Denon AVRX4300H für 1079€ mit HEOS 1 HS2 @ Comtech - 11.2 AV-Receiver + Multiroom Lautsprecher
329°Abgelaufen

Denon AVRX4300H für 1079€ mit HEOS 1 HS2 @ Comtech - 11.2 AV-Receiver + Multiroom Lautsprecher

21
eingestellt am 22. Mär 2017
Bei Comtech gibt es heute in der Comweek ein Bundle bestehend aus HEOS fähigen 11.2 AV-Receiver und HEOS Multiroomlautsprecher.

1096€ kostet das Gerät im Preisvergleich für den Receiver + fffg

  • Airplay, Bluetooth
  • HEOS Multiroom Integration
  • 8 HDMI-Eingänge
  • Deezer, Tidal, Spotify, Tunein
  • Musikstreaming von NAS



Es gibt 13 Bewertungen auf Amazon mit 3,7 Sternen.

Bisher gibt es nur 2 Testberichte mit Note 1,0.

978274-Hcb7H.jpg
978274-Juw61.jpg
Specs: Kanäle: 9.2 • Leistung 6Ω: 200W/Kanal • Tuner: UKW, MW, Internetradio • Audio-Decoder: Dolby Atmos, Dolby Digital, Dolby TrueHD, DTS:X, DTS Neural:X, DTS-HD Master Audio, Audyssey Dynamic Volume, Audyssey Dynamic EQ, Audyssey Dynamic LFC, Auro-3D (via kostenpflichtigem Upgrade) • Audioformate: MP3, WMA, AAC, FLAC, ALAC, WAV, DSD • Video-Anschlüsse: 8x HDMI 2.0a In, 3x HDMI 2.0a Out, 2x Komponenten In (YPbPr/YCbCr), 1x Komponenten Out (YPbPr/YCbCr), 3x Composite Video In, 2x Composite Video Out • Audio-Anschlüsse: 4x Digital Audio In (2x koaxial, 2x optisch), 5x Stereo Line In (RCA), 11.2 Multi-Channel Pre Out (RCA), 1x Phono In (RCA) • Weitere Anschlüsse: 1x USB, LAN, WLAN (integriert), Bluetooth (integriert) • Einmess-System: Audyssey MultEQ XT32 • Stromverbrauch: 670W (max), 85W (stumm), 0.1W (Standby) • Abmessungen (BxHxT): 434x167x389mm • Gewicht: 13.50kg • Besonderheiten: 3D-Ready, 4K-Upscaling, 4K-Pass-Through, HDMI Pass-Through, HDCP 2.2, LipSync, Spotify Connect, AirPlay, Frontanschlüsse (HDMI/MHL, Composite Video, USB, Kopfhörer), Multi-Zone, Gapless Playback (FLAC, WAV, AIFF, ALAC, DSD)



Hier noch Informationen zum Multiroom Lautsprecher, der mit diesem Receiver angesprochen werden kann.

  • Drahtloses Audio-Streaming mit WLAN über Ihr Netzwerk; Unterstützung von High Resolution Audiodateien
  • Integrierte Bluetooth-Funktion
  • Das versiegelte Gehäuse bietet Schutz gegen hohe Luftfeuchtigkeit; Optional erhältlich: GoPack mit Akku-Pack und Spritzwasserschutz
  • Steuerung aller Funktionen mit der kostenlosen HEOS App für iOS, Android und Kindle Fire; Mit der HEOS App haben Sie Zugriff auf beliebte Musikstreaming-Anbieter, darunter Spotify, TuneIn, SoundCloud, TIDAL, Deezer, Napster und Mood:Mix (Abos erforderlich)

978274-XHaTP.jpg
17 Bewertungen gibt es für den Lautsprecher auf Amazon mit 3,8 Sternen.

2 Testberichte mit Note 2,7.

„Plus: voluminöser, sehr ausgewogener Klang, erweiterbar um andere Komponenten der Heos-Serie.
Minus: Akku-Kit ‚GoPack‘ kostet 100 Euro extra.“

Specs: Typ: Multiroom-Lautsprecher • Tuner: Internetradio • Audioformate: MP3, WMA, AAC, FLAC, WAV, AIFF, ALAC, DSD • Anschlüsse: LAN, WLAN 802.11a/b/g/n, USB, 1x AUX In (3.5mm), Bluetooth • Stromversorgung: Netzbetrieb • Abmessungen (BxHxT): 189x129x128mm • Gewicht: 1.40kg • Besonderheiten: integrierter Lautsprecher
Zusätzliche Info

Gruppen

21 Kommentare
Nur schwarz oder auch der silberne?
Hot...
Ernsthaft? 11.2....
Hui...
Hat jemand von euch wirklich so ein Mordsteil mit 11 Lautsprechern im Wohnzimmer stehen?
Oder wird so ein Teil nur im Bereich Kino-Zimmer verwendet?

Was für eine alberne Kombination.
Ein potenter AVR Bolide, gebaut um mit ordentlichen Boxen realistischen Musik - und Kinoklang zu generieren und dazu gibt es eine Funk - Klingel.
Jenz010922. Mär 2017

Ernsthaft? 11.2....Hui...Hat jemand von euch wirklich so ein Mordsteil mit …Ernsthaft? 11.2....Hui...Hat jemand von euch wirklich so ein Mordsteil mit 11 Lautsprechern im Wohnzimmer stehen?Oder wird so ein Teil nur im Bereich Kino-Zimmer verwendet?


Der Receiver kann nur 9.2. Für 11.2 muss man einen zusätzlichen 2-Kanal-Verstärker anschließen. Dann kommt er damit zurecht, weil er 11.2 zumindest verarbeiten kann.

Und ja, im Heimkino macht 11.2 durch die neuen Formate (Atmos, DTS X, Auro) durchaus Sinn. Bei Atmos hat man dann sieben "normale" und vier Deckenlautsprecher (7.4.2).
XadaX22. Mär 2017

Der Receiver kann nur 9.2. Für 11.2 muss man einen zusätzlichen 2 …Der Receiver kann nur 9.2. Für 11.2 muss man einen zusätzlichen 2-Kanal-Verstärker anschließen. Dann kommt er damit zurecht, weil er 11.2 zumindest verarbeiten kann.Und ja, im Heimkino macht 11.2 durch die neuen Formate (Atmos, DTS X, Auro) durchaus Sinn. Bei Atmos hat man dann sieben "normale" und vier Deckenlautsprecher (7.4.2).

​ich find ja den übergang von stereo zu 5.1 enorm. ist denn mit den 11.2. im gegensatz zu 5.1 auch mit so einem sprung zu rechnen. ich hab das gefühl, das sind "nur" optimierungen
norny22. Mär 2017

​ich find ja den übergang von stereo zu 5.1 enorm. ist denn mit den 11.2. i …​ich find ja den übergang von stereo zu 5.1 enorm. ist denn mit den 11.2. im gegensatz zu 5.1 auch mit so einem sprung zu rechnen. ich hab das gefühl, das sind "nur" optimierungen


Also der Sprung zu den dreidimensionalen Tonformaten ist schon noch mal ganz ordentlich. Das Problem ist aber, dass es nicht viel Quellenmaterial gibt. Daher lohnen sich diese nur für die richtigen Heimkinofans, die dann die entsprechenden Filme auch wirklich auf Disc kaufen. Wer vernünftigen Filmsound im Wohnzimmer haben will, der sollte sich aber auf jeden Fall mindestens ein 5.1-System zulegen, 7.1 ist aber auch schon sehr zu empfehlen. Alles darüber ist halt etwas für Fans.
Kann man bei dem AVR auch die Heos als drahtlos Rear-LS verwenden? Oder braucht man dafür den "reinen" Heos-AVR?
bluediver22. Mär 2017

Was für eine alberne Kombination.Ein potenter AVR Bolide, gebaut um mit …Was für eine alberne Kombination.Ein potenter AVR Bolide, gebaut um mit ordentlichen Boxen realistischen Musik - und Kinoklang zu generieren und dazu gibt es eine Funk - Klingel.

​Du hast bestimmt auch 5.1 im Gästeklo oder?
Welche 2 Kanal-Endstufe würdet ihr hierzu empfehlen?

2 Beiträge habe ich gelöscht. Wir handeln nicht auf mydealz und wir spenden auch nicht. Wenn ihr privat etwas zu verkaufen habt könnt ihr dies bei lokal.com einstellen.

bluediver22. Mär 2017

Was für eine alberne Kombination.Ein potenter AVR Bolide, gebaut um mit …Was für eine alberne Kombination.Ein potenter AVR Bolide, gebaut um mit ordentlichen Boxen realistischen Musik - und Kinoklang zu generieren und dazu gibt es eine Funk - Klingel.


Die Heos Boxen sind eher als Mulitromm Lösung gedacht. Für z.b. die Küche oder das hier sehr beliebte Gästeklo..
Jenz010922. Mär 2017

Ernsthaft? 11.2....Hui...Hat jemand von euch wirklich so ein Mordsteil mit …Ernsthaft? 11.2....Hui...Hat jemand von euch wirklich so ein Mordsteil mit 11 Lautsprechern im Wohnzimmer stehen?Oder wird so ein Teil nur im Bereich Kino-Zimmer verwendet?



Mach mir grad einen Kinoraum im Keller und hab nur 9.1 vorgesehn...MIST
XadaX22. Mär 2017

Der Receiver kann nur 9.2. Für 11.2 muss man einen zusätzlichen 2 …Der Receiver kann nur 9.2. Für 11.2 muss man einen zusätzlichen 2-Kanal-Verstärker anschließen. Dann kommt er damit zurecht, weil er 11.2 zumindest verarbeiten kann.Und ja, im Heimkino macht 11.2 durch die neuen Formate (Atmos, DTS X, Auro) durchaus Sinn. Bei Atmos hat man dann sieben "normale" und vier Deckenlautsprecher (7.4.2).



Krass...Wenn ich mal groß bin, möchte ich auch einen Kino-Raum....
Scherz bei Seite, geiles Konzept, aber gedanklich pack ich die Teile immer ins Wohnzimmer.
Wenn man sich damit beschäftig, sicherlich geil....
derchamp22. Mär 2017

Mach mir grad einen Kinoraum im Keller und hab nur 9.1 vorgesehn...MIST



hoffentlich bist du nicht zu audiophil...sonst könntest du noch wahrnehmen, dass da + 2.0 mehr möglich gewesen wäre...
Was bringt denn "mehr"- von 5.1 auf 7.1 aufzurüsten. Oder auf 5.1.2? Will schrittweise ausbauen.
Ich finde 5.1.2 besser als 7.1, weil einfach durch die Beschallung von "oben" ein räumlicher Klang entsteht, der sich subjektiv besser anhört wie durch die seitlichen ls von 7.1
Jenz010922. Mär 2017

hoffentlich bist du nicht zu audiophil...sonst könntest du noch …hoffentlich bist du nicht zu audiophil...sonst könntest du noch wahrnehmen, dass da + 2.0 mehr möglich gewesen wäre...



Kann mir ja noch einen Kopfhörer aufsetzen
Avatar
GelöschterUser392546
ich habe 5.1.2 und wenn man der englischen sprache nicht herr ist bringt einem atmos und dts-x erst mal garnichts.
die paar filme mit deutscher atmosspur zu schweigen von dts x lohnen wirklich nicht.

interessanter wird es mit auro 3d an bord, allerdings kostet das update 150€
wem die 150€ die sache wert sind sollte beim X4300 die augen auf halten.
denon stellt die 2017 modelle bereits vor - eventuell fällt hier und da ein schnapper ab.
Bearbeitet von: "GelöschterUser392546" 22. Mär 2017
Habt ihr 5.1.2 mit Deckenlautsprechern oder den Enabled Speakern/Aufsatzmodule?
Meint ihr man bekommt dieses Angbot nochmal in naher zukunft? Iegendwo?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text