325°
ABGELAUFEN
Denon AVR-X3300W Schwarz bei Redcoon im angebot
Denon AVR-X3300W Schwarz bei Redcoon im angebot

Denon AVR-X3300W Schwarz bei Redcoon im angebot

Preis:Preis:Preis:638,09€
Zum DealZum DealZum Deal
Guten Abend,
Denon AVR-X3300W gibt es gerade bei Redcoon im angebot....
Vergleichspreis idealo.de/pre…tml 699€

Deal Preis (643,09€ Inkl. Versand - 5€ NL Gutschein)= 638,09€
shoop (2 %) nicht vergessen.....
*** Der 10% Rabatt wird automatisch vom Verkaufspreis im Warenkorb abgezogen. Es ist kein Gutscheincode notwendig ***

15 Kommentare

Schade das der X 4300 nicht bei der Aktion beteiligt ist.
Marantz 6011 wäre auch ein Kandidat, ist bei der Aktion dabei zu 900€.

Preis ist nicht schlecht, ich persönlich sehe aber keinen Mehrwert zum X1300
Bis auf Audyssey MultEQ XT32
......und ob es das nun tatsächlich bringt.
Bearbeitet von: "B-e-F" 11. Mär

wbLLvor 1 h, 16 m

Schade das der X 4300 nicht bei der Aktion beteiligt ist.Marantz 6011 wäre …Schade das der X 4300 nicht bei der Aktion beteiligt ist.Marantz 6011 wäre auch ein Kandidat, ist bei der Aktion dabei zu 900€. Preis ist nicht schlecht, ich persönlich sehe aber keinen Mehrwert zum X1300Bis auf Audyssey MultEQ XT32......und ob es das nun tatsächlich bringt.

True story, mich würd es auch interessieren ob es das xt32 bringt. Es soll ja die Raummoden, also tiefe dröhnende Frequenzen herausfiltern. Vielleicht jemand Erfahrungen?

ich verfolge die thematik auf hifi forum nicht so richtig - wenn man ~1000€ für einen avr ausgibt reden die meisten nur subjektiv - der warheit zu sehr enfernt, keiner macht da groß sein neues schmuckstück schlecht.
da ist alles tutti.
der rest redet nur mit und kaut wieder was er gelesen oder irgendwo aufgeschnappt hat.

wenn mein x4300 hier ist kann ich berichten, dann werde ich auch zum abgleich einen cinema antimode ordern.
ironie an: braucht man dazu zwingend einen subwoofer ? ironie aus

Interessant ist auch der kleine X2300W für 449 inkl Versand mit Newsletter Gutschein.

Zwischen dem kleinen Audyssey und Audyssey XT32 liegen Welten, vor allem im Tieftonbereich. Hatte schon beides Zuhause.

loewenfreundvor 1 h, 27 m

Zwischen dem kleinen Audyssey und Audyssey XT32 liegen Welten, vor allem …Zwischen dem kleinen Audyssey und Audyssey XT32 liegen Welten, vor allem im Tieftonbereich. Hatte schon beides Zuhause.



Kannst du das noch ein wenig vertiefen ? Audyssey mit 8 Messpunkten finde ich schon beeindruckend gegenüber meinem Sony mit nur einem Messpunkt.
Kannst du was zum Internetradio sagen ? Wie läuft das ab ? Greift er auf einen Mediaserver zu oder können die Senderlinks direkt angegeben werden ?

Mit Audyssey XT hatte ich immer Dröhnen (Raummoden) im Bassbereich. Mit XT32 sind fast alle Moden weg. Hört sich halt unter Umständen recht bassarm an, aber das hängt auch stark von den eigenen Hörgewohnheiten ab. Zum Internetradio kann ich Dir nicht wirklich weiterhelfen, das habe ich nur mal kurz ausprobiert. Aber bei Denon gibt es alle Bedienungsanleitungen online. Die sind recht ausführlich.

Ich hab hier nen Denon 1912 mit Audyssey XT stehen und hatte ihn mal testweise mit dem Denon x4200 ersetzt. Ich muss sagen ich habe keinen Unterschied wargenommen, habe allerdings auch mit dem 1912 keine Bassmoden. Hatte auch schonmal interessehalber ein cinema antimode bei mir, aber auch hier konnte ich keine Verbesserung spüren, mein Raum scheint wohl ganz gut zu sein, weswegen ich keine oder kaum bassmoden habe und dann bringen antimodes und bessere Einmesssysteme auch keine Vorteile mehr.

Ich hab auch den Frequenzverlauf mal mit ner software aufgezeichnet sowohl mit dem 1912 als auch mit dem 4200, das bild war jeweils sehr ähnlich. Deswegen habe ich dann den x4200 auch wieder zurückgegeben da er den mehrpreis für mich einfach nicht wert war.

Vielen Dank für den Deal nach langem hin und her zwischen Onkyo NR656, Pioneer 1031 und Denon, habe ich mich schlussendliche für den kleinen X2300W entschieden. 449 inkl. Versand mit Newsletter Gutschein ist beinahe Bestpreis der lag wohl mal bei 444€. Wichtig war mir eine gute Einmessautomatik und 2 HDMI out.
Spricht ja auch nicht viel gegen die anderen beiden, allerdings liest man sehr viel weniger negatives über den Denon.

Ersetzt wird ein Pioneer VSX-521

danke für den Deal, X3300 gekauft

Ist MultEQXT32 wirklich deutlich besser als MultEQXT, bei ansonstem gleichem Setup?

Ansonsten würde mir der X1300W reichen. Aus das Einmesssystem spricht eigentlich nichts für einen teurerern Receiver.

wbLL11. März

Schade das der X 4300 nicht bei der Aktion beteiligt ist.Marantz 6011 wäre …Schade das der X 4300 nicht bei der Aktion beteiligt ist.Marantz 6011 wäre auch ein Kandidat, ist bei der Aktion dabei zu 900€. Preis ist nicht schlecht, ich persönlich sehe aber keinen Mehrwert zum X1300Bis auf Audyssey MultEQ XT32......und ob es das nun tatsächlich bringt.


Mit dem 1300 habe ich mich nicht wirklich auseinandergesetzt aber selbst zwischen 2300 und 3300 sind die Unterschiede deutlich:
- Audyssey XT32 vorneweg (wenn man sich Vergleichskurven anschaut besteht ein deutlicher Unterschied wobei Daten natürlich nicht alles sind)
- Analog zu HDMI falls man mal eine ältere Konsole wie z.B. die Wii anschließen will
- Multiroom HDMI sodass man zwei Quellen gleichzeitig durchschleifen kann auf unterschiedliche Bildschirme. Zocken + Fußball z.B. und ohne Umstöpseln auf ein anderes Gerät wechseln
- Pre-Out (alle Kanäle nicht nur Sub) um vielleicht noch einen Verstärker anzuschließen von dem man sich besseren Sound verspricht
Zudem kann der 1300 kein 4k Upscaling und das 4k Uspcaling sollte besser sein als das des 2300. Ob man die Lautstärkenbereiche erreicht bei denen die Wattzahlen von großer Bedeutung sind mal dahingestellt aber mehr Reserver hat der X3300 auch (105 Watt RMS statt 80 beim 1300 im Stereobetrieb)

Aber ich stimme dir zu X4300 und SR6011 wären geil weil sie einfach viel besser aussehen!

Habe den kleinen Bruder bestellt. Vielen Dank für den Deal

So,
Mein neuer Schatz ist aufgebaut.
Erst mal ohne Einmessen und jegliche Veränderungen.

Hörgenuss an Klipsch RP 280F - RP 450C - 2 x R15M
Mit den anderen Preisklassen zu vergleichen unterlasse ich.

Es gibt nichts was auf Anhieb Internetmäßig nicht funktioniert.
Belegung, Favoriten, Tuneln usw muss ich heut Abend schauen.

Rein vom Klangbild her.
Fettes Grinsen.

Aufgebaut ist meiner auch. Leider schlägt das einmessen immer fehl. Vermutlich ist das Mikrofon defekt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text