1004°
ABGELAUFEN
Denon AVR-X1300W

Denon AVR-X1300W

TV & HiFiAlternate Angebote

Denon AVR-X1300W

Preis:Preis:Preis:349€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo Community!

Da geht man mal Freitag Abends auf Weihnachtsshoppingtour und stolpert bei Alternate auf dieses Angebot!

Denon AVR-X1300W in meinen Augen für einen Bombenpreis von 349€ inkl. Versand!

PVG-Idealo 399,- bei verschiedenen Händlern

Der Preis scheint laut Idealo wohl schonmal bei 350€ gewesen zu sein...

Zusätzlich hat Alternate ein Bundle Angebot mit einer 5.1 Anlage, bei der man wohl auch noch ein paar Euronen sparen kann...

Kommen wir zu den Daten von der Maschine:

Hauptlautsprecher:
Kanäle 2 Leistung 145 Watt
Center-Lautsprecher:
Kanäle 1 Leistung 145 Watt
Surround-Lautsprecher:
Kanäle 2 Leistung 145 Watt
Rear-Lautsprecher:
Kanäle 2 Leistung 145 Watt
Subwoofer-Lautsprecher:
Kanäle 2

Anschlüsse:
HDMI Eingang 6, HDMI Ausgang 1, Video-Cinch Eingang 2, Video-Cinch Ausgang 1,
StereoCinch Eingang 2, Digital optisch Eingang 2, Kopfhörer 6,3mm Ausgang 1, Mikrofon 3,5mm Eingang 1

Weitere Informationen: ID3-Tag-Anzeige, Internet-Radio, Internetanwendungen, Sleep-Timer, DLNA, AirPlay, Surround-Sound: max. Anzahl der Processing (Vorverstärker)-Kanäle: 7.2; Sound-Technologien: Diskrete Endstufen; Audyssey MultEQ XT; HDCP 2.2

(und und und... zu faul rauszukopieren :-D)



Grüße euer Django!

28 Kommentare

Nice Price.

diesen Monat scheint das der Normalpreis zu sein. Alle 2-3 Tage irgendwo zu diesem Preis im Angebot. Kann mir gut vorstellen, dass es den kurz vor den Festtagen noch günstiger gibt
Bearbeitet von: "Angelpimper" 10. Dez 2016

Ja den gab es vor 2 Tagen auxh bei zackzack also ebenfalls Alternate und Amazon auch schon öfters in letzter Zeit. Preis is gut, ist ein sehr guter avr.

Amazon zieht wieder mit, Preis scheint sich bei 349€ so langsam einzupendeln.
Da es trotzdem ein tolles Gerät für den Preis ist... weiterhin hot!

Den AV-Receiver kann ich nur empf

Ich hoffe, dass die besser ausgestatteten auch nochmal im Preis fallen dieses Jahr. XT32 gibt es ja erst ab dem 3300er und LFC leider erst ab dem 4300er. Ist eigentlich die Audyssey EQ App schon draußen, weiß das wer?

Hab mir den vorgestern bei Amazon aus den Blitzangeboten für 349 bestellt und gestern aufgebaut. Bin mehr als zufrieden damit

Meiner vom Amazon Deal kommt heute Preis kommt zwar gerade öfters, aber ist gut!

Ich zitiere mich mal aus den letzten Thread:

Ich kann mich einfach nicht entscheiden. Den oder den Yamaha‌ RX-V481D?
Der denon hat 5ghz wlan, der Yamaha kann Bluetooth senden.


Nimmt's sich was bei der App?
Kann einer der beiden besser aus normalem stereosound 5.1 emulieren?

gloriagatesvor 25 m

Ich zitiere mich mal aus den letzten Thread:Ich kann mich einfach nicht entscheiden. Den oder den Yamaha‌ RX-V481D?Der denon hat 5ghz wlan, der Yamaha kann Bluetooth senden.Nimmt's sich was bei der App?Kann einer der beiden besser aus normalem stereosound 5.1 emulieren?


Der Yamaha hat doch MusicCast, oder? Wenn du sowas wie Sonos aufbauen möchtest, macht der Yamaha auf jeden Fall Sinn. (Oder kann Denon das auch?)

Ich persönlich halte vom hochrechnen nix, aber in der Regel sollten die beiden doch die selben Dolby etc. Modi beherrschen... ob es da Unterschiede gibt? Ich würde eher auf den Verstärkerklang achten. Ich habe die selben Lautsprecher an einem einfachem 5.1 Yamaha und einem NAD Stereoverstärker betrieben, der Unterschied war groß. Jetzt verwende ich einen dicken Harman Kardon mit 5.1 (Stereo wäre mir aber lieber).

nice danke

kadajawivor 15 m

Der Yamaha hat doch MusicCast, oder? Wenn du sowas wie Sonos aufbauen möchtest, macht der Yamaha auf jeden Fall Sinn. (Oder kann Denon das auch?)Ich persönlich halte vom hochrechnen nix, aber in der Regel sollten die beiden doch die selben Dolby etc. Modi beherrschen... ob es da Unterschiede gibt? Ich würde eher auf den Verstärkerklang achten. Ich habe die selben Lautsprecher an einem einfachem 5.1 Yamaha und einem NAD Stereoverstärker betrieben, der Unterschied war groß. Jetzt verwende ich einen dicken Harman Kardon mit 5.1 (Stereo wäre mir aber lieber).




Ja, der Yamaha hat das. Ist aber doch (zumindest bei Wlan Speakern) auf die Yamaha-eigenen Lautsprecher beschränkt oder?

Gibt es da einen 'offenen' Standard? Der Denon hat das nicht, nein.

gloriagatesvor 49 m

Ich zitiere mich mal aus den letzten Thread:Ich kann mich einfach nicht entscheiden. Den oder den Yamaha‌ RX-V481D?Der denon hat 5ghz wlan, der Yamaha kann Bluetooth senden.Nimmt's sich was bei der App?Kann einer der beiden besser aus normalem stereosound 5.1 emulieren?

​Der Denon hat natürlich auch Bluetooth. Soweit ich das verstanden hab brauchst du dafür Yamaha WLAN Boxen. Die Denon haben aber teilweise Heos integriert, dieser jedoch nicht. Einen Standard gibt es leider nicht. Musst dich für ein System entscheiden. Über das Yamaha System kann ich nichts sagen, Heos und Sonos tun beide ihren Dienst, kann man aber nicht mit verkabelten Boxen vergleichen (zumindest in gleicher Preisklasse). Ansonsten bieten die Boxenhersteller teilweise auch Funkboxen an (z.B. Klipsch), dann aber auch mit einem saftigen Aufpreis zur Standardvariante.

Karabummvor 29 m

​Der Denon hat natürlich auch Bluetooth. Soweit ich das verstanden hab brauchst du dafür Yamaha WLAN Boxen. Die Denon haben aber teilweise Heos integriert, dieser jedoch nicht. Einen Standard gibt es leider nicht. Musst dich für ein System entscheiden. Über das Yamaha System kann ich nichts sagen, Heos und Sonos tun beide ihren Dienst, kann man aber nicht mit verkabelten Boxen vergleichen (zumindest in gleicher Preisklasse). Ansonsten bieten die Boxenhersteller teilweise auch Funkboxen an (z.B. Klipsch), dann aber auch mit einem saftigen Aufpreis zur Standardvariante.


Also ich habe Sonos nicht ans laufen gekriegt... dabei war es bereits eingerichtet (ein paar Lautsprecher, ein Connect, ein iPad zur Steuerung). Irgendwie kam kein Ton raus. War etwas enttäuschend. Das Yamaha System ist halt ziemlich umfangreichend und beinhaltet auch hochwertigere Lautsprecher/Verstärker. Außerdem unterstützt es hochauflösende Dateien (bis hin zu SACD bei den Receivern). Und eben die Originaldateien wie es scheint, ohne nochmal zu komprimieren. Keine Ahnung wie Sonos das macht... Und du kannst sämtliche Eingänge der Receiver im Netzwerk übertragen, zum Beispiel den Fernsehton oder z. B. einen angeschlossenen Plattenspieler. Ob der Kleine das kann weiß ich aber nicht, ich vermute mal ja.

Einen offenen Standard gibt es nicht, du bist also wenn im Yamaha System fest (außer eben über Bluetooth).

Probiert habe ich MusicCast nicht, deswegen kann ich nix zur App-Qualität etc. sagen. Aber PianoCraft Anlagen sind für die Größe durchaus gut. Darfst halt keine massiven Bässe erwarten.
Bearbeitet von: "kadajawi" 10. Dez 2016

Karabummvor 16 m

​Der Denon hat natürlich auch Bluetooth. Soweit ich das verstanden hab brauchst du dafür Yamaha WLAN Boxen. Die Denon haben aber teilweise Heos integriert, dieser jedoch nicht. Einen Standard gibt es leider nicht. Musst dich für ein System entscheiden. Über das Yamaha System kann ich nichts sagen, Heos und Sonos tun beide ihren Dienst, kann man aber nicht mit verkabelten Boxen vergleichen (zumindest in gleicher Preisklasse). Ansonsten bieten die Boxenhersteller teilweise auch Funkboxen an (z.B. Klipsch), dann aber auch mit einem saftigen Aufpreis zur Standardvariante.




Der Yamaha kann aber zu bluetooth Boxen oder Kopfhörern senden, das kann der Denon glaube ich nicht oder? So wie ich es verstanden hatte, emprängt dieser lediglich Signale von Audioquellen über Bluetooth...

Und auch Denon lässt sich seine kompatiblen Music Cast Boxen gut bezahlen, das nimmt sich zu Sonos o.ä. nichts groß...

Ich brauche mal bitte kurz eure Hilfe!
Ich benötige einen Receiver, mit dem ich die Lautsprecher in meinem Wohnzimmer, Küche und Badezimmer ansteuern kann. Dafür ist dieser ja nicht ausgelegt!? Kann mir jemand einen Empfehlen der das kann?

gloriagatesvor 18 m

Der Yamaha kann aber zu bluetooth Boxen oder Kopfhörern senden, das kann der Denon glaube ich nicht oder? So wie ich es verstanden hatte, emprängt dieser lediglich Signale von Audioquellen über Bluetooth...Und auch Denon lässt sich seine kompatiblen Music Cast Boxen gut bezahlen, das nimmt sich zu Sonos o.ä. nichts groß...


Yamaha packt das System halt echt fast überall rein. Die haben sogar ein MusicCast Piano, wie es scheint. Also, richtiges Piano, nicht Keyboard.

Andererseits ist Denon natürlich auch eine gute Marke. Schwere Entscheidung, hängt halt echt davon ab was dir wichtiger ist. Bei mir ist Klang > alles andere, deswegen würde ich in Richtung NAD oder so tendieren. Bzw. Surroundverstärker die so hochwertig ausgelegt sind, dass sie auch mit hochwertigen Stereoverstärkern konkurrieren.
Bearbeitet von: "kadajawi" 10. Dez 2016

Ich stelle mir die Frage ob man audyssey xt32 als normal Anwender braucht und ob das Video upscaling ab dem x2300w nötig ist. Ich schaue fast alles über eine raspberry pi 3 mit Kodi. Hat kodi bereits ein eigenes upscaling? Würde der av upscaler dann nichts bringen?

Ich habe mir die B&W 685 S2 gekauft. Welchen Verstärker würdet ihr empfehlen? Diesen hier aus dem Deal?
Oder der Marantz PM6006 oder der NAD C356BEE?
Was sagt ihr zu den zwei Modellen? Oder sind alle drei gleich gut für die Lautsprecher?

Suche verzweifelt nach einem Angebot für den 2300. Hat jemand was in der Hinterhand?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text