713°
Der neue Seat Ateca | 12 Monate Kurzleasing für 182,-€

Der neue Seat Ateca | 12 Monate Kurzleasing für 182,-€

Verträge & FinanzenMona Angebote

Der neue Seat Ateca | 12 Monate Kurzleasing für 182,-€

Preis:Preis:Preis:2.184€
Zum DealZum DealZum Deal
Angeboten wird der Ateca in der kleinsten verfügbaren Variante “Reference” und dem Einstiegsbenziner 1.0 ECO Dreizylinder mit 116 PS. Immerhin hat der Motor nur 1.280 kg zu bewegen, so dass er fürs alltägliche Fahren ausreichen sollte.

Und schon in der Basisausstattung hat der Ateca einiges zu bietens:

  • Media System Touch mit 5″ Display
  • Klimaanlage
  • Front Assist mit City-Notbremsfunktion
  • Fensterheber elektrisch vorne und hinten
  • Müdigkeitserkennung
  • Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung
  • Elektronische Parkbremse




Kosten:

Seat hat versprochen den Spanier für einen Basispreis von unter 20.000,-€ anbieten zu wollen und mit einer UPE von 19.990,-€ ist ihnen das auch gelungen. Kampfpreis! Der Tiguan beginnt in der Basisvariante mit 125 PS Benziner ab 25.975,-€.

Bei Hahn kostet der SUV dann 182,-€ je Monat im Leasing bei 10.000 km im Jahr und inklusive der Überführungskosten. Das Besondere: Die Vertragslaufzeit ist mit 12 Monaten sehr kurz und ideal für denjenigen der den Ateca mal ausführlich testen möchte oder Zeit überbrücken muss. Und im Allgemeinen wird mit kürzerer Vertragslaufzeit die Monatsrate auch höher. Gerade im ersten Jahr verliert ein Fahrzeug ordentlich an Wert und gerade im Hinblick darauf ist das Angebot ein richtiger Knaller. Würdet ihr den Ateca bei sixt-leasing für 12 Monate leasen wollen, wären über 500,-€ im Monat fällig (418,-€ Leasingrate + 90,-€ für Überführung und Lieferung).


UPE19.990-€
Sonderzahlung 0,-€
Überführung 0,-€
Jährliche Fahrleistung 10.000 km
Laufzeit12 Monate
Monatliche Leasingrate 182,-€
Gesamtbetrag 2.184,-€
Leasingfaktor0,91

Beliebteste Kommentare

Meiseevor 13 m

Einen ganzen Liter in einen protzigen SUV...


Der die Schüssel in etwas über 10 s auf 100 km/h beschleunigt.

Das Gros der auf der Strasse befindlichen Fahrzeuge ist langsamer.

Wo ist das Problem?

G
simmu

So, ich mach mal den Anfang und hol das Popcorn : Müdigkeitserkennung, klar bei den Fahrleistungen ratzt man ja sofort ein. Schon vor dem Aufschließen bei dem langweiligen Design.

kalle88vor 2 m

Alles unter 2 Liter ist Spielzeug


Solche Kommentare überflüssig!

61 Kommentare

Der 1.0 ist für das Auto extrem untermotorisiert.
Der fühlte sich trotz Turbo langsamer an wie unser alter 115 PS Sauger.
Wir haben den jetzt mit dem 1.4 bestellt der fährt sich gut.

So, ich mach mal den Anfang und hol das Popcorn : Müdigkeitserkennung, klar bei den Fahrleistungen ratzt man ja sofort ein. Schon vor dem Aufschließen bei dem langweiligen Design.

Einen ganzen Liter in einen protzigen SUV...

prodigy

So, ich mach mal den Anfang und hol das Popcorn : Müdigkeitserkennung, klar bei den Fahrleistungen ratzt man ja sofort ein. Schon vor dem Aufschließen bei dem langweiligen Design.



​Gut das du nicht den Anfang geschafft hast mit dem geschriebenen Schwachsinn....

SUV-Outfit -
bleibt ein Einkaufswagen

Und dafür ~ 20k ?!?!?!

Stellt sich die obligatorische Frage nach der Bereifung. Auch in nur 12 Monaten hat man vier Jahreszeiten zu überstehen.

Ist auch eher für die Mama gedacht, welche ihre Kids zum Kindergarten fahren will. Ich möchte mit der Kiste auch nichtmal über Landsrasse zur Arbeit fahren wollen...

Erst der 5te Leasing Deal heute - Ach kommt ... da geht doch mehr ...

Unglaublich was für immer sinnbefreitere Vehikel auf den Markt kommen. Aber die Dummheit der Käufer ist ja auch grenzenlos.
Ein Highlight ist natürlich das Media System Touch mit 5″ Display
Also so gross wie ein durchschnittliches Smartphonedisplay. Dessen Bedienung ist aber nicht umsonst während der Fahrt verboten.
Die Fahrleistungen sind auch gigantisch, da kann man sich auf deutschen Autobahnen mit Mühe rechts zwischen die LKW einsortieren und bis zur Abfahrt dort bleiben, im Windschatten schafft man dann vielleicht auch Berge ohne anschieben.

Meiseevor 13 m

Einen ganzen Liter in einen protzigen SUV...


Der die Schüssel in etwas über 10 s auf 100 km/h beschleunigt.

Das Gros der auf der Strasse befindlichen Fahrzeuge ist langsamer.

Wo ist das Problem?

G
simmu

26junivor 2 m

Stellt sich die obligatorische Frage nach der Bereifung. Auch in nur 12 Monaten hat man vier Jahreszeiten zu überstehen.


Warum? Du startest im Frühling....verdammt.

Privat oder geschäftlich gehört in den Titel und die Beschreibung

Alles unter 2 Liter ist Spielzeug

Wow 1 Liter Auto, endlich hat der VW Konzern es geschaft. Aber nicht im Verbrauch sondern im Hubraum, der Verbrauch bleibt wahrscheinlich bei 8-10 l bei der Karroserie, aber wen interessiert es schon, Hauptsache groß, SUV, trendmandy.
Guckt ja keiner unter die Motorhaube, oder ist das Motörchen schon im Getriebe integriert?! Und im Stadtverkehr wirds wohl ausreichen-
Wenn man nur die Gesichter der Menschen in 100 Jahren sehen könnte, wenn sie so etwas in den Analen der Geschichte lesen.
Umweltterrorismus ist das, keinen Ärschin braucht es, aber chich ist es gell.

kalle88vor 2 m

Alles unter 2 Liter ist Spielzeug


Solche Kommentare überflüssig!

Mal sehen, wann die ersten 50ccm-Rasenmäher mit 200PS kommen.

1.0 liter 3 zylinder. In nem Up!....ja. In nem SUV? Das kann doch kein Spaß machen.

waldmannvor 5 m

keinen Ärschin braucht es, aber chich ist es gell.



Whaaaaaat?

Ich kenne den 1,2l TSI 90 PS im Polo - der geht ab wie Schmitts Katze (besonders mit Doppelkupplungsgetriebe) und selbst bei Vollgas auf der Autobahn (> 180 km/h) geht der nicht weit über 6,5 l Verbrauch. Im Schnitt kommt man mit 5,5 aus. Ich denke der Motor ist bei dem etwas höheren Gewicht vergleichbar - Hubraum ist für die Leistung heutzutage nicht mehr wichtig - allenfalls leidet die Haltbarkeit (nur 150T km)..Interessantes Auto!

Leider wurde der halbe V6-Motor eingespart. Somit indiskutabel.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text