216°
ABGELAUFEN
Denon AVR-X4200W 7.2-Kanal-Receiver für 949 €

Denon AVR-X4200W 7.2-Kanal-Receiver für 949 €

TV & HiFiAlternate Angebote

Denon AVR-X4200W 7.2-Kanal-Receiver für 949 €

Preis:Preis:Preis:949€
Zum DealZum DealZum Deal
Den 4K-fähigen Denon 7.2-Kanal Receiver AVR-X4200W mit Dolby Atmos Unterstützung gibt es derzeit bei Alternate versandkostenfrei im Angebot für 949 €. Nächster Preis auf Idealo liegt bei 1028 €.
Features:
- 7 Kanäle a 200 Watt
- 7 HDMI-Eingänge mit HDCP 2.2
- 3 HDMI-Ausgänge mit u.a. Zone 2
- Separate, zuweisbare Anschlüsse für Front Wide und Height-Lautsprecher

21 Kommentare

Guter Preis für einen sehr guten AVR

50bucks

Guter Preis für einen sehr guten AVR


Habe selbst einen kleineren Denon und bin damit auch sehr zufrieden.(y)

Hinweis zum Shop (Alternate) im Titel wäre informativ;)

und wie immer gilt, lieber einen Yamaha

Besitze selbst den Vorgänger (X4100W) und bin damit sehr zufrieden. Spotify Connect ist echt super (ähnlich dem AirPlay von Apple). Betreibe an diesem Receiver ein 5.0 Set von Dali (Zensor 7, Zensor Vocal und Zensor Pico) und der Klang ist ist wirklich gut. Detailreich und voluminös, wenn man noch mehr Details und klarere Höhe möchte müsste man schon zu einem AVR der 2000€ Klasse greifen (Cambridge Audio, z. B.). Ich habe beide Receiver an den Zensor 7 gehört, daher der Vergleich.

Von mir für diesen Preis eine klare Empfehlung und ein dickes fettes H-O-T!!!

Luke007

und wie immer gilt, lieber einen Yamaha

Warum?

Zum Thema der unterschiedlichen Herstller sei gesagt, das es hier wirklich auf das persönliche Höhrempfinden ankommt. Ich finde das, Yamaha im Vergleich zu dem Denon eher etwas weicher / wärmer und weniger differenziert klingen.

Hatte vor dem Denon einen Einstiegs-AVR von Yamaha und habe ebenfalls einen Yamaha probegehört. Allerdings einen klaren Pluspunkt für Yamaha: die Verarbeitung des Chassis und des Gehäuse sind wirklich überragend, da könnte sich Denon mal eine Scheibe abschneiden, vor allem was das Aussehen betrifft. Da wirken die Geräte von Yamaha schon höherwertiger.

Luke007

und wie immer gilt, lieber einen Yamaha


Allein die Yamaha App

Nicht zu vergessen, der Denon hat das Einmeßverfahren Audyssey XT 32, in der Preisklasse das beste was es gibt. Und Verstärkerklang gibt es nicht.

Für die Geräteklasse immer noch ein völlig überzogener Preis, 700 € bis 800 € wären hier angemessen.
So zu sehen auch deutlich an der Preisentwicklung beider Vorgänger (X4000 und X4100), die sich über kurz oder lang auf einem realistischen Niveau eingependelt haben, nur um dann umgehend durch ein fast unverändertes Nachfolgemodell zum neuen Apothekenpreis ersetzt zu werden.
Wer sich in dieser Preisregion gerade etwas wirklich gutes gönnen möchte, holt sich lieber einen gebrauchten AVR-4520 zwischen 700 € und 800 €. Selbst vom Händler mit voller Herstellergarantie ist der inzwischen für unter 1000 € zu bekommen. Da kann man auch guten Gewissens noch auf Atmos verzichten...

Pedelec

Nicht zu vergessen, der Denon hat das Einmeßverfahren Audyssey XT 32, in der Preisklasse das beste was es gibt. Und Verstärkerklang gibt es nicht.



Ist auch kein Verstärker, sondern ein AVR und da klingt jeder anders

50bucks

Guter Preis für einen sehr guten AVR


hat's mit dieser Formulierung was besonderes auf sich oder ist es reiner Zufall, daß Wuhledekadenz sich hier sehr ählich ausdrückte?

Würde gerne meinen X4000 gegen diesen hier ein tauschen, aber immer noch 100€ zu teuer

Mir würde der 4100er reichen, aber der ist ja quasi genauso teuer, leider.

Geil, 1000 Euro, und der receiver kann kein DAB. Gut, das gilt für die meisten, aber ich verstehe trotzdem nicht weshalb fast alle Hersteller Technik verbauen, die in 3 Jahren obsolet ist (FM/AM!?

Falls die Qualität immer noch stimmt kann ich Denon echt empfehlen. Mein oller 1804 läuft sicher schon 12 Jahre oder so. Hat zwar leider kein HDMI, aber ist ansonsten echt ein super Gerät.

Würde hier also definitiv zuschlagen, falls der Bedarf da wäre X)

tilmaen

Geil, 1000 Euro, und der receiver kann kein DAB. Gut, das gilt für die meisten, aber ich verstehe trotzdem nicht weshalb fast alle Hersteller Technik verbauen, die in 3 Jahren obsolet ist (FM/AM!?


Irgendwie ist doch DAB auch obsolet, wenn man Internetradio hat.

50bucks

Guter Preis für einen sehr guten AVR


Witzig. Ist wirklich Zufall.

tilmaen

Geil, 1000 Euro, und der receiver kann kein DAB. Gut, das gilt für die meisten, aber ich verstehe trotzdem nicht weshalb fast alle Hersteller Technik verbauen, die in 3 Jahren obsolet ist (FM/AM!?



Nein, weil Internetradio in unserem Ferienhaus ("etwas"ab vom Schuss) nicht so ohne weiteres läuft. DAB hingegen schon
;-)

Guter Deal. Warte schon seit Ewigkeiten bis das Teil die 1000€ knackt...

Jetzt kann ich endlich die Teufel System 5 Boxen und den gemydealzten Klipsch SW R112 in Betrieb nehmen.

Da wird der Nachbar-Studenten-Brudi nebenan eine tolle Prüfungsphase haben

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text