Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Deuter Attack Enduro Black Edition MTB Protektor Rucksack mit Trinkblase
187° Abgelaufen

Deuter Attack Enduro Black Edition MTB Protektor Rucksack mit Trinkblase

143,96€159€-9%Bike-Discount Angebote
7
eingestellt am 31. Aug

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Nur kurze Beschreibung, da Deal nur noch 2h läuft (danach „normaler“ Salepreis, aktuell 10% Zusatzrabatt). Der Vergleichspreis ist ebenfalls ein laufender Sale bei bike-components.

Top Rucksack ink. 2l Trinkblase, in der selteneren schwarzen Edition.

Beschreibung von Bike-Discount:

Deuters Protektoren-Rucksack für Biker hat eine Familie gegründet! Und das ist der kleinste Sproß: Der neue, kleine Attack mit 16L Fassungsvermögen ist perfekt auf den Enduro-Einsatz abgestimmt. Eine 2-Liter Trinkblase sorgt für eine optimale Flüssigkeitsversorgung.
Die Trinkblase ist extrem einfach zu handhaben und zu reinigen und das „Helix Valve“ erlaubt eine kontinuierliche Zufuhr von Flüssigkeit ohne die sportliche Betätigung unterbrechen zu müssen. Neben der Trinkblase steckt im Inneren des Rucksacks der neueste Protektor auf dem Markt für Schutz vor Verletzungen. Viele clevere Details sorgen für optimales Handling des leichten Schutzengels.
Zusätzliche Info

Gruppen

7 Kommentare
Was rechtfertigt diesen absurden Preis? Ich habe auch einen "Deuter" seit vielen Jahren und bin sehr zufrieden mit Qualität und Haltbarkeit. Aber der hat knapp 50 Euro gekostet , fasst 25 Liter, hat Rückenpolsterung und ein Luftzirkulationssystem..mehr brasuch ich auch nicht auf dem Rad, denn da habe ich 2 Flaschenhalter und ie reichen im Allgemeinen für eine normale Tour zwischen 40 und 70 km.
NosfertoX31.08.2019 22:14

Was rechtfertigt diesen absurden Preis? Ich habe auch einen "Deuter" seit …Was rechtfertigt diesen absurden Preis? Ich habe auch einen "Deuter" seit vielen Jahren und bin sehr zufrieden mit Qualität und Haltbarkeit. Aber der hat knapp 50 Euro gekostet , fasst 25 Liter, hat Rückenpolsterung und ein Luftzirkulationssystem..mehr brasuch ich auch nicht auf dem Rad, denn da habe ich 2 Flaschenhalter und ie reichen im Allgemeinen für eine normale Tour zwischen 40 und 70 km.


Vielleicht der Rückenprotektor ? Sonst weis ich auch nicht wieso.
Nun ja ..... dieser hier hat einen Rückenprotektor .... für Enduro, dieser ist zertifiziert das ist einer der Gründe, der zwote ist die Trinkblase mit dem Schlauch, auch dieser ist BPA frei und dadurch seinen Preis wert.
Im Übrigen, wenn du nur 1,5 Liter für 40-60 km verbrauchst, machst du eigentlich was falsch, dein Körper verbraucht auf ca 25km schon 1 Liter (zumindest bei mehr als leichtes fahren) bei CX oder all Mountain liegst du normal bei gut 1,5 Litern.
Aber muss ja jeder selber wissen......
NosfertoX31.08.2019 22:14

Was rechtfertigt diesen absurden Preis? Ich habe auch einen "Deuter" seit …Was rechtfertigt diesen absurden Preis? Ich habe auch einen "Deuter" seit vielen Jahren und bin sehr zufrieden mit Qualität und Haltbarkeit. Aber der hat knapp 50 Euro gekostet , fasst 25 Liter, hat Rückenpolsterung und ein Luftzirkulationssystem..mehr brasuch ich auch nicht auf dem Rad, denn da habe ich 2 Flaschenhalter und ie reichen im Allgemeinen für eine normale Tour zwischen 40 und 70 km.


Protektor, Trinksystem (hier mit Blase), Verarbeitungsqualität, Technologien...

Es handelt sich wahrscheinlich um den besten MTB Protektorrucksack den man kaufen kann (natürlich in Abhängigkeit vom Einsatzzweck). Bin aber schon bei dir, dass der Rucksack absolut gesehen nicht günstig ist.
Das ist ein Rucksack mit einem speziellen Anwendungsbereich.
Um zur Eisdiele zu fahren brauch den niemand.
indifan31.08.2019 23:51

Das ist ein Rucksack mit einem speziellen Anwendungsbereich.Um zur …Das ist ein Rucksack mit einem speziellen Anwendungsbereich.Um zur Eisdiele zu fahren brauch den niemand.


Hätte gedacht beim MTB fahren fällt man eher auf die Schnauze als auf den Rücken, welcher durch einen normalen Rucksack vermutlich auch schon gut gepolstert wäre
Black_Hawk01.09.2019 09:59

Hätte gedacht beim MTB fahren fällt man eher auf die Schnauze als auf den R …Hätte gedacht beim MTB fahren fällt man eher auf die Schnauze als auf den Rücken, welcher durch einen normalen Rucksack vermutlich auch schon gut gepolstert wäre


Falsch gedacht.
Wenn Du in steinigem Gelaende ueber den Lenker fliegst, landest Du meist mit dem Ruecken in den Steinen.
Ein 'normaler' Rucksack nimmt an der Stelle nicht genuegend Energie auf. Auch nicht, wenn man eine Trinkblase darin hat (auch wenn viele das meinen).
Diese Art Rucksack ist wie eine Versicherung: man hofft immer darauf, Ihn nie zu benoetigen. Aber wenn es doch mal der Fall sein sollte weiss man, das man gut geschuetzt ist.
Bearbeitet von: "indifan" 1. Sep
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text