Denon HEOS 7 HS2 (aktuelles Modell) - Schwarz - Amazon.es [Sonos Play:5 Konkurent]
356°Abgelaufen

Denon HEOS 7 HS2 (aktuelles Modell) - Schwarz - Amazon.es [Sonos Play:5 Konkurent]

412€459€-10%Amazon.es Angebote
33
eingestellt am 24. Jan
Nein, es muss nicht immer Sonos sein!

Denon



HEOS 7 HS2 Audio-streaming Lautsprecher (Multiroom, Amazon Music, Spotify connect, Deezer, Tidal, Soundcloud, NAS, Bluetooth integriert, WLAN, USB, Appsteuerung, Aux-In, Kopfhörerausgang)

Derzeitiger Bestpreis (€405,00 zzgl. Versand €7,00) über Amazon.es liegt inkl. Versand immerhin 47,00 € unter dem derzeit besten Preis bei Idealo.

Nach eigenen Recherchen und Tests, der für mich beste Multiroom/WLAN Lautsprecher seiner Klasse. Klanglich und auch von der verbauten Hardeware weit z.B. vor dem Sonos Play:5. Gerade im Klangbild, was die Einstellungen der Höhen angeht, kommt der Play:5 nicht mit.
Ich hatte die Möglichkeit die Denon Heos 7 HS2 im direkten Vergleich zu den Sonos



Play:5 zu hören! Dabei verwendete ich jeweils ein Tablet für die Denon und ein Smartphone für die Sonos Player … jeweils den selben Streaming Dienst, den selben Track und die besten Einstellungen in deren Equilizern. Ich habe beide Stereo-Paare nebeneinander aufgebaut und sie im direkten vergleich gehört. Nach den ersten 30 Sekunden habe ich mir die Frage gestellt, warum Sonos so hoch gehypt wird? Der Klang war für meine Begriffe unglaublich schlecht, undeutlich und „matschig“ … gegenüber den Heos 7 HS2!

Sehr gut als Stereo-Paar zu kombinieren mit einer sehr gut ausgeprägten Stereobühne.


Hier meine Anmerkungen zum Vergleich Heos 7 HS2 vs. Play:5:
mydealz.de/comments/permalink/16261249

Hier ein Auszug aus dem Testbericht aus April/2017 von fairaudio.de:

Steckbrief HEOS 7 HS2:

  • Der HEOS 7 HS2 spielt druckvoll und erreicht für ein solches System fast schon überraschend viel Tiefgang. Die unteren Oktaven tragen zur wärmer timbrierten Gesamttonalität des Heos 7 bei, besitzen trotz ihrer Fülle aber gleichwohl Kontur.
  • Störend flach oder vordergründig klang es trotz des im Test verwendeten On-Box-Systems zu keiner Zeit, wenngleich gerade in Sachen Bühnenabbildung bei einem Stereo-Setup natürlich noch deutlich mehr geht. Dennoch: In Sachen Räumlichkeit und physisch greifbarer Abbildungsgenauigkeit liefert der 7er mehr ab als alle anderen mir bekannten One-Box-Systeme.
  • Grobdynamisch steckt der HEOS 7 HS2 selbst hohe Pegel weg, die sehr deutlich über Zimmerlautstärke liegen. Auch größere Räume bis um 30 qm lassen sich mit dem One-Box-System souverän beschallen. Die Pegelfestigkeit lässt sich freilich mit einem HEOS-7-Stereo-Set deutlichweiter nach oben schrauben. Aber auch bei leiserer Gangart wird ein schlüssiges Klangbild beibehalten.
  • Im Hochton bleibt die HEOS 7 auf der kultiviert angenehmen, tonal leicht zurückgenommenen Seite von neutral, wirkt dabei eher seidig als analytisch und löst unterm Strich zufriedenstellend auf.
  • Das Mittenband zeigt sich unaufgeregt natürlich – eher ganzheitlich und tonal etwas wärmer als nüchtern-sachlich.
  • Leichte Einrichtung und Bedienung per App.
  • Durchaus progressive Designsprache in Verbindung mit anstandsloser Verarbeitungsqualität.

Fakten:

  • Produkt: Denon HEOS 7 HS2
  • Konzept: Multiroom-Aktivlautsprecher mit integriertem Streamingmodul
  • Preis: 599 Euro
  • Eingänge: LAN, WLAN (802.11 a/b/g/n/ac), USB-A zum Anschluss von Speichermedien, Bluetooth aptX, AUX-LINE-Eingang (Stereoklinke 3,5 mm)
  • Kompatibilität: DLNA, Spotify, TuneIn, SoundCloud, TIDAL, Deezer, Napster u.a.
  • Formate: WMA bis einschließlich 192 kbit/s, AAC und MP3 bis einschließlich 320 kbit/s, WAV, ALAC und FLAC bis einschließlich 24 Bit/192 kHz, DSD 2.8MHz & 5.6MHz
  • Ausgänge: 3,5-mm-Kopfhörerklinke
  • Maße & Gewicht: 203 x 479 x 164 mm (HxBxT), 4,6 kg
  • Farbe: Schwarz oder Weiß
  • Sonstiges: zwei Heos 7 als Stereo-Set konfigurierbar
  • Garantie: 2 Jahre oder 3 Jahre bei Registrierung
Zusätzliche Info

Gruppen

33 Kommentare
Und zu was ist Heos 5 HS2 Konkurrent?
Ich denke du musst schon Heos 5 HS2 mit Sonos:5 vergleichen...

Heos 7, denke ich, ist schon eine Klasse höher...
Nice Sonos Clickbait
Hoffe auf einen Deal für die Soundbar :-)
Hallo,
wir haben mehrere Heos-Lautsprecher (HS1 und HS2) sowie das Heos HomeCinema-System zu Hause. Aktuell funktioniert das Heos System mit Alexa nur umständlich (Bluetooth oder Logitech Harmony). Weiß einer wann das Heos-System in Deutschland ordentlich unterstützt wird?
Finde die Heos 7 um Längen besser als die Sonos 5. Ist für mich in dem Segment klanglich das beste Produkt.

Habe meine zwei Heos 7 vor einiger Zeit als WHD für knapp je 300 Euro bekommen.
Bearbeitet von: "chriscross007" 24. Jan
chriscross00724. Jan

Finde die Heos 7 um Längen besser als die Sonos 5. Ist für mich in dem S …Finde die Heos 7 um Längen besser als die Sonos 5. Ist für mich in dem Segment klanglich das beste Produkt.Habe meine zwei Heos 7 vor einiger Zeit als WHD für knapp je 300 Euro bekommen.


Dito. Nur ist die App bei Sonos um Welten besser
Dickderrick24. Jan

Hallo,wir haben mehrere Heos-Lautsprecher (HS1 und HS2) sowie das Heos …Hallo,wir haben mehrere Heos-Lautsprecher (HS1 und HS2) sowie das Heos HomeCinema-System zu Hause. Aktuell funktioniert das Heos System mit Alexa nur umständlich (Bluetooth oder Logitech Harmony). Weiß einer wann das Heos-System in Deutschland ordentlich unterstützt wird?



Wie meinst du dass? Hast du den Alexa Lautsprecher mit den Heos Laotsprechern (Bluetooth oder Kabel) verbunden oder funktionieren deine Heos Lautsprecher selbstständig mit der Sprachsteuerung (special firmware or something else on your speakers)?
Die erste Ankündigung zur Alexa Sprachsteuerung gab es von Denon nach der IFA zum Ende 2016. Danach ist es ruhig geworden. Dann kam Amazon Music zur App hinzu und wie es weiter geht verrät einem niemand. Die frage ist jedoch ob es gut oder schlecht bei den Kunden ankommt, wenn Alexa vollständig integriert würde.
Billy_Gombos-11020803913524. Jan

Hoffe auf einen Deal für die Soundbar :-)


Dito. Heos Bar wäre was ganz feines. Aber ich bin nicht bereit 800€ auf den Tisch zu legen. Unter 500 wäre schön.
chriscross00724. Jan

Finde die Heos 7 um Längen besser als die Sonos 5. Ist für mich in dem S …Finde die Heos 7 um Längen besser als die Sonos 5. Ist für mich in dem Segment klanglich das beste Produkt.Habe meine zwei Heos 7 vor einiger Zeit als WHD für knapp je 300 Euro bekommen.



Genau meine Meinung!
Ich habe mir unglaublich viel Mühe gemacht und Zeit aufgewendet, bis ich die Heos 7 HS2 als "die für mich beste Lösung" gefunden hatte.

Folgenden Erfahrungsbericht hatte ich in den Test der AllesBeste Redaktion als Kommentar geschrieben. Alleine schon aus dem Grund, da man mal wieder -wie so oft- Sonos auf den ersten Platz gehoben hat:

– Meine Suche hat ein Ende / Denon Heos 7 HS2 –
... bin nun von Teufel („Stereo M“ 2. Generation) weg, hin zu Denon gewechselt und bin super glücklich mit den 2 x Heos 7 HS2 im Stereo-Verbund!

– In kürzester Zeit zum wunderbarsten Klanggenuss –
OK, für die Ersteinrichtung der Denon Sprösslinge -die super einfach, schnell und problemlos ablief- muss man sein Tablet oder Smartphone mit einem Kabel zum Lautsprecher verbinden, dafür renne ich jedoch nicht Minuten lang mit meinem IPhone im Raum umher um den Klang „einzumessen“ (Sonos / und nur mit IOS möglich), der am Ende dann trotzdem matschig und im Vergleich zu den Heos 7 HS2 schlecht klingt! Auch wenn die Heos-App noch verbesserungswürdig ist (aber ist sie das nicht bei allen Anbietern?) bringen die beiden Speaker einen wirklich tollen, klaren und detailreichen Klang mit gutem Stereoeffekt und allemal ausreichendem Potenzial um auch die eine oder andere Gartenfete zu beschallen.

– Hardware –
Zudem sind die Heos 7 in ihrer zweiten Auflage mit der zusätzlichen Bezeichnung „HS2“ Hardwareseitig auf aktuellem Stand mit einem großen Vorsprung zum „Konterfei“ Sonos! Alle vorhandenen, integrierten Anschlüsse/ Schnittstellen (Kopfhörerausgang, Analoger AUX-LINE-Eingang, USB-Anschluss, LAN-Kabel-Anschluss, Bluetooth integriert) sollten jedem Musikliebahber ausreichen. Nicht zu vergessen, dass nun auch Hi-Res mit 24 Bit/192 kHz unterstützt wird!
Mit den Heos 7 HS2 ist es mir endlich ohne Probleme möglich auf meine Netzwerkplatte und somit auf alle meine MP3 Sammlungen zu zugreifen (war bei Teufel schier unmöglich).

– Auf die Größe kommt es (nicht) an –
Was ich persönlich nicht verstehen kann ist der in vielen Berichten erwähnte, negative Größenvergleich der Heos 7 zu den Play:5! Korrekt, die Heos 7 sind 11,5 cm breiter dafür jedoch gleich hoch und sind nur einen Zentimeter tiefer … JEDOCH … sind sie optisch unauffälliger und eleganter als die in ihrer klassischen „Kastenbauweise“ daherkommenden Sonos Play:5, die doch eher klobig und klotzig wirken. Ob nun das ausgefallene Design der Heos 7 jeden Musikliebhaber anspricht oder nicht, lasse ich einmal dahingestellt, doch fügen sie sich für ihre „Größe“ sehr angenehm, ja schon fast unauffällig in das Raumbild ein (ich hatte beide Modelle nebeneinander aufgebaut).

– Garantieverlängerung –
Erwähnen möchte ich noch die von Denon angebotene Garantieverlängerung um ein weiteres Jahr. Wenn man sein Produkt innerhalb von 4 Monaten ab Kauf registriert, hat man die Möglichkeit, die Herstellergarantie kostenlos auf 3 Jahre zu verlängern.

– Schlussendlich –
Warum die AllesBeste-Redaktion Sonos als Testsieger kürt, kann ich persönlich nicht ganz nachvollziehen! Da Sonos alleine mit seiner veralteten Hardware und dem schlechteren Klangbild für mich persönlich einen großen Schritt z.B. hinter Denon steht. Aber nun gut, dafür bin ich nur ein Otto-Normal-Hörer und kann nur hören und anfassen und nicht auf demselben Weg testen, wie es die Redaktion tut.

Folgende Systeme habe ich mir angehört und getestet und bin letztendlich bei den Heos 7 HS2 gelandet (wobei die „Addon C10“ von Audio Pro auch einen umwerfend, tollen Klang haben … leider ist die App >Audio Pro Control< (noch)nicht zu gebrauchen). Alle übrigen Systeme waren meiner Meinung nach leider klanglich zu dumpf, matschig im Ton und nicht ausreichend klar in den Höhen einzustellen … selbst der hochpreisige (€799,-) und hochgelobte „Pulse 2“ von Bluesound hat mich unglaublich negativ überrascht:

– Musaic MP10
– Audio Pro Addon C10
– Teufel Stereo M (2. Generation)
– Bluesound Pulse 2
– Sonos Play:5
– Denon Heos 7 Hs2

Ich hoffe, dass ich mit meiner unabhängigen Meinung ein wenig zum Gesamteindruck beitragen kann.
Bearbeitet von: "CharlesBrowner" 24. Jan
kontor24. Jan

Ich denke du musst schon Heos 5 HS2 mit Sonos:5 vergleichen...Heos 7, …Ich denke du musst schon Heos 5 HS2 mit Sonos:5 vergleichen...Heos 7, denke ich, ist schon eine Klasse höher...


Play:5 und Heos 7 HS2 sind die Flaggschiffe von Sonos und Denon, daher werden diese Beiden in sämtlichen Tests und Berichten gegenüber gestellt und miteinander verglichen.

Leider ist es so, dass z.B. auch die Heos 5 HS2 klanglich viel besser dastehen als die Play:5. Ich wollte es Anfangs auch nicht glauben, doch hören sich die Heos Lautsprecher im direkten "Akustik Vergleich" klarer, ausgewogener und brillanter an.
Und wenn man diese erst einmal als Stereo-Paar gehört hat, will man nichts anderes mehr (aus dem Bereich Multiroom/ WLAN) hören.
Und nicht vergessen.... Sonos weigert sich die dts Lizenz zu kaufen.

Deinen Kommentaren ist nichts mehr hinzuzufügen und ja, die App ist ab und zu BUGGY (party).
Bearbeitet von: "Mc_fly123" 24. Jan
Das Angebot bei Amazon ES habe ich schon heute morgen gesehen und mir in den A... gebissen, weil ich 2 Stück hier beim lokalen Händler am Montag für 439/Stk gekauft habe. Naja, wenn man so etwas immer vorher wüsste. Preis war trotzdem gut, auch wenn dieser hier natürlich super ist.

Ich habe jetzt die 2 Heos 7, 3x Heos 1, HomeCinema (SB+Sub), die Heos Bar und den Heos Sub. Hatte vorher auch die Sonos Playbar mit Sub und 2 Play:5 hier. Die Denon Geräte sind um Welten besser, zumindest für mich. Lediglich die Heos App ist noch stark verbesserungswürdig.
Kann jemand einen Vergleich zu dem Musiccast System ziehen? Ich denke das es wesentlich günstiger ist....sicher die WX-30 sind bestimmt klanglich nicht so gut?
sozialfall24. Jan

Das Angebot bei Amazon ES habe ich schon heute morgen gesehen und mir in …Das Angebot bei Amazon ES habe ich schon heute morgen gesehen und mir in den A... gebissen, weil ich 2 Stück hier beim lokalen Händler am Montag für 439/Stk gekauft habe. Naja, wenn man so etwas immer vorher wüsste. Preis war trotzdem gut, auch wenn dieser hier natürlich super ist. Ich habe jetzt die 2 Heos 7, 3x Heos 1, HomeCinema (SB+Sub), die Heos Bar und den Heos Sub. Hatte vorher auch die Sonos Playbar mit Sub und 2 Play:5 hier. Die Denon Geräte sind um Welten besser, zumindest für mich. Lediglich die Heos App ist noch stark verbesserungswürdig.

Genau so ging es mir auch, als ich das Amazon.es Angebot vorhin gesehen hatte.
Habe mir die Heos 7 HS2 vorletzte Woche bei einem HIFI Händler in Oldenburg für 429/Stk (zzgl. Versand) gekauft. Aber genau wie du es sagst ... Preis war trotzdem super und schließlich wollen wir ja auch unsere heimischen Händler unterstützen! Gell!!

Denk daran die Herstellergarantie kostenlos >>> auf 3 Jahre zu verlängern! <<<

PS.: Gibt es eigentlich ein empfehlenswertes Forum in dem man sich über die Denon/Heos Produkte austauschen kann?
sozialfall24. Jan

..... Ich habe jetzt die 2 Heos 7, 3x Heos 1, HomeCinema (SB+Sub), die …..... Ich habe jetzt die 2 Heos 7, 3x Heos 1, HomeCinema (SB+Sub), die Heos Bar und den Heos Sub.......


Hab auch die Cinema Bar zuhause. Aktuell überlege ich die gegen die Heos Bar zu tauschen

Macht das Sinn? Du kannst ja direkt vergleichen.
sebastian12324. Jan

Kann jemand einen Vergleich zu dem Musiccast System ziehen? Ich denke das …Kann jemand einen Vergleich zu dem Musiccast System ziehen? Ich denke das es wesentlich günstiger ist....sicher die WX-30 sind bestimmt klanglich nicht so gut?


Schau mal hier:
Heos, MusicCast und FireConnect: Multiroom-Systeme im Überblick

Fazit
Drei Systeme, drei Ansätze:
FireConnect punktet mit vielen Geräten und ChromeCast-Wiedergabe, hat aber noch einige Updates vor sich. Dafür soll es mit Play-Fi als einziges einen herstellerübergreifenden Multiroom-Standard unterstützen. MusicCast bietet die größte Produktvielfalt und integriert elegant vorhandene Bluetooth-Geräte. Heos hat den Zugriff auf Amazon Music besonders gut im Griff. Die Suchfunktion und eine komfortable Playlisten-Verwaltung erinnern an Streaming-Spezialisten wie Raumfeld oder Sonos.

Drahtloser RaumklangAlle drei Multiroom-Systeme erübrigen falls nötig den Einsatz kabelgebundener Surround-Boxen. Sie gehen dabei aber unterschiedlich vor. Heos verbindet ein beliebiges Paar seiner Funklautsprecher mit der Heos Bar oder dem Heos AVR. Vorteil: Die Rear-Speaker lassen sich aus dem Verbund lösen und jederzeit als eigenständige Multiroom-Lautsprecher verwenden. Im FireConnect-System gibt es die Surround-Anlage Pioneer Fayola. Sie arbeitet von Haus aus mit Funklautsprechern – sowohl vorn im Raum als auch für die Back-Kanäle. Yamaha löst die rückwärtigen Lautsprecher ganz einfach in Luft auf: Soundprojektoren wie der MusicCast YSP-5600 nutzen Wand und Decke, um Schallstrahlen mit der Rauminformation auf den Hörplatz zu reflektieren. Das funktioniert inzwischen sogar mit Dolby Atmos.
Bearbeitet von: "CharlesBrowner" 24. Jan
CharlesBrowner24. Jan

Genau so ging es mir auch...


Ja, das mit der Garantieverlängerung habe ich vorhin schon erledigt, tolle Sache. Nur für das HomeCinema hatte ich das damals vergessen. Den Oldenburger Händler hatte ich auch angefragt, kam mit Versand aber auch fast auf den selben Preis wie hier mit Selbstabholung. Da wollte ich dann wegen der 5 Euro nicht rummachen und habe den lokalen Händler unterstützt.
Mc_fly12324. Jan

Hab auch die Cinema Bar zuhause. Aktuell überlege ich die gegen die Heos …Hab auch die Cinema Bar zuhause. Aktuell überlege ich die gegen die Heos Bar zu tauschenMacht das Sinn? Du kannst ja direkt vergleichen.


HomeCinema ist bei mir am TV im Schlafzimmer, wird aber sehr selten für TV genutzt, eher für Musik. Und selbst die günstige HomeCinema ist besser als die Sonos Playbar.
Der Klang ist mMn sehr gut, auch der Sub ist klasse. Nachteil: Es ist zwar möglich z.B. 2 Heos 1 zu verbinden, aber 5.1 kann sie nicht. Außerdem ist nur ein HDMI Eingang vorhanden.

Die Heos Bar dagegen kann 5.1 in Verbindung mit 2 weiteren Heos LS und dem Sub. Außerdem kann Sie die meisten Tonformate. Dazu evtl. mal die technischen Daten anschauen. Der Klang ist für eine Soundbar wirklich extrem gut, der Sub ist nicht unbedingt notwendig. Die Heos Bar hat 4 HDMI Eingänge und eine Fernbedienung.

Edit: Habe irgendwie übersehen, dass du die HomeCinema schon hast. Da hätte ich mir den halben Text ja sparen können;-)
Bei mir war die Heos Bar kein Update zur HomeCinema, ich hatte vorher ein richtiges 5.1 System mit Stand LS (Canton Vento 890.2 DC), Center, Sub und Denon AVR-X4300H. Natürlich war das nochmal besser, aber ich wollte reduzieren, Platz sparen und Kabel loswerden. Nach Probehören war mir sofort klar, dass die Heos Bar bleibt, den (kleinen) Kompromiss kann ich eingehen. Ich vermisse aber wirklich nichts beim Musik hören mit Heos Bar + 2x Heos 7.

Klanglich wird das Update evtl. nicht notwendig sein, da die Home Cinema schon sehr gut ist. Wenn du aber 5.1 willst und eine FB...
Den Sub brauchst du meiner Meinung nach dann nicht unbedingt.
Bearbeitet von: "sozialfall" 24. Jan
Denon oder Sonos?
Ich WILL was von Yamahas

Bei dem Deal hier, gebe ich aber Denon absolut den Vorzug

Hot von mir!
Hififranke24. Jan

Denon oder Sonos?Ich WILL was von Yamahas Bei dem Deal hier, gebe ich …Denon oder Sonos?Ich WILL was von Yamahas Bei dem Deal hier, gebe ich aber Denon absolut den Vorzug Hot von mir!



Jo, ich denke auch, dass Yamaha in einer anderen (höheren) Liga spielt ... was die klassischen HIFI Komponenten angeht. OK, Denon hat auch seine 100 Jahre auf dem "Bild und Ton Buckel" doch ist Yamaha meines Erachtens die audiophilere Marke. Und nach dem man anfänglich versäumt hatte auf den Zug der Multiroom Lösungen aufzuspringen ... ist man nun auf dem "Vormarsch"! Schauen wir mal, was von Yamaha noch alles so kommt. Bis dahin sind halt erst einmal die Marken um Denon, Sonos und Co. am Zug.
Andre24. Jan

Dito. Nur ist die App bei Sonos um Welten besser



Jup, das ist genau das, was ich auch in meinen Berichten geschrieben habe. Wenn man mal die Historie betrachtet muss es wohl vor gut einem Jahr noch ziemlich chaotisch mit der Heos App zugegangen sein. Dafür finde ich den Umgang aktuell, nach dem letzten Update schon echt gut.
Es fehlen zwar noch allerhand nützliche Features und einiges an Veränderungen/Verbesserungen habe ich auch schon dem Denon Support mitgeteilt JEDOCH muss ich sagen, dass die App (im Vergleich zur Teufel/Raumfeld App) sehr schnell ist und ohne Ausfälle oder Fehlermeldungen arbeitet [ich bin komplett mit Android ausgestattet (Smartphones, Tablets and Amazon Fire Hd)].
Habe drei Heos 7 im Einsatz und bin nach wie vor begeistert. Sollte noch jemand planen die, aufgrund des netten Line-in Eingangs, als TV Lautsprecher zu verwenden, dem kann ich einen Weg zeigen, dass die direkt den Eingang aktivieren. Habe da was mit dem esp8266 gebastelt.
DerMa24. Jan

Habe drei Heos 7 im Einsatz und bin nach wie vor begeistert. Sollte noch …Habe drei Heos 7 im Einsatz und bin nach wie vor begeistert. Sollte noch jemand planen die, aufgrund des netten Line-in Eingangs, als TV Lautsprecher zu verwenden, dem kann ich einen Weg zeigen, dass die direkt den Eingang aktivieren. Habe da was mit dem esp8266 gebastelt.



Hey, danke für deinen positiven Beitrag.
Genau das hatte ich zwei Tage nach dem Kauf der beiden Heos 7 HS2 versucht! Ich habe leider nur einen optischen Ausgang an meinem TV (Toshiba Regza 40VL748) und hatte mir dementsprechend für ~50Euro ahnungslos ein Toslink Kabel und einen Konverter (Optisch auf Klinke) gekauft ... einen Tag später habe ich alles wieder zurück gebracht und umgetauscht.
Willst du mir verraten, wie man den Ton aus dem TV auf die Heos 7 bekommt? Das wäre natürlich mal ein Knaller!
Billy_Gombos-11020803913524. Jan

Hoffe auf einen Deal für die Soundbar :-)


Die werden bald kommen da denon eine Soundbar HS2 raus bringen wird.
sozialfall24. Jan

Das Angebot bei Amazon ES habe ich schon heute morgen gesehen und mir in …Das Angebot bei Amazon ES habe ich schon heute morgen gesehen und mir in den A... gebissen, weil ich 2 Stück hier beim lokalen Händler am Montag für 439/Stk gekauft habe. Naja, wenn man so etwas immer vorher wüsste. Preis war trotzdem gut, auch wenn dieser hier natürlich super ist. Ich habe jetzt die 2 Heos 7, 3x Heos 1, HomeCinema (SB+Sub), die Heos Bar und den Heos Sub. Hatte vorher auch die Sonos Playbar mit Sub und 2 Play:5 hier. Die Denon Geräte sind um Welten besser, zumindest für mich. Lediglich die Heos App ist noch stark verbesserungswürdig.


Wie ist denn der klang einer einzelnen Heos 7 zu dem HomeCinema system?

Habe das cinema system und find das schon echt gut!
Kann mich den Vorrednern nur anschließen. Habe die ganze Wohnung mit HEOS vernetzt. Naja fast. Auf meine KEF R Lautsprecher wollte ich dann doch nicht verzichten aber selbst der Denon Receiver ist durch HEOS Link eingebunden. Funktioniert alles prima!
geforcer24. Jan

Wie ist denn der klang einer einzelnen Heos 7 zu dem HomeCinema …Wie ist denn der klang einer einzelnen Heos 7 zu dem HomeCinema system?Habe das cinema system und find das schon echt gut!


Kann ich gar nicht direkt vergleichen, da nicht im gleichen Raum. Ich habe die Heos 7 bisher auch noch nicht einzeln gehört, sondern direkt beim Einrichten als Stereopaar verbunden. Was ich allerdings sagen kann: Die Heos 7 sind ziemlich aufstellungskritisch und fangen leicht an zu dröhnen wenn zu nah an einer Wand aufgestellt oder im Regal. Liegt wohl an Subwoofer und den beiden Passivmembranen. Meine beiden Heos 7 stehen auf einem langen Sideboard frei im Raum bzw. ca. 2m Abstand zur Rückwand.
Bearbeitet von: "sozialfall" 25. Jan
sozialfall25. Jan

Was ich allerdings sagen kann: Die Heos 7 sind ziemlich …Was ich allerdings sagen kann: Die Heos 7 sind ziemlich aufstellungskritisch und fangen leicht an dröhnen wenn zu nah an einer Wand aufgestellt oder im Regal. Liegt wohl an Subwoofer und den beiden Passivmembranen.


... damit kämpfe ich auch gerade noch. Ich wusste bisher auch nicht, woher dieses unterschwellige Bass-Brummen herkommen soll. Vor allem ist es nicht immer zu hören. In den meisten Fällen sogar nur bei Songs, die gar keinen wirklich hörbaren Bass verwenden ... wie z.B. Perfect von Ed Sheeren!
Ich muss damit auch noch ein wenig herum experimentieren.
CharlesBrowner24. Jan

Hey, danke für deinen positiven Beitrag.Genau das hatte ich zwei Tage nach …Hey, danke für deinen positiven Beitrag.Genau das hatte ich zwei Tage nach dem Kauf der beiden Heos 7 HS2 versucht! Ich habe leider nur einen optischen Ausgang an meinem TV (Toshiba Regza 40VL748) und hatte mir dementsprechend für ~50Euro ahnungslos ein Toslink Kabel und einen Konverter (Optisch auf Klinke) gekauft ... einen Tag später habe ich alles wieder zurück gebracht und umgetauscht.Willst du mir verraten, wie man den Ton aus dem TV auf die Heos 7 bekommt? Das wäre natürlich mal ein Knaller!


DerMa24. Jan

Habe drei Heos 7 im Einsatz und bin nach wie vor begeistert. Sollte noch …Habe drei Heos 7 im Einsatz und bin nach wie vor begeistert. Sollte noch jemand planen die, aufgrund des netten Line-in Eingangs, als TV Lautsprecher zu verwenden, dem kann ich einen Weg zeigen, dass die direkt den Eingang aktivieren. Habe da was mit dem esp8266 gebastelt.



Hey, wäre auf jeden Fall interessiert euren Use Case zu kennen. Habe mehrere HS2 und 1 Geräte in der Wohnung und kämpfe insbesondere beim Line-In mit fiesem Lag (wenn bspw. 2 Heos 1 im Stereobetrieb laufen sollen). Ist die TV Ton Variante nur auf einen verkabelten Lautsprecher eingeschränkt?

Habe übrigens auch Denon von einer Weile mal angeschrieben via FB und nach nem Termin für die offizielle Alexa Integration gefragt (anscheinend geht das zudem nur für HS2 Geräte und ist damit schon für mich gestorben). Mir wurde Anfang November 2017 gesagt...ist wie Q1/2017 damals...unzuverlässig ^10.
Wenn der Klang nicht so gut wäre...

Hat schon jmd. alternative Steuerungsoptionen ausprobiert/gebaut/geschrieben? IFTTT/Logitech Harmony/POP? Das wird mein nächstes "großes" Projekt - möglichst weg von der HEOS App zu kommen.
Leider vorbei.
dkuisle25. Jan

Hey, wäre auf jeden Fall interessiert euren Use Case zu kennen. Habe …Hey, wäre auf jeden Fall interessiert euren Use Case zu kennen. Habe mehrere HS2 und 1 Geräte in der Wohnung und kämpfe insbesondere beim Line-In mit fiesem Lag (wenn bspw. 2 Heos 1 im Stereobetrieb laufen sollen). Ist die TV Ton Variante nur auf einen verkabelten Lautsprecher eingeschränkt?Habe übrigens auch Denon von einer Weile mal angeschrieben via FB und nach nem Termin für die offizielle Alexa Integration gefragt (anscheinend geht das zudem nur für HS2 Geräte und ist damit schon für mich gestorben). Mir wurde Anfang November 2017 gesagt...ist wie Q1/2017 damals...unzuverlässig ^10.Wenn der Klang nicht so gut wäre...Hat schon jmd. alternative Steuerungsoptionen ausprobiert/gebaut/geschrieben? IFTTT/Logitech Harmony/POP? Das wird mein nächstes "großes" Projekt - möglichst weg von der HEOS App zu kommen.


Hi,
Das ist leider normal und technisch bedingt. Dabei macht das keinen hörbaren Zeitunterschied ob WLAN oder Kabel (ja ausprobiert :)). Das Delay kannst du mit einem denon avr oder dem amp minimieren. Hatte mir den x1400h geholt, der ging jedoch direkt wieder zurück. Nach 4 Minuten fuddeln in den Apps (die Avr's haben eine separate App) kam dann endlich das Audio Signal. Erst mal mein use case: Fande es mehr als nervig jedes mal die app zu starten um den aux in zu aktivieren. Das habe ich jetzt automatisiert, sprich, sobald der TV angeht springt der heos auf aux. Mein Setup ist "spannend": habe zwei heos 7 neben dem TV, die auch als Paar konfiguriert sind. Bei normalen TV Betrieb geht aber nur eine an, die bekommt dann vom esp den aux Befehl. Bei Musik schalte ich dann (per Funksteckdose) die zweite an, die zwei vereinigen sich wieder friedlich zum Stereopaar. Hoffe das war einigermaßen verständlich .

Zu deiner letzten Frage, Denon hat das Steuerprotokoll offengelegt . War doch recht hilfreich bei meinem Code.

Beste Grüße
Pete.Rock25. Jan

Leider vorbei.


Ups, tatsächlich. Dann mache ich den wohl mal zu. Danke für die Info
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text