335°
ABGELAUFEN
deuter Quantum 70+10 + Kofferanhänger für 158.13€ statt 208,95€

deuter Quantum 70+10  + Kofferanhänger für 158.13€ statt 208,95€

ReisenRucksack Spezialist Angebote

deuter Quantum 70+10 + Kofferanhänger für 158.13€ statt 208,95€

Preis:Preis:Preis:158,13€
Zum DealZum DealZum Deal
deuter Quantum 70+10 Geizhals Preisvergleich: 208,95

Gutschein 10€ + 5 % Skonto bei Vorauskasse (3% regulär aber wenn ihr noch ein Produkt von deren Partnerseite Koffer.net dazukauft bekommt ihr 5%; ich habe dann dort einfach nach dem billigsten Produkt gesucht)

Gutscheincode: 597566993799

Ihr könnt auch noch einen anderen Artikel statt den Kofferanhänger für die 5% Skonto nehmen, wie zb Jack Wolfskin: Mini Waschsalon für 5,97€ Preisvergleich 9,90€ (ohne Versand!)

Links poste ich alles unten im ersten Kommentar!


--------------------
Merkmale
- Hauptfach ist über 2-Wege zu erreichen, Deckelöffnung oder Rundbogen-RV vorne
- Vari-Quick Rückenlängen-Anpassung
- Last übertragene Aluschiene
- anatomischer Hüftgurt
- abnehmbarer Daypack mit 18 Liter Volumen
- Deckelfach
- separates Bodenfach
- elastische Seitentaschen
- Kompressionsriemen
- drei Handgriffe
- integrierte Transporthülle mit Namensetikett, dient auch als Regenschutzhülle

Maße inkl. Rucksack 86x34x38 cm
Volumen 70 plus 10 Liter plus 18 Liter Volumen Daypack

22 Kommentare

deuter Quantum 70+10
rucksack-spezialist.de/deu…740
geizhals.at/de/…tml

travelite: Basics Kofferanhänger PVC Basics
http://www.koffer.net/travelite/kofferanhaenger-pvc/basics-schwarz_001

Jack Wolfskin: Mini Waschsalon
http://www.koffer.net/jack-wolfskin/mini-waschsalon/black_061
geizhals.at/eu/…602

Weitere Kombinationsmöglichkeiten:
http://www.koffer.net/reisezubehoer
http://www.koffer.net/p/sonderangebote.html

Deuter.jpg

Untitled.jpg




nice!

3kg.... trotzdem ganz guter Preis. sollte jeder selbst wissen, ich kaufe schon lange keine Rucksäcke über 2kg mehr (ja auch bei 70+) das abnehmbare Daypack ist aber ganz cool

Welche Alternativen gibt es denn in dieser Größenordnung die nennenswert leichter sind als der hier beworbene Rucksack? Antwort wäre super!

Bspw. Black Diamond Mercury (55,65,75), Bergans Rondane 65 (neues Modell). Osprey Aether 70, Lightwave Wildtrek 70 um nur ein paar zu nennen. Gibt noch ne ganze Menge mehr. wichtig ist jedoch den für sich passenden zu finden. Der leichteste Rucksack nützt dann nichts wenn er nicht passt. Für ganz begeisterte die keine extras brauchen gibts ja auch noch die UL Marken wie Üla, Laufbursche, Gossamer. Da kommt man dann auch für 70L mit 1kg hin.
Grüße

mastergilgalad

Bspw. Black Diamond Mercury (55,65,75), Bergans Rondane 65 (neues Modell). Osprey Aether 70, Lightwave Wildtrek 70 um nur ein paar zu nennen. Gibt noch ne ganze Menge mehr. wichtig ist jedoch den für sich passenden zu finden. Der leichteste Rucksack nützt dann nichts wenn er nicht passt. Für ganz begeisterte die keine extras brauchen gibts ja auch noch die UL Marken wie Üla, Laufbursche, Gossamer. Da kommt man dann auch für 70L mit 1kg hin. Grüße


haste denn einen mit daypack + leicht für 3 Wochen reisen?

BANKST3R

Welche Alternativen gibt es denn in dieser Größenordnung die nennenswert leichter sind als der hier beworbene Rucksack? Antwort wäre super!



Das wird eng! Es gibt schon einige um die 2,5 KG aber ohne die Probegetragen zu haben samt Inhalt, wirst Du eventuell keine Freude haben. Mit Zelt, Matte, Schlafsack ist das Grundgewicht dann je nach Tour und Ausrüstung bei grob 7-8kg schnell erreicht. Design und Preis spielen auch eine Rolle. Mein Favorit ist noch der Aircontact!

Was sagen die "Profis" zu Quechua Symbium Access 70+10

kenn mich leider garnicht aus mit den Travel Rucksäcken, ist der für ein 3 wöchiges Backpacking geeignet?

taylorgang

kenn mich leider garnicht aus mit den Travel Rucksäcken, ist der für ein 3 wöchiges Backpacking geeignet?



ja auf jedenfall. Und sogar für noch mehr. Normalerweise solltest du vorher im Laden probieren was dir so gefällt aber wenn du das Geld hast kannste den Zuhause ausprobieren. Hast ja 120 Tage Rückgaberecht anscheinend.

Deuter hat generell immer sehr gute Qualität und gute Tragesysteme, meine Taschen sind auch alle von dem Hersteller.

Google doch einfach auch nach Erfahrungsberichten

taylorgang

kenn mich leider garnicht aus mit den Travel Rucksäcken, ist der für ein 3 wöchiges Backpacking geeignet?



backpacking oder travel?

erstes nicht und zweiteres wenn du das willst


nur damit du nicht drüber stolperst... ersteres gilt noch immer eher als wandern und zweiteres ist das wo man den rucksack nur als kleiderkoffer auf dem rücken benutzt. du hast es ja selbst schon treffend als traveln betitelt.

ich kann dir dennoch raten deinen reiserucksack so klein wie möglich zu wählen damit du dort nicht 50% zeug reinpackst, das du eh nie benutzt.

erste anschaffung ist ein microfaserhandtuch. damit sparst du gefühlte 5l volumen und 1t gewicht. und nimm ja keine jeans mit. ^^

mastergilgalad

Bspw. Black Diamond Mercury (55,65,75), Bergans Rondane 65 (neues Modell). Osprey Aether 70, Lightwave Wildtrek 70 um nur ein paar zu nennen. Gibt noch ne ganze Menge mehr. wichtig ist jedoch den für sich passenden zu finden. Der leichteste Rucksack nützt dann nichts wenn er nicht passt. Für ganz begeisterte die keine extras brauchen gibts ja auch noch die UL Marken wie Üla, Laufbursche, Gossamer. Da kommt man dann auch für 70L mit 1kg hin. Grüße




bei meiner letzten einmonatigen reise hatte ich 4kg dabei und mein tagesrucksack war ein stinknormaler baumwollbeutel wie jeder hipster einen hat. der rucksack selber war etwas über 30l und 11€ von aldi - 350g oder so.

Warum sind die Rucksäcke eigentlich so teuer geworden?

Mein alter Quantum hat seinerzeit auch nur ca. 150 Euro gekostet.
Finde das einen sehr guten Rucksack. Mir wäre ein größeres Daypack (Wanderrucksack 30-35 Liter mit Handgepäckmaßen) zwar lieber, aber das git es halt nicht.

Nutze den Rucksack fast nur als Reisegepäck, da er leichter als ein Koffer mit vergleichbarem Volumen und wesentlich felxibler einzusetzen ist. Daher auch mein Wunsch nach einem Daypack, dass über ein gutes Tragesystem verfügt und die Handgepäckmaße ausreizt.

Ich finde das System fürs Backpacking genau richtig wenn man keine allzu großen Wanderungen macht. Ich habe einen älteren Deuter Traveller mit Daypack und der hat mich schon auf einigen Touren begleitet.

Vor 2,5 Jahren für 130€ geholt. Kann den Rucksack definitiv empfehlen. Als Kofferersatz uneingeschränkt zu empfehlen. Großer Tragekomfort, gut zugänglich und der Daypack ist sehr praktisch bei Städtetouren. könnte aber etwas größer sein und die Tragegurte vom Daypack sind nicht sehr bequem.
Trotz des Gewichts ist der Rucksack auch für längere Wanderungen brauchbar, war damit 250 km Wandern in Nepal und konnte mich nicht beklagen. Wer aber gezielt was für ausschließlich Wanderungen sucht, ist dennoch mit einem leichteren Rucksack besser dran.

Wenn man unter "backpacking" das reisen in Australien und Asien entlang der typischen Tourirouten versteht und ehh jede Nacht im Hostel oder Zelt mit Auto pennt, dem empfehle ich eher einen vernünftigen stabilen Reisetrolly und einen gescheiten Tagesrucksack.
Nichts ist nerviger als das ewige tägliche packen der völlig verknitterten Klamotten, weil man mal wieder was brauch was natürlich ganz unten liegt. Dazu kommt das schleppen bei 30 Grad, bzw, wenn man ehh nur in warmen Gegenden reist, tuts auch schon ein deutlich kleineres Modell....

sry geht eine leerstelle zuviel!

fdj

Wenn man unter "backpacking" das reisen in Australien und Asien entlang der typischen Tourirouten versteht und ehh jede Nacht im Hostel oder Zelt mit Auto pennt, dem empfehle ich eher einen vernünftigen stabilen Reisetrolly und einen gescheiten Tagesrucksack.


Ich würde auch in solchen Fällen immer einen Rucksack empfehlen. Sonst hat man ja überhaupt keine Chance, die ausgetretenen Touri-Pfade zu verlassen, wenn sich die Gelegenheit bietet. Bei solchen Urlauben plant man ja nicht alles im Voraus. Mit einem Rucksack ist man da deutlich flexibler.

fdj

Nichts ist nerviger als das ewige tägliche packen der völlig verknitterten Klamotten, weil man mal wieder was brauch was natürlich ganz unten liegt.


Das gehört bei heutigen (guten) Rucksäcken, wie dem hier angebotenen, zum Glück der Vergangenheit an. Die kann man nämlich nicht nur oben (und unten) öffnen, sondern auch vorne über fast die gesamte Front. Ganz wie bei einer Reisetasche.

mal bestellt... wollte eh so ein teil. im grunde kauft man das 1x

mze

mal bestellt... wollte eh so ein teil. im grunde kauft man das 1x


sehe ich auch so. Meine nächste Reise ist zwar noch lange hin und wäre ich momentan nicht knapp bei Kasse hätte ich mir den auch bestellt. Hatte den Preisalarm für den aktiviert.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text