156°
ABGELAUFEN
Denon DBT-3313UD Blu-ray-Player in silber für 508,95€ bei Alternate (nächtster Preis 594€)
Denon DBT-3313UD Blu-ray-Player in silber für 508,95€ bei Alternate (nächtster Preis 594€)

Denon DBT-3313UD Blu-ray-Player in silber für 508,95€ bei Alternate (nächtster Preis 594€)

Preis:Preis:Preis:508,95€
Zum DealZum DealZum Deal
Bisheriger Bestpreis! Nächster Idealo Preis 594€. Ich beobachte den Player schon länger, aber er ist mir ehrlich gesagt immer noch zu teuer

Passend für: Denon AVR 3313 7.2 AV-Receiver

Beschreibung von der Denon Seite:
Mit dem hochwertigen und vielseitigen DBT-3313UD Universal Audio/Video Player von Denon sehen Sie Filme, Fernsehsendungen und Onlinevideos. Mit dem DBT-3313UD können Sie Blu-ray Discs, DVDs, CDs, Super Audio-CDs und DVD-Audio Discs wiedergeben, aber auch Streamingvideos vieler Onlinedienste. Als lüfterloses Gerät ist der Player extrem leise und der vollständig abgeschirmte Laufwerksmechanismus sorgt für stabile Wiedergabe. Eine Fernbedienung wird mitgeliefert. Wenn Sie den Player an einen neuen Denon AVR anschließen, können Sie ihn auch über die kostenlose Denon Remote App mit Ihrem Smartphone bedienen.

11 Kommentare

Nur interessant wenn der Avr mindestens 4000€ plus weitere 4000€ für die Endstufe gekostet hat. .. ;-)

Geiles Teil. Würde perfekt zu meinem X4000 passen.
Aber für das Geld bekommt man auch einen Oppo.

Verfasser

Ich hätte ihn gerne zu meinem Denon AVR 3313 7.2 AV-Receiver und Denon DP 300 F, dann wäre das Programm komplett.
Aber für einen Blu-ray-Player ist es mir einfach zu teuer. Ich (als nicht audiophiler) verstehe nicht was ein 50€ Player schlechter macht :-D. Bei 400€ würde ich es mir überlegen, aber so weit wird der Preis vermutlich nicht fallen.

Für das doppelte kriegt man den Cambridge Azur, der ist um Längen besser. Insbesondere bei der CD Wiedegabe schlägt er jeden Player unter 2.000 Euro.

shop.akustik-projekt.at/hei…r=3


wie gut, dass meine Ohren nicht so empfindlich bzw. die Boxen ( nuBox) nicht annähernd so gut sind, dass ein solcher cd Player in Frage kommen würde.

Kommentar

Ganz im Ernst, das Gerät KANN gar nicht so gut sein, dass es den Preis auch nur annähernd Wert wäre.

Angesichts der Tatsache, dass auch Hochbitwandler heute nur noch Pfenningsartikel sind, sind solche (und noch teurere Player wie der Cambridge erst recht) Player einfach unnötig. Alles Voodoo, der einem von Hifi-Zeitschriften eingetrichtert wird (habe selbst mal CD Player zwischen 600 und 3.000 Euro im A/B Vergleich mit Pegelausgleich(!) getestet: kein Unterschied. Und ein bisschen Alu ist auch nicht sooo teuer.

Was BR angeht, da gibt's wirklich keinen Unterschied in derQualität zu Playern, die ein Fünftel kosten.

So ein Billigteil kommt mir nicht ins Haus - COLD!

wer gibt soviel kohle für einen Blu-Ray Player aus? Unnötigste Anschaffung ever

Ein Blick zu den Nachbarn lohnt sich bei dem HiFi Kram fast immer. Im Moment zwar nicht wesentlich günstiger, aber die 500,- sind bei denen seit längerem Standardpreis für das Gerät.

kieskeurig.nl/blu…zen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text