwoofer soweit ich weiß sonst gar nichts ausgibt, was aus …doch, weil der Subwoofer soweit ich weiß sonst gar nichts ausgibt, was aus den Frontboxen kommen soll (zumindest bei Denon)


@ Xenomystus, doch tut er, siehe Kommentar von bpunkt. So habe ich es auch bei meinem 4500er konfiguriert
Ich sehe keinen Nachteil darin, dass ein Lautsprecher das ausgibt, was er leisten kann. Habe in meinem Heimkinos immer verschiedene Varianten versucht und bin immer wieder bei der Einstellung "groß" bei allem was Bass wiedergeben kann (auch Regallautsprecher Größe Oberon 1) hängen geblieben. Klingt einfach voller. Einzig Kleinstlautsprecher wie zb DALI Fazon bleiben auf klein bei mir, weil der Lautsprecher einfach nicht in der Lage ist, vernünftig Bass wiederzugeben.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text