Desktop-PC mit 17" TFT-Monitor (gebraucht)
78°Abgelaufen

Desktop-PC mit 17" TFT-Monitor (gebraucht)

84,90€
41
eingestellt am 15. Apr 2011
Günstiges Komplettsystem.
Optimale Lösung für Privatgebrauch (Arbeiten, mit Dokumenten beschäftigen, Surfen usw.)

Der Rechner hat einen 2,8GHz CPU was völlig ausreichend ist. Auch der Arbeitsspeicher und die Festplatte sollten für privaten Gebrauch passen (wie ich es z.B. nutze:) )

Bei dem Anbieter ist genau angezeigt wie viele Geräte noch verfügbar sind, also könnt ihr sehen, ob die Systeme noch auf Lager sind.

Hier sind noch ein Paar Details vom Anbieter zusammengefasst:

IBM ThinkCentre S50

Gehäuse:

Gehäuse: Desktop SFF
Netzteil: 200 Watt

Prozessor:

Prozessor: Intel Celeron D
Prozessor Speed: 2800MHz

Arbeitsspeicher:

Arbeitsspeicher: 512MB
Arbeitsspeicher Typ: DDR
FSB: PC333

Grafik

Grafikkarte Typ: Grafik OnBoard

Laufwerke

Diskettenlaufwerk: 1,44"
Festplatten Anzahl: 1x
Festplattengröße: 40GB
Festplattentyp: ATA
opt. Laufwerk I: CD
opt. Laufwerk I Typ: IDE

Anschlüsse

Netzwerkkarte: 10/100/1000 RJ 45
Soundkarte: Onboard Stereo
USB: USB 2.0

Software

Betriebssystem: Win XP Home Edition COA

Zustand: "A"-Ware

+

Fujitsu-Siemens B17-2

Bild:

Kontrast: 500:1
Helligkeit: 270 cd/m²
Max. Auflösung: 1280 x 1024
Bilddiagonale: 17"
Reaktionszeit: 8ms

Zertifizierung:

TCO: TCO03

Farbe:

Farbe: Weiß/Grau

Anschlüsse:

Anschluss 1: VGA
Anschluss 2: DVI

Sonstiges:

Sonstiges: Lautsprecher

Zustand: "A-"-Ware
Zustandsbeschreibung: Gehäuse vergilbt

+

Maus & Tastatur verschiedene Hersteller

Beste Kommentare

Also mit meinem alten Athlon Xp (1,6 GHz) und 256 MB RAM hatte ich keine Probleme mit Youtube-Videos. Und warum sollte man mit der Kiste kein GBit-Ethernet nutzen können? Was habt ihr denn für merkwürdige Vorstellungen, alles Marketing-Opfer? oO

Commander1982

Und wenn es für eure Kinder sein soll, kauft was ordentliches für 200-300 Euro und nicht son abgegriffenes (vergilbtes) Zeug. Ist ja widerlich, das seinem Kind zuzumuten...Edited By: Commander1982 on Apr 15, 2011 15:09: .


Hängt immer von der Haushaltskasse ab BVB.

Niedlich, wie hier einige mit "vermute", "glaube" und "meine" argumentieren... Bin zwar aus dem Apple-Lager, aber wenn es ein idiotensicherer und vorkonfektionierter Win-PC fürs Büro sein müßte, dann würde ich immer lieber zu einen älteren IBM oder Toshiba greifen, bevor ich gar nichts hätte oder eine Discounter-Gurke. Die IBM-Dinger sind rocksolid, gut durchdacht und sauleise! Abgesehen davon haben augenscheinlich die wenigsten schon einmal vor einem IBM gesessen, da hier auf dem "vergilbt" herumhacken. Das wird, wenn, alleinig auf den Fujitsu TFT-Monitor zu treffen. Jedenfalls habe ich noch nie einen IBM Rechner, Monitor oder IBM Tastatur/Maus der letzten Jahre gesehen, welche die schwarze Farbe verloren hätten und plötzlich Taxi-beige wurden (...) Und ich habe viele gesehen.

41 Kommentare

Nur zu den Bildschirmen, die haben wir im Betrieb auch noch (19" Variante). Sind qualitativ generell gute Dinger, von 200 Geräten nach 3 Jahren vllt 3-4 kaputt gegangen. Das einzige was störend ist sind die Kabelanschlüsse, welche äußerst schwer wegen des Monitoraufbaus zu erreichen sind. Ansonsten top Dinger, internete Lautsprecher sind außerdem erstaunlich gut für "Monitor"-Lautsprecher. Zum PC kann ich leider nichts sagen. Zum Internet surfen und Bilder angucken wirds wohl reichen :-)

Naja eher sinnfrei. Uralt Hardware. Selbst surfen mit ein paar Tabs wird auf der Kiste keinen Spaß machen. Wenn wenigstens ein DVD-Laufwerk drin wäre.
Hauptsache GBIT Ethernet, was man mit der Kiste eh nicht ausnutzen kann.

Dazu nen Monitor mit vergilbtem (?) Gehäuse. Das ist keine A-Ware mehr. Der Rechner und das Zubehör ist vermutlich schon so alt und in irgendeinem Büro tagtäglich behackt worden, dass es vermutlich nur eine Frage der Zeit ist, bis da irgendwas endgültig kaputt geht.

Also eher cold!

mit versand ist man bei 85€!!! hab es trotzdem bestellt...
für ein cafe im laden ist es ok

Zustand: A- gebraucht
Zustandsbeschreigung: Vergilbt

Na, ja...

habe gerade meine bestellung storniert... die haben auf der seite bessere angebote!!!

Verfasser

Balrog

Naja eher sinnfrei. Uralt Hardware. Selbst surfen mit ein paar Tabs wird auf der Kiste keinen Spaß machen. Wenn wenigstens ein DVD-Laufwerk drin wäre. Hauptsache GBIT Ethernet, was man mit der Kiste eh nicht ausnutzen kann.Dazu nen Monitor mit vergilbtem (?) Gehäuse. Das ist keine A-Ware mehr. Der Rechner und das Zubehör ist vermutlich schon so alt und in irgendeinem Büro tagtäglich behackt worden, dass es vermutlich nur eine Frage der Zeit ist, bis da irgendwas endgültig kaputt geht.Also eher cold!



na ja, es ist ja auch nichts für Leute, die neuere Spiele spielen oder so wenn man schnell irgend einen PC braucht, der für Dokumentebearbetung gebrauch wird, ist es eine Superlösung
Vergilbtes Gehäuse.. ja mei.. stört normalerweise auch gar nicht
Grüße

Nee sorry, bei lokalen Kleinanzeigen gibt es weitaus bessere Gebraucht-Angebote. Ohne Gewährleistung, die bei Gebrauchtgeräten jedoch ohnehin relativ wenig wert sein dürfte.

Verfasser

Bene

Nee sorry, bei lokalen Kleinanzeigen gibt es weitaus bessere Gebraucht-Angebote. Ohne Gewährleistung, die bei Gebrauchtgeräten jedoch ohnehin relativ wenig wert sein dürfte.


Also laut AGB's von dem Anbieter, bietet dieser auch eine 12-monatige Gewährleistung an

Inkl. Windows XP. IMHO ein sehr gutes Angebot. Das "vergilbt" würde ich nicht überbewerten. Das sind doch Büro-Rechner, sollte also i.d.R. kein "Zigaretten-gelb" sein

Solche Rechner gibt es bei uns am lokalen Wertstoffhof für 0,00€, teilweise sogar mit Monitor.

Die Geräte dürften etwa 5-6 Jahre auf dem Buckel haben.
Aufrüsten praktisch unmöglich...
Spiele sind mit der verbauten Grafik praktisch unmöglich. Es würde mich auch nicht wundern wenn die selbst mit Youtube-Videos Probleme hätte.

Preislich ganz ok. Aber nur in Nischenbereichen nutzbar...

is klar HOT9696

Hab vor kurzem selber noch nen Aldi PC P4 1,8Ghz verkauft für fast 70euro bei ebay. War echt überrascht was das noch wert war.

Was willste denn da aufrüsten? Höchstens RAM könnte man vllt noch bisschen was reinbauen. Dass das hier keine Multimediaoder Spiele PCs sind versteht sich ja von selbst.

Ich warte mal jetzt einfach auf die Leute, die die nicht ruckelfreie Wiedergabe von 1080p Material bemängeln;)


Zumal sind es Markenprodukte IBM und Fujitsu. Die sind auch noch nach 5 Jahren zu gebrauchen im Gegensatz zu andere Marken wie Acer, Medion etc die nach sovielen Jahren schon auseinander fallen wenn sie nciht immer ganz sorgfälig behandelt worden sind

Als Rechner für die Hausaufgaben der Tochter reicht er doch voll und ganz aus!

Ich würde sagen: Ideal für Anfänger, Schüller.. Der Preis ist super. Vorallem mit Win XP

vilang

Also laut AGB's von dem Anbieter, bietet dieser auch eine 12-monatige Gewährleistung an



Ohne Gewährleistung bezieht sich natürlich auf die Kleinanzeigen. Jedoch ist Gewährleistung bei Gebrauchtware wenig wert - geht es nicht mehr oder minder sofort kaputt hat man kaum eine Chance zu beweisen, dass der Defekt schon beim Kauf vorlag.

Also mit meinem alten Athlon Xp (1,6 GHz) und 256 MB RAM hatte ich keine Probleme mit Youtube-Videos. Und warum sollte man mit der Kiste kein GBit-Ethernet nutzen können? Was habt ihr denn für merkwürdige Vorstellungen, alles Marketing-Opfer? oO

vilang

Also laut AGB's von dem Anbieter, bietet dieser auch eine 12-monatige Gewährleistung an



Das ist ja genau der Sinn der Gewährleistung. Da wird zumindest in den ersten 6 Monaten davon ausgegangen, dass der Defekt schon vorlag. Beweisen musst du es, genau wie bei 2000 Jahren Gewährleistung erst nach den ersten 6 Monaten.

Und den Beweis, wenn es nach 12 Monaten kaputt ist, dass es von Anfang an so war, möchte ich mal sehen...

Aber zu der Qualität: Ich weiß nicht, was ihr mit euren PCs macht, aber bei mir wird am Tower nur der Powerknopf gedrückt, das Laufwerk geöffnet und was in die USB-Plätze gesteckt. Da geht bei Medion, Acer und sonstigem nicht mehr oder weniger kaputt als bei IBM und sonstigem.

Und wenn es für eure Kinder sein soll, kauft was ordentliches für 200-300 Euro und nicht son abgegriffenes (vergilbtes) Zeug. Ist ja widerlich, das seinem Kind zuzumuten...

kann man mit dem ding full hd-videos abspielen wenn man den ram erweitert?

Commander1982

Und wenn es für eure Kinder sein soll, kauft was ordentliches für 200-300 Euro und nicht son abgegriffenes (vergilbtes) Zeug. Ist ja widerlich, das seinem Kind zuzumuten...Edited By: Commander1982 on Apr 15, 2011 15:09: .


Hängt immer von der Haushaltskasse ab BVB.

Ich finde den Deal gut. Preis ist SUper, vor allem mit XP-Lizenz.

Dass es sich hier nicht um Designer- oder Hochleistungsware handelt sollte wohl jedem klar sein. Für den passenden Einsatzzweck (n bischen Office, n bischen WIkipedia) bietet der Deal ein gutes P/L-Verhältnis. "widerlich" ist ein gebrauchter PC bestimmt nicht^^ sogar umweltfreundlicher als Entsorgung und Neukauf

leistet bis auf die RAM mehr als jedes Netbook, wo ist das Problem?

Commander1982

Das ist ja genau der Sinn der Gewährleistung. Da wird zumindest in den ersten 6 Monaten davon ausgegangen, dass der Defekt schon vorlag. Beweisen musst du es, genau wie bei 2000 Jahren Gewährleistung erst nach den ersten 6 Monaten.



Das ist GEBRAUCHTWARE, da ist wahrscheinlich gar keine Garantie dabei - und auch keine vorgeschrieben.

xsjochen

leistet bis auf die RAM mehr als jedes Netbook, wo ist das Problem?



Nirgends - wenn ich schon höre, das Leute behaupten man könne damit kaum surfen tztztz
Wer nicht spielt(oder nur Browsergames hehe) oder Videos bearbeitet, der kommt mit dieser Hardware problemlos aus. Meine Festplatte ist größer, ansonsten habe ich seit Jahren ein gleichwertiges System ohne Probleme im Einsatz. Lediglich etwas mehr Arbeitsspeicher werd ich irgendwann mal einbauen.
Übrigens, wer seinen Rechner nicht mit massig nutzlosen Programmen vollstopft (die am besten noch alle automatisch starten) wird sich wundern wie schnell auch alte Kisten aufeinmal sind. ;-)

Commander1982

Das ist ja genau der Sinn der Gewährleistung. Da wird zumindest in den ersten 6 Monaten davon ausgegangen, dass der Defekt schon vorlag. Beweisen musst du es, genau wie bei 2000 Jahren Gewährleistung erst nach den ersten 6 Monaten.



Natürlich ist da keine Garantie drauf - aber schön das auch Du den Unterschied zur Gewährleistung kennst, gelle.
Frage mich schon langsam wieoft man das Thema noch durchkauen muss, bis auch der letzte ...... den Unterschied gerafft hat.

Ich finds auch gut. Mehr brauchen die meisten sowieso nicht.

Commander1982

Das ist ja genau der Sinn der Gewährleistung. Da wird zumindest in den ersten 6 Monaten davon ausgegangen, dass der Defekt schon vorlag. Beweisen musst du es, genau wie bei 2000 Jahren Gewährleistung erst nach den ersten 6 Monaten.



commander redet von gewährleistung und bene antwortet mit garantie. also bene: wenn man keine ahnung hat, kann man die tasten auch mal in ruhe lassen.

auf gebrauchtware gibt es bei jedem händler mindestens 1 jahr gewährleistung (das ist gesetz!). garantie ist freiwillig und wird nur sehr selten für gebrauchte artikel gewährt.

bezüglich der gewährleistung hat commander schon das wichtigste geschrieben.

mfg

edit: kk hinsichtlich Gewährleistungsthematik überzeugt, ich ziehe mich zurück.

Bene

Sansa, glücklicherweise habe nicht ich mit der Diskussion um die Unterschiede angefangen.Abschließend das Entscheidende: Ob man hier kauft oder gebraucht bei Kleinanzeigen/ebay usw macht hinsichtlich Gewährleistung kaum einen Unterschied.edit: ette kam dazwischen...Edited By: Bene on Apr 15, 2011 15:57: asd




nun lass es bitte! du bringst hier noch alle durcheinander, denn deine aussagen stimmen einfach nicht!

entscheidend ist, ob man "von privat" oder bei einem händler kauft. händler haben grundsätzlich mindestens 1 jahr gewährleistungsprlicht.. auch bei gebrauchtwaren!

mfg
Avatar

GelöschterUser446

Arbeitsspeicher: 512MB : echt optimal
Äh, als Ausstellungsstück im Technik-Geriatriezentrum?
Als beschenktes Kind würde ich den Pflichtteil geltend machen X)

Niedlich, wie hier einige mit "vermute", "glaube" und "meine" argumentieren... Bin zwar aus dem Apple-Lager, aber wenn es ein idiotensicherer und vorkonfektionierter Win-PC fürs Büro sein müßte, dann würde ich immer lieber zu einen älteren IBM oder Toshiba greifen, bevor ich gar nichts hätte oder eine Discounter-Gurke. Die IBM-Dinger sind rocksolid, gut durchdacht und sauleise! Abgesehen davon haben augenscheinlich die wenigsten schon einmal vor einem IBM gesessen, da hier auf dem "vergilbt" herumhacken. Das wird, wenn, alleinig auf den Fujitsu TFT-Monitor zu treffen. Jedenfalls habe ich noch nie einen IBM Rechner, Monitor oder IBM Tastatur/Maus der letzten Jahre gesehen, welche die schwarze Farbe verloren hätten und plötzlich Taxi-beige wurden (...) Und ich habe viele gesehen.

ette79

[auf gebrauchtware gibt es bei jedem händler mindestens 1 jahr gewährleistung (das ist gesetz)



Das stimmt nicht. Wenn du glaubst, soviel Ahnung zu haben, wo bitte steht denn dieses Gesetz?

cold

Gewerbliche Händler dürfen, wenn sie Ware an Verbraucher über das Internet wie auch sonst verkaufen, die Gewährleistung nicht komplett ausschließen. Dies ergibt sich aus § 475 Abs. 2 BGB, demzufolge Gewährleistungsansprüche gegenüber Verbrauchern bei Neuware mindestens zwei Jahre, bei gebrauchten Waren mindestens ein Jahr betragen müssen.

Ein entsprechender Gewährleistungsausschluss ist somit nicht nur unwirksam sondern auch wettbewerbswidrig und kann abgemahnt werden.

Quelle: internetrecht-rostock.de

Der Preis ist völlig in Ordnung. Man kann bei einer IBM Kiste gar davon ausgehen, ein anständiges Netzteil vorzufinden. Für office+www reichts doch allemal...eventuell einen weiteren 512'er DDR dazu - doch der wird wohl nicht mehr allzu sehr den Preis nach oben korrigieren...

Avatar

GelöschterUser24790

Ich würde bei den Anforderungen eher zu nem Fujtisu Siemens Esprimo P5905 raten. Das Ding hat 2 SATA-Steckplätze (Festplatte auch SATA), noch DDR2 und daher zumindest eher mit Arbeitsspeicher aufrüstbar und sogar PCIe für eine etwas bessere Grafikkarte (auch eher untere Leistungsklasse) und das ganze für 50 Euro (Hier bei ebay). XP-Key gibts auch dazu.
Ist natürlich auch kein Supercomputer aber zumindest ne gute Alternative.


Auf dem Gerät wird mit ziemlicher Sicherheit kein Full HD Video laufen. Auch nicht mit 8 GB RAM. Der Prozessor ist die extrem abgespeckte Version eines Prozessors aus dem frühem Mittelalter, wenn schon mein Athlon 64 X2 mit Full HD Videos deutliche Probleme hat, dann hat man mit diesem Gerät echt keine Chance. Ich denke es wird schon bei 720p knapp werden.

Der Preis ist ok, und Recycling lobenswert, aber Internet ist für dieses Gerät bereits eine Herausforderung.

ette79

[auf gebrauchtware gibt es bei jedem händler mindestens 1 jahr gewährleistung (das ist gesetz)



*kopfschüttel*

wie kann man so etwas behaupten, wenn man keine ahnung hat?

1. hab ich ein abgeschlossenes wirtschaftsstudium und
2. bin ich online-händler

naja, aber ich glaube dir natürlich, schmeiße mein BGB weg und verweigere ab jetzt jegliche gewährleistungsansprüche.

mfg

kadajawi

Auf dem Gerät wird mit ziemlicher Sicherheit kein Full HD Video laufen. Auch nicht mit 8 GB RAM. Der Prozessor ist die extrem abgespeckte Version eines Prozessors aus dem frühem Mittelalter, wenn schon mein Athlon 64 X2 mit Full HD Videos deutliche Probleme hat, dann hat man mit diesem Gerät echt keine Chance. Ich denke es wird schon bei 720p knapp werden.




...Niemand kann von der Kiste erwarten, "out of the box" 1080p Material beschleunigen zu können...CPU zu schwach und IGP ungeeignet...

Ich habe keine Ahnung, wie die folgende Karte sich verhalten würde und ob die Treiber in Ordnung sind, doch es gibt die 4350 als "old school" PCI Variante - die GPU kann "1080p-Material" z.B. mit CoreAVC 2.5X per DXVA beschleunigen...da ich davon eine als PCIe-X1 Variante verbaut hatte, kann ich bestätigen, dass die Datenrate ausreichend ist. Der alte PCI-Slot dürfte also keinen Flaschenhals darstellen...

...aber ohne Gewähr...bin kein Experte...

So'ne PCI Low-Profile Karte ließe sich da bestimmt irgendwie reinquetschen...20W Mehrbedarf bekommt das Netzteil wahrscheinlich auch locker hin...das ist aber eher was für Abenteuerlustige...

geizhals.at/deu…tml
geizhals.at/deu…tml

Gratulation.. Ihr habts Tatsache geschafft, ne harmlose Diskussion über einen simplen OfficePC für Eure schwachsinnigen HD-Video-Diskussionen zu hijacken. Das ist weder Zweck noch erklärtes Ziel dieses Geräts und nur weil sich hier augenscheinlich einige den ganzen Tag im Arbeitszimmer zwanghaft einen zu HD-Pornos runterholen müssen, heisst das ja nicht, dass das auf einmal alle PCs auch leisten können sollten. Ich sehe jedenfalls keinen wirklichen Sinn in HD-Video bei reinen Arbeitsmaschinen, von daher ist dieser Schwachsinnsvergleich sowas von obsolet!

keep cool. Ich wollte nur die "ziemliche Sicherheit" enkräften.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text