Depot eröffnen+Sparplan einrichten bei Fidelity - 75 € qipu Cashback + 50 € in Anteilen
292°Abgelaufen

Depot eröffnen+Sparplan einrichten bei Fidelity - 75 € qipu Cashback + 50 € in Anteilen

AvatarGelöschterUser2883675
AvatarGelöschterUser28836
eingestellt am 16. Okt 2012
So, jetzt mal ein Deal, wo sich die Leute raushalten sollten, die schon Probleme haben, mit einer Kreditkarte umzugehen. Ist auch nichts für Lenin-Freunde, da ganz andere Baustelle!

Folgendes:

Für die Eröffnung eines Investmentsparplans bei Fidelity Worldwide Investments und gleichzeitiger Eröffnung eines Online-Depots erhält man aktuell über qipu 75 € und zusätzlich nach ca. vier bis sechs Wochen 50 € von Fidelity in Aktienfondsanteilen als Neukundenbonus auf seinem Depot gutgeschrieben.

Mindesthöhe der monatlichen Sparrate: 25 €
Mindesthaltedauer im Depot: 1 Jahr

Zu besparende Fonds:

Alle bei Fidelity bzw. der depotführenden Stelle FIL Fondsbank angebotenen sparplanfähigen Fonds.

Z.B.

Zielsparfonds von Fidelity ("Target Funds"), z.B.

Fidelity Target 2020 Fund A (in US-Dollar, WKN 78667)
Fidelity Target 2015 Euro-Fund A (in Euro, WKN 357498)
Fidelity Target 2020 Euro-Fund A (in Euro, WKN 357499)

Kosten:

Ausgabeaufschlag des jeweiligen Fonds (beim Target 2015 Euro-Fund A 1.75%)
Depotgebühren frei bis zum 31.12.2013

Alternativ kann auch eine Einmalanlage von 500 € getätigt werden, um das Cashback und die zusätzlichen Fondsanteile zu erhalten.

Folgende Rechnung:

12 x 25 € = 300 € zu investierendes Kapital
1.75% Ausgabeaufschlag = 5,25 €
Zusätzlich natürlich Managementgebühren des jeweiligen Fonds, die im Preis einkalkuliert sind
Keine weitere Kosten (Depot frei bis 31.12.2013)

Nein, es erfolgt kein Schufa-Eintrag.

Die Unterlagen kommen nach erfolgtem Post-Ident innerhalb weniger Tage ins Haus (iTan-Listen, Bestätigung Eröffnung, PIN)

Nach einem Jahr kann mit den Fondsanteilen und dem Depot gemacht werden, was man möchte. Weiter sparen oder zum Beispiel übertragen der Anteile auf ein evtl. vorhandenes kostenloses Depot bei comdirect, Postbank, 1822direkt etc. oder auch einfach Depot schliessen und Anteile auszahlen lassen. Allerdings dann natürlich zum aktuellen Kurswert.

Bitte beachten:

Eine Anlage in Investmentfonds stellt eine Anlageform dar, die mit Bedacht gewählt werden sollte. Es bestehen Verlust-, Ausfall- und bei Investments in anderen Währungen als Euro auch Währungsrisiken!

Sollte man nicht in einen Fidelity-Target-Zielsparfonds investieren wollen, so werden die 50 € in Form von Anteilen des Fidelity - China Consumer Funds dem Depot gutgeschrieben.

Achtung:

Über den Deal-Link kommt man zur Fidelity-Landingpage, die das Angebot erläutert und vorstellt. Für das Abschliessen bitte vorher über qipu auf Fidelity gehen. Der Link bei qipu führt zur gleichen Seite.

Hier der Link zum qipu-Blog:

blog.qipu.de/dea…us/
Zusätzliche Info
Shoop AngeboteShoop Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Avatar
GelöschterUser28836Verfasser
jemandanders

Fond .



Meine Soße wird eigentlich immer wunderbar. Mit einem guten Fond klappt das immer. (_;)

Depotüberträge sind faktisch immer kostenfrei. Der Absender behandelt es wie einen Verkauf, der Empfänger wie einen Kauf mit den empfangenen Steuerdaten des Absenders. No Problemo.

€: Carmignac wird eine Halteempfehlung von mindestens 3 Jahren gegeben, bitte Berücksichtigen, der Fonds selbst ist gut und nach dem kommenden Split auch für Kleinanleger zahlbar ohne Bruchstücke zu kaufen, aber gerade in den letzten Monaten ist er stark Seitwärtstendierend - daher immer die Empfehlung der Laufzeit beachten.

(Aktien)fonds sind weniger zum schnellen Gewinn geschaffen, in den letzten Jahren ließ sich sowas meist nur mit BRIC oder sonstigen Anrainerfonds bewerkstelligen - grundsätzlich sagt man Aktienfonds Haltedauer > 5 Jahre.

Wer das nur als 12 Monatiges "Ich möchte unbedingt 50 EUR haben und dann raus" Spiel sieht, wird etwaige Probleme bekommen, die Märkte sind trotz Krisen auf einem hohen Niveau.

Meine Meinung stellt keine Beratung nach WpHG dar.

75 Kommentare

Nicht über den hier vorhandenen Link eröffnen, sondern immer erst über de … Nicht über den hier vorhandenen Link eröffnen, sondern immer erst über den eigenen qipu-Account gehen!


Dann verlink doch lieber den Blog-Eintrag.

blog.qipu.de/dea…us/
Avatar
GelöschterUser28836Verfasser

Nicht über den hier vorhandenen Link eröffnen, sondern immer erst über de … Nicht über den hier vorhandenen Link eröffnen, sondern immer erst über den eigenen qipu-Account gehen!



Gute Idee, geht aber nicht mehr. Jedenfalls kann ich den Link nicht ändern. Habe daher den Text etwas abgewandelt.

Gibt es schon - trotzdem Hot für die gute Beschreibung :-)

12 x 25 € = 300 € zu investierendes Kapital


Laut Bedingungen muss der Sparplan gar keine 12 Monate laufen. 3-4 Monate sollten ausreichen.

Ich habe es so verstanden, dass nur die Einmalanlage 12Monate vorhanden sein muss.
Beim Sparplan gibt es den Vermerk nicht.
Daher sollte eine Kündigung nach Prämienerhalt möglich sein.

Die (eventuelle) Mindesthaltedauer für den Sparplan habe ich nicht gemeint.

achso du meinst einrichten, nach Erhalt kündigen und dann liegen lassen?! Naja ob das das Wahre ist.
Dann lieber kündigen und abrufen.

klingt interessant, allerdings ist qipu wohl nicht ganz ohne risiko:
"Zuverlässigkeit:40% vorgemerkt" - oder liegt das an Leuten, die Ihr PostIdent nicht machen?

Gibt es da ein finanzielles Risiko, oder lediglich eben diese 12 Monate a 25 Euro einbezahlen, nach dem Jahr dann die 300 Euro wieder ausbezahlen lassen und gut, oder gehe ich die Gefahr ein, dass aus den 300 nach einem Jahr nur noch 100 da sind weil Risikofonds?

@puzzle: zumindest die 12 Monate würde ich die 150€ dann liegen lassen

@BigS: du bist in der Wahl des Fonds frei

BigS

Gibt es da ein finanzielles Risiko, oder lediglich eben diese 12 Monate a … Gibt es da ein finanzielles Risiko, oder lediglich eben diese 12 Monate a 25 Euro einbezahlen, nach dem Jahr dann die 300 Euro wieder ausbezahlen lassen und gut, oder gehe ich die Gefahr ein, dass aus den 300 nach einem Jahr nur noch 100 da sind weil Risikofonds?


Die Gefahr ist immer da, je nach Fond halt höher oder niedriger, genau vorhersagen lässt sich das ja leider nicht
Dafür können aus deinen 350 auch 500 oder mehr werden.

Hm, muss ich mir heute Abend dann mal in Ruhe durchlesen. Will schon die ganze Zeit für mich mal so einen Sparplan abschließen, aber wirklich gute Angebote sucht man da ja wie die Nadel im Heuhaufen...

Es ist doch richtig, dass ich jeden Fond den ich über die Fondsauswahl auswählen kann auch nehmen kann um die 50 Euro Bonus zu erhalten?!

Klappt wunderbar, nach wenigen Wochen waren die (damals) 50€ bereits auf dem GiroKonto. Bin mit der Bank sehr zufrieden- kann das Angebot nur empfehlen!

Crenzy

Klappt wunderbar, nach wenigen Wochen waren die (damals) 50€ bereits auf d … Klappt wunderbar, nach wenigen Wochen waren die (damals) 50€ bereits auf dem GiroKonto. Bin mit der Bank sehr zufrieden- kann das Angebot nur empfehlen!


Wobei man beim aktuellen Angebot daran denken muss, die Fonds zu verkaufen. Insb. wenn man keinen Target Fond hat. Denn die China Fonds sind hoch-spekulativ!

hoert sich gut an, jetzt brauche ich nur noch eine fond-empfehlung
... oder die alternative einmalanlage: wird diese verzinst oder wo findet diese ihren platz? auf dem depotguthabenkonto?

Gebannt
J0rd4N

... oder die alternative einmalanlage: wird diese verzinst oder wo findet … ... oder die alternative einmalanlage: wird diese verzinst oder wo findet diese ihren platz? auf dem depotguthabenkonto?



die anlage in fonds ist gemeint....nur halt nicht gestückelt, sondern in einem rutsch -> höheres verlustrisiko.

Klingt gut, gleich mal abgeschlossen. Auf dem Antrag steht leider nichts mehr von den 50 Euro Bonus, dafür muss man wohl min. 18 Euro p.a. für das Depot zahlen. Naja, mal schauen, was da am Ende bei rauskommt...

Aus meiner Sicht cold für dauerhafte Anlage, da Ausgabeaufschlag und später Kontoführungsgebühren fällig sind. Auch die genannten kostenlosen Depotkonten sind hinsichtlich Ausgabeaufschlag nicht kostenlos. Besser nach dem Stichwort "Fondsvermittler" googlen, dort auf der ersten Seite ein Eintrag von Finanztest. I.d.R. bekommt man das Konto umsonst und die Fonds ohne Aufschlag.

Beispiel: AVL Investment als Vermittler, FFB als Depot - kostenlos ab 4.000 €, Sparplan kostenlos, sonst 2€ pro Transaktion.

Für ETF wäre flatex noch eine gute Alternative, da kostenloses Depot und bei den verbreitesten kostenfreier Handel (geringer Spread ist zu zahlen).

Danke für die super Beschreibung!

Zu beachten sind in jedem Fall die bereits oben genannten Kosten durch den Ausgabeaufschlag und weitere anfallende Posten wie die Verwaltungsgebühr.

Zitat aus dem Kleingedruckten:

"Als kostenloses Depot wird ein Depot verstanden, bei dem keine jährlichen Depotgebühren sowie keine Transaktionsgebühren berechnet werden, die fondsspezifischen Gebühren bleiben davon unberührt."

Dazu zählt z.B. eine Verwaltungsgebühr, die beim Beispiel oben, dem Target 2015 Euro-Fund A [WKN 357498] 1,1 % beträgt.



Klingenbart

dafür muss man wohl min. 18 Euro p.a. für das Depot zahlen. ...



Könntest Du uns eventuell näheres dazu sagen? Von irgendwelchen Kosten fürs Depot hab ich nichts gelesen...

Die fallen ja auch frühestens ab 2014 an.

Avatar
GelöschterUser28836Verfasser
jemandanders

Fond .



Meine Soße wird eigentlich immer wunderbar. Mit einem guten Fond klappt das immer. (_;)

Klingenbart

dafür muss man wohl min. 18 Euro p.a. für das Depot zahlen. ...


Joo, steht im Detail im Preis- und Leistungsverzeichnis (musste man vorm abschicken als gelesen anklicken). Aber laut dem Kleingedruckten auf der Website ist das ja bis Ende 2013 kostenlos. Bloß steht das auf dem (verbindlichen) Antrag nicht mehr drauf...
Avatar
GelöschterUser28836Verfasser
puzzle123

Ich habe es so verstanden, dass nur die Einmalanlage 12Monate vorhanden … Ich habe es so verstanden, dass nur die Einmalanlage 12Monate vorhanden sein muss.Beim Sparplan gibt es den Vermerk nicht.Daher sollte eine Kündigung nach Prämienerhalt möglich sein.



Der Vermerk mit den 12 Monaten Haltedauer gilt meiner Meinung nach für beide Varianten. Allerdings: Bin über anders lautende Berichte nicht verärgert. ;-)

Was die Zuverlässigkeit angeht:

War unter den 40% und wurde auch innerhalb weniger Tage nach Versenden der Unterlagen auf "bestätigt" gesetzt.
Wie immer: Die Hinweise von qipu beachten und ggf. einen Nachbuchungsantrag stellen.

Bitte auch den Hinweis im Dealtext beachten und über den EIGENEN qipu-Account auf fidelity gehen und nicht über den Link ganz oben rechts.
Denn dann würdet Ihr nichts verdienen, dafür Herr Spielb... umso mehr.

Zu den Kosten (1.1%):

Diese werden NICHT vom Depotwert in Form einer Gebühr o.ä. abgezogen, sondern sind bereits im aktuellen Kurswert des jeweiligen Fonds eingepreist.

Avatar
GelöschterUser28836Verfasser
Klingenbart

Aber laut dem Kleingedruckten auf der Website ist das ja bis Ende 2013 … Aber laut dem Kleingedruckten auf der Website ist das ja bis Ende 2013 kostenlos. Bloß steht das auf dem (verbindlichen) Antrag nicht mehr drauf...



Das ist doch bei der Barclays New Visa ähnlich. Für Sonderangebote wird nicht extra die ganze Preisliste neu erstellt.

Einfach die Angebotsseite mit dem ganzen Kleingedruckten ausgedruckt zu den Unterlagen heften, fertig.

Also, ich empfehle für Leute die ihre Fonds nur kurz halten wollen wirklich Fonds mit niedrigem Ausgabeaufschlag zu nehmen.
5,5% für die Fidelity Target bekommt man vermutlich nicht so schnell zurück. Es gibt auch welche mit < 1%.

jemandanders

Also, ich empfehle für Leute die ihre Fonds nur kurz halten wollen … Also, ich empfehle für Leute die ihre Fonds nur kurz halten wollen wirklich Fonds mit niedrigem Ausgabeaufschlag zu nehmen. 5,5% für die Fidelity Target bekommt man vermutlich nicht so schnell zurück. Es gibt auch welche mit < 1%.



Nicht zu vergessen ist der Punkt:
-Mindestens 50% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag.
Avatar
GelöschterUser28836Verfasser
jemandanders

Also, ich empfehle für Leute die ihre Fonds nur kurz halten wollen … Also, ich empfehle für Leute die ihre Fonds nur kurz halten wollen wirklich Fonds mit niedrigem Ausgabeaufschlag zu nehmen. 5,5% für die Fidelity Target bekommt man vermutlich nicht so schnell zurück. Es gibt auch welche mit < 1%.



Danke für die Klarstellung. Die Fidelity-Target-Funds kosten aktuell 1.75% Ausgabeaufschlag bei Kauf über das FFB/Fidelity-Depot.
Ich habe da zugeschlagen, weil ich an einem China-Consumer-Fonds nicht interessiert bin.

Wie sieht es mit dem Finanzamt aus? Muss man bei der Steuererklärung so einen Sparfond angeben?

BigS

Wie sieht es mit dem Finanzamt aus? Muss man bei der Steuererklärung so … Wie sieht es mit dem Finanzamt aus? Muss man bei der Steuererklärung so einen Sparfond angeben?



Ganz normale Abgeltungssteuer, dagegen hilft Freistellungsauftrag / Nichtveranlagungsbescheinigung.
Gebannt
BigS

Wie sieht es mit dem Finanzamt aus? Muss man bei der Steuererklärung so … Wie sieht es mit dem Finanzamt aus? Muss man bei der Steuererklärung so einen Sparfond angeben?



Wenn deine Gewinne über deinem eingereichten Freibetrag liegen ja.

Hab angerufen. Haltedauer bei Sparpläne Nein. Aber Sparplan muss 12monate laufen und kann dann verkauft werden. Gibt auch Fonds mit 0% Ausgabeaufschlag.
Gebannt

Hans auch eröffnet. Mit nen carmignac patrimoine. Höhe ter, geringer Ausgabeaufschlag. Genau das richtige für das Jahr.

n8f4LL

Hab angerufen. Haltedauer bei Sparpläne Nein. Aber Sparplan muss 12monate … Hab angerufen. Haltedauer bei Sparpläne Nein. Aber Sparplan muss 12monate laufen und kann dann verkauft werden. Gibt auch Fonds mit 0% Ausgabeaufschlag.



Mir wurde gesagt, dass der Sparplan keine Laufzeit hat, man ihn jederzeit pausieren oder beenden könne. Oder meinst du mit den 12 Monaten die Laufzeit, bis man die 50 Euro in Form eines Fonds verkaufen kann?
BigS

Wie sieht es mit dem Finanzamt aus? Muss man bei der Steuererklärung so … Wie sieht es mit dem Finanzamt aus? Muss man bei der Steuererklärung so einen Sparfond angeben?


Nein, mit Stand 2012 interessiert sich das Finanzamt nicht für die Qualität deiner Soßen. Intern wird allerdings über die Einführung einer Absuppungssteuer diskutiert.

Zurück zm Thema: Ja, Carmignac Patrimoine ist definitv zu empfehlen. Auch gut: Templeton Global Bond Fund mit 100% Anleihen, breit gestreut - hohe Rendite durch viele Schwellenländeranleihen, die m.M. nach sicherer sind als Anleihen vieler europäischer Staaten, aber das ist ein anderes Thema. Wer überhaupt kein Risiko will, geht in einen Geldmarktfonds - Rendite ähnlich Tagesgeld. Reine Aktienfonds sind zurzeit eher nicht zu empfehlen, zumindest nicht über so einen unflexiblen Sparplan, da die Verhältnisse zurzeit zu unklar sind.

Generell gilt: Wer nicht mit der Materie vertraut ist, sollte dieses Angebot tendenziell nicht wahrnehmen bzw. sich vorher gründlich in das Thema einarbeiten!
Avatar
GelöschterUser28836Verfasser
J0rd4N

hoert sich gut an, jetzt brauche ich nur noch eine fond-empfehlung :)... … hoert sich gut an, jetzt brauche ich nur noch eine fond-empfehlung :)... oder die alternative einmalanlage: wird diese verzinst oder wo findet diese ihren platz? auf dem depotguthabenkonto?



Bitte dringend die Finger von diesem Sparplan lassen, bevor Du Dir nicht ganz genau darüber im Klaren bist, was das hier für ein Angebot ist und um welche Dinge es hier geht.
Avatar
GelöschterUser28836Verfasser
Heisenberg88

Mir wurde gesagt, dass der Sparplan keine Laufzeit hat, man ihn jederzeit … Mir wurde gesagt, dass der Sparplan keine Laufzeit hat, man ihn jederzeit pausieren oder beenden könne. Oder meinst du mit den 12 Monaten die Laufzeit, bis man die 50 Euro in Form eines Fonds verkaufen kann?



Der Sparplan an sich hat keine Laufzeit. Möchtest Du aber die 50 € Neukundenbonus haben (Wenn Du einen Fidelity Target Funds besparst, bekommst Du Anteile im Wert von 50 € gutgeschrieben, ansonsten Anteil vom Fidelity China Consumer Fonds), dann sollte, so verstehe ich das Posting, der Sparplan 12 Monate laufen.
Heisenberg88

Mir wurde gesagt, dass der Sparplan keine Laufzeit hat, man ihn … Mir wurde gesagt, dass der Sparplan keine Laufzeit hat, man ihn jederzeit pausieren oder beenden könne. Oder meinst du mit den 12 Monaten die Laufzeit, bis man die 50 Euro in Form eines Fonds verkaufen kann?


Ist die Frage...
Immerhin soll man die Anteile nach 4-6 Wochen gutgeschrieben bekommen.
Ob man dann den Sparplan beenden kann - kA. Mal wieder unklare Bedingungen =/
J0rd4N

hoert sich gut an, jetzt brauche ich nur noch eine fond-empfehlung :)... … hoert sich gut an, jetzt brauche ich nur noch eine fond-empfehlung :)... oder die alternative einmalanlage: wird diese verzinst oder wo findet diese ihren platz? auf dem depotguthabenkonto?


Naja, viel schlimmer als das, was einem *randombank* aufschwatzt wird es vermutlich nicht sein =(
Paul Motzki

Gibt es schon - trotzdem Hot für die gute Beschreibung :-)

So iss es
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text