Deutsche Post Leserservice: 14 Tage kostenlose Zeitung + 100 PAYBACK-Punkte
284°Abgelaufen

Deutsche Post Leserservice: 14 Tage kostenlose Zeitung + 100 PAYBACK-Punkte

39
eingestellt am 24. Jan
Heyho! Der nächste Deal mit kostenlosen Exemplaren.

+ 100 PAYBACK-Punkte


Beim Deutschen Post Leserservice erhält man 14 Tage eine Gratiszeitung kostenlos frei Haus geliefert, die Zustellung endet automatisch (keine Kündigung erforderlich, bis auf wenige Ausnahmen, wird aber entsprechend angezeigt).

Insgesamt stehen über 400 regionale und überregionale Tageszeitungen zur Verfügung. Über die Eingabe der PLZ kann man sich Angebote aus der Umgebung anzeigen lassen, auswählen und direkt bestellen.


Wie gesagt, beachtet bitte das bei manchen Zeitungen eine Kündigung erforderlich ist.

(Das Bild dient nur als Beispiel. Es gibt viele weitere Zeitungen)
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Was soll denn diese politische Diskussion wegen einer kostenlosen Tageszeitung?
39 Kommentare
Ich highjack das hier mal halb: Ich bin nach der Suche nach einer brauchbaren Wochen-/Sonntagszeitung. Ist natürlich immer subjektiv, war bisher aber zu Faul mir an einem Wochenende mal 3 Stück zu kaufen und zu vergleichen. In der näheren Auswahl sind bisher "Zeit", "FAZ Sonntagszeitung" und "Süddeutsche Wochenendzeitung". Sport interessiert mich eher garnicht, Finanzen nur partiell, ansonsten eher gerne Zeitgeschehen, Politik etc...

Hat da wer Erfahrungen oder sich schonmal mit auseinandergesetzt?
SirAnonymous24. Jan

Ich highjack das hier mal halb: Ich bin nach der Suche nach einer …Ich highjack das hier mal halb: Ich bin nach der Suche nach einer brauchbaren Wochen-/Sonntagszeitung. Ist natürlich immer subjektiv, war bisher aber zu Faul mir an einem Wochenende mal 3 Stück zu kaufen und zu vergleichen. In der näheren Auswahl sind bisher "Zeit", "FAZ Sonntagszeitung" und "Süddeutsche Wochenendzeitung". Sport interessiert mich eher garnicht, Finanzen nur partiell, ansonsten eher gerne Zeitgeschehen, Politik etc... Hat da wer Erfahrungen oder sich schonmal mit auseinandergesetzt?



die ZEIT gibts doch immer wieder für 4 Ausgaben als Printversion gratis
Finde den Deal gut, ist auch Gutes dabei an meiner PLZ. Danke.
NetteIdee24. Jan

Finde den Deal gut, ist auch Gutes dabei an meiner PLZ. Danke.


Sehr gerne doch
Ich wüsste nicht, warum ich daran teilnehmen sollte, ohne mich von Payback oder Spartanien bezahlen zu lassen.
speedify724. Jan

Ich wüsste nicht, warum ich daran teilnehmen sollte, ohne mich von Payback …Ich wüsste nicht, warum ich daran teilnehmen sollte, ohne mich von Payback oder Spartanien bezahlen zu lassen.


Diese Aussage von dir wundert niemanden, wenn er deine Kommentare wie diesen hier kennt.
...oder die zig gelöschten Kommentare (Danke an die Redaktion!) in denen du dich über Ausländer geäußert hast.
Murmel124. Jan

Diese Aussage von dir wundert niemanden, wenn er deine Kommentare wie …Diese Aussage von dir wundert niemanden, wenn er deine Kommentare wie diesen hier kennt....oder die zig gelöschten Kommentare (Danke an die Redaktion!) in denen du dich über Ausländer geäußert hast.



LOL, da sieht man die Hexenverfolgung, inklusive Zensur und sogar Spionage.
speedify724. Jan

LOL, da sieht man die Hexenverfolgung, inklusive Zensur und sogar …LOL, da sieht man die Hexenverfolgung, inklusive Zensur und sogar Spionage.



Da sieht man eher wie sich der Täter als Opfer präsentiert.

Hexenverfolgung? Deine unmissverständliche Aussagen lassen kaum Interpretationsspielraum; nebenbei missbrauchst du das Wort Hexenverfolgung;
Hass ist keine Meinung;
Spionage? ..alles frei einsehbar.

Diese Selbstdarstellung als Opfer ist doch einfach nur peinlich und nicht im geringsten zu begründen.
Bearbeitet von: "Murmel1" 24. Jan
Murmel124. Jan

Da sieht man eher wie sich der Täter als Opfer …Da sieht man eher wie sich der Täter als Opfer präsentiert.Hexenverfolgung? Deine unmissverständliche Aussagen lassen kaum Interpretationsspielraum; nebenbei missbrauchst du das Wort HexenverfolgungHass ist keine MeinungSpionage? ..alles frei einsehbar



1. Der andere Kommentar hat hiermit nichts zu tun, somit frage ich mich, wie Du den gefunden hast.
2. Seit wann verschenken die Administratoren zensierte und damit eigenlich gelöschte Daten an normale Nutzer?
3. Vertrittst Du diese These? "Entweder Du bist der öffetlichen Meinung (Merkels) oder im Knast."
speedify724. Jan

1. Der andere Kommentar hat hiermit nichts zu tun, somit frage ich mich, …1. Der andere Kommentar hat hiermit nichts zu tun, somit frage ich mich, wie Du den gefunden hast. 2. Seit wann verschenken die Administratoren zensierte und damit eigenlich gelöschte Daten an normale Nutzer? 3. Vertrittst Du diese These? "Entweder Du bist der öffetlichen Meinung (Merkels) oder im Knast."



1. Kontext Zeitung: hat also was mit deiner Aussage zu tun (außerdem muss man für solche Aussage wie deine, sich dann auch wieder nicht zu viel Mühe geben; der Wolf im Schafspelz ist so schon genug erkennbar)
2. Was? ...lustige Idee, ist aber nicht so (zumindest erhalte ich sie nicht )
3. ...nein, mache ich nicht; aber dafür sagt allein schon die These was du sonst so für Meinungen vertrittst. Deine These beinhaltet ja nicht einmal etwas reales bzw. empirisches.
Bearbeitet von: "Murmel1" 24. Jan
Murmel124. Jan

Diese Aussage von dir wundert niemanden...


Aber recht hat er:

16263469-8pI9N.jpg
16263469-JszDf.jpg
6aus4924. Jan

Aber recht hat er: [Bild] [Bild]


Guter Tipp. Schreibe ich mal dazu
Murmel124. Jan

1. Kontext: hat also was mit deiner Aussage zu tun -> politische …1. Kontext: hat also was mit deiner Aussage zu tun -> politische Einstellung2. Was? ...lustige Idee, ist aber nicht so (zumindest erhalte ich sie nicht )3. ...nein, mache ich nicht; aber dafür sagt allein schon die These was du sonst so für Meinungen vertrittst. Deine These beinhaltet ja nicht einmal etwas reales bzw. empirisches.



1. Welche poilitsche Einstellung leitest Du denn hiervon ab? "Ich wüsste nicht, warum ich daran teilnehmen sollte, ohne mich von Payback oder Spartanien bezahlen zu lassen." Ich sehe höchstens eine wirtschaftliche.
2. Lügst Du schlicht? "..oder die zig gelöschten Kommentare (Danke an die Redaktion!)"
3. Welche denn? Dass Zensur existiert? Du musst bedenken, dass ich selbst Ausländer bin und stolz auf meinen nicht-deutschen Pass bin.
speedify724. Jan

1. Welche poilitsche Einstellung leitest Du denn hiervon ab? "Ich wüsste …1. Welche poilitsche Einstellung leitest Du denn hiervon ab? "Ich wüsste nicht, warum ich daran teilnehmen sollte, ohne mich von Payback oder Spartanien bezahlen zu lassen." Ich sehe höchstens eine wirtschaftliche. 2. Lügst Du schlicht? "..oder die zig gelöschten Kommentare (Danke an die Redaktion!)" 3. Welche denn? Dass Zensur existiert? Du musst bedenken, dass ich selbst Ausländer bin und stolz auf meinen nicht-deutschen Pass bin.


1. politische Einstellung: Eine völlige Ablehnung von Journalismus innerhalb der Gesellschaft und damit einhergehend die völlige Verkennung der Bedeutung von freiem Journalismus in einer freiheitlich-demokratischen Grundordnung. Durch deine Äußerungen hier im Deal: Verschwörungsgeschwurbel, als müsste @Murmel1 als sehr aktiver Nutzer überhaupt von irgendwem was bekommen, um sich an spezifisch auffallende Äußerungen bestimmter Mitglieder, insbesondere, wenn sie sich wiederholen, zu erinnern.
2. Der Dank an die Redaktion für's Löschen deiner Kommentare, die gemeldet wurden. Hat dann auch nichts mit Zensur, sondern mit Hausrecht zu tun, weil das hier keine öffentlichbetriebene, sondern eine private Plattform ist, auf der der Betreiber Grundregeln festlegt.
3. Selbst Ausländer zu sein spricht einen nicht automatisch von bestimmten Vorwürfen frei.
tehq24. Jan

1. politische Einstellung: Eine völlige Ablehnung von Journalismus …1. politische Einstellung: Eine völlige Ablehnung von Journalismus innerhalb der Gesellschaft und damit einhergehend die völlige Verkennung der Bedeutung von freiem Journalismus in einer freiheitlich-demokratischen Grundordnung. Durch deine Äußerungen hier im Deal: Verschwörungsgeschwurbel, als müsste @Murmel1 als sehr aktiver Nutzer überhaupt von irgendwem was bekommen, um sich an spezifisch auffallende Äußerungen bestimmter Mitglieder, insbesondere, wenn sie sich wiederholen, zu erinnern.2. Der Dank an die Redaktion für's Löschen deiner Kommentare, die gemeldet wurden. Hat dann auch nichts mit Zensur, sondern mit Hausrecht zu tun, weil das hier keine öffentlichbetriebene, sondern eine private Plattform ist, auf der der Betreiber Grundregeln festlegt.3. Selbst Ausländer zu sein spricht einen nicht automatisch von bestimmten Vorwürfen frei.



genau das meine ich ja, wie kann man im freien Journalismus die Zensur zulassen oder wenn man tatsächlish zensieren will, anarchische (linke) Zeitschriften zulassen? (fast) egal wo man sich in Deutschland befindet läuft das so
speedify724. Jan

genau das meine ich ja, wie kann man im freien Journalismus die Zensur …genau das meine ich ja, wie kann man im freien Journalismus die Zensur zulassen oder wenn man tatsächlish zensieren will, anarchische (linke) Zeitschriften zulassen? (fast) egal wo man sich in Deutschland befindet läuft das so


Sag mir bitte, welche Zensur du meinst. Es gibt in Deutschland keine Vorzensur, nur eine Nachzensur, wenn etwas geltendes Recht, das dem Schutze mindestens gleichrangiger Rechtsgüter/Grundrechte dient.
Bei deinen anarchistischen, linken Zeitschriften, die deiner Meinung nach verboten gehören, könntest du ggf. Beispiele nennen inkl. Begründung, weshalb sie in deinen Augen verboten gehören. Auch Anhänger dieser Weltanschauungen haben durchaus das Recht auf Meinungs- und Pressefreiheit; sobald es sich expliziter gegen die FDGO richtet, interveniert der Staat doch auch da. Indymedia wurde zB in jüngerer Zeit verboten, also tu hier nicht so, als würde alles immer nur gegen rechts gehen.
Versteh mich nicht falsch: Es ist bei weitem nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen. So desolat, einseitig und despotisch, wie du es in deinen Kommentaren immer darzustellen versuchst, ist es bei weitem nicht.
Bearbeitet von: "tehq" 24. Jan
tehq24. Jan

3. Selbst Ausländer zu sein spricht einen nicht automatisch von bestimmten …3. Selbst Ausländer zu sein spricht einen nicht automatisch von bestimmten Vorwürfen frei.


Wobei hierbei natürlich erst der Wahrheitsgehalt zu prüfen wäre, da dies auch (nachweislich!) gerne als "Ausrede" missbraucht wird "na wenn sogar der das sagt".
Was soll denn diese politische Diskussion wegen einer kostenlosen Tageszeitung?
SirAnonymous24. Jan

Ich highjack das hier mal halb: Ich bin nach der Suche nach einer …Ich highjack das hier mal halb: Ich bin nach der Suche nach einer brauchbaren Wochen-/Sonntagszeitung. Ist natürlich immer subjektiv, war bisher aber zu Faul mir an einem Wochenende mal 3 Stück zu kaufen und zu vergleichen. In der näheren Auswahl sind bisher "Zeit", "FAZ Sonntagszeitung" und "Süddeutsche Wochenendzeitung". Sport interessiert mich eher garnicht, Finanzen nur partiell, ansonsten eher gerne Zeitgeschehen, Politik etc... Hat da wer Erfahrungen oder sich schonmal mit auseinandergesetzt?


Wenn man eine etwas konservativer Ausrichtung mag, dann die FAZ, die aber an Auflage und mMn auch an Qualität verloren hat. Die SZ am Wochenende habe ich leider schon vor dem Relaunch 2015 gekündigt. Die Zeit ist nicht ganz billig, das Printformat nervt (es gibt aber auch eine eBook Ausgabe) und der links-grüne Grundton ist so gar nicht mein Ding, aber dafür stimmt mMn die Qualität.

In jedem Fall würde ich zu einem Probeabonnement raten. Bekommt man möglicherweise sogar durch diesen Deal
6aus4924. Jan

Was soll denn diese politische Diskussion wegen einer kostenlosen …Was soll denn diese politische Diskussion wegen einer kostenlosen Tageszeitung?


Wenn du den Kontext bzw. den Zusammenhang zwischen Tageszeitung und politischer Diskussion nicht erkennen willst: Die Zeitung taugt prima als Kaminanzünder.
Vorsicht ! ! !
Rheinische Post erfordert Kündigung

Wenn wir nach Ablauf der 14 Tage nichts mehr von Ihnen hören, erhalten Sie die Rheinische Post weiterhin zum regulären monatlichen Bezugspreis von 36,70 €. Es besteht keine Verpflichtungszeit. Sie können Ihr Abonnement jederzeit mit einer Kündigungsfrist von sechs Wochen zum Quartalsende kündigen.
speedify724. Jan

LOL, da sieht man die Hexenverfolgung, inklusive Zensur und sogar …LOL, da sieht man die Hexenverfolgung, inklusive Zensur und sogar Spionage.


Vorsicht, er hat auch schon Schlüpper von Dir! Pass besser auf oder verzichte ganz auf welche.

speedify724. Jan

Du musst bedenken, dass ich selbst Ausländer bin und stolz auf meinen …Du musst bedenken, dass ich selbst Ausländer bin und stolz auf meinen nicht-deutschen Pass bin.


Tata, jetzt bist Du vollständig integriert.

Und um den Bogen zurück zum Deal zu spammen: Rechts denken - links lesen, oder war's andersrum?
SirAnonymous24. Jan

Ich highjack das hier mal halb: Ich bin nach der Suche nach einer …Ich highjack das hier mal halb: Ich bin nach der Suche nach einer brauchbaren Wochen-/Sonntagszeitung. Ist natürlich immer subjektiv, war bisher aber zu Faul mir an einem Wochenende mal 3 Stück zu kaufen und zu vergleichen. In der näheren Auswahl sind bisher "Zeit", "FAZ Sonntagszeitung" und "Süddeutsche Wochenendzeitung". Sport interessiert mich eher garnicht, Finanzen nur partiell, ansonsten eher gerne Zeitgeschehen, Politik etc... Hat da wer Erfahrungen oder sich schonmal mit auseinandergesetzt?


Probiere mal die Welt/WamS. Mit Stefan Aust an der Spitze hat die Zeitung an Format gewonnen, vgl. tichyseinblick.de/dai…ie/
tehq24. Jan

Sag mir bitte, welche Zensur du meinst. Es gibt in Deutschland keine …Sag mir bitte, welche Zensur du meinst. Es gibt in Deutschland keine Vorzensur, nur eine Nachzensur, wenn etwas geltendes Recht, das dem Schutze mindestens gleichrangiger Rechtsgüter/Grundrechte dient.Bei deinen anarchistischen, linken Zeitschriften, die deiner Meinung nach verboten gehören, könntest du ggf. Beispiele nennen inkl. Begründung, weshalb sie in deinen Augen verboten gehören. Auch Anhänger dieser Weltanschauungen haben durchaus das Recht auf Meinungs- und Pressefreiheit; sobald es sich expliziter gegen die FDGO richtet, interveniert der Staat doch auch da. Indymedia wurde zB in jüngerer Zeit verboten, also tu hier nicht so, als würde alles immer nur gegen rechts gehen.Versteh mich nicht falsch: Es ist bei weitem nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen. So desolat, einseitig und despotisch, wie du es in deinen Kommentaren immer darzustellen versuchst, ist es bei weitem nicht.



Die Vorzensur findet bereits in unseren Köpfen statt, man frage einen AfD-Wähler in Norddeutschland, welche Partei er wählen würde, so würde er nicht offen sein Wahlvorhaben nennen, da er weiß, dass danach die Nachzensur ihn mit Sanktionen verdonnern würde ("Waas?! Du wählt AfD?"), so bleibt ihm die Auswahl zwischen folgenlosen Schweigen oder folgenreichen "Meinungsfreiheit". Lustigerweise wird es vollkommen geduldet, wenn die Straßen mit Rechtsstaatsgefährdenden Sticker tapeziert sind, was Sachbeschädigung ist.
6aus4924. Jan

Was soll denn diese politische Diskussion wegen einer kostenlosen …Was soll denn diese politische Diskussion wegen einer kostenlosen Tageszeitung?



LOL, sorry 6aus49, @Murmel1 hat damit angefangen als ich uns darauf hingewiesen hatte, dass dieser Deal schon lange mit Prämie verfügbar ist, ohne überhaupt etwas politisches aufzumachen.
speedify724. Jan

Die Vorzensur findet bereits in unseren Köpfen statt, man frage einen …Die Vorzensur findet bereits in unseren Köpfen statt, man frage einen AfD-Wähler in Norddeutschland, welche Partei er wählen würde, so würde er nicht offen sein Wahlvorhaben nennen, da er weiß, dass danach die Nachzensur ihn mit Sanktionen verdonnern würde ("Waas?! Du wählt AfD?"), so bleibt ihm die Auswahl zwischen folgenlosen Schweigen oder folgenreichen "Meinungsfreiheit". Lustigerweise wird es vollkommen geduldet, wenn die Straßen mit Rechtsstaatsgefährdenden Sticker tapeziert sind, was Sachbeschädigung ist.


Du verwechselst da was. Meinungsfreiheit heißt nicht, dass du deine Meinung und deine Weltanschauung nach außen vertrittst und keiner dir widerspricht oder dir deswegen ablehnend gegenüberstehen darf. Natürlich darfst du die Meinung und Weltanschauung vertreten, aber zu Demokratie und Meinungsfreiheit gehört genauso sehr, dass dir jeder Andere es dir sagen darf, dass er deine Meinung scheiße findet. Meinungsfreiheit ist keine Einbahnstraße.
PS: Wirklich auf die Frage danach, welche Zensur du konkret meinst hast du nicht gegeben. Das, was du beschreibst, ist keine Zensur, sondern Diskurs. Die Antwort auf die Frage danach, welche links-anarchistischen Zeitschriften du meintest und weswegen diese konkret verboten gehöre, bleibst du auch schuldig. Jetzt kommst du mit dem Stickern, wobei ich dich dazu frage, inwieweit das tatsächlich geduldet ist. Hast du mal einen Polizisten gesehen, der tatenlos daneben stand, wenn irgendwelche Sticker, die zum Kampf gegen den Rechtsstaat aufrufen, geklebt wurden? Sorry, aber du posaunst hier einfach nur Dinge raus, ohne wirklich darauf einzugehen, was andere dir entgegensetzen oder sogar nur als Rückfrage stellen.
Bearbeitet von: "tehq" 24. Jan
tehq24. Jan

Du verwechselst da was. Meinungsfreiheit heißt nicht, dass du deine …Du verwechselst da was. Meinungsfreiheit heißt nicht, dass du deine Meinung und deine Weltanschauung nach außen vertrittst und keiner dir widerspricht oder dir deswegen ablehnend gegenüberstehen darf. Natürlich darfst du die Meinung und Weltanschauung vertreten, aber zu Demokratie und Meinungsfreiheit gehört genauso sehr, dass dir jeder Andere es dir sagen darf, dass er deine Meinung scheiße findet. Meinungsfreiheit ist keine Einbahnstraße. PS: Wirklich auf die Frage danach, welche Zensur du konkret meinst hast du nicht gegeben. Das, was du beschreibst, ist keine Zensur, sondern Diskurs. Die Antwort auf die Frage danach, welche links-anarchistischen Zeitschriften du meintest und weswegen diese konkret verboten gehöre, bleibst du auch schuldig. Jetzt kommst du mit dem Stickern, wobei ich dich dazu frage, inwieweit das tatsächlich geduldet ist. Hast du mal einen Polizisten gesehen, der tatenlos daneben stand, wenn irgendwelche Sticker, die zum Kampf gegen den Rechtsstaat aufrufen, geklebt wurden? Sorry, aber du posaunst hier einfach nur Dinge raus, ohne wirklich darauf einzugehen, was andere dir entgegensetzen oder sogar nur als Rückfrage stellen.


Ich glaube, ich mache das Fass an dieser Stelle zu, bevor die Bullizei vor unseren Türen steht. Kannst mich per PN erreichen, wenn Lust hast.
speedify724. Jan

Ich glaube, ich mache das Fass an dieser Stelle zu, bevor die Bullizei vor …Ich glaube, ich mache das Fass an dieser Stelle zu, bevor die Bullizei vor unseren Türen steht. Kannst mich per PN erreichen, wenn Lust hast.


Was für ein paranoider Unsinn.
speedify724. Jan

Ich glaube, ich mache das Fass an dieser Stelle zu, bevor die Bullizei vor …Ich glaube, ich mache das Fass an dieser Stelle zu, bevor die Bullizei vor unseren Türen steht. Kannst mich per PN erreichen, wenn Lust hast.


Genau. Klärt das per PN, Danke
Hmm, bei der Süddeutschen gibt es keinen Hinweis darauf, dass man kündigen muss. Würdet Ihr dann auch davon ausgehen, dass man nicht kündigen muss? Ich bin da ja immer etwas misstrauisch.
dwarf2325. Jan

Hmm, bei der Süddeutschen gibt es keinen Hinweis darauf, dass man kündigen …Hmm, bei der Süddeutschen gibt es keinen Hinweis darauf, dass man kündigen muss. Würdet Ihr dann auch davon ausgehen, dass man nicht kündigen muss? Ich bin da ja immer etwas misstrauisch.


Würde ich jetzt ma so sagen, ja. Normalerweise sollte was dabei stehen falls es der Fall ist.
SirAnonymous24. Jan

Ich highjack das hier mal halb: Ich bin nach der Suche nach einer …Ich highjack das hier mal halb: Ich bin nach der Suche nach einer brauchbaren Wochen-/Sonntagszeitung. Ist natürlich immer subjektiv, war bisher aber zu Faul mir an einem Wochenende mal 3 Stück zu kaufen und zu vergleichen. In der näheren Auswahl sind bisher "Zeit", "FAZ Sonntagszeitung" und "Süddeutsche Wochenendzeitung". Sport interessiert mich eher garnicht, Finanzen nur partiell, ansonsten eher gerne Zeitgeschehen, Politik etc... Hat da wer Erfahrungen oder sich schonmal mit auseinandergesetzt?



Ich empfehle definitv eine Kombination der Lektüre von Zeit und FAZ.
Kann jemand was zur Laufzeit des Angebotes sagen?
wubu25. Jan

Kann jemand was zur Laufzeit des Angebotes sagen?


Kann ich leider nichts zu sagen. Auf der Seite ist auch nichts zu finden
Man darf 6 Monate nicht dran teilgenommen haben.
SirAnonymous24. Jan

Ich highjack das hier mal halb: Ich bin nach der Suche nach einer …Ich highjack das hier mal halb: Ich bin nach der Suche nach einer brauchbaren Wochen-/Sonntagszeitung. Ist natürlich immer subjektiv, war bisher aber zu Faul mir an einem Wochenende mal 3 Stück zu kaufen und zu vergleichen. In der näheren Auswahl sind bisher "Zeit", "FAZ Sonntagszeitung" und "Süddeutsche Wochenendzeitung". Sport interessiert mich eher garnicht, Finanzen nur partiell, ansonsten eher gerne Zeitgeschehen, Politik etc... Hat da wer Erfahrungen oder sich schonmal mit auseinandergesetzt?


Lies lieber nur online : NZZ (eventuell kostenlosen Newsletter bestellen), Guardian, nytimes, Smedley Butler's Buch " War is a Racket", und Bibel (neue Genfer Übersetzung vielleicht)
Finde den Deal top!
14 Tage kostenlos die Zeitung ausprobieren ist doch angenehmen
Habe aber leider nur 50pkte bekommen, auch nicht schlimm!
dnsxyz25. Jan

Würde ich jetzt ma so sagen, ja. Normalerweise sollte was dabei stehen …Würde ich jetzt ma so sagen, ja. Normalerweise sollte was dabei stehen falls es der Fall ist.


Also ich musste doch kündigen, stand in einer Mail, die ich bekommen habe. Hat aber alles problemlos per Mail geklappt.
Bearbeitet von: "dwarf23" 22. Feb
Ich habe nur 50 Punkte erhalten.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text