253°
DER SPIEGEL - 8 Ausgaben + 15€ Amazon Gutschein für 25,90€ (effektiv 10,90€ oder 1,36€ pro Ausgabe)

DER SPIEGEL - 8 Ausgaben + 15€ Amazon Gutschein für 25,90€ (effektiv 10,90€ oder 1,36€ pro Ausgabe)

Dies & DasAmazon Angebote

DER SPIEGEL - 8 Ausgaben + 15€ Amazon Gutschein für 25,90€ (effektiv 10,90€ oder 1,36€ pro Ausgabe)

Preis:Preis:Preis:25,90€
Zum DealZum DealZum Deal
DER SPIEGEL bietet für die Teilnahme an einer kurzen Umfrage (5 Fragen) ein Dankeschön-Paket für 25,90€ an, welches aus 8 Ausgaben und einem 15€ Amazon oder DriversChoice Gutscheins besteht. Zusätzlich besteht noch eine Gewinnchance auf eine von fünf Südamerika-Reisen.

Der Gutschein wird nach Zahlungseingang verschickt.

Zusätzlich besteht noch die Möglichkeit den digital SPIEGEL für 0,50€ zu beziehen.

Wichtig:
Es muss vor Erhalt der 6. Ausgabe gekündigt werden - schriftlich oder telefonisch. Der Bezug ist jederzeit zur nächsterreichbaren Ausgabe kündbar. Hier die Adresse zum Kündigen:

SPIEGEL-Verlag
Rudolf Augstein GmbH & Co. KG
Ericusspitze 1
20457 Hamburg
aboservice@spiegel.de

825378.jpg

Beliebteste Kommentare

Toller Preis, doch sind selbst 10€ noch zu viel für das Propagandablatt.

Synthetikvor 10 m

Toller Preis, doch sind selbst 10€ noch zu viel für das Propagandablatt.


Bildzeitung der intelektuellen

16 Kommentare

Toller Preis, doch sind selbst 10€ noch zu viel für das Propagandablatt.

Synthetikvor 10 m

Toller Preis, doch sind selbst 10€ noch zu viel für das Propagandablatt.


Bildzeitung der intelektuellen

4naloCannibalovor 13 m

Bildzeitung der intelektuellen


Du meinst für Abiturienten!

Smithersvor 1 m

Du meinst für Abiturienten!


nee nee war schon richtig so

Hetzblatt, autocold.

Das "Neue Deutschland" für Wessis

Egal welche Zeitung hier genannt wird, es kommen immer die Leute mit ihren Witzen. Welches achso feine und super seriöse neutrale Blatt lest ihr denn? Man bedenke, bei gerade mal vier Verlage in Deutschland kann man sich schnell selbst ins Fleisch sein mit einer Antwort. Ich bin gespannt ;-)
Bearbeitet von: "Xaxxon" 15. September

Xaxxonvor 3 m

Egal welche Zeitung hier genannt wird, es kommen immer die Leute mit ihren Witzen. Welches achso feine und super seriöse neutrale Blatt lest ihr denn? Man bedenke, bei gerade mal vier Verlagen in Deutschland kann man sich schnell selbst ins Fleisch sein mit einer Antwort. Ich bin gespannt ;-)


Ich wollte 1 zu 1 genau dasselbe schrieben und fragen.

Egal welche Zeitung, jede wird als "Mistblatt" oder ähnliches abgestempelt, da frage ich mich was die denn lesen.

4naloCannibalovor 58 m

Bildzeitung der intelektuellen


Ja, die "intelektuellen" sind die Schlimmsten von allen

11268370-9DhQT.jpg

elwoodblues1985

Ich wollte 1 zu 1 genau dasselbe schrieben und fragen. Egal welche Zeitung, jede wird als "Mistblatt" oder ähnliches abgestempelt, da frage ich mich was die denn lesen.



Zeitungen sind von gestern. Selbstrecherche ist das Zauberwort.

Axel Springer hot. Brauch ich keine Hypnosestunden mehr zu zahlen.

darkdevvor 39 m

Zeitungen sind von gestern. Selbstrecherche ist das Zauberwort.


Ja dann hau mal deine verlässilichen Quellen heraus.
Sowas wie Objektivität ist relativ. Und Onlinerecherche? Bitte. Da kann jeder schreiben was er will und alles wad halbwegs fundiert ist, gehört ebenfalls zu einem der Verlage. Man müsste prinzipiell 10 Sprachen sprechen um ansatzweise wirklich Recherche betreiben zu können.

Xaxxonvor 2 h, 2 m

Ja dann hau mal deine verlässilichen Quellen heraus.Sowas wie Objektivität ist relativ. Und Onlinerecherche? Bitte. Da kann jeder schreiben was er will und alles wad halbwegs fundiert ist, gehört ebenfalls zu einem der Verlage. Man müsste prinzipiell 10 Sprachen sprechen um ansatzweise wirklich Recherche betreiben zu können.


Man muss versuchen, aus jedem Spektrum etwas zu lesen, um aus der Summe eine Annäherung an die Wahrheit zu erhalten. Wenn man bspw. Spiegel liest, sollte man auch Russia Today lesen, nur um mal eine andere Richtung zu sehen. Die Differenz aus beiden ist dann sowas wie eben jene Annäherung an die Wahrheit.

Das wichtigste ist aber, nicht immer gleich etwas aufzufangen und eine Meinung zu bilden, Meinungen sollte man über einen längeren Zeitraum entstehen lassen.

Smithersvor 1 h, 28 m

Man muss versuchen, aus jedem Spektrum etwas zu lesen, um aus der Summe eine Annäherung an die Wahrheit zu erhalten. Wenn man bspw. Spiegel liest, sollte man auch Russia Today lesen, nur um mal eine andere Richtung zu sehen. Die Differenz aus beiden ist dann sowas wie eben jene Annäherung an die Wahrheit.Das wichtigste ist aber, nicht immer gleich etwas aufzufangen und eine Meinung zu bilden, Meinungen sollte man über einen längeren Zeitraum entstehen lassen.


Meinungsvielfalt hat aber per se absolut nichts mit der Qualität des Spiegels zu tun.
Mir ist durchaus bewusst, wie es zu einer differenzierten Sichtweise kommt. Ich bin es aber auch nicht, der jedes Blatt schlecht macht ;-) und das ist momentan der Kontext.


11273016-uWwsq.jpg
Xaxxonvor 9 h, 7 m

Egal welche Zeitung hier genannt wird, es kommen immer die Leute mit ihren Witzen. Welches achso feine und super seriöse neutrale Blatt lest ihr denn? Man bedenke, bei gerade mal vier Verlage in Deutschland kann man sich schnell selbst ins Fleisch sein mit einer Antwort. Ich bin gespannt ;-)



Den Spiegel lese ich beispielsweise nicht mehr, weil da solche Leute in Lohn und Brot stehen, die sich aber an anderer Stelle dann über den vermeintlichen Rassismus der CSU beschweren etc.


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text