Denon AVR-X2100W 7.2 Surround-AV-Receiver (WLAN, Spotify Connect, Internet-Radio, 7+1 HDMI in, 2 HDMI out, DLNA, AirPlay, 150 Watt) schwarz 339,64 € @Amazon.it
351°Abgelaufen

Denon AVR-X2100W 7.2 Surround-AV-Receiver (WLAN, Spotify Connect, Internet-Radio, 7+1 HDMI in, 2 HDMI out, DLNA, AirPlay, 150 Watt) schwarz 339,64 € @Amazon.it

30
eingestellt am 5. Okt 2015
Idealo: 437,00 €

Bei Amazon Italien gibt es gerade den Denon AVR-X2100W 7.2. Receiver fast 100€ günstiger als der nächste Idealopreis.

Zur Zahlung wird eine Kreditkarte benötigt. Der Login geht mit den deutschen Accountdaten.

Beschreibung:

Der 7.2-Kanal-Netzwerk-Receiver AVR-X2100W ist mit Technologien der AV-Spitzenmodelle von Denon ausgestattet und gewährleistet so ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis. Sieben Kanäle mit je 150 Watt und die jahrelange Erfahrung der Audio-Ingenieure in der Entwicklung von Verstärkern sorgen für kraftvollen, kontrollierten und besonders detaillierten Sound. Neben der hochwertigen Klangqualität warten die AV-Receiver der diesjährigen X-Serie mit zahlreichen Anschlussmöglichkeiten auf. Schon das Einstiegsmodell ist mit Bluetooth sowie integriertem WLAN für eine einfache Verbindung mit dem Heimnetzwerk ausgestattet. Einmal angeschlossen bietet der AVR-X2100W nahezu unbegrenzte Optionen bei der Auswahl der Musikquellen und Wiedergabeformate..

Highlights:

- 7.2 Verstärker mit WLAN und Bluetooth
- steuerbar mit Smartphone und Tablet
- Bi-Amping / A/B Schaltung / Zone 2
- 150 Watt je Kanal
- spielt MP3, WMA, AAC, FLAC, ALAC und WAV ab
- Netzwerkfähig inklusive Internetradio, DLNA
- Lautsprecher-Einmessung mit Audyssey MultiEQ-XT
- 4k Durchleitung an allen HDMI-Eingängen
- hochwertiger Video-Scaler bis 4k/30Hz
- Grafisches Benutzermenü in 9 verschiedenen Sprachen
- decodierung von DTS-HD, DTS ES, DTS, Dolby TrueHD, Mehrkanal-Stereo, PLIIz
- Eingänge: 8x HDMI, 2x Composite, 1x YUV, 4x AUX, 2x optisch, 1x LAN, 1x USB, UKW
- Ausgänge: 1x HDMI, 2x Sub-Out, 7.1 Vorverstärker-Ausgang

Technische Daten:

Verstärker-Kanäle: 7
Anzahl der Signal-Kanäle: 7.2
Dolby-ProLogic-Dekoder Ilz
Dolby-TrueHD-Dekoder
DTS-High-Definition-Dekoder (DTS-HD)
kompatibel für 4K Auflösung
Sinusleistung 6 Ohm, RMS, pro Kanal: 125 W
Sinusleistung 8 Ohm, RMS, pro Kanal: 95 W
Musikleistung 6 Ohm, pro Kanal: 150 W
min. Impedanz: 4 Ohm
max. Impedanz: 16 Ohm
Signal-Rauschabstand: 98 dB
Internet-Musikwiedergabe
Tuner für UKW/MW
autom. Lautstärkeanpassung
IR-System-Fernbedienung
vorbereitet für Multiroom
steuerbar über Smartphone
autom. Pegeleinmessung über Mikrofon
Punkt-Matrix-Display (DOT)
DSD kompatibel
24-Bit D/A-Wandler
192 KHz Sampling-Frequenz
Netzwerkfähig
AirPlay fähig
DLNA Standard
1 UKW-Antenneneingang
AM-Antenneingang
Kopfhörer-Anschluss
4 x Audio (IN)
2 x Subwoofer (OUT)
2 x Video (IN)
Schraub-Anschlüsse für Haupt-LS
Schraub-Anschlüsse für Effekt-LS
Leistungsaufnahme, Betrieb: 500 W
Leistungsaufnahme, Stand-By: 0.5 W
Öko-Schalter/Stromsparschaltung
diskreter Verstärkeraufbau

30 Kommentare

Verfasser

s1_pricetrendFaceliftLarge.png

Hot!

Man sollte sich überlegen, ob man wirklich ein 7.2 system betreiben will. Wenn nein, nicht kaufen.

dschamboumping

Man sollte sich überlegen, ob man wirklich ein 7.2 system betreiben will. Wenn nein, nicht kaufen.



Könntest du das bitte etwas genauer erläutern? Ich würde diesen gerne mit den Ultima 40 mk2 kombinieren.

dschamboumping

Man sollte sich überlegen, ob man wirklich ein 7.2 system betreiben will. Wenn nein, nicht kaufen.


Was dann?

Der oder der Onkyo NR-646?

Der Onkyo hat nen Phonovorverstärker und hdcp 2.2 für br 2...
Kostet aber auch deutlich mehr

Hat!

Guter Kurs für dieses Gerät, da der Nachfolger auch die gleichen Endstufen hat und nur im streaming Bereich etwas weiter vorn ist.

hm Garantie aus amazon.it wie läuft das da?

dschamboumping

Man sollte sich überlegen, ob man wirklich ein 7.2 system betreiben will. Wenn nein, nicht kaufen.



Ich meine damit nur: Der Großteil der Anwender betreibt maximal 5.1 und das gibt es auch für weniger Geld. Natürlich ist der Preis hier nicht schlecht, aber lieber auf einen Deal für einen guten 5.1 Receiver warten (zB Yamaha RX-V379), anstatt hier Geld für etwas auszugeben, was man gar nicht braucht.

Das einmesssystem von onkyo ist in keiner Weise vergleichbar das ist einfach nur Schrott da ist audyssey um Welten besser. Wer kein Profi ist und sich hinsetzten will das einzustellen sollte zu den Denon greifen.

Und man muss ja nicht in 7.1 hören Mann könnte ja auch ne zweite Zone damit betreiben wie Küche oder so

5.1 Wohnzimmer
2.0 Küche

Ist doch ein nettes Spielzeug.

funkypunk1985

Der Onkyo hat nen Phonovorverstärker und hdcp 2.2 für br 2... Kostet aber auch deutlich mehr



Ich frag nur, weil mein eine Woche alter NR646 vom Blitz getroffen wurde und ich ihn kaum getestet hab, jetzt ist er bei der Versicherung. Man liest überall, dass der Denon eine bessere Soundqualität haben soll nur kein HDCP 2.2. Den Phonovorverstärker brauche ich nicht unbedingt. Jetzt muss ich mir einen neuen holen.

Mein System:
4x Jamo S628
1x Klipsch R-115SW kommt diese Woche.

Kommentar

dschamboumping

Man sollte sich überlegen, ob man wirklich ein 7.2 system betreiben will. Wenn nein, nicht kaufen.



Das spricht von Fachkenntnis, wenn man sich rein an den Zahlen 5.1/7.2 festhält

dschamboumping

Man sollte sich überlegen, ob man wirklich ein 7.2 system betreiben will. Wenn nein, nicht kaufen.



Es war ein Beispiel. Was ganz sicher nicht von Fachkenntnis spricht, ist dein Post

Mir hat das AirPlay gezicke bei Denon gereicht auch wenn es tolle Geräte sind. Arm nutze ich den Onkyo nur Stereo und finde ihn klasse.

Update ! Habe bestellt der Preis war einfach zu gut!!! Danke für den Deal!!!!


userx1000

hm Garantie aus amazon.it wie läuft das da?




Hat jemand dazu eine Antwort??

Ich bin aktuell auch auf der Suche da mein "alter" Denon 1912 infolge eines Überspannungsschadens leider ausgetauscht werden muss...

userx1000

hm Garantie aus amazon.it wie läuft das da?


Das würde mich auch interessieren.

deemcaz

Das einmesssystem von onkyo ist in keiner Weise vergleichbar

Also deineransicht nach welche einmesssystem sollte besser sein? Könntest du bitte das klarer formulieren ? Danke

Denon bietet keine EU-Weite Garantie an, Die Garantie gilt nur in dem Land in dem der Artikel gekauft wurde.

Die 2 Jahre Händlergewährleistung allerdings besteht EU-Weit, also auch für Amazon.it.

Läuft auch relativ problemlos. Über das jeweilige Kontaktformular eine Mail schreiben und dann gibt es eine Ersatzlieferung.
Google Translate hilft hier die richtigen Knöpfchen zu finden. Die Mail könnt ihr dann getrost auf Englisch schreiben. Deutsch würde im Notfall sicher auch gehen.

Die Kosten für die Rücksendung muss man vorstrecken. Bekommt man bei Amazon aber in der Regel wieder erstattet. (Einfach in der Mail erwähnen)

na das ist ja mal ein treffer, kreditkarte und italien, da flattern mir nicht nur meine hosen....tumb up
gerade denon aus der serie mit den anfälligen dispays, wer sowas im ausland kauft dem gehört ein reinfall .

hauptsach preis ist geil

Verfasser

wbLL

na das ist ja mal ein treffer, kreditkarte und italien, da flattern mir nicht nur meine hosen....tumb up gerade denon aus der serie mit den anfälligen dispays, wer sowas im ausland kauft dem gehört ein reinfall . hauptsach preis ist geil


"Kreditkarte und Italien" oO
Dir ist schon klar, dass man bei Amazon kauft?
Ich glaube, da geht die Angst mit dir durch.

Fairerweise hatte mein 1100 nach 10 Monaten keine Display Probleme...

- hdmi Bildrauschen sporadisch
- AirPlay Verbindungsfehler

Und ich wette der 1200 hat die selben Probleme

funkypunk1985

- hdmi Bildrauschen sporadisch - AirPlay Verbindungsfehler

Mein 1100 hat noch keine Probleme gehabt. Bei HDMI frage mich, wo bei digitaler Videoübertragung überhaupt Bildrauschen herkommen soll, vielleicht gehst Du mal alle anderen Fehlerquellen durch...
Zu AirPlay kann ich mangels iOS-Device nix sagen, allerdings hat die Bluetooth-Verbindung sporadisch mit kurzen Tonaussetzern zu kämpfen, was aber auch an meinem Handy liegen kann (habe das nicht weiter getestet, da ich im Normalfall sowieso einen USB-Stick direkt an den Denon stecke). Bekannt ist aber, dass die Bluetooth-Reichweite nicht besonders groß ist.

wbLL

gerade denon aus der serie mit den anfälligen dispays, wer sowas im ausland kauft dem gehört ein reinfall . hauptsach preis ist geil

Ich weiß auch nicht, wo die Informationen mit den anfälligen Displays herstammen, lese/höre sowas heute zum ersten mal. Hast Du dafür eine zuverlässige Quelle?

dschamboumping

Man sollte sich überlegen, ob man wirklich ein 7.2 system betreiben will. Wenn nein, nicht kaufen.

Die Aussage ist jetzt schon sehr pauschal und m. E. ziemlich kurzsichtig. Ich habe momentan ein 5.0-System am 7.2-Receiver und nutze das Gerät dennoch gut aus:
1. Man weiß nie, was noch kommt. Lautsprechersysteme lassen sich ja glücklicherweise auch ganz einfach austauschen.
2. Die zusätzlichen 2 Surroundanschlüsse lassen sich auch prima als 2. Zone (bei mir in der Küche) verwenden. Überhaupt ist der Denon sehr flexibel bezüglich Beschaltung dieser Anschlüsse, z.B. auch für Bi-Amping (was klanglich durchaus nicht ganz unerhebliche Vorteile bringen kann, weil die FR und FL-Speaker dann keine passive Frequenzweiche nutzen).
3. Die 2 Sub-Anschlüsse nutze ich nicht, das hat für mich aber auch keinen entscheidenden Nachteil. Zumindest hat es keinen Einfluss auf die Endstufenleistung des Verstärkers an sich.
Klanglich habe ich am 1100er (7.2) mit den AudioPro Avanto 5.0 nichts auszusetzen.


ausverkauft

Kann übrigens kein HDCP 2.2 sofern hier noch jemand stornieren möchte.

@all
um es auf den punkt zu bringen
wenn im ausland nur beim stassen

@denon
hdmi rauschen
display defekt denon avr.

einfach googlen wird auch nicht so schwer sein, ka wer die teile so in den himmmel hoch lobt ...
klangwiedergabe ist eine andere sache, aber für klang tut es auch stereo ohne fehler zu 50€ den verstärker.

auf amazon oder im hifi forum finde ich genug zu denon.
egal, hab euch gewarnt

ABER:
hab den denon x1200 auf alternate geordert zu 399€
na wer da keine ironie des schiksals findet.

....und 7.1 hießt ja nicht das man 7.1 laufen lassen muss, gibt da genug beispile wie man anschließen kann. insofern das gerät die kleinen spielereien unterstützt
also aussagen das es ein 5.1 avr tut hat nicht wirklich ahnung von der materie, gut - gibt auch viel lesestoff zum thema, also anstregend an infos zu kommen

Verfasser

Soulflyer84

ausverkauft


Das ging aber schnell. Zum Zeitpunkt der Dealerstellung waren über 100 Stück verfügbar. oO

wbLL

@denon hdmi rauschen display defekt denon avr. einfach googlen wird auch nicht so schwer sein [...]

So einfach ist es dann leider doch nicht.
Es gibt Berichte über Pixelrauschen (Bildrauschen), Rauschen im Ton, "Zwitschern" im Ton etc.
Für mich war nicht eindeutig, was gemeint war. Googlen kann ich auch schon.
Die Sache mit dem Display...sicherlich gibt es in diesem Preissegment eine gewisse Serienstreuung. Die Rezensionen bei a****n sind aber schon ziemlich häufig, aber m. E. nach wird auch immer mehr gemeckert als gelobt. Will sagen: Die Leute ohne Probleme melden sich zum größten Teil sowieso nicht. Deswegen finde ich diese Bewertungen nur bedingt hilfreich.
Aber OK, werde ja sehen, ob mein 1100er irgendwann den Finger zieht ;-)

stromzaehler0815

[Mein 1100 hat noch keine Probleme gehabt. Bei HDMI frage mich, wo bei digitaler Videoübertragung überhaupt Bildrauschen herkommen soll, vielleicht gehst Du mal alle anderen Fehlerquellen durch...



Durch das Durchschleifen am Verstärker entstehen die Bildfehler. Neustart des Endgerätes hilft nicht, nur ein Neustart des Verstärkers... Also die Fehlerquelle war ganz klar der AVR1100..

So nebenbei stört mich die HDCP 2.2 Geschichte erheblich, der 1100 "sollte" damals 4k und damit natürlich auch BR2 rdy sein... alle schön melken...

Der Onkyo sagt mir jedenfalls mehr zu - habe den 646 und 545 daheim stehen - entscheide mich die Tage.

funkypunk1985

Also die Fehlerquelle war ganz klar der AVR1100.

So einfach ist das in der digitalen Welt leider nicht.
Wenn was falsch gesendet wird, kann auch der Empfänger nichts für.
Andere Geräte (z.B. der TV, bei dem es nicht rauscht) sind da evtl. fehlertoleranter. Der Fehler tritt zwar auf, wenn der 1100 dazwischen hängt, aber ob er die tatsächliche "Fehlerquelle" ist, ist damit noch lange nicht bewiesen. Mit vielen anderen Geräten am 1100 scheint es ja auch zu funktionieren, sonst wären die Reklamationsquoten wesentlich höher.

Mit der HDPC 2.2-Geschichte hast Du natürlich recht, das ist ärgerlich.
Es wurde aber mit 4k geworben – nicht mit HDCP 2.2 (was nicht zwangsläufig mit 4k einhergehen muss).
Der Standard war zu dem Zeitpunkt nämlich noch gar nicht reglementiert und die Änderungen durch den neuen Kopierschutz erfordern nun auch Änderungen an der Hardware, die im Nachhinein nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand aktualisiert werden kann.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text