Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Denon AVR-X1600H (7.2 AV-Receiver)
578° Abgelaufen

Denon AVR-X1600H (7.2 AV-Receiver)

333€379€-12%eBay Angebote
59
eingestellt am 23. JanBearbeitet von:"shoota"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Beim Ebay-Händler Computeruniverse erhaltet ihr den Denon AVR-X1600H zum bisherigen Bestpreis. Versandkosten fallen keine an.

1522559.jpg
Denon AVR-X1600H - 7.2 AV-Receiver - 2019
7.2 AV-Receiver mit Alexa-Sprachsteuerung

  • Dolby Atmos, 4K HDR Video
  • 7 Endstufen mit je 145 Watt
  • Spotify, Tidal, Bluetooth out (Update)
  • Alexa Sprachsteuerung


Technische Daten
  • Diskrete 7-Kanal-Endstufe mit 145 Watt pro Kanal (6 Ohm)
  • Sprachsteuerung mit Alexa, Google Assistant und Siri
  • Dolby Atmos 5.1.2, DTS:X 7.1
  • eARC
  • Height Virtualization
  • Apple AirPlay 2
  • 7+1 (Front) HDMI-Eingänge • Phonovorverstärker für Magnet-Tonabnehmer eingebaut
  • HDCP 2.3, 4k/Ultra HD Video-Signalverarbeitung (bis 50,60 Hz/4:4:4) mit Unterstützung für HDR10 und HLG
  • Streaming (spotify, deezer, napster, Tidal, netradio), von USB und DLNA-Server
  • Internet-Radio, Spotify Connect, AirPlay2, HEOS Integration für Multizonen-Betrieb
  • USB-Eingang für Musikwiedergabe von Massenspeichern sowie iPod/iPhone/iPad
  • Audyssey MultEQ-XT Raumeinmessung
  • Audyssey LFC, Dynamic EQ, Dynamic Volume
  • Steuerbar über Fernbedienung und HEOS App
  • ECO-Modus Auto/On/Off


Testberichte

hifitest.de/tes…098
Fazit: "Denon hat mit seinem AVR-X1600H wieder einmal alles richtig gemacht und bietet für 580 Euro sehr viel Klang im Stereo-und Mehrkanalbetrieb, eine hohe Leistung und eine Ausstattung, die nur wenige Wünsche offenlässt. Dank seiner Multimedia- und Streamingtalente wird der Heos-Receiver zum überaus verlockenden Angebot."

audiovision.de/den…st/
Fazit: "Denons Heimkino-Einsteiger AVR-X1600H bringt 7 Endstufen, ausreichend Power und guten Klang mit. In Sachen Multimedia und Streaming steht der Kleine dank HEOS-Modul ohnehin top da."
Zusätzliche Info
EBay AngeboteEBay Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Ingo7423.01.2020 09:52

Total falsch und totaler Blödsinn..!Die Einmessung via Audyssey …Total falsch und totaler Blödsinn..!Die Einmessung via Audyssey kompensiert Aufstellungsprobleme und Raumakustikprobleme und die sind sowohl bei Stereo als auch bei Surround vorhanden.


In der Theorie magst du vielleicht Recht haben. In der Praxis sieht es ganz anders aus. Ich höre zumindest keinen 500 Euro unterschied. Aber mag sein, dass eine Ohren viel präziser auflösen wie meine.
59 Kommentare
Ich würde mir gerne eine Anlage Zuhause aufbauen mit der ich primär Musik hören möchte, der Fernseher sollte aber auch darüber laufen. Bluetooth ist definitiv nötig, Alexa wäre ein Plus.
Ich möchte nur 2 Standboxen aufstellen und habe mir da die Dali Oberon 7 ins Auge gefasst (obwohl ich lieber die Opticon 8 hätte ).
Reicht da der AVR-X1600HB oder sollte ich mir lieber den 2600er oder 3600er holen? Ich habe gelesen, dass die Einmessung beim 3600 soviel besser sein soll (Bzw. überhaupt vorhanden sein soll) weshalb der zu empfehlen ist.
Arne.E23.01.2020 09:34

Ich würde mir gerne eine Anlage Zuhause aufbauen mit der ich primär Musik h …Ich würde mir gerne eine Anlage Zuhause aufbauen mit der ich primär Musik hören möchte, der Fernseher sollte aber auch darüber laufen. Bluetooth ist definitiv nötig, Alexa wäre ein Plus.Ich möchte nur 2 Standboxen aufstellen und habe mir da die Dali Oberon 7 ins Auge gefasst (obwohl ich lieber die Opticon 8 hätte ). Reicht da der AVR-X1600HB oder sollte ich mir lieber den 2600er oder 3600er holen? Ich habe gelesen, dass die Einmessung beim 3600 soviel besser sein soll (Bzw. überhaupt vorhanden sein soll) weshalb der zu empfehlen ist.


Wenn du eh nur 2 Standboxen hast kannst du auf die Einmessung verzichten. Die Einmessung lohnt sich erst richtig bei einem 5.1 System.
Kann der 1600er inzwischen Tos-Link Eingang auf zwei Zonen ausgeben?
Lisa_KittyCat23.01.2020 09:36

Wenn du eh nur 2 Standboxen hast kannst du auf die Einmessung verzichten. …Wenn du eh nur 2 Standboxen hast kannst du auf die Einmessung verzichten. Die Einmessung lohnt sich erst richtig bei einem 5.1 System.


Total falsch und totaler Blödsinn..!

Die Einmessung via Audyssey kompensiert Aufstellungsprobleme und Raumakustikprobleme und die sind sowohl bei Stereo als auch bei Surround vorhanden.
Arne.E23.01.2020 09:34

Ich würde mir gerne eine Anlage Zuhause aufbauen mit der ich primär Musik h …Ich würde mir gerne eine Anlage Zuhause aufbauen mit der ich primär Musik hören möchte, der Fernseher sollte aber auch darüber laufen. Bluetooth ist definitiv nötig, Alexa wäre ein Plus.Ich möchte nur 2 Standboxen aufstellen und habe mir da die Dali Oberon 7 ins Auge gefasst (obwohl ich lieber die Opticon 8 hätte ). Reicht da der AVR-X1600HB oder sollte ich mir lieber den 2600er oder 3600er holen? Ich habe gelesen, dass die Einmessung beim 3600 soviel besser sein soll (Bzw. überhaupt vorhanden sein soll) weshalb der zu empfehlen ist.


Der 3600 hat Audyssey XT32, was deutlich mehr kann als das einfachere XT, ich kann es nur empfehlen, wenn das Budget es zulässt.
Ingo7423.01.2020 09:52

Total falsch und totaler Blödsinn..!Die Einmessung via Audyssey …Total falsch und totaler Blödsinn..!Die Einmessung via Audyssey kompensiert Aufstellungsprobleme und Raumakustikprobleme und die sind sowohl bei Stereo als auch bei Surround vorhanden.


In der Theorie magst du vielleicht Recht haben. In der Praxis sieht es ganz anders aus. Ich höre zumindest keinen 500 Euro unterschied. Aber mag sein, dass eine Ohren viel präziser auflösen wie meine.
Lisa_KittyCat23.01.2020 10:00

In der Theorie magst du vielleicht Recht haben. In der Praxis sieht es …In der Theorie magst du vielleicht Recht haben. In der Praxis sieht es ganz anders aus. Ich höre zumindest keinen 500 Euro unterschied. Aber mag sein, dass eine Ohren viel präziser auflösen wie meine.


Das hat nichts mit Ohren sondern mit Physik zu tun, der Raum und die Probleme bleiben gleich.
Bearbeitet von: "Ingo74" 23. Jan
Hot und bestellt
Ingo7423.01.2020 10:01

Das hat nichts mit Ohren sondern mit Physik zu tun, der Raum und die …Das hat nichts mit Ohren sondern mit Physik zu tun, der Raum und die Probleme bleiben gleich.


Genau.
Habs in nem anderen Deal schon versucht, denke es ist ok wenn ich die Frage nochmal stelle... komme nämlich trotz Recherche nicht wirklich auf einen grünen Zweig.

hab noch einen alten Yamaha RX-V477 und stelle mir aktuell ein neues 5.1 Set aus Dali Oberon zusammen.

Lohnt es sich den AV-Receiver zu erneuern oder reicht die Leistung noch aus? Habe mir einen RX-V683 überlegt, aber lohnt sich der Sprung überhaupt oder soll ich lieber auf ein Leistungsfähigeres Gerät sparen?

Der hier im Deal angegebene hat leider die für mich relevanten Anschlüsse nicht, damit fällt der raus.
Hat das Gerät nicht HDCP 2.3 ?
floomat23.01.2020 10:09

Habs in nem anderen Deal schon versucht, denke es ist ok wenn ich die …Habs in nem anderen Deal schon versucht, denke es ist ok wenn ich die Frage nochmal stelle... komme nämlich trotz Recherche nicht wirklich auf einen grünen Zweig.hab noch einen alten Yamaha RX-V477 und stelle mir aktuell ein neues 5.1 Set aus Dali Oberon zusammen.Lohnt es sich den AV-Receiver zu erneuern oder reicht die Leistung noch aus? Habe mir einen RX-V683 überlegt, aber lohnt sich der Sprung überhaupt oder soll ich lieber auf ein Leistungsfähigeres Gerät sparen?Der hier im Deal angegebene hat leider die für mich relevanten Anschlüsse nicht, damit fällt der raus.


Lohnen ist subjektiv und abhängig von den Gegebenheiten und vom Willen, sich mit der Einmessung, Bedienung und Raumakustik zu beschäftigen.
Kurz geschrieben - probiers einfach aus
Ich denke zu dem Kurs kann man nichts falsch machen. Ist ein sehr solides Einsteigermodell. Danke an den Threadersteller.
Ziko23.01.2020 10:10

Hat das Gerät nicht HDCP 2.3 ?



Stimmt! Korrigiere ich. Lieben Dank für den Hinweis
Arne.E23.01.2020 09:34

Ich würde mir gerne eine Anlage Zuhause aufbauen mit der ich primär Musik h …Ich würde mir gerne eine Anlage Zuhause aufbauen mit der ich primär Musik hören möchte, der Fernseher sollte aber auch darüber laufen. Bluetooth ist definitiv nötig, Alexa wäre ein Plus.Ich möchte nur 2 Standboxen aufstellen und habe mir da die Dali Oberon 7 ins Auge gefasst (obwohl ich lieber die Opticon 8 hätte ). Reicht da der AVR-X1600HB oder sollte ich mir lieber den 2600er oder 3600er holen? Ich habe gelesen, dass die Einmessung beim 3600 soviel besser sein soll (Bzw. überhaupt vorhanden sein soll) weshalb der zu empfehlen ist.


Warum soll es ein Surround Receiver für 2 Laustprecher sein?
Lauf dir einen ordentlichen Stereo Verstärker.
(Gebraucht bekommst du was ordentliches günstig einfach einen BT Adapter dran und fertig)
Damit bist du für 2 Lautsprecher besser beraten...
Lisa_KittyCat23.01.2020 09:36

Wenn du eh nur 2 Standboxen hast kannst du auf die Einmessung verzichten. …Wenn du eh nur 2 Standboxen hast kannst du auf die Einmessung verzichten. Die Einmessung lohnt sich erst richtig bei einem 5.1 System.


Dachte ich mir auch gerade, Stereodreieck um im Zweifelsfall noch den Abstand anpassen.. Gut isss.

Man kann natürlich auch eine Doktorarbeit daraus machen, dann aber bitte noch nen externen DAC(ab 1000€), spezielle Stromkabel und natürlich Boxenkabel die mehr als der Receiver kosten...
Bearbeitet von: "markus-maximus" 23. Jan
SuperLemonHaze23.01.2020 10:20

Warum soll es ein Surround Receiver für 2 Laustprecher sein?Lauf dir einen …Warum soll es ein Surround Receiver für 2 Laustprecher sein?Lauf dir einen ordentlichen Stereo Verstärker.(Gebraucht bekommst du was ordentliches günstig einfach einen BT Adapter dran und fertig)Damit bist du für 2 Lautsprecher besser beraten...


Und auch hier kompletter Blödsinn. Ein Stereo-Verstärker ist eine Option wenn wirklich nur Musik gehört werden soll. Aber hier soll der TV auch drüber laufen, und da ist die einzig sinnvolle Option ein AVR wie dieser hier.

Und nur weil es ein Surround Receiver ist, schließt es doch nicht aus nur 2 LS an diesem zu betreiben.

Ich würde auch sagen, dass dieser völlig ausreichend ist bei nur 2 Lautsprechern. Solltest du noch Subwoofer und weitere Lautsprecher planen, dann ist die 3er Serie von Denon mit XT32 Einmessung schon nochmal ein Tick besser.

Hängt aber auch alles von deinem Raum ab. Ich hab 4.1 LS und keine Probleme mit "nur" XT Einmessung. Klar besser geht es bestimmt immer, aber das müsste ich auch erst vergleichen.
Bearbeitet von: "DAT_JB" 23. Jan
Ich überleg auch mir dieses Teil zu kaufen. Allerdings würde ich es hauptsächlich zum Musik Streamen von Spotify verwenden.
Hat jemand von euch Erfahrungen mit Heos? Die App für Android löst bei den Anwendern zumindest keine Begeisterung aus.
Bearbeitet von: "Tavark" 23. Jan
DAT_JB23.01.2020 10:36

Und auch hier kompletter Blödsinn. Ein Stereo-Verstärker ist eine Option w …Und auch hier kompletter Blödsinn. Ein Stereo-Verstärker ist eine Option wenn wirklich nur Musik gehört werden soll. Aber hier soll der TV auch drüber laufen, und da ist die einzig sinnvolle Option ein AVR wie dieser hier.Und nur weil es ein Surround Receiver ist, schließt es doch nicht aus nur 2 LS an diesem zu betreiben.Ich würde auch sagen, dass dieser völlig ausreichend ist bei nur 2 Lautsprechern. Solltest du noch Subwoofer und weitere Lautsprecher planen, dann ist die 3er Serie von Denon mit XT32 Einmessung schon nochmal ein Tick besser.Hängt aber auch alles von deinem Raum ab. Ich hab 4.1 LS und keine Probleme mit "nur" XT Einmessung. Klar besser geht es bestimmt immer, aber das müsste ich auch erst vergleichen.


Das ist auch nicht ganz richtig. Für genau solche Anforderungen gibt es mittlerweile Hybridmodelle, wie beispielsweise den Denon DRA-800H. Mit diesem Gerät hat man einen hochwertigen Stereo-Verstärker und die Vorteile eines modernen Netzwerk-Receivers.
Unterstützt das Gerät Dolby Vision?
Ausgabenminimierer23.01.2020 10:46

Das ist auch nicht ganz richtig. Für genau solche Anforderungen gibt es …Das ist auch nicht ganz richtig. Für genau solche Anforderungen gibt es mittlerweile Hybridmodelle, wie beispielsweise den Denon DRA-800H. Mit diesem Gerät hat man einen hochwertigen Stereo-Verstärker und die Vorteile eines modernen Netzwerk-Receivers.


Ja toll. Und "moderner Netzwerk-Receiver" heißt in dem Fall, dass der mit dem Netzwerk verbunden werden kann.
Aber das heißt doch nicht, dass der auch eine Videoschnittstelle hat!
Und der kostet 550€. Einfach schwachsinnig sowas vorzuschlagen.
Was sollen den bitte "solche Anforderungen" sein.

Meine Güte, das "Experten" Niveau bei mydealz zu AV Deals ist immer eine Katastrophe
floomat23.01.2020 10:09

Habs in nem anderen Deal schon versucht, denke es ist ok wenn ich die …Habs in nem anderen Deal schon versucht, denke es ist ok wenn ich die Frage nochmal stelle... komme nämlich trotz Recherche nicht wirklich auf einen grünen Zweig.hab noch einen alten Yamaha RX-V477 und stelle mir aktuell ein neues 5.1 Set aus Dali Oberon zusammen.Lohnt es sich den AV-Receiver zu erneuern oder reicht die Leistung noch aus? Habe mir einen RX-V683 überlegt, aber lohnt sich der Sprung überhaupt oder soll ich lieber auf ein Leistungsfähigeres Gerät sparen?Der hier im Deal angegebene hat leider die für mich relevanten Anschlüsse nicht, damit fällt der raus.


Ich habe mir gestern den 2600 gegönnt<3
Ausschlaggebend waren neben dem „Ton“ die Anschlüsse und Features wie Dolby Atmos, DTS:x etc
DAT_JB23.01.2020 10:36

Und auch hier kompletter Blödsinn. Ein Stereo-Verstärker ist eine Option w …Und auch hier kompletter Blödsinn. Ein Stereo-Verstärker ist eine Option wenn wirklich nur Musik gehört werden soll. Aber hier soll der TV auch drüber laufen, und da ist die einzig sinnvolle Option ein AVR wie dieser hier.Und nur weil es ein Surround Receiver ist, schließt es doch nicht aus nur 2 LS an diesem zu betreiben.Ich würde auch sagen, dass dieser völlig ausreichend ist bei nur 2 Lautsprechern. Solltest du noch Subwoofer und weitere Lautsprecher planen, dann ist die 3er Serie von Denon mit XT32 Einmessung schon nochmal ein Tick besser.Hängt aber auch alles von deinem Raum ab. Ich hab 4.1 LS und keine Probleme mit "nur" XT Einmessung. Klar besser geht es bestimmt immer, aber das müsste ich auch erst vergleichen.


Ne du schreibst kompletten Blödsinn.
2 Lautsprecher und Ton vom TV aus: Stereo
Ein Stereo Receiver in der gleichen Preisklasse ist immer besser wie ein Surround Receiver der gleichen Preisklasse da der Surroundreceiver 7 Endstufen hat, der Stereo nur 2. AVR Receiver hat viel mehr Schnickschnack den ein Stereo Receiver nicht hat. Deswegen kann bei einem gleichen Preis für einen Stereo Verstärker eine bessere Qualität gewährleistet werden, da dieser sich auf das wesentliche konzentriert.
Wie soll ein Surround Receiver ein besseres Stereo Signal vom TV aus erzeugen wie ein Stereo Receiver?
Einmessung ist bei Stereo überhaupt nicht nötig. Ausreichend ist auch ein Mini Stereo Verstärker für 30 Euro. Aber ausreichend ist halt eine 4 in Schulnoten und wollen wir das?
Nein wir wollen guten Sound.
LuckyLuck23.01.2020 11:01

Ich habe mir gestern den 2600 gegönnt<3 Ausschlaggebend waren neben dem …Ich habe mir gestern den 2600 gegönnt<3 Ausschlaggebend waren neben dem „Ton“ die Anschlüsse und Features wie Dolby Atmos, DTS:x etc


Da fehlt mir Digital Audio über Coaxial, wegen meines Media-PCs der den Sound über HDMI leider verhunzt.
Zumal ich befürchte, dass auch hier Component Video nicht an HDMI weiter geschliffen werden kann, was mich auch etwas beschränkt aber vernachlässigbar wäre.
Habe die Kef E305, wollte eigentlich den 1500H kaufen. Was kann dieser bzgl. 4K mehr/besser?
DAT_JB23.01.2020 10:58

Ja toll. Und "moderner Netzwerk-Receiver" heißt in dem Fall, dass der mit …Ja toll. Und "moderner Netzwerk-Receiver" heißt in dem Fall, dass der mit dem Netzwerk verbunden werden kann.Aber das heißt doch nicht, dass der auch eine Videoschnittstelle hat! Und der kostet 550€. Einfach schwachsinnig sowas vorzuschlagen.Was sollen den bitte "solche Anforderungen" sein.Meine Güte, das "Experten" Niveau bei mydealz zu AV Deals ist immer eine Katastrophe


Hat er was von einer Videoschnittstelle gesagt?
Er sprach von Musik hören und Fernseher anschließen mit zwei Boxen was im Falle vom Fernseher ja schon suboptimal ist.

Ohne Center und Bass ist das ja nichts halbes und nichts ganzes..

Ob da nicht eine gute Soundbar nicht besser wäre? Da gibt es mittlerweile ja echt schon super Teile für 1000€.

Habe da neulich nen Test gelesen, dass war sehr ansprechend in jeglicher Hinsicht.
Danke bestellt.
Der nächste Versuch... vor ein paar Wochen hatte ich den Onkyo 686 bestellt, dieser ging wieder zurück da er nicht wie mein 8 Jahre alter Denon automatisch auf TV gesprungen ist wenn er das Tonsignal bekommen hat.
Ausgabenminimierer23.01.2020 10:46

Das ist auch nicht ganz richtig. Für genau solche Anforderungen gibt es …Das ist auch nicht ganz richtig. Für genau solche Anforderungen gibt es mittlerweile Hybridmodelle, wie beispielsweise den Denon DRA-800H. Mit diesem Gerät hat man einen hochwertigen Stereo-Verstärker und die Vorteile eines modernen Netzwerk-Receivers.



Danke für diesen Kommentar. Genau so was habe ich gesucht. Hast du noch Beispiele für so Hybridmodelle? 560€ wäre mir doch noch etwas zu teuer, für das was wir damit machen wollen^^'.
DAT_JB23.01.2020 10:58

Ja toll. Und "moderner Netzwerk-Receiver" heißt in dem Fall, dass der mit …Ja toll. Und "moderner Netzwerk-Receiver" heißt in dem Fall, dass der mit dem Netzwerk verbunden werden kann.Aber das heißt doch nicht, dass der auch eine Videoschnittstelle hat! Und der kostet 550€. Einfach schwachsinnig sowas vorzuschlagen.Was sollen den bitte "solche Anforderungen" sein.Meine Güte, das "Experten" Niveau bei mydealz zu AV Deals ist immer eine Katastrophe


Selten so einen Blödsinn gelesen. Tue Dir und uns bitte etwas Gutes und lese Dich erstmals vollumfänglich in die Thematik ein, bevor Du hier mit gefährlichem Halbwissen zu glänzen versuchst. Danke. EOM.
markus-maximus23.01.2020 11:11

Hat er was von einer Videoschnittstelle gesagt?Er sprach von Musik hören …Hat er was von einer Videoschnittstelle gesagt?Er sprach von Musik hören und Fernseher anschließen mit zwei Boxen was im Falle vom Fernseher ja schon suboptimal ist.Ohne Center und Bass ist das ja nichts halbes und nichts ganzes..Ob da nicht eine gute Soundbar nicht besser wäre? Da gibt es mittlerweile ja echt schon super Teile für 1000€.Habe da neulich nen Test gelesen, dass war sehr ansprechend in jeglicher Hinsicht.


Warum sollte Stereo beim Fernseher suboptimal sein?
Aber dann eine Soundbar vorschlagen
Stereo ist das beste Setup wenn man kein Surround bzw Center möchte.
1000 Euro für ne Soundbar?
Da bekomm ich super Stereo Lautsprecher und einen guten Stereo Verstärker.
Da kann keine Soundbar mithalten...
(Hatte mir vor paar Wochen den Yamaha as 701 mit den B&W 685 s2 angeschaut. Hätte beides zusammen 800 Euro gekostet und schlägt jede Soundbar der Welt)
Bearbeitet von: "SuperLemonHaze" 23. Jan
SuperLemonHaze23.01.2020 11:03

Ne du schreibst kompletten Blödsinn. 2 Lautsprecher und Ton vom TV aus: …Ne du schreibst kompletten Blödsinn. 2 Lautsprecher und Ton vom TV aus: StereoEin Stereo Receiver in der gleichen Preisklasse ist immer besser wie ein Surround Receiver der gleichen Preisklasse da der Surroundreceiver 7 Endstufen hat, der Stereo nur 2. AVR Receiver hat viel mehr Schnickschnack den ein Stereo Receiver nicht hat. Deswegen kann bei einem gleichen Preis für einen Stereo Verstärker eine bessere Qualität gewährleistet werden, da dieser sich auf das wesentliche konzentriert.Wie soll ein Surround Receiver ein besseres Stereo Signal vom TV aus erzeugen wie ein Stereo Receiver?Einmessung ist bei Stereo überhaupt nicht nötig. Ausreichend ist auch ein Mini Stereo Verstärker für 30 Euro. Aber ausreichend ist halt eine 4 in Schulnoten und wollen wir das?Nein wir wollen guten Sound.


Alles klar Experte.
Was habe ich mir auch gedacht. Mydealz Niveau halt
SuperLemonHaze23.01.2020 11:35

Warum sollte Stereo beim Fernseher suboptimal sein?Aber dann eine Soundbar …Warum sollte Stereo beim Fernseher suboptimal sein?Aber dann eine Soundbar vorschlagen Stereo ist das beste Setup wenn man kein Surround bzw Center möchte.1000 Euro für ne Soundbar?Da bekomm ich super Stereo Lautsprecher und einen guten Stereo Verstärker.Da kann keine Soundbar mithalten...(Hatte mir vor paar Wochen den Yamaha as 701 mit den B&W 685 s2 angeschaut. Hätte beides zusammen 800 Euro gekostet und schlägt jede Soundbar der Welt)


Denken musst du schon selbst. Stereo Fernsehen ist 1990 und nicht 2020.
Mit seinem Setup wird er 1990 bleiben, da hilft auch deine Kombi nicht.
Du solltest dich mal mit dem Thema Soundbar beschäftigen, bevor du urteilst.

lowbeats.de/tes…-3/

Die Möglichkeiten in dem Segment sind so vielschichtig wie die Preisklassen.

Jeder muss für sich raus finden was er braucht /möchte, was er sich leisten kann und ob es dann immer ans finanzielle Maximum gehen muss.

Ich höre Musik über ein Node2i mit einem Arcam AVR und Canton 5.1 System...unglaublich wie gut so etwas klingen kann. Aber ich mache weder eine Doktorarbeit daraus, noch erkläre ich jedem wwelches Setup das Beste ist. Hören ist wie schmecken extrem subjektiv.
DAT_JB23.01.2020 11:39

Alles klar Experte.Was habe ich mir auch gedacht. Mydealz Niveau halt


Experte bin ich schon lange nicht aber mit etwas überlegen sollte man mit gesundem Menschenverstand selber darauf kommen.
Selbst ein Denon 4500h hat bei Stereo im verschiedenen Tests nur mit halbwegs gut abgeschnitten und es wurde gelobt das der 4500 halbwegs mit einem Stereo Verstärker bis ca 600 Euro (uvp) mithalten kann.
Der 4500 hat aber eine uvp von über 2000 Euro.
Also bekommt man für 600 Euro uvp einen besseren Stereo Sound mit einem Stereo Receiver wie ein Surround Receiver der über 2000 Euro kostet.
Du fängst an mit Niveau? Du hast als erstes Blödsinn geschrieben obwohl du im Unrecht bist.
Niveau ist halt keine Handcreme...
absixtus23.01.2020 11:18

Danke bestellt.Der nächste Versuch... vor ein paar Wochen hatte ich den …Danke bestellt.Der nächste Versuch... vor ein paar Wochen hatte ich den Onkyo 686 bestellt, dieser ging wieder zurück da er nicht wie mein 8 Jahre alter Denon automatisch auf TV gesprungen ist wenn er das Tonsignal bekommen hat.


Der Onkyo hat da wohl größere Probleme, ist aber auch alles relativ.. Ich habe alles über den Receiver aber nicht alle aktiviert..der Horror-Recorder von UM kann es nicht, die PS4 geht laufend mit an, der einzige der es richtig macht ist der Sky Q Receiver. Ist also nicht alles so perfekt wie es im Marketing klingt.
Nachdem sich alle Kommentare auf das Produkt gestürzt haben, wollte ich mir mal den Händler anschauen und hab bei trustpilot eine sehr ernüchternde Bilanz von 71 % ungenügender Bewertungen.
Also auch darauf ein Augenmerk legen.
Mein Urteil: Produkt ja / Händler für mich nicht geeignet
Bearbeitet von: "Steelman" 23. Jan
markus-maximus23.01.2020 11:49

Denken musst du schon selbst. Stereo Fernsehen ist 1990 und nicht 2020.Mit …Denken musst du schon selbst. Stereo Fernsehen ist 1990 und nicht 2020.Mit seinem Setup wird er 1990 bleiben, da hilft auch deine Kombi nicht.Du solltest dich mal mit dem Thema Soundbar beschäftigen, bevor du urteilst.https://www.lowbeats.de/test-canton-smart-soundbar-10-mit-sub-8-und-soundbox-3/Die Möglichkeiten in dem Segment sind so vielschichtig wie die Preisklassen.Jeder muss für sich raus finden was er braucht /möchte, was er sich leisten kann und ob es dann immer ans finanzielle Maximum gehen muss. Ich höre Musik über ein Node2i mit einem Arcam AVR und Canton 5.1 System...unglaublich wie gut so etwas klingen kann. Aber ich mache weder eine Doktorarbeit daraus, noch erkläre ich jedem wwelches Setup das Beste ist. Hören ist wie schmecken extrem subjektiv.


Aha... Eine Soundbar bleibt eine Soundbar...
Was denkst du ist eine Soundbar?
Ein schlecht umgesetztes Stereo Setup was irgendwelche Surround Modi simuliert...
Er möchte primär Musik hören und auch Fernseh schauen.
Dafür ist ein Stereo Amp eindeutig die bessere Wahl.
Mit 2 Lautsprechern+Stereo Amp (die richtigen vorausgesetzt) immer ein eindeutig besseres Setup.
Viele die ich kenne hatten auch teure Soundbars und sind dann wieder zu Stereo mit Amp+LS gewechselt.
Eine Soundbar verbraucht halt weniger Platz und sieht schick aus. Das wars aber auch.
Ausserdem wird das "normale" Fernsehrpogramm immer in Stereo ausgegeben. Nur Filme oder Serien haben eine Surround Tonspur.
Keine Soundbar der Welt kann ein Stereo Setup ersetzen.
Ich persönlich höre selber mit einem 5.1 set (Elac höhere Serie + Denon höhere Serie)
Habe aber noch einen Yamaha Class a Stereo Verstärker der höheren Serie hier und das hört sich in Stereo einfach besser an.
Wenn dein Avr das normale Stereo Signal in 5.1 decodiert ist immer ein Stereo Signal die bessere Wahl, da ein simuliertes 5.1 nie so gut klingt wie ein direkt ausgebenes Stereo Signal.
Ich persönlich höre extra Stereo bei TV mit meinem Surroundsystem da es sich besser anhört...
Bearbeitet von: "SuperLemonHaze" 23. Jan
Letzte Woche für 30€ mehr gekauft

geiles Teil. Übrigens: nach dem Einmessen mittels Audissey hab ich mit meinen alten Stereo Boxen (die bald upgegraded werden) einen deutlich besseren Klang wie ohne Einmessung!
SuperLemonHaze23.01.2020 12:02

Aha... Eine Soundbar bleibt eine Soundbar...Was denkst du ist eine …Aha... Eine Soundbar bleibt eine Soundbar...Was denkst du ist eine Soundbar?Ein schlecht umgesetztes Stereo Setup was irgendwelche Surround Modi simuliert...Er möchte primär Musik hören und auch Fernseh schauen.Dafür ist ein Stereo Amp eindeutig die bessere Wahl.Mit 2 Lautsprechern+Stereo Amp (die richtigen vorausgesetzt) immer ein eindeutig besseres Setup.Viele die ich kenne hatten auch teure Soundbars und sind dann wieder zu Stereo mit Amp+LS gewechselt.Eine Soundbar verbraucht halt weniger Platz und sieht schick aus. Das wars aber auch.Ausserdem wird das "normale" Fernsehrpogramm immer in Stereo ausgegeben. Nur Filme oder Serien haben eine Surround Tonspur.Keine Soundbar der Welt kann ein Stereo Setup ersetzen.Ich persönlich höre selber mit einem 5.1 set (Elac höhere Serie + Denon höhere Serie)Habe aber noch einen Yamaha Class a Stereo Verstärker der höheren Serie hier und das hört sich in Stereo einfach besser an.Wenn dein Avr das normale Stereo Signal in 5.1 decodiert ist immer ein Stereo Signal die bessere Wahl, da ein simuliertes 5.1 nie so gut klingt wie ein direkt ausgebenes Stereo Signal.Ich persönlich höre extra Stereo bei TV mit meinem Surroundsystem da es sich besser anhört...


Schön wer die Wahl hat...er muss eben Prios setzen, ideal ist seine Kombi nicht.

Ich denke Fernseher bezieht sich mehr auf Demand, da hast du zu 99% Dolby oder besser, da sind seine beiden Lautsprecher eine Verbesserung zu den meisten Fernseherboxen aber nicht immer so deutlich. Gibt ja auch welche mit 2.1 die klingen auch schon akzeptabel.

Musik hören ist immer die Frage mit welchem Zuspieler und welche Aufgaben muss das Gerät übernehmen, meine Ohren mögen defekt sein, aber bei mir klang davor über den Yamaha Rx-A 1020 das 7channel Audio wie auch jetzt beim Arcam das Surround mindestens gleich gut wenn nicht besser als Stereo. Mag mit Boxen in der Preisklasse ab 1500€/Stück anders sein, aber ich bin sehr zufrieden.

Ich darf es gar nicht sagen, es klingt so gut, ich habe noch nicht mal eingemessen mit Dirac....er hat Jehova gesagt
Steelman23.01.2020 11:58

Nachdem sich alle Kommentare auf das Produkt gestürzt haben, wollte ich …Nachdem sich alle Kommentare auf das Produkt gestürzt haben, wollte ich mir mal den Händler anschauen und hab bei trustpilot eine sehr ernüchternde Bilanz von 71 % ungenügender Bewertungen. Also auch darauf ein Augenmerk legen.Mein Urteil: Produkt ja / Händler für mich nicht geeignet


Wenn du mit dem Preis zu SG Akustik und Konsorten gehst, bekommst du den Preis sicherlich auch. Manche Expert werben ja auch damit den Preis mitzugehen.
markus-maximus23.01.2020 12:18

Schön wer die Wahl hat...er muss eben Prios setzen, ideal ist seine Kombi …Schön wer die Wahl hat...er muss eben Prios setzen, ideal ist seine Kombi nicht.Ich denke Fernseher bezieht sich mehr auf Demand, da hast du zu 99% Dolby oder besser, da sind seine beiden Lautsprecher eine Verbesserung zu den meisten Fernseherboxen aber nicht immer so deutlich. Gibt ja auch welche mit 2.1 die klingen auch schon akzeptabel.Musik hören ist immer die Frage mit welchem Zuspieler und welche Aufgaben muss das Gerät übernehmen, meine Ohren mögen defekt sein, aber bei mir klang davor über den Yamaha Rx-A 1020 das 7channel Audio wie auch jetzt beim Arcam das Surround mindestens gleich gut wenn nicht besser als Stereo. Mag mit Boxen in der Preisklasse ab 1500€/Stück anders sein, aber ich bin sehr zufrieden.Ich darf es gar nicht sagen, es klingt so gut, ich habe noch nicht mal eingemessen mit Dirac....er hat Jehova gesagt


Fernseh schauen sind TV Programme ansonsten hätte er Streaming gesagt...
Sogar mit Lautsprechern für 150 Euro das Stück höre ich einen Unterschied.
Es wird nicht umsonst beinTests getestet ob ein Surround Receiver mit einem Stereo Verstärker mithalten kann (und der Stereo Verstärker kostet ca ein viertel vom AVR)
Wenn man nun das selbe für einen Stereo Amp ausgibt wie für ein AVR bekommt man ein viel besseres Setup wenn man sich für Stereo entscheidet.
2.1 braucht man nur wen man kleine(re) Satelliten hat.
Bei Standlautsprechern absolut unnötig.
Habe den Bass extra rausgedreht und meinen Sub schon länger nicht angemacht da er extrem ist. Aber mit den neuen Geräten wird halt ein Tiefpassfilter auf die unteren Frequenzen gelegt damit man sich noch einen Sub kauft.
Ich tendiere eh zu älteren Lautsprechern da bei den heutigen LS einfach nicht mehr die Qualität wie früher gibt. Ein LS der früher 500 Mark kostete ist meist besser Qualität und verarbeitet wie heutige LS die weit über 1000 Euro kosten. Und an der Technik der LS hat sich kaum was geändert.
Lieber etwas gebrauchtes sehr hochwertiges (Referenzklasse) anstatt was mittelmäßiges neues zum gleichen Preis...
Zuspieler sollte man schon etwas vernünftiges kaufen. Ich persönlich verbinde mein Smartphone per Ldac mit nem High res Player und streame über Tidal Hifi.
Dann hab ich noch einen Yamaha cdx 880 cd Player für cds und einen Nuforce ha 200 Kh Verstärker (class D)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text