343°
Denon AVR4520 fuer 1999€ (statt 2599.. 600€ guenstiger als idealo Preis)
Denon AVR4520 fuer 1999€ (statt 2599.. 600€ guenstiger als idealo Preis)
ElektronikHifi Components Angebote

Denon AVR4520 fuer 1999€ (statt 2599.. 600€ guenstiger als idealo Preis)

Preis:Preis:Preis:1.999€
Zum DealZum DealZum Deal
Wer auf der Suche nach was richtig grossen ist, Hifi Components hat gerade als Deal diesen Monster Denon AV Receiver in schwarz mit dem Code AVR4520B fuer satte 600€ weniger als bester Preis auf Idealo!
Sieht richtig fett aus und klingt wohl auch so.. Ein paar Testberichte:
areadvd.de/har…tml
"Optisch unauffälliger, aber eleganter High-Tech-AV-Receiver mit beeindruckender Leistungsfähigkeit und enormer Flexibilität"
audio.de/tes…tml
"Der AVR-4520 bringt alles mit, was man für ein langes, sorgenfreies Heimkino-Leben braucht: eine gelungene Mischung aus Kraft und Klang, sehr gute Bedienbarkeit und eine Ausstattung, die nicht so sehr mit Gimmicks als mit wirklich langfristig nützlichen Features punktet."
testberichte.de/p/d…tml

Text:
"Heute zum sonnigen, goldenen HI-FI-ERABEND haben wir den König der AV Receiver für Euch: #Denon #AVR4520 in schwarz für nur 1999 € statt 2649 € (bester Preis auf Idealo!) gleich bestellen mit dem Code AVR4520B hificomponents.de/Art…520
"

Beste Kommentare

gekauft, fürs auto.

33 Kommentare

Kann der für diesen Preis irgendwas besonderes außer evtl. gute Klangqualität, wo mindestens 60% der Käufer eh den Unterschied zu einem normalen ConsumerProdukt nicht merken ?

Verfasser

Purzelbobby

Kann der für diesen Preis irgendwas besonderes außer evtl. gute Klangqualität, wo mindestens 60% der Käufer eh den Unterschied zu einem normalen ConsumerProdukt nicht merken ?


Gut aussehen?
Nein, scheint wohl halt so alles vom feinsten zu sein..
Wer Wert drauf legt und das noetige Kleingeld halt, hat dann was kompromissloses wohl...
siehe auch:
"Der Denon AVR-4520 präsentiert sich in unserem Test als hochmoderner High-Tech-AV-Receiver, der mit sehr hochwertigen Baugruppen und flexiblen Einsatzmöglichkeiten auch den äußerst anspruchsvollen Heimkinoliebhaber glücklich machen wird. Klanglich zeigt sich der AVR-4520 stets harmonisch und angenehm, vermeidet es aber geschickt oberflächlich oder fade zu klingen, im Gegenteil: Feindynamik und Impulstreue, sowie akustische Plastizität sind exzellent. Grade bei hochauflösender Musik spielt der Denon die Vorteile seiner aufwendigen Endstufen und von Denon Link-HD aus. Detaillierung und Räumlichkeit sind dann auf einem Niveau, das von nur wenigen Kontrahenten erreicht wird. Geht es um die up-conversion von Bildsignalen, beeindruckt der Denon bei Filmmaterial mit einer rundherum erstklassigen Leistung. Bei Videomaterial werden gute, aber nicht überdurchschnittliche Leistungen erzielt. Mit vielen Netzwerk-features und der Unterstützung von bis zu 4 Hörzonen ist der Denon auch in größeren Installationen ein verlässlicher Partner. "
areadvd.de/har…tml

Aber auch nicht so mein Ding, bin ja erst vor kurzem vom Ghettoblaster auf Elac Aktivspeaker umgestiegen und davon schon restlos begeistert

Definitv HOT! DIE Wahnsinnskiste! Wenn ich nicht schon gut bedient wäre würde ich sofort zugreifen. Hab mir kürzlich einen tollen Marantz geholt, aber wenn damals dieser Deal dagewesen wäre .... ich hätte den sofort genommen! Aber so ist das, wartet mann kommt nix, greift man zu kommt was besseres Murphis Law läst wieder mal grüßen...

Verfasser

krokogator

Definitv HOT! DIE Wahnsinnskiste! Wenn ich nicht schon gut bedient wäre würde ich sofort zugreifen. Hab mir kürzlich einen tollen Marantz geholt, aber wenn damals dieser Deal dagewesen wäre .... ich hätte den sofort genommen! Aber so ist das, wartet mann kommt nix, greift man zu kommt was besseres Murphis Law läst wieder mal grüßen...


ja, und morgen ist immer der beste tag (einen computer, verstaerker, technik) zu kaufen...

Verfasser

krokogator

Definitv HOT! DIE Wahnsinnskiste! Wenn ich nicht schon gut bedient wäre würde ich sofort zugreifen. Hab mir kürzlich einen tollen Marantz geholt, aber wenn damals dieser Deal dagewesen wäre .... ich hätte den sofort genommen! Aber so ist das, wartet mann kommt nix, greift man zu kommt was besseres Murphis Law läst wieder mal grüßen...


Aber kein verdruss - ewig warten bringt ja auch nichts und so hattest Du schon frueher Spass am Geraet!

Purzelbobby

Kann der für diesen Preis irgendwas besonderes außer evtl. gute Klangqualität, wo mindestens 60% der Käufer eh den Unterschied zu einem normalen ConsumerProdukt nicht merken ?



areadvd bewertet jedes noch so besch... Produkt positiv bzw. zeichnet sogar Abfall mit ihren "Überragend"-Logos aus.
Der Denon-Receiver ist aber de facto ein echt geiles Teil!

HI-FI-erabend?! Echt jetzt? Wie schlecht

Ich wette wenn man dort wegen ein günstigeren Preis fragt ist da noch mehr drin. 1600-1800 sollten schon drin sein

gekauft, fürs auto.

mcdonor

HI-FI-erabend?! Echt jetzt? Wie schlecht


Hi-Fi.ve oO

Phimado

gekauft, fürs auto.


...übe lieber nochmal das Einparken

cc1-car-accident-stupid-fotos3-auto-insu

Preis ist absolut hot und der AVR ist fantastisch. Bin vor kurzem vom 3802 auf den 3313 umgestiegen. Ist schon ein Riesenschritt, aber der 4520 wäre noch dazu ein Megaschritt.

was kann denn das Teil nun, was ein Onkyo 616 nicht kann?

itchy

was kann denn das Teil nun, was ein Onkyo 616 nicht kann?



Naja schonmal 9 X 190 W
2 x HDMI-Ausgänge (simul­tan) + sepa­ra­ten HDMI-Ausgang für Zone4
Unter­stützt 4k-Videosignalverarbeitung (4x so hohe Auf­lö­sung wie Full-HD) mit 4k HDMI Pass-Through, 4k Sca­ling und 4k GUI-Überlagerung
Ethernet-Schnittstelle:- 4-Port Netzwerk-Switch

und noch anderes Zeug wovon ich keine Ahnung hab, Kaufen würde ich mir ihn dennoch nicht.

Dann lieber das Geld für nen komplettes Heimkino mit Beamer, Boxen und Reciever ausgeben. Da bekommt man für 2k auch schon was. Aber nur fürn nen Av-Reciever .. never

eben, wer brauch denn die ganze Schei55e? Keine Sau heutzutage und wenn mans braucht, dann kann das zu dem Zeitpunkt selbst die Einstiegsklasse (bis auf die 9 x 190 W vielleicht)

Ich habe noch nie den Sinn von so teuren AVR's verstanden...

Im HiFi Forum ist die einzige Erklärung immer nur die, dass wenn man für die Lautsprecher 2000 € bezahlt hat, man doch wohl bitte auch für den AVR soviel ausgeben soll...aber wozu frag ich mich. Wer hat sich diese Regel ausgedacht? Die Hersteller mit hoher Wahrscheinlichkeit.

eigentlich ist die Faustformel etwa 2:1 was frontboxen vs. av-receiver angeht. ein 2k avr sollte also boxen für 4k das paar befeuern. mein Heimkino ist in etwa da angekommen. daher kann ich schon mitreden und euch sagen, dass die Regel in dieser Gewichtsklasse nicht mehr gilt.
bei 4k boxen darf kein mist mehr dabei sein. wer hier das richtige kaufen will muss testen. keine Berichte lesen, sondern hören. Berichte liefern nur technische Daten. interessanter sind Krankheiten der Marken oder Geräteklasse. kleinere Geräte haben oft minderwertige Netzteile. die Flaggschiffe nicht. das erhöht die Lebensdauer enorm.
Fakt ist, ein 28xx tut es sicher auch, aber wer die richtigen boxen hat oder haben will braucht auch einen starken avr.
traumhaft ist bei meinem Denon, dass ich nicht benötigte Endstufen zum BI-am ping verwenden kann und die subwoofer Frequenzweiche selbst auf ein Herz genau bestimmen kann.

Fragt sich nur, ob es nicht sinnvoller wäre, einen wesentlich günstigeren AVR mit einer geringeren Haltbarkeit zu kaufen und in 5 Jahren einen neuen mit der neuesten Technik und ebenfalls passablen Preis, als einen "supertollen" 2k+ AVR, der seine Technik von heute auch noch in 10 Jahren besitzt...

itchy

Ich habe noch nie den Sinn von so teuren AVR's verstanden...


Was ist der Sinn eines iPhone, eines Audi oder eines Eigenheims?

itchy

Ich habe noch nie den Sinn von so teuren AVR's verstanden...



"Gegenüber welchem anderen Gerät" musst du hinzu fügen. Das ist die Frage die ich gestellt habe...Ein Iphone liegt preislich in etwa gleichauf mit einem Galaxy S4...also erübrigt sich die Frage. Eigenheim hat ja wohl diverse Vorzüge gegen eine Mietwohnung, welche des Preis rechtfertigen. Die Frage ist eben: Warum das 4fache bezahlen, wenns für einen viertel fast das gleiche gibt...?

itchy

Die Frage ist eben: Warum das 4fache bezahlen, wenns für einen viertel fast das gleiche gibt...?



weil man es kann ?


Die Kohle dafür darf einen entweder nicht jucken oder man ist eben so ein überzeugter "Enthusiast" bei dem Thema dass man das gerne spart und zahlt.

Für alle anderen reichen auch die günstigeren Geräte.

Was für dumme Antworten! Wenn man keine Ahnung hat einfach mal die Fresse halten. Diese dummen Auto, Audi, Porsche, Iphone Vergleiche.


Man kauft sich so ein Gerät weil es mehr Power hat.
Dafür braucht man aber die Boxen und nicht zu vergessen die Räumlichkeiten (Kinokeller z.B.). Für ein normales Wohnzimmer ist es overzized, wenn man keinen Ärger mit den Nachbarn haben will.

itchy

"Gegenüber welchem anderen Gerät" musst du hinzu fügen. Das ist die Frage die ich gestellt habe...Ein Iphone liegt preislich in etwa gleichauf mit einem Galaxy S4...also erübrigt sich die Frage. Eigenheim hat ja wohl diverse Vorzüge gegen eine Mietwohnung, welche des Preis rechtfertigen. Die Frage ist eben: Warum das 4fache bezahlen, wenns für einen viertel fast das gleiche gibt...?


Die Leistung eines iPhone 5 habe ich schon mit einem S3 ... also erübrigt sich die Frage eben nicht. Ein Audi ist auch nicht teurer als ein Mercedes, ich spielte aber natürlich auf ein günstiges Auto an, was eben auch fahren kann, genau wie ein günstiges Android Smartphone auch telefonieren kann.

Und die Vorzüge eines Eigenheims sind keineswegs so eindeutig, wie du vielleicht auf anhieb annehmen magst. Aber du kannst mir gerne ein paar nennen.

Wenn man speziellen Geschmack hat, muss man dafür Geld ausgeben. Davon abgesehen kann der Denon ja auch ein wenig mehr als der Onkyo, da könntest du ja auch gleich mit dem 515 vergleichen.

Ich muss gestehen, dass ich selbst auch nie 2000€ für einen Receiver ausgeben würde, aber ich würde eben auch nie mehr als 15.000€ für einen Neuwagen ausgeben.
Manche haben eben auch andere teure Hobbys (Modellbau/Tuning/Partys/Schuhe ...), so hat mit Sicherheit jeder irgendetwas, wo er/sie für andere unverständlicherweise viel Geld ausgibt.

Wie sieht es bei dir mit Kleidung aus? Kaufst du immer Schuhe für 10€ oder greifst du doch mal zu denen für 50€ oder gar 100€?

elmex

Was für dumme Antworten! Wenn man keine Ahnung hat einfach mal die Fresse halten. Diese dummen Auto, Audi, Porsche, Iphone Vergleiche.Man kauft sich so ein Gerät weil es mehr Power hat.


Wer nicht richtig liest, sollte einfach mal die F ... aber eigentlich hasse ich diesen Spruch.

Wofür braucht man mehr Power? Da liegt eben das Problem.
Manch einer kommt nicht ohne aus und gibt dafür eben mehr aus.

Und da liegt eben die Analogie zum iPhone oder Audi. Ich will nicht sagen, dass Apple oder Audi schlecht ist, nur dass man für weniger Geld ähnliches haben kann.

Jeder entscheidet eben für sich, was ihm/ihr wieviel wert ist.

Ancillius

eigentlich ist die Faustformel etwa 2:1 was frontboxen vs. av-receiver angeht. ein 2k avr sollte also boxen für 4k das paar befeuern



Absoluter Quatsch diese "Formel". Teuer heißt nicht gleich gut, aber lasst euch ruhig weiter von den Herstellern verarschen ^^

Ancillius

eigentlich ist die Faustformel etwa 2:1 was frontboxen vs. av-receiver angeht. ein 2k avr sollte also boxen für 4k das paar befeuern



Da kann ich zustimmen. Absolut sinnfreie Aussage. Wer hat denn diese "Faustformel" erdacht?

Die Aussage ist einfach landläufige Meinung. Im kleineren Preissegment passt das auch. Im High-End bereich behaupte ich eher, dass es um Geschmack geht. Ich hab selbst noch ein paar Klipsch Reference Trümmer für etwa 3k das Paar (damalige UVP heute viel billiger)Dazu nen AVR 3806 und zuvor einen AVR 1801 der Unterschied ist sehr deutlich hörbar. Der 1801 hat auch 2007 den Geist aufgegeben wegen Netzteilschaden.

Hier passt 1:2 auch ungefähr. Natürlich gibt es Boxen, die für "wenig" Geld extrem gut klingen. Ich halte die AE Aegis Reihe für solche (500 Pro Box, klingt wie eine 1000€ Box)aber auch hier hat man richtwerte, welches Geld welche technischen Eckdaten bringen SOLLTE.

Wer mit irgendwelchen Phantasiepreisen kommt darf mir auch gern meine Boxen für 10000€ abkaufen und dann behaupten er habe Boxen für 10000€. Mir ist das recht.

spacebee

[quote=itchy] ...Wie sieht es bei dir mit Kleidung aus? Kaufst du immer Schuhe für 10€ oder greifst du doch mal zu denen für 50€ oder gar 100€?



Wat, wer kauft sich denn so billige Treter??? Für nen guten Fuß muss man schon 300 - 400€ hinlegen

16,5 Kg Gewicht.
Wiegt mal eure 200 Euro YAMAHA Verstärker, dann wisst ihr, warum der hier mehr kostet.

Das Gewicht sagt noch nichts aus.
Die 2012er Onkyo ab dem 818er wiegen auch 18.5kg.

2000 Euro halte ich einfach für zuviel Geld für einen reinen AVR.
Für das Geld kriegt man eine Vor-Endstufenkombination oder eine Receiver (mit PreOut für alle Kanäle) plus Endstufenkombination.

Gibt es nämlich etwas neues, wie HDMI 2.0, dann schaut man auch mit einem 2000 Euro Boliden in die Röhre. Ansonsten tauscht man einfach die Vorstufe.

Boliden sind für Leute, welche genügend Geld haben, aber keine Vor-und Endstufen aufstellen wollen (Platzgründe, Design, WAF, ...)

Wer sich einen 2000 Euro AVR für 2000 Euro Boxen (oder 5.1 Set) kauft, der hat falsche Prioritäten gesetzt. Dann besser ein 500-1000 Euro AVR und den Rest in bessere Boxen stecken. Ein guter Subwoofer kostet schon mind. 500 Euro. Der AVR macht schliesslich nicht den Klang, sondern die Lautsprecher.

Ich müsste leider schon Anlagen hören, wo man 1000 Euro für den AVR ausgegeben hat und 300 Euro für das 5.1 Brüllwürfelset.

Yamaha RX-V2700 17,2 kg. Was hat der Preis denn jetzt damit zu tun?
Für eine gute Uhr die zuverlässig läuft muss man auch nicht mehr als 20 EUR ausgeben. 600 EUR zu 2600 EUR sind etwa 24%, für denjenigen der sich dafür interessiert also doch nicht schlecht!?

spacebee

Und da liegt eben die Analogie zum iPhone oder Audi. Ich will nicht sagen, dass Apple oder Audi schlecht ist, nur dass man für weniger Geld ähnliches haben kann.


Wenn man den Unterschied nicht erläutern kann , ja dann soll man die Fresse halten. Diese Apple oder Audi Vergleiche werden blind gedroschen ohne von irgendetwas eine Ahnung zu haben. Dass diese Vergleiche hinken wie Quasimodo brauch ich gar nicht zu erläutern.

spacebee

Jeder entscheidet eben für sich, was ihm/ihr wieviel wert ist.

Ein rational denkender Mensch macht das anhand von Fakten.

elmex

Wenn man den Unterschied nicht erläutern kann , ja dann soll man die Fresse halten. Diese Apple oder Audi Vergleiche werden blind gedroschen ohne von irgendetwas eine Ahnung zu haben. Dass diese Vergleiche hinken wie Quasimodo brauch ich gar nicht zu erläutern.Ein rational denkender Mensch macht das anhand von Fakten.


Dann steht es jetzt wohl unentschieden, dein Beitrag enthält genau 0 Information.
Von mir wurde nichts blind gedroschen sondern eine Frage gestellt, auf die du offensichtlich keine Antwort kennst.

Und das ein Vergleich hinkt kann man natürlich einfach so in den Raum stellen. Ohne nähere Erläuterung ist daran aber recht wenig Fakt.

spacebee

Dann steht es jetzt wohl unentschieden, dein Beitrag enthält genau 0 Information.Von mir wurde nichts blind gedroschen sondern eine Frage gestellt, auf die du offensichtlich keine Antwort kennst.


Stimmt nicht! Habe doch gesagt dass das Gerät mehr Power und Anschlüsse hat und somit für größere Rämlichkeiten geeignet ist.

spacebee

Und das ein Vergleich hinkt kann man natürlich einfach so in den Raum stellen. Ohne nähere Erläuterung ist daran aber recht wenig Fakt.

Deine Mutti muss für dich wohl auch das Fleisch klein schneiden. Natürlich hinkt der Vergleich. Nicht nur dass er überall und völlig zusammenhanglos gedroschen wird aber z.B. Apple ist ein Lifestyle Produkt. Die Leute kaufen es weil es hip und cool ist und es sie emotional berührt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text