518°
Der verzauberte Turm von Schmidt Spiele für 15,99€ mit [Amazon Prime]

Der verzauberte Turm von Schmidt Spiele für 15,99€ mit [Amazon Prime]

Family & KidsAmazon Angebote

Der verzauberte Turm von Schmidt Spiele für 15,99€ mit [Amazon Prime]

Redaktion

Preis:Preis:Preis:15,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Amazon bekommt ihr aktuell das Kinderspiel des Jahres 2013, Der verzauberte Turm von Schmidt Spiele für 15,99€ mit Prime.

Vergleichsweise zahlt man rund 24€ inkl. Versandkosten für das Spiel.

Bei 183 Bewertungen bekommt es 4,1 Sterne und schneidet damit sehr gut ab. Es wird ab 5 Jahren empfohlen. Spiele gehen irgendwie immer, genauso wie Bücher - daher gibt das Spiel eventuell ein gutes Geschenk ab Insgesamt und sehr verkürzt geht es darum, eine Prinzessin zu retten.

862924.jpg
Infos:

  • `Spielspaß für 2 bis 4 Spieler
  • Spieldauer ca. 15 bis 30 Minuten
  • Empfohlen für kleine Spieler ab 5 Jahren
  • Magnetische Elemente, überraschender Federmechanismus, hochwertiges Design
  • Kinderspiel des Jahres 2013

„Knirsch, knacks“, heimlich schleicht der dunkle Zauberer Rabenhorst durch den Wald. „Hi hi, genau hier werde ich ihn verstecken, neben der knorrigen Wurzel!“ Triumphierend hält er den silbernen Schlüssel in die Luft, um ihn gleich darauf unter einem Stein verschwinden zu lassen.

Oh nein, nur Rabenhorst kennt das Schlüsselversteck! Wie soll Robin nun die Prinzessin befreien?! Los, suchen Sie schnell den Schlüssel .

Doch auch der dunkle Zauberer macht sich auf den Weg zum Versteck, um Robin zuvor zu kommen.

Am Turm angelangt, ist die Überraschung groß! Die Vorhängeschlösser sind verzaubert und nur, wenn ihr den Schlüssel in das richtige Schloss steckt, hüpft die Prinzessin vor Freude in die Luft.´

- versandkostenfrei mit Prime

4 Kommentare

Danke Dir, wieder ein Weihnachtsgeschenk gesichert.

Hot. Mehr spiele deals

Was könnt ihr für Mädchen ab drei empfehlen??

Danke, gekauft.....

bambula6. November

Was könnt ihr für Mädchen ab drei empfehlen??


Aus eigener Erfahrung: Kinder bekommen immer viel geschenkt, und man hat viele Spielsachen dann doppelt und dreifach. Das zehnte Wimmelbuch oder ähnlich macht dann wirklich keinen Sinn mehr.
Daher: Lieber die Eltern fragen, was sich das Kind wünscht oder brauchen kann.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text