151°
ABGELAUFEN
Denon AVR-X2100W 7.2 AV-Receiver 2x HDMI-Out, WLAN+BT & Bose Acoustimass 10 Lautsprecher für 1111,- Euro inkl. Versand!

Denon AVR-X2100W 7.2 AV-Receiver 2x HDMI-Out, WLAN+BT & Bose Acoustimass 10 Lautsprecher für 1111,- Euro inkl. Versand!

ElektronikCyberport Angebote

Denon AVR-X2100W 7.2 AV-Receiver 2x HDMI-Out, WLAN+BT & Bose Acoustimass 10 Lautsprecher für 1111,- Euro inkl. Versand!

Preis:Preis:Preis:1.111€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei den Cyberport Weekend Deals gibt es diese Woche ein Bundle aus Denon AVR-X2100W 7.2 AV-Receiver & Bose Acoustimass 10 Lautsprecher für 1111,- Euro inkl. Versand!

Im Preisvergleich kostet das 5.1 Lautsprecherset von Bose allein schon 928,- Euro, für den Denon AV-Receiver kommen dann nochmal mindestens 426,- Euro dazu - in der Summe spart man hier also 243,- Euro!

Der Denon AV-Receiver AVR-X2100W schneidet in den Testberichten mit der Gesamtnote 1,4 hervorragend ab. Gelobt
3.9 von 5 Sternen Die Amazon Kunden vergeben im Durchschnitt 3.9 von 5 Sternen (44 Bewertungen).

Das Bose Lautsprecherset erhält in den Testberichten die Gesamtnote “gut” mit einer Bewertung von 2,4.

Die Amazon Kunden vergeben hier ebenfalls gute 4 von 5 möglichen Sternen.

Hier die Details in der Übersicht:

7.1-AV-Netzwerk-Receiver mit WLAN und Bluetooth
7 x 145 Watt, Analoges und digitales Video Upscaling bis zu 4K
HDMI 2.0. 7+1 (Front) HDMI Eingänge, 2 HDMI Ausgänge
Internetradio, DLNA, AirPlay, Spotify Connect, Gapless, HD-Audio, DSD
Auto Setup und Auto Room EQ mit Audyssey MultEQ-XT

18 Kommentare

Ich wollte den Deal auch erst einstellen.

Aber die Boxen gab es vor kurzem zusammen mit einem Onkyo TX-NR535 für 899,00 Euro.

Somit ist der Preis hier leider zu hoch.

Den AVR gabs vor kuzem für 379,- und die Lautsprecher sind halt Bose- Brüllwürfel, wers mag. Cold

Naja, von den üblich billigen Brüllwürfeln ist dieses SStem weit entfernt !!
Für Filme ist diese Kombi wirklich ne feine Sache, vor allem wenn man keine Lust oder Platz auf Standlautsprecher hat. Für Musik allerdings unbrauchbar

Das sind aber süße Boxen.

Kommentar

J_R

Ich wollte den Deal auch erst einstellen. Aber die Boxen gab es vor kurzem zusammen mit einem Onkyo TX-NR535 für 899,00 Euro. Somit ist der Preis hier leider zu hoch.



Das waren aber Acustimass 6 und nicht Acustimass 10. das macht nen Unterschied

Denke, den Receiver einzeln bzw. in Verbindung mit einem guten Canton-System zu kaufen, könnte die bessere Wahl sein... Zudem noch günstiger.

J_R

Ich wollte den Deal auch erst einstellen. Aber die Boxen gab es vor kurzem zusammen mit einem Onkyo TX-NR535 für 899,00 Euro. Somit ist der Preis hier leider zu hoch.

J_R

Ich wollte den Deal auch erst einstellen. Aber die Boxen gab es vor kurzem zusammen mit einem Onkyo TX-NR535 für 899,00 Euro. Somit ist der Preis hier leider zu hoch.



Nein. Der war schon auch mit Acustimass 10. Der mit dem 6er etwas eher war noch bisschen günstiger.

Jö, 7.2 Receiver mit 5.1 Lautsprechersystem. Das macht Sinn!

matu

Naja, von den üblich billigen Brüllwürfeln ist dieses SStem weit entfernt !!



Es sind vier Buchstaben die diese Brüllwürfel von anderen Unterscheiden. Und diese vier Buchstaben bezahlt man. Auf der Homepage von Bose findet man noch nicht mal Angaben zum Frequenzgang dieser Quäker. Aus gutem Grund.
Es gibt kleine Regallautsprecher für on the Wall die klingen Welten besser und sind nicht teurer.

manas

Jö, 7.2 Receiver mit 5.1 Lautsprechersystem. Das macht Sinn!



Natürlich kann das sinnvoll sein ( Sinn machen sowieso nicht ), wenn man z.B. ein Paar Stereo- Lautsprecher für Zone 2 dranhängt. Typisch keine Ahnung haben aber losblöken und das schön laut.

matu

Naja, von den üblich billigen Brüllwürfeln ist dieses SStem weit entfernt !!

manas

Jö, 7.2 Receiver mit 5.1 Lautsprechersystem. Das macht Sinn!


bose verzichtet generell auf frequenzgangmessungen...darang "glaubte der gute dr. Bose nicht...."

na Hauptsache der Kunde glaubt ein hochwertiges Lautsprecherset gekauft zu haben. Wer wirklich hochwertiges und gut klingendes HiFi- Equipment haben will kauft nicht Bose oder T....

manas

Jö, 7.2 Receiver mit 5.1 Lautsprechersystem. Das macht Sinn!



Schon mal was von dem Begriff "Reserven" gehört? Wenn du einen neuen Kleiderschrank kaufst, wählst du auch die Größe, in die gerade so deine jetzigen Klamotten reinpassen...

Find ich ein gutes Angebot. Thx. Übrigens ist das mit den Brüllwürfeln eine lustige Sache. Da lesen die Leute im Internet über die Frequenzen und andere Spezifikationen. Dann schreien Sie hier rum, dass die nix können und furchtbar klingen und Blabla. Wenn du die gleichen Leute mit verschlossenen Augen dann verschiedene Systeme hören lässt - kein Unterschied. Im Gegenteil, die guten und teuren Systeme werden häufig als subjektiv schlechter empfunden.
Dieses System richtig eingestellt (Modi und im Raum) reichen für 98% völlig aus. Die anderen kaufen für 5000-10000 Euro.

ich hab nicht für 5- 10000 gekauft und ich hab mein Wissen nicht aus dem I- Net. Auch für Lautsprecher gelten nun mal die Gesetze der Physik und danach gilt das solche Brüllwürfel nicht so gut klingen können wie vernünftige Boxen. Schon alleine weil sie nicht so tief runter spielen können wie vernünftige Boxen.Und dann muß der Subwoofer Dinge tun die er nicht tun sollte, nämlich rel. hoch spielen.
Und schaut man sich bei Wharfedale oder Dali um bekommt man deutlich besseres fürs gleiche Geld.

In einem geb ich dir recht, viele hören den Unterschied nicht weil ihre Ohren vom tägl. Musikmüll der Streamingdienste oder Dudelradios verstopft sind. Wenn der Bass schön wummert ist alles jut.

Da kann ich Pedelec nur zustimmen. Wer Volumen im Klang haben will, braucht auch entsprechendes Volumen in den Lautsprechern.

Ein Subwoofer kann nun mal keinen knackigen Bass liefern genauso wenig Boxen ohne Volumen die max. aus hoch/ und mitteltönern bestehen.

Bose ist natürlich viel effekthasherei. Muss man sich mal im Stereo Betrieb anhören, wie man sich halt vernünftig Musik anhört. Da ist dann vom Klang nix mehr da.

kann schlimm ist das dann bei den Teufel Brühwürfeln. Klingen einfach nur nach Blech. Für den PC sind die sicher okay aber nix fürs Heimkino.

Habe selber ein System von DALI zu hause und das war nur minimal teurer als diese Bose Zeug.

Bose ist wirklich nur was für sehr kleine Räume wenn man keine Möglichkeit hat große Frontspeaker aufzustellen.

Und wer den zweiten HDMI- Ausgang des X2100 nicht braucht holt sich den X1100. Der kann das gleiche, ist noch mal über 100,- billiger die man in vernünftige Lautsprecher stecken kann.

MDS01Krauser

Ein Subwoofer kann nun mal keinen knackigen Bass liefern[...]

Wie bitte? Natürlich können Subwoofer sauberen/knackigen Bass liefern!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text