Deutschland sicher im Netz - Passwortkarte kostenlos bestellen oder downloaden !
474°Abgelaufen

Deutschland sicher im Netz - Passwortkarte kostenlos bestellen oder downloaden !

108
eingestellt am 11. Jun
Komplexe, dennoch leicht zu merkende Passwörter sind der beste Schutz für Onlinekonten und Zugänge. Die Passwortkarte hilft.


Die Muster-Passwortkarte soll eine regelkonforme Passwortbildung sowie das Merken und Aufbewahren erleichtern. Sie besteht aus einem Koordinatensystem, dessen Achsen von links nach rechts mit den Buchstaben A-Z und von oben nach unten mit den Zahlen 1-12 versehen sind. Das Zeichenfeld beinhaltet alle Zeichen, die zur Passwortbildung erlaubt sind.

Die Anwendung ist einfach:

  • Wählen Sie im Koordinatensystem einen beliebigen Startpunkt aus.
  • Vom Startpunkt aus nehmen Sie einen „Weg“ in eine beliebige Richtung vor, dabei ist die Verwendung von horizontalen, vertikalen, diagonalen Richtungen sowie auch von Richtungswechseln und Zickzack möglich. Die Länge des Weges hängt individuell von Ihrem gewünschten Passwort ab, wir empfehlen Ihnen jedoch die Verwendung von mindestens 10 Zeichen. Einzige Ausnahme ist, der Passwortweg darf sich nicht kreuzen.
  • Variieren Sie ggf. Ihre Passworterstellung indem Sie z.B. die Zeichenfolge ihres Weges durch das Auslassen von Zeichen nach einem festen Muster verlängern. Oder schreiben Sie eine darin enthaltene Zahl aus oder vertauschen Sie jeweils den ersten und letzten Buchstaben.

Fertig ist Ihr sicheres Passwort!
Jetzt müssen Sie sich nur noch den Startpunkt und den Richtungsverlauf des Weges für Ihr Passwort im Koordinatensystem merken und schon sind komplizierte Passwörter für Sie kein Problem mehr!

Die Passwortkarte ist kostenfrei bestellbar unter Angabe der Postanschrift unter info@sicher-im-netz.de oder hier verfügbar als Download (1,64 MB)
Zusätzliche Info
Es gibt mehrere kostenlose Varianten für Drucker und Smartphones:
e-passwordcard.com/de/…en/

Gruppen

Beste Kommentare
Bevor ich mir das gemerkt habe, merke ich mir lieber weiterhin meine aktuellen Passwörter
Wer das bestellt hat die Kontrolle über sein Leben verloren.

Allerdings HOT für die Mühe und die Erstellung des Freebies.
Danke 🙏
Braucht man nicht. Der Chaos Computer Club hat ja ermittelt, dass Mb2.r5oHf-0t das sicherste Passwort der Welt ist, das nutze ich jetzt überall.

Quelle (Der Postillon)
Brauche das nicht, der Postillon kürt regelmäßig das sicherste Passwort. Damit liegt man voll im Trend.
108 Kommentare
Bevor ich mir das gemerkt habe, merke ich mir lieber weiterhin meine aktuellen Passwörter
So ein Müll
Finde ich relativ nutzlos. Passwörter kann man sich extrem leicht per Tastaturdrücken ausdenken. Wenn es kein alltäglich notwendiges Loginpasswort ist, schreibe ich mir die sinnfrei zusammengestellte Kombination auf und verwahre sie an einem sicheren (!) Ort. Sicherer geht nicht.
Wer das bestellt hat die Kontrolle über sein Leben verloren.

Allerdings HOT für die Mühe und die Erstellung des Freebies.
Danke 🙏
wtf was soll das. meine oma ist verwirrt
Um Leuten zu erklären, wie ein sicheres Passwort aussehen könnte sicherlich nützlich.
einfach nach Passwortgenerator suchen, 5 erstellen und die vermischen....
Auf einen Zettel aufschreiben, oder jut ist....
Oh kake wie kan man post löschen
eLm3xvor 7 m

Bevor ich mir das gemerkt habe, merke ich mir lieber weiterhin meine …Bevor ich mir das gemerkt habe, merke ich mir lieber weiterhin meine aktuellen Passwörter


passwort1234 ?
Brauche das nicht, der Postillon kürt regelmäßig das sicherste Passwort. Damit liegt man voll im Trend.
hpi.de/pre…tml

Top Ten deutscher Passwörter
1. 123456 6. hallo
2. 123456789 7. passwort
3. 1234 8. 1234567
4. 12345 9. 111111
5. 12345678 10. hallo123
Braucht man nicht. Der Chaos Computer Club hat ja ermittelt, dass Mb2.r5oHf-0t das sicherste Passwort der Welt ist, das nutze ich jetzt überall.

Quelle (Der Postillon)
zeravavor 10 m

Finde ich relativ nutzlos. Passwörter kann man sich extrem leicht per …Finde ich relativ nutzlos. Passwörter kann man sich extrem leicht per Tastaturdrücken ausdenken. Wenn es kein alltäglich notwendiges Loginpasswort ist, schreibe ich mir die sinnfrei zusammengestellte Kombination auf und verwahre sie an einem sicheren (!) Ort. Sicherer geht nicht.




Mhm, doch. Ohne aufschreiben.
Die Idee ist nett aber es ist viel zu kompliziert. Es gibt tausend Wege wie ich von meinem Einstiegspunkt zum Endpunkt komme kann, da hab ich alles vergessen bevor ich damit ansatzweise meine ca. 120 Passwörter erstellt habe. Für ein Passwort mag es nützlich sein, aber für den Rest doch ein sehr hoher Aufwand.

Dann doch lieber zu nem Passwort Safe greifen. Den hat man dank Synchronisation auf Laptop, PC, Tablet und Handy immer dabei und auch aktuell.
Bearbeitet von: "KinimodE" 11. Jun
Also 1. ist es ein Freebie und kein Deal und 2. das Problem ist nicht das Passwort auszudenken, sondern dieses mit 100 anderen Passwörtern sich zu merken und sich ständig neue PWs zu merken, wenn diese geändert werden müssen.
Habe all meine Zugangsdaten in einer Worddatei auf dem Desktop, ist viel einfacher
Senecavor 5 m

Mhm, doch. Ohne aufschreiben.



Wenn du so ein Superbrain bist und dir viele verschiedene Passwörter merken kannst, dann ist das selbstverständlich sicherer. Ich gehe aber mal davon aus, dass dies die wenigstens Menschen können.
oDaRkYovor 7 m

https://hpi.de/pressemitteilungen/2017/die-top-ten-deutscher-passwoerter.htmlTop Ten deutscher Passwörter1. 123456 6. hallo2. 123456789 7. passwort3. 1234 8. 12345674. 12345 9. 1111115. 12345678 10. hallo123



Shit, dann sollte ich meine wohl mal ändern.
Also mein Passwort P3Ter3Ni51337!! findet eh niemand heraus, daher brauch ich sowas nicht.
Bearbeitet von: "Prof.Dr.Boonwin" 11. Jun
KinimodEvor 4 m

Die Idee ist nett aber es ist viel zu kompliziert. Es gibt tausend Wege …Die Idee ist nett aber es ist viel zu kompliziert. Es gibt tausend Wege wie ich von meinem Einstiegspunkt zum Endpunkt komme kann, da hab ich alles vergessen bevor ich damit ansatzweise meine ca. 120 Passwörter erstellt habe. Für ein Passwort mag es nützlich sein, aber für den Rest doch ein sehr hoher Aufwand. Dann doch lieber zu nem Passwort Safe greifen. Den hat man dank Synchronisation auf Laptop, PC, Tablet und Handy immer dabei und auch aktuell.


Oder Keepass ... Auch sehr empfehlenswert ... generiert sogar sichere Passwörter wenn man sie nutzen möchte :-)
cescomvor 4 m

Oder Keepass ... Auch sehr empfehlenswert ... generiert sogar sichere …Oder Keepass ... Auch sehr empfehlenswert ... generiert sogar sichere Passwörter wenn man sie nutzen möchte :-)



Ich nutze als Passwortmanager: OI Safe. Kann die auch empfehlen (aber nur unter Andorid)...sind aktuell 105 Einträge aber danke!
eLm3xvor 20 m

Bevor ich mir das gemerkt habe, merke ich mir lieber weiterhin meine …Bevor ich mir das gemerkt habe, merke ich mir lieber weiterhin meine aktuellen Passwörter


Ich speichere die alle in meinem Browser online. Bin in 30 Foren und diversen Shops registriert und hatte noch NIE in meinem Leben Probleme. Musste noch nie meine KK tauschen, bestelle in China und sonst wo. Daher mache ich mir echt keine Gedanken. Alles Panikmache!
Immd125P-WdMs,diea =
Ich merke mir die 125 Pass-Worte durch Merksätze, die ich einfach abkürze

Können ja auch einen groben Bezug zur Internetseite haben, für die das PW gilt...

Bevor ich mir Koordinaten und Wege merken kann

Trotzdem ist die Karte besser als nix, deshalb ein +
Bearbeitet von: "Geko_71" 11. Jun
barthongvor 13 m

Braucht man nicht. Der Chaos Computer Club hat ja ermittelt, dass …Braucht man nicht. Der Chaos Computer Club hat ja ermittelt, dass Mb2.r5oHf-0t das sicherste Passwort der Welt ist, das nutze ich jetzt überall.Quelle (Der Postillon)


Verdammt, zu langsam. Das wollte ich posten 🤪
kuketz-blog.de/sic…et/

Keepass verwenden, Masterpasswort im Diceware-Verfahren wählen und die restlichen PWs von KeePass erstellen lassen.
Bearbeitet von: "DerWaldkauz" 11. Jun
Es gibt keine unsicheren Passwörter !
Nur dämliche Programmierer, die unzählige Logins zulassen (d.h. Brute Force Attacken ermöglichen) bzw. Passwörter im Klartext abspeichern.
barthongvor 33 m

Braucht man nicht. Der Chaos Computer Club hat ja ermittelt, dass …Braucht man nicht. Der Chaos Computer Club hat ja ermittelt, dass Mb2.r5oHf-0t das sicherste Passwort der Welt ist, das nutze ich jetzt überall.Quelle (Der Postillon)

​Stimmt nicht du hast hier bei Mydealz ein anderes Passwort.
Da kann man sich auch gleich eine Enigma hinstellen. Was ein Schrott..
Der größte Müll und ein Armutszeugnis, dass man 2018 Menschen noch beibringen äh helfen muss, PWs zu generieren.
RIDICULOUS AF
Ich will damit was ausprobieren aber wo zur Hölle ist der Downloadlink auf der Seite?
Distickstoffmonoxid11. Jun

Ich will damit was ausprobieren aber wo zur Hölle ist der Downloadlink auf …Ich will damit was ausprobieren aber wo zur Hölle ist der Downloadlink auf der Seite?


Die Passwörter brauchst Du im wesentlichen für die digitale Sphäre, wenn Du den Download-Button nicht findest auf der Seite, benötigst Du es nicht.

Edith ruft: der Downloadlink auf der Seite ist im Eimer, Mail sie an
Bearbeitet von: "verc" 11. Jun
Ich habe ein leicht zu merkendes Passwort für jede Anwendung, auf jeder Webseite dazu ein anderes:

1. Man denke sich ein Phantasiewort aus
2. Eine kurze Zahlenkombination
3. Ein Sonderzeichen
4. Garniert mit 2-4 Anfangsbuchstaben der Webseite

Beispiel: Aal und pumpf werden zu Aalpumpf
Dazu noch # und als Zahl die 92

Mein mydealzpasswort lautet dann AalpumpfMyD#77

Google wäre AalpumpfGoO#92

So hab ich für jede Webseite ein anderes Passwort. Sollte es Mal in Umlauf kommen, weiß ich auch woher. Nie würde ich Passwort Programmen oder Notizzettel anvertrauen....

Und ach, natürlich habe ich eine andere Zahlenkombi hier bei Mydealz....bin ja net blöd.
Euer Linse77

123Pyrofirevor 15 m

​Stimmt nicht du hast hier bei Mydealz ein anderes Passwort.


War ja klar, dass es mindestens einer ausprobiert...
Für Kreditkarten bei denen man die PIN selber wählen kann nutze ich folgendes Verfahren:

Kreditkartennummer: 4567 4567 8427 1045
persönlicher "Master-Code": z. B. Mamas Geburtstag: 3011
Ich addiere einfach meinen persönlichen Code zu den ersten oder letzten 4 Stellen der Karte:

4+3 = 7
5+0 = 5
6.+1= 7
7+1 = 8

Die Multi-Karteninhaber können sich auch noch ein Zeichen auf die Karte machen um wissen ob die PIN bei der jeweiligen Karte von hinten oder von vorne berechnet wird.
Ich bleib bei

Mutti123
oder test
oder geheim.....


Altbewährt
StPaulixvor 2 m

Für Kreditkarten bei denen man die PIN selber wählen kann nutze ich f …Für Kreditkarten bei denen man die PIN selber wählen kann nutze ich folgendes Verfahren:Kreditkartennummer: 4567 4567 8427 1045persönlicher "Master-Code": z. B. Mamas Geburtstag: 3011Ich addiere einfach meinen persönlichen Code zu den ersten oder letzten 4 Stellen der Karte:4+3 = 75+0 = 56.+1= 77+1 = 8Die Multi-Karteninhaber können sich auch noch ein Zeichen auf die Karte machen um wissen ob die PIN bei der jeweiligen Karte von hinten oder von vorne berechnet wird.


Cleveres bürschchen
8014400vor 53 m

Ich speichere die alle in meinem Browser online. Bin in 30 Foren und …Ich speichere die alle in meinem Browser online. Bin in 30 Foren und diversen Shops registriert und hatte noch NIE in meinem Leben Probleme. Musste noch nie meine KK tauschen, bestelle in China und sonst wo. Daher mache ich mir echt keine Gedanken. Alles Panikmache!



Ich bin auf 47 Seiten registriert, benutze überall das Passwort "hallowelt" und bin noch nie gehackt worden. Das ist der Beweis: Alles völliger Blödsinn, das gleiche Passwort auf allen Seiten, und das noch sicher ein der Klaud gespeichert, ist total sicher!!!!!
Ich kaufe ein "A". Ähh.. ich meine 1... oder wars doch die 7?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text