Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Der Staat gegen Fritz Bauer (HD) kostenlos im Stream [ARTE]
861° Abgelaufen

Der Staat gegen Fritz Bauer (HD) kostenlos im Stream [ARTE]

KOSTENLOS3,99€ARTE Angebote
47
eingestellt am 29. Okt 2019

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Deutschland 1957. Während die junge Bundesrepublik die NS-Zeit hinter sich lassen will, kämpft ein Mann unermüdlich dafür, die Täter im eigenen Land vor Gericht zu stellen: Zwölf Jahre nach Kriegsende erhält der kompromisslose Generalstaatsanwalt Fritz Bauer den entscheidenden Hinweis darauf, wo sich der frühere SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann versteckt halten soll.
1457304-NTzT2.jpgGemeinsam mit dem jungen Staatsanwalt Karl Angermann beginnt Bauer, die Hintergründe zu recherchieren. Doch es formiert sich Widerstand bis in die höchsten Kreise: In seiner eigenen Behörde verschwinden immer wieder Akten und auch Oberstaatsanwalt Ulrich Kreidler und BKA-Mitarbeiter Paul Gebhardt behindern den unliebsamen Bauer in seinen Ermittlungen.
1457304-qHz9l.jpgEin scheinbar aussichtsloser Kampf gegen unsichtbare Gegner beginnt, doch Bauer und Angermann geben nicht auf, wohl wissend, dass ihnen die Jagd aufEichmann sowohl beruflich als auch privat alles abverlangen wird.

Trailer:


Preisvergleich
1457304-beyRg.jpg
Zur Sicherung auf der heimischen Festplatte nutzt Ihr diesen Link über diesen Link ist die Verfügbarkeit des Stream auch 24Std.
Zusätzliche Info
Link zur Datei:
pastebin.com/uY8…9P7
Link zu imdb.com 7,1 (2015 veröffentlicht)
ARTE AngeboteARTE Gutscheine
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

Beste Kommentare
Bombenfilm. Ob Deal oder nicht: Hier hat sich das Zahlen von Gebühren schon wieder als richtig erwiesen.
BillichBillichWasWillich29.10.2019 22:27

Bombenfilm. Ob Deal oder nicht: Hier hat sich das Zahlen von Gebühren …Bombenfilm. Ob Deal oder nicht: Hier hat sich das Zahlen von Gebühren schon wieder als richtig erwiesen.


Dieses "schon wieder" ist sehr streitbar dank:
-fürstlicher Gehälter
-zu aufgeblähten Strukturen
-Eigenproduktionen bei denen meistens Quantität statt Qualität im Vordergrund stehen
-des Unvermögens die Rechte für die Fußball-EM zu erhalten
-teils zweifelhafter, tendenziöser Berichterstattung.

Zudem ist diese Zwangsabgabe in Zeiten von Streaming und freier Marktwirtschaft einfach nicht mehr zeitgemäß. Ich will selber entscheiden, was ich gucke und wofür ich dann zahle.
Bearbeitet von: "Epiphone123" 29. Okt 2019
BillichBillichWasWillich29.10.2019 22:27

Bombenfilm. Ob Deal oder nicht: Hier hat sich das Zahlen von Gebühren …Bombenfilm. Ob Deal oder nicht: Hier hat sich das Zahlen von Gebühren schon wieder als richtig erwiesen.


Naja, jedes Jahr 200€ sparen, Mega Deal, besser als ein ComDirekt Deal bei Check24, einfach die GEZ einsparen.
Schade dass 50% der (richtigen) Freebies aus solchen Fake-Freebies bestehen. Verwässert den Begriff "Freebie" und macht die ganze Kategorie unübersichtlich.
Wird Zeit für nen neuen Reiter "Mediathek" mit nem "auto-import" bei dem die ganze Mediathek übernommen wird.
47 Kommentare
Bombenfilm. Ob Deal oder nicht: Hier hat sich das Zahlen von Gebühren schon wieder als richtig erwiesen.
Was ist das mit dem Link?
BillichBillichWasWillich29.10.2019 22:27

Bombenfilm. Ob Deal oder nicht: Hier hat sich das Zahlen von Gebühren …Bombenfilm. Ob Deal oder nicht: Hier hat sich das Zahlen von Gebühren schon wieder als richtig erwiesen.


Naja, jedes Jahr 200€ sparen, Mega Deal, besser als ein ComDirekt Deal bei Check24, einfach die GEZ einsparen.
BillichBillichWasWillich29.10.2019 22:27

Bombenfilm. Ob Deal oder nicht: Hier hat sich das Zahlen von Gebühren …Bombenfilm. Ob Deal oder nicht: Hier hat sich das Zahlen von Gebühren schon wieder als richtig erwiesen.


Kann dir nicht zustimmen
Kann man diesen Spam nicht einfach blockieren?
„Dieses Video ist in ihrem Land nicht erlaubt“
HibaS29.10.2019 22:52

„Dieses Video ist in ihrem Land nicht erlaubt“


Um hier nicht andere zu irritieren, wäre lieb zu erwähnen das du (so mein Tipp laut deinem Profil) aus AT kommst.....
Bearbeitet von: "NicNac01" 29. Okt 2019
BillichBillichWasWillich29.10.2019 22:27

Bombenfilm. Ob Deal oder nicht: Hier hat sich das Zahlen von Gebühren …Bombenfilm. Ob Deal oder nicht: Hier hat sich das Zahlen von Gebühren schon wieder als richtig erwiesen.


Dieses "schon wieder" ist sehr streitbar dank:
-fürstlicher Gehälter
-zu aufgeblähten Strukturen
-Eigenproduktionen bei denen meistens Quantität statt Qualität im Vordergrund stehen
-des Unvermögens die Rechte für die Fußball-EM zu erhalten
-teils zweifelhafter, tendenziöser Berichterstattung.

Zudem ist diese Zwangsabgabe in Zeiten von Streaming und freier Marktwirtschaft einfach nicht mehr zeitgemäß. Ich will selber entscheiden, was ich gucke und wofür ich dann zahle.
Bearbeitet von: "Epiphone123" 29. Okt 2019
Sehr empfehlenswert dieser Film ...
Schade dass 50% der (richtigen) Freebies aus solchen Fake-Freebies bestehen. Verwässert den Begriff "Freebie" und macht die ganze Kategorie unübersichtlich.
Wird Zeit für nen neuen Reiter "Mediathek" mit nem "auto-import" bei dem die ganze Mediathek übernommen wird.
Epiphone12329.10.2019 22:54

Dieses "schon wieder" ist sehr streitbar dank:-fürstlicher Gehälter-zu a …Dieses "schon wieder" ist sehr streitbar dank:-fürstlicher Gehälter-zu aufgeblähten Strukturen-Eigenproduktionen bei denen meistens Quantität statt Qualität im Vordergrund stehen-des Unvermögens die Rechte für die Fußball-EM zu erhalten -teils zweifelhafter, tendenziöser Berichterstattung.Zudem ist diese Zwangsabgabe in Zeiten von Streaming und freier Marktwirtschaft einfach nicht mehr zeitgemäß. Ich will selber entscheiden, was ich gucke und wofür ich dann zahle.


Du wirst immer wieder dazu eingeladen, dich an der demokratischen Willensbildung zu beteiligen.
Und darfst dich ansonsten nochmal durch den Rundfunk-Staatsvertrag lesen. Oder du guckst dir einfach diesen herausragenden Film an und freust dich, dass er produziert wurde, ohne vorher auf eventuelle Zielgruppen und Quoten zu glotzen. Wünsche dir einen schönen Abend!
Bearbeitet von: "BillichBillichWasWillich" 29. Okt 2019
riot33r29.10.2019 23:13

Kommentar gelöscht


Ich schätze mal du hast da was falsch verstanden. Aber wundert mich nicht Belassen wir es dabei.
Epiphone12329.10.2019 23:14

Ich schätze mal du hast da was falsch verstanden. Aber wundert mich nicht …Ich schätze mal du hast da was falsch verstanden. Aber wundert mich nicht Belassen wir es dabei.


Nein.
Epiphone12329.10.2019 22:54

Dieses "schon wieder" ist sehr streitbar dank:-fürstlicher Gehälter-zu a …Dieses "schon wieder" ist sehr streitbar dank:-fürstlicher Gehälter-zu aufgeblähten Strukturen-Eigenproduktionen bei denen meistens Quantität statt Qualität im Vordergrund stehen-des Unvermögens die Rechte für die Fußball-EM zu erhalten -teils zweifelhafter, tendenziöser Berichterstattung.Zudem ist diese Zwangsabgabe in Zeiten von Streaming und freier Marktwirtschaft einfach nicht mehr zeitgemäß. Ich will selber entscheiden, was ich gucke und wofür ich dann zahle.


Und noch etwas, hier fehlen Belege für, Zitat „fürstliche Gehälter“, die Qualitäts/Quantität Problematik, das Unvermögen und über (sicherlich subjektiv wahrgenommene) zweifelhafte, tendenziöse Berichterstattung.
Wenn du den Rundfunkstaatsvertrag gelesen und verstanden hast, darfst du nochmal mit deinem Streaming-Argument kommen. Viel Spaß in der komplizierten Medien-Welt!
NicNac0129.10.2019 22:54

Um hier nicht andere zu irritieren, wäre lieb zu erwähnen das du (so mein T …Um hier nicht andere zu irritieren, wäre lieb zu erwähnen das du (so mein Tipp laut deinem Profil) aus AT kommst.....


Ich frag mich nur warum; beim letzten Freebie von ARTE konnte ich ganz normal einen Film anschauen
BillichBillichWasWillich29.10.2019 23:16

Und noch etwas, hier fehlen Belege für, Zitat „fürstliche Gehälter“, die Qu …Und noch etwas, hier fehlen Belege für, Zitat „fürstliche Gehälter“, die Qualitäts/Quantität Problematik, das Unvermögen und über (sicherlich subjektiv wahrgenommene) zweifelhafte, tendenziöse Berichterstattung. Wenn du den Rundfunkstaatsvertrag gelesen und verstanden hast, darfst du nochmal mit deinem Streaming-Argument kommen. Viel Spaß in der komplizierten Medien-Welt!


Du verlangst aber auch Sachen heutzutage. Marktwirtschaft! Freie Bürger! EM-Rechte! Aufgeblähte Fürsten!
myaccount8729.10.2019 22:41

Naja, jedes Jahr 200€ sparen, Mega Deal, besser als ein ComDirekt Deal bei …Naja, jedes Jahr 200€ sparen, Mega Deal, besser als ein ComDirekt Deal bei Check24, einfach die GEZ einsparen.


Wenn Du einen Deal aufmachst, wie Du die 200€ (sind es nicht sogar mehr?) sparst und trotzdem diese qualitativ hochwertigen cineastischen Angebote nutzt, bekommst Du bestimmt das Abzeichen „Volks-Deal-Ersteller“ oder so ähnlich. Davon abgesehen kann ich den Film von Herzen empfehlen.
BillichBillichWasWillich29.10.2019 23:34

Wenn Du einen Deal aufmachst, wie Du die 200€ (sind es nicht sogar mehr?) s …Wenn Du einen Deal aufmachst, wie Du die 200€ (sind es nicht sogar mehr?) sparst und trotzdem diese qualitativ hochwertigen cineastischen Angebote nutzt, bekommst Du bestimmt das Abzeichen „Volks-Deal-Ersteller“ oder so ähnlich. Davon abgesehen kann ich den Film von Herzen empfehlen.


Du nervst.
Geh endlich ins Bett.
Epiphone12329.10.2019 22:54

Dieses "schon wieder" ist sehr streitbar dank:-fürstlicher Gehälter-zu a …Dieses "schon wieder" ist sehr streitbar dank:-fürstlicher Gehälter-zu aufgeblähten Strukturen-Eigenproduktionen bei denen meistens Quantität statt Qualität im Vordergrund stehen-des Unvermögens die Rechte für die Fußball-EM zu erhalten -teils zweifelhafter, tendenziöser Berichterstattung.Zudem ist diese Zwangsabgabe in Zeiten von Streaming und freier Marktwirtschaft einfach nicht mehr zeitgemäß. Ich will selber entscheiden, was ich gucke und wofür ich dann zahle.



"-des Unvermögens die Rechte für die Fußball-EM zu erhalten" - 1. und 2. Bundesliga, EM und WM sind eh nur kriminell. Diese Ebenen gehören eingestampft und die lokaleren besser unterstützt. Sozialdarwinistischer Rotz und keineswegs Sport.
Epiphone12329.10.2019 23:10

Kommentar gelöscht


Fussball gehört weg.
Genau wie irgendwelche kirchlichen Messen.

Wer solche Privatinteressen hat, soll sich was bei den Private kaufen.
Samuhrai30.10.2019 00:53

Fussball gehört weg.Genau wie irgendwelche kirchlichen Messen.Wer solche …Fussball gehört weg.Genau wie irgendwelche kirchlichen Messen.Wer solche Privatinteressen hat, soll sich was bei den Private kaufen.


der öffentliche Rundfunkrat besteht eben nicht nur aus einer Zielgruppe, sondern verschiedenen Interessengruppen. Und das ist auch gut so.
BillichBillichWasWillich29.10.2019 22:27

Bombenfilm. Ob Deal oder nicht: Hier hat sich das Zahlen von Gebühren …Bombenfilm. Ob Deal oder nicht: Hier hat sich das Zahlen von Gebühren schon wieder als richtig erwiesen.


Das Zahlen der GEZ-Gebühren hat sich die letzten Jahre nicht eine Sekunde als richtig erwiesen. Zu behaupten ein Stream im Wert von vielleicht 2,99€ würden die restlichen 205€ Gebühren aufwiegen ist schlicht naive Traumtänzerei.

Die Nation würde ausflippen wenn der Staat einen Amazon-Prime und Netflix Zwang verhängen würde, das um Welten schlechtere GEZ Aufgebot zum höheren Preis aber müssen wir uns gefallen lassen.
TheLegendOfWasLetztePreis30.10.2019 05:32

Das Zahlen der GEZ-Gebühren hat sich die letzten Jahre nicht eine Sekunde …Das Zahlen der GEZ-Gebühren hat sich die letzten Jahre nicht eine Sekunde als richtig erwiesen. Zu behaupten ein Stream im Wert von vielleicht 2,99€ würden die restlichen 205€ Gebühren aufwiegen ist schlicht naive Traumtänzerei. Die Nation würde ausflippen wenn der Staat einen Amazon-Prime und Netflix Zwang verhängen würde, das um Welten schlechtere GEZ Aufgebot zum höheren Preis aber müssen wir uns gefallen lassen.


Nur weil Du nicht weißt, dass es nicht GEZ-Gebühren heißt und weil du meinen Post nicht verstanden hast wäre es trotzdem zu einfach, den öffentlich-rechtlichen Sendern vorzuwerfen, sie hätten ihren Bildungsauftrag nicht erfüllt. Schönen Tag!
Epiphone12329.10.2019 22:54

Dieses "schon wieder" ist sehr streitbar dank:-fürstlicher Gehälter-zu a …Dieses "schon wieder" ist sehr streitbar dank:-fürstlicher Gehälter-zu aufgeblähten Strukturen-Eigenproduktionen bei denen meistens Quantität statt Qualität im Vordergrund stehen-des Unvermögens die Rechte für die Fußball-EM zu erhalten -teils zweifelhafter, tendenziöser Berichterstattung.Zudem ist diese Zwangsabgabe in Zeiten von Streaming und freier Marktwirtschaft einfach nicht mehr zeitgemäß. Ich will selber entscheiden, was ich gucke und wofür ich dann zahle.



"""-teils zweifelhafter, tendenziöser Berichterstattung."""

Da haste Dich aber noch sehr zurückgehalten. Traust Dich nicht mehr,versteh ich schon.

Nieder mit dem Staatsfernsehen!
Super Film! Danke für den Deal
TheLegendOfWasLetztePreis30.10.2019 05:32

Das Zahlen der GEZ-Gebühren hat sich die letzten Jahre nicht eine Sekunde …Das Zahlen der GEZ-Gebühren hat sich die letzten Jahre nicht eine Sekunde als richtig erwiesen. Zu behaupten ein Stream im Wert von vielleicht 2,99€ würden die restlichen 205€ Gebühren aufwiegen ist schlicht naive Traumtänzerei. Die Nation würde ausflippen wenn der Staat einen Amazon-Prime und Netflix Zwang verhängen würde, das um Welten schlechtere GEZ Aufgebot zum höheren Preis aber müssen wir uns gefallen lassen.


1. GEZ-Gebühren zahlst du seit Jahren nicht. die GEZ wurde 2012 eingestellt.
2. wenn du pro Jahr nur einen guten Film bei den Öffis findest, hast du entweder eine sonderbare Vorstellung, was gut ist, oder suchst nicht richtig.
3. Das Angebot des Deutschlandfunks ist Teil dessen, was du (nach über 6 Jahre noch) GEZ-Aufgebot nennst. Wie man da von "um Welten schlechter" reden kann ist mir ein Rätsel, aber ich schätze, Ignoranz erklärt da einiges.
@Johnny danke!! Bist der beste
Holtor30.10.2019 08:44

Stimmt, ist ja jetzt eine GEZ-Steuer


Da hat wieder einer zu lange Russia Today geglotzt – oder in Sozialkunde nicht aufgepasst.
Steuern = "Verbot der Zweckbindung".

Bildung. So wichtig.
Pinchen30.10.2019 07:43

1. GEZ-Gebühren zahlst du seit Jahren nicht. die GEZ wurde 2012 …1. GEZ-Gebühren zahlst du seit Jahren nicht. die GEZ wurde 2012 eingestellt.2. wenn du pro Jahr nur einen guten Film bei den Öffis findest, hast du entweder eine sonderbare Vorstellung, was gut ist, oder suchst nicht richtig. 3. Das Angebot des Deutschlandfunks ist Teil dessen, was du (nach über 6 Jahre noch) GEZ-Aufgebot nennst. Wie man da von "um Welten schlechter" reden kann ist mir ein Rätsel, aber ich schätze, Ignoranz erklärt da einiges.


ich mach mal die Ingrid, weil ich was vergessen hab:

3. Netflix kostet (wir wollen ja Full-HD-Filme und Serien schauen, damit es vergleichbar bleibt!) mind. 10,99 EUR/Monat, bzw ab 3 Haushaltsmitgliedern 13,99EUR/Monat. und da sind genau NULL Radiosender im Vergleich zu 74 öffentlich-rechtlich finanzierten Sendern. Amazon ist im Preis noch gar nicht mit eingerechnet, du wolltest ja beide als "Zwang"...
der oder der staat gegen patrick decker? hmm
Geiler Film. War beeindruckt und erschrocken...

Dieses Gejammer wegen GEZ nervt nur noch. Kann doch jeder auswandern.
nail29930.10.2019 09:03

Steuern = "Verbot der Zweckbindung".Bildung. So wichtig.


Tja, sollte man meinen, was? Aber für die TV-Pfründe gibt's halt immer eine Ausnahme. "Bildungsauftrag", haha.
Dodgerone30.10.2019 10:57

Geiler Film. War beeindruckt und erschrocken... Dieses Gejammer wegen GEZ …Geiler Film. War beeindruckt und erschrocken... Dieses Gejammer wegen GEZ nervt nur noch. Kann doch jeder auswandern.


nicht doch - es geht auch weniger drastisch
bei der nächsten wahl eine partei wählen, die diesen sumpf austrocknen will
buchtauscher30.10.2019 12:22

nicht doch - es geht auch weniger drastischbei der nächsten wahl eine …nicht doch - es geht auch weniger drastischbei der nächsten wahl eine partei wählen, die diesen sumpf austrocknen will



Hahahaha
buchtauscher30.10.2019 12:22

nicht doch - es geht auch weniger drastischbei der nächsten wahl eine …nicht doch - es geht auch weniger drastischbei der nächsten wahl eine partei wählen, die diesen sumpf austrocknen will




hat diese Partei nicht auch was gegen die Parteienfinanzierung und den Filz in der Politik gehabt.
und hat jetzt das x-te Verfahren wegen illegaler Wahlkampfspenden am Hals?
upsi!

erinnert an einen gewissen Donald, der erst gegen das "Establishment" gehetzt hat und danach zig seiner Milliardärshomies zu Ministern gemacht hat.
Dodgerone30.10.2019 10:57

Geiler Film. War beeindruckt und erschrocken... Dieses Gejammer wegen GEZ …Geiler Film. War beeindruckt und erschrocken... Dieses Gejammer wegen GEZ nervt nur noch. Kann doch jeder auswandern.


Zum Beispiel nach Österreich, oh, da gibt es sowas ja auch und noch teurer. Bei gleichzeitig viel schlechterer Qualität
Oder in die Schweiz, oh, da gibt es ja sowas auch

In Ungarn, der Türkei oder Russland ist man von sowas laut einem schnellen Blick auf Wikipedia befreit.
das klingt doch verlockend, gerade wenn man auf "starke Männer" in der Politik und/oder Pferderücken steht
jojoachim29.10.2019 22:42

Kann dir nicht zustimmen


Wieso? Wer waren deine Vorfahren?
buchtauscher30.10.2019 12:22

nicht doch - es geht auch weniger drastischbei der nächsten wahl eine …nicht doch - es geht auch weniger drastischbei der nächsten wahl eine partei wählen, die diesen sumpf austrocknen will


Eine Partei die das Akronym DAF (Deutsche Arbeitsfront) umgestellt hat, wählt man nicht, sondern ist als verfassingsfeindlich zu verbieten, falls ihr keine Probleme not Russland bekommen wollt, da euer innerer Kompass ja immer noch nicht funktioniert.
Guter Film!
Wobei ich die schmonzettige Story-Line über Homosexualität ziemlich aufgesetzt und unnötig empfand...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text