Deuter Quantum 70+10 inkl. 18L Daypack Version 2015 -Abgelaufen
1042°Abgelaufen

Deuter Quantum 70+10 inkl. 18L Daypack Version 2015 -Abgelaufen

65
eingestellt am 21. Jul 2016
Bei Engelhorn im Sale mit zusätzlichen 20% über den Code: FLASHSALE : ergibt einen Preis von 152,92€ inkl. Porto bei kostenlosem Rückversand.
Cashback: Qipu mit 11% möglich
PVG Idealo: 182€

Zum Rucksack:
Abmessungen: 85 x 32 x 26 cm (38 mit Daypack)
Gewicht: 2950 g
Volumen: 70 + 10 Liter + 18 Liter (Daypack)
Zubehör (inklusive): Regenhülle, Daypack

Beste Kommentare

Deuter, da war doch was, ab Videominute 21:20 gehts um Deuter; youtube.com/wat…eVs

Wie auch bei Wanderschuhen würde ich euch dringendst empfehlen in ein Fachgeschäft eures Vertrauens zu gehen und Rucksäcke der Art mit Gewicht auszutesten. Euer Rücken wird es euch danken!

thommy4you

Deuter, da war doch was, ab Videominute 21:20 gehts um Deuter; https://www.youtube.com/watch?v=J6Fry7LyeVs



Interessantes Video. Ich will diese Heizkörper bei 31:10!!!

"Die Badmöbel waren um 40% günstiger als bei der Sanitärfirma. Im Bereich der Armaturen 100%. Und bei den Heizkörpern sogar 130 %."

65 Kommentare

ein sehr guter preis. danke der Info

hmm traveller oder quantum .... ich weiß es noch nicht!

Aber hier ist der preis echt gut

das ist nicht die aktuelle version! vorsicht

Verfasser

nikolaipachelbel

das ist nicht die aktuelle version! vorsicht


Danke für den Hinweis, habe es im Titel ergänzt. Kennst du den genauen Unterschied?

Habe den vor Weihnachten für ca. 140 € bei Engelhorn bekommen - kann ihn uneingeschränkt empfehlen!

Bearbeitet von: "kahn444" 21. Jul 2016

nikolaipachelbel

das ist nicht die aktuelle version! vorsicht


ich weiß leider weder wie ich eine Version erkennen kann, noch wie ich sie vergleichen soll
kannst du helfen?

Wie auch bei Wanderschuhen würde ich euch dringendst empfehlen in ein Fachgeschäft eures Vertrauens zu gehen und Rucksäcke der Art mit Gewicht auszutesten. Euer Rücken wird es euch danken!

nikolaipachelbel

das ist nicht die aktuelle version! vorsicht



die aktuelle version ist eher dunkelblau und hat ein weiß-rotes logo. kannst dir ja mal auf der deuter page ansehen. was sich genau verändert hat, weiß ich nicht. hab die version aus deinem deal gerade bei mir zuhause und für das geld kann ich ihn empfehlen! nur das daypack finde ich bisschen zu klein

borisblocksberg

Wie auch bei Wanderschuhen würde ich euch dringendst empfehlen in ein Fachgeschäft eures Vertrauens zu gehen und Rucksäcke der Art mit Gewicht auszutesten. Euer Rücken wird es euch danken!



Genau erst im Laden testen und beraten lassen und dann dirket mitm Smartphone beim günstigsten Onlinehändler bestellen

Deuter, da war doch was, ab Videominute 21:20 gehts um Deuter; youtube.com/wat…eVs

thommy4you

Deuter, da war doch was, ab Videominute 21:20 gehts um Deuter; https://www.youtube.com/watch?v=J6Fry7LyeVs



Interessantes Video. Ich will diese Heizkörper bei 31:10!!!

"Die Badmöbel waren um 40% günstiger als bei der Sanitärfirma. Im Bereich der Armaturen 100%. Und bei den Heizkörpern sogar 130 %."

Hab den Quantum aus 2013 und der Rucksack an sich ist top, der Daypack ist aber echt sehr klein.
Außerdem trage ich den Daypack meistens vorne, alleine schon wegen der Balance, daher würde ich eher Rucksack und (größeres) Daypack separat kaufen. Der Vorteil beides zu verbinden, ist zumindest für mich in der Realität bisher meist völlig irrelevant.

Also habe genau dieses Modell.
Erstmal sollte man so einen Rucksack anprobieren.
Habe genau dieses Modell und muss sagen, wenn man mit einem Gesamtgewicht von 15kg reißen will (inkl. Daypack), ist der super.
Ich war allerdings mit 20kg Rucksack + 5kg Daypack untewegs. Damit verlagert sich der Schwerpunkt bei montierten Daypack so weit Weg vom Körper, dass sich der Rucksack nicht mehr wirklich angenehm ist und man desahlb das Daypack am Bauch trägt.
Bei größeren Lasten, Aircontact Pro 70 und Daypack einzeln kaufen. (Besseres Tragesystem, da der Hüftgurt nicht fixiert ist)

Allerdings muss ich sagen, wer solche Lasten aufn Rücken trägt, lässt sich sowieso im Laden beraten

@Kassisimo: Habe auch den Traveller hier. Ich persönlich fahre im Quantum deutlich aufgeräumter und praktischer als im Traveller. Probiere es am besten einfach aus.

bin mit dem teil grad in asien. hat bis jetzt alles gut überstanden - daypack ist tatsächlich klein, ist aber halb so schlimm. durch die direkt verbindung mit dem hauptrucksack lässt sich das gut für kleinkram oder schmutzwäsche nutzen.

also einfach noch einen rucksack für "vorne" und man ist gut ausgerüstet.

nikolaipachelbel

das ist nicht die aktuelle version! vorsicht



und schon haben sie den neuen ins sortiment genommen. check mal engelhorn ab

Danke der Info!!Sehr guter preis.X)

HOT!

Ich suche einen mit 45 Litern für's Motorrad

Edit: Gefunden, aber Idealo hat dann von Haus aus fast gleiche Preise "normal" geliefert wie Engelhorn im Flash Sale. Trotzdem danke für den Hinweis!

Bearbeitet von: "Shebang" 22. Jul 2016

Ich habe ihn und bin mehr als zufrieden!

Der wiegt fast das dreifache von meinem *urg* Wofür verwendet ihr ihn? Nur für das Tragen von Lasten von Zug bis Hotel und zurück oder tatsächlich für lange Wanderungen?

Klueze

Der wiegt fast das dreifache von meinem *urg* Wofür verwendet ihr ihn? Nur für das Tragen von Lasten von Zug bis Hotel und zurück oder tatsächlich für lange Wanderungen?



Welchen hast du denn ?

thommy4you

Deuter, da war doch was, ab Videominute 21:20 gehts um Deuter; https://www.youtube.com/watch?v=J6Fry7LyeVs



Also sorry, so handwerklich schlecht wie das Video gemacht ist hab ich da meine Zweifel. Die tun da immer so auf pseudo investigativer Journalismus.
Ich hab nur zum Spaß mal die Preise von verschiedenen Modellen angeschaut und kann den Eindruck nicht bestätigen. Klar sind ich sag mal bei 60% der Händler die Preise gleich, aber das trifft so ziemlich auf jedes Produkt zu das du bei Idealo und Co. eingibst...

der_ace

Welchen hast du denn ?



Ich hab den Exped Lightning 60. Ist natürlich auch etwas kleiner, der Gewichtsunterschied ist aber schon heftig. Kommt natürlich immer auf den Anwendungsgebrauch an, deshalb Frage ich ja neugierig was ihr mit den Dingern macht

Ich hatte meinen Act lite 40+10 (Vorjahresmodell) für knappe 80€ auch bei Engelhorn gekauft.
Die Änderungen der Modelljahre sind meistens nur minimal.
Hauptsächlich optisch und nicht Funktional, aus dem Grund kann man gut das Vorjahresmodell kaufen (meine Meinung)

Bezüglich anprobieren:
Klar, es macht natürlich Sinn den Rucksack im Voraus anzuprobieren.
Ich habe meinen jedoch auch blind gekauft und muss sagen, dass die Deuter einfach super passen.
Durch das Vario Quick System kann man den Rucksack auch minimal anpassen.
Ich war dieses Wochenende erst wieder zum Wandern und Klettern in Österreich und am Gardasee und muss sagen, dass er mich nicht enttäuscht hat

thommy4you

Deuter, da war doch was, ab Videominute 21:20 gehts um Deuter; https://www.youtube.com/watch?v=J6Fry7LyeVs



Bitte beachten: Der Bericht ist von 2015 und hat seinerzeit einiges an Unruhe ausgelöst, seitdem musste Deuter und Co. natürlich handeln, von daher dürfte sich die preisliche Situation etwas entspannt haben. Ich selbst kann den Bericht voll und ganz nachvollziehen, da ich selbst zum Zeitpunkt des Berichtes etwas von Deuter gesucht und gekauft habe, und da war wirklich 99% preisgleich...
Bearbeitet von: "thommy4you" 22. Jul 2016

nicht richtig?

Ich habe mir den selben Rucksack (2016er Version mit rot-weißem Deuter Logo) vor ein paar Tagen (für 239€) gekauft. Ich kann wirklich nur jedem empfehlen, der mit dem Rucksack verreisen will (und was will man mit so einem großen Rucksack sonst machen), sich im Fachgeschäft beraten zu lassen. Dort kann man den Rucksack auch gleich auf den eigenen Oberkörper anpassen lassen und mit Gewichten den Tragekomfort testen.
Euer Rücken wird es euch danken und das ist mir persönlich mehr wert als die Ersparnis!

Nur zum Reisen/Backpacking wäre er mir auch zu groß und zu schwer.
Zumindest hat er einen Frontzugriff, welcher sehr praktisch ist.

Vielleicht ne blöde Frage, aber was bedeutet denn 70+10 Liter? 70 "Hauptrucksack"? Und wo kommen die 10 Liter zusätzlich dann her? Der Daypack hat doch 18?!

Brauche in der Tat grade sowas für unsere Thailand Rundreise...und hab keine Ahnung davon

Bearbeitet von: "DashSB1903" 22. Jul 2016

DashSB1903

Vielleicht ne blöde Frage, aber was bedeutet denn 70+10 Liter? 70 "Hauptrucksack"? Und wo kommen die 10 Liter zusätzlich dann her?Brauche in der Tag grade sowas für unsere Thailand Rundreise...und hab keine Ahnung davon



du kannst den Rucksack um die 10L erhöhen / erweitern, einfach mal auf der deuter HP nachschauen da wirds genau erklärt !

Danke vielmals, konnte mir den und noch einen Osprey Meridian Trolley zulegen. Hinweis: es gibt noch einen von Caribee als Rucksacktrolley, Preis ist dank Flashsale auch gut.

DashSB1903

Vielleicht ne blöde Frage, aber was bedeutet denn 70+10 Liter? 70 "Hauptrucksack"? Und wo kommen die 10 Liter zusätzlich dann her? Der Daypack hat doch 18?!Brauche in der Tat grade sowas für unsere Thailand Rundreise...und hab keine Ahnung davon



Der Hauptrucksack hat 10l. Das Daypack (kleinerer Rucksack der vorne noch dran hängt) hat 10l, kann aber durch einen Reißverschluss noch um weitere 8l erweitert werden.
Wir haben den Deuter auch für eine Thailand-Rundreise gekauft und fühlen uns damit ganz gut aufgestellt

borisblocksberg

Wie auch bei Wanderschuhen würde ich euch dringendst empfehlen in ein Fachgeschäft eures Vertrauens zu gehen und Rucksäcke der Art mit Gewicht auszutesten. Euer Rücken wird es euch danken!



Ich rate dringend davon ab. Wie auch bei Wanderschuhen empfehle ich die im Internet zu bestellen und über einen längeren Zeitraum mit realem Inhalt im direkten Vergleich mit anderen Rucksäcken zu tragen.

Schade, ausverkauft

borisblocksberg

Wie auch bei Wanderschuhen würde ich euch dringendst empfehlen in ein Fachgeschäft eures Vertrauens zu gehen und Rucksäcke der Art mit Gewicht auszutesten. Euer Rücken wird es euch danken!



Sehe ich genau so. Außerdem wisst ihr auch erst dann, ob er richtig sitzt und für Euch komfortabel ist.

kaziebaisey

Ich rate dringend davon ab. Wie auch bei Wanderschuhen empfehle ich die im Internet zu bestellen und über einen längeren Zeitraum mit realem Inhalt im direkten Vergleich mit anderen Rucksäcken zu tragen.



oO Meinst du das ernst oder versuchst du sarkastisch zu sein? Wenn du im Laden Gewichte in den Rucksack packst ist das durchaus ein realer Inhalt. Kaufst du also mehrere Rucksäcke und Wanderschuhe, testest Sie "über einen längeren Zeitraum" und stellst die Modelle die dir Blasen und Rückenschmerzen bereiten dann in den Keller? Zurücksenden wird dann wohl nicht mehr möglich sein.
Bearbeitet von: "borisblocksberg" 22. Jul 2016

Hab mir den Deuter Futura 32 für knapp 80€ gekauft - PVG knapp 110€ (ggf. anderes Baujahr).

der_ace

Welchen hast du denn ?



Wie du selber schon sagtest, abhängig vom Anwendungsbereich.
Klar wiegt deiner weniger, aber für n Rucksack der Größe sind knapp 3KG auch noch verkraftbar (finde ich)
Ich persönliche finde auch die Tatonka (Tasmanian Tiger) ziemlich schwer für deren Kapazität, da gibts vergleichbare, auch vom Tragesystem, die nur knapp die Hälfte wiegen.
BSP: TT Pathfinder mit Seitentaschen lag bei rund 4,7kg - Berghaus Atlas 2 mit Seitentaschen bei 2,9kg.
Macht find ich schon n Unterschied.

Weiterhin kommts natürlich drauf an wie man selber gebaut ist etc.

Größte Unteschied find ich sind zB die Optionen Gegenstände etc extern zu befestigen. Da bietet der Deuter im Vergleich zu deinem ja weitaus mehr Möglichkeiten.

Und nun mal zu deiner Frage: Anwendungsgebiet

Mehrtägige Wandertouren, Reisen durch Länder, Trekking etc.
da ist dann eine Kapazität von 70L eigtl Standard würde ich mal sagen

Bonzen-Harry

"Die Badmöbel waren um 40% günstiger als bei der Sanitärfirma. Im Bereich … "Die Badmöbel waren um 40% günstiger als bei der Sanitärfirma. Im Bereich der Armaturen 100%. Und bei den Heizkörpern sogar 130 %."


Hausfrauenmathe

10601233-g3Dcw

Bearbeitet von: "ottotto" 22. Jul 2016

danke

Avatar

GelöschterUser520539

Bonzen-Harry

"Die Badmöbel waren um 40% günstiger als bei der Sanitärfirma. Im Bereich der Armaturen 100%. Und bei den Heizkörpern sogar 130 %."



Ich finde diese reißerische "Enthüllung" jetzt auch nicht überraschend. Jeder, der auch nur Einzelhandelskaufmann gelernt hat und in einem 0815 Einzelhandelsgeschäft tätig ist, weiss doch, welche enormen Differenzen zwischen Einkaufs- und Verkaufspreis liegen, insb. im sogenannten Fachhandel. Das ist durch den Preisdruck des Internethandels auch schon viel besser geworden und war in der "guten, alten Zeit" teilweise jenseits von Gut und Böse, was da aufgeblähte, fette Vertriebsapparate als Intermediäre an Profiten eingestrichten haben.

Dazu brauchte es nicht erst Kartellabsprachen und das ist somit von Verstößen gegen Kartellrecht sauber zu unterscheiden. Es gab zB auch Kartelle im Bereich Lebensmittelhandel, wo die Gewinnmargen fast gegen 0 gehen (der durchschnittliche, deutsche Lebensmittel-Supermarkt hat einen Gewinn von gerade einmal 2 % vom Umsatz, je nachdem wie hoch der Leitzins der EZB ist verdiente man meist mehr Geld, das Kapital einfach risiko- und anstrengungslos auf einem Festgeldkonto zu parken...). DAS Beispiel hat man in diesem reißerischen Fernsehbeitrag aber gezielt ausgelassen.

Wenn gigantische Margen zwischen tatsächlichen Kosten und verlangten Preisen alleine schon ein Verstoß gegen Kartellrecht wären, dann wäre die ganze Ärzeschaft auf der Anklagebank, deren Preise sind ja sogar ganz offiziell festgelegt in der Gebührenordnung, mehr Preisabsprache ist gar nicht denkbar. Nicht alles ist gleich ein strafbares "Kartell" und eigentlich trägt der öffentliche Rundfunk doch immer einen "Bildungsauftrag" wie eine Monstranz vor sich her, um die Zwangsgebühr zu rechtfertigen. Das Privatfernsehen würde nicht anders berichten...
Bearbeitet von: "deletedUser520539" 22. Jul 2016
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text