Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Deutschlandweit] ATU Bremsbeläge von Norauto bis Lebensende des Autos
-296° Abgelaufen

[Deutschlandweit] ATU Bremsbeläge von Norauto bis Lebensende des Autos

55
eingestellt am 15. JanBearbeitet von:"MagicSash"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Als Beispiel habe ich einen Skoda Roomster genommen mit Bremsbeläge und vorne und hinten.

Hier die Fakten:

# läuft - Zahlen Sie nie wieder für neue Bremsbeläge*!Wenn Sie sich für Norauto Bremsbeläge entscheiden, müssen Sie nur noch für den Einbau, aber nie wieder für neue Beläge bezahlen.
Das gilt bis zum Lebensende des Autos, selbst wenn der Eigentümer des Fahrzeuges wechselt.

So funktioniert es:Sie kaufen ein Komplettpaket für Bremsbeläge bei A.T. U oder lassen Ihre Bremsbeläge regulär in einer unserer Filialen gegen Norauto Bremsbeläge austauschen.
Bei dem ersten Kauf zahlen Sie die neuen Beläge mit. Das Angebot gilt nur bei gleichzeitigem Kauf und Einbau bei A.T.U.
Ist bei dem Fahrzeug ein erneuter Wechsel der Bremsbeläge fällig, z.B. durch Verschleiß, erhalten Sie kostenlos neue Norauto Bremsbeläge und zahlen nur für den Einbau!

Als Nachweis der bereits gebuchten Aktion gilt die Original-Rechnung vom ersten Kauf.

Das Angebot gilt solange das Fahrzeug in Betrieb genommen ist.
Bei einem Eigentümerwechsel bleibt die Aktion zu dem Fahrzeug gehörig.

Aktionsbedingung

*Gilt nur für Norauto Bremsbeläge die A.T.U im Sortiment führt. Das Angebot gilt beim Kauf und sofortigem Einbau der Bremsbeläge bei A.T.U. Die Materialkosten für den Bremsbelag der jeweiligen Achse fallen lediglich beim ersten Einbau an. Beim verschleißbedingten Wechsel der Bremsbeläge fallen später keine Materialkosten für die Bremsbeläge der betroffenen Achse an. Um das Angebot geltend zu machen, ist die Originalrechnung vorzuweisen.
Gilt nur für Endverbraucher. Gilt nicht für Keramik-, Carbon-, Trommel-, SBC-Bremsen und nachgerüstete (gelochte) Bremsen.
Im Zuge des Bremsbelagtausches können weitere kostenpflichtige Reparaturen, wie z. B. festsitzender Bremssattel, Bremsflüssigkeitswechsel etc., die durch A.T.U behoben werden, anfallen.
Die gesetzliche Gewährleistungsrechte werden hiervon nicht berührt.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Bin zu müde um mehr zu schreiben, aber beim Bremsenwechsel (egal ob nur Klötze oder Klötze und Scheiben) ist die Arbeitszeit immer der größte Kostenfaktor... Ich arbeite in einer Werkstatt, ihr glaubt nicht wie billig solche Teile, auch in höherer Qualität, eingekauft werden.
Zudem im Kleingedruckten wenn man Deal link aufruft:

Im Zuge des Bremsbelagtausches können weitere kostenpflichtige Reparaturen, wie z. B. festsitzender Bremssattel, Bremsflüssigkeitswechsel etc., die durch A.T.U behoben werden, anfallen.

Um den Deal anzuschauen, musste ich mein Wellensteyn Winterjacke anziehen!
Bearbeitet von: "Kaizuken" 15. Jan
55 Kommentare
Muss ich die von denen einbauen lassen oder darf ich die auch einfach mitnehmen?
Ich kenne die Marke "Norauto" nicht.

Gibt es dazu Erfahrungswerte?
rechtes_twix15.01.2020 00:04

Muss ich die von denen einbauen lassen oder darf ich die auch einfach …Muss ich die von denen einbauen lassen oder darf ich die auch einfach mitnehmen?


In den Bedingungen steht zumindest folgendes:
Das Angebot gilt nur bei gleichzeitigem Kauf und Einbau bei A.T.U.

Liebe Grüße
Lebenslänglich halten die ? Rly? Kann doch nicht sein
Bin zu müde um mehr zu schreiben, aber beim Bremsenwechsel (egal ob nur Klötze oder Klötze und Scheiben) ist die Arbeitszeit immer der größte Kostenfaktor... Ich arbeite in einer Werkstatt, ihr glaubt nicht wie billig solche Teile, auch in höherer Qualität, eingekauft werden.
...nur das Material für die Bremsbeläge werden "ein Autoleben lang" kostenfrei ersetzt. Die Bremsscheiben sind dann bei jedem Belagwechsel bestimmt auch "komplett runter" und müssen natürlich "unbedingt" auch erneuert werden, sonst darf man nicht vom Hof fahren...
Was kostet der Einbau dann? Das Geld holen sie sich bestimmt über die Einbaukosten wieder rein. Und dann auch quasi eine Flat bei a.t.u... nein danke.
J_R15.01.2020 00:07

Ich kenne die Marke "Norauto" nicht.Gibt es dazu Erfahrungswerte?


Es handelt sich um die Eigenmarke von ATU
Ein BWLer hat sich hingesetzt und ausgerechnet wie lange ein Auto hält, wenn man Bremsbeläge und Bremsscheiben bei ATU wechseln lässt.

Würde man ein Medikament nehmen, das kostenlos bis zum Tode ist?
der_deal_dealer15.01.2020 00:09

Bin zu müde um mehr zu schreiben, aber beim Bremsenwechsel (egal ob nur …Bin zu müde um mehr zu schreiben, aber beim Bremsenwechsel (egal ob nur Klötze oder Klötze und Scheiben) ist die Arbeitszeit immer der größte Kostenfaktor... Ich arbeite in einer Werkstatt, ihr glaubt nicht wie billig solche Teile, auch in höherer Qualität, eingekauft werden.


Ich hatte hintere Bremsscheiben für einen Vectra c vor 3 Jahren eingebaut. Wir haben 30 € gekostet, die Beläge ca 10. Gesamt 40 € circa pro Achse. In den Werkstätten wird es an die 1000 € für zwei Achsen verkauft. Unter 600 € seltenst.
Es ist wird hier ganz kalt, ich kann die Kälte schon spüren.
Der Haken an dem "Deal" ist die Arbeitszeit...
Djoser15.01.2020 00:18

Ich hatte hintere Bremsscheiben für einen Vectra c vor 3 Jahren eingebaut. …Ich hatte hintere Bremsscheiben für einen Vectra c vor 3 Jahren eingebaut. Wir haben 30 € gekostet, die Beläge ca 10. Gesamt 40 € circa pro Achse. In den Werkstätten wird es an die 1000 € für zwei Achsen verkauft. Unter 600 € seltenst.


Genau das sag ich ja

Teile sind billig, Arbeit kostet.
der_deal_dealer15.01.2020 00:22

Genau das sag ich ja Teile sind billig, Arbeit kostet.


Es soll ein jeder sein Geld verdienen.. aber das ist einfach nur eine Frechheit. Maximal zwei Stunden pro Achse. Also maximal 250 € pro Achse stundenlohn.... Und das ist schon das Äußerste Maximum.... Mit Rechnung natürlich

wenn die Leute wissen würden was die Teile kosten und was tatsächlich verdient wird daran..... Und wenn viele kleine Werkstätten schwarz arbeiten oder zumindest einen Teil schwarz abwickeln, dann kannst du dir ausrechnen wie viel wirklich übrig bleibt
A.T.U. und kostenlos.
J_R15.01.2020 00:07

Ich kenne die Marke "Norauto" nicht.Gibt es dazu Erfahrungswerte?


Google spuckt eine französische Unternehmensgruppe namens Mobivia aus. ATU gehört wiederum dieser Gruppe.
Ich würde diesen Bremsen aus subjektivem Empfinden kein Vertrauen entgegenbringen, genauso wenig wie ATU als Montagepartner.
Bearbeitet von: "K-9" 15. Jan
Im Titel stehen auch die bremsscheiben. In der Beschreibung dann nur die Beläge.

Bitte Titel abpassen, denn die Scheiben sind teurer als die Beläge.
Djoser15.01.2020 00:18

Ich hatte hintere Bremsscheiben für einen Vectra c vor 3 Jahren eingebaut. …Ich hatte hintere Bremsscheiben für einen Vectra c vor 3 Jahren eingebaut. Wir haben 30 € gekostet, die Beläge ca 10. Gesamt 40 € circa pro Achse. In den Werkstätten wird es an die 1000 € für zwei Achsen verkauft. Unter 600 € seltenst.


Ich weiß nicht, bei wem du warst, aber selbst Opel baut dir die Bremsen komplett vorn und hinten für unter 500Euro ein aufgrund der Komplettpreis Offensive. Ansonsten hast du recht und das ist seeehr teuer.
Djoser15.01.2020 00:25

Es soll ein jeder sein Geld verdienen.. aber das ist einfach nur eine …Es soll ein jeder sein Geld verdienen.. aber das ist einfach nur eine Frechheit. Maximal zwei Stunden pro Achse. Also maximal 250 € pro Achse stundenlohn.... Und das ist schon das Äußerste Maximum.... Mit Rechnung natürlichwenn die Leute wissen würden was die Teile kosten und was tatsächlich verdient wird daran..... Und wenn viele kleine Werkstätten schwarz arbeiten oder zumindest einen Teil schwarz abwickeln, dann kannst du dir ausrechnen wie viel wirklich übrig bleibt


Wo steht das es 2 Stunden dauert?
Sicher nicht bei ATU, da auch dort die Herstellerangaben genutzt werden.

Klar sind auch die Herstellerangaben bei einigen "Experten" hier "zu hoch", aber 2 Stunden für Bremsbeläge (Bremsscheiben ist ein FAKE vom Ersteller) ist mal total fernab der Realität.
Zudem im Kleingedruckten wenn man Deal link aufruft:

Im Zuge des Bremsbelagtausches können weitere kostenpflichtige Reparaturen, wie z. B. festsitzender Bremssattel, Bremsflüssigkeitswechsel etc., die durch A.T.U behoben werden, anfallen.

K-915.01.2020 00:28

Google spuckt eine französische Unternehmensgruppe namens Mobivia aus. ATU …Google spuckt eine französische Unternehmensgruppe namens Mobivia aus. ATU gehört wiederum dieser Gruppe.Ich würde diesen Bremsen aus subjektivem Empfinden kein Vertrauen entgegenbringen, genauso wenig wie ATU als Montagepartner.


Dann kannst Du aber ziemlich viele Unternehmensgruppen in Deutschland vor die Hunde schicken, da fast alle auf umgelabelte Eigenmarken setzen.

Point S, Carat usw.
AlexKöln15.01.2020 00:30

Im Titel stehen auch die bremsscheiben. In der Beschreibung dann nur die …Im Titel stehen auch die bremsscheiben. In der Beschreibung dann nur die Beläge. Bitte Titel abpassen, denn die Scheiben sind teurer als die Beläge.


Beschreibung gefixt.
Preis bezieht sich dann auch nur auf die Bremsbeläge vorne und hinten.
Dankeschön für den Hinweis.
Saldavon15.01.2020 00:33

Dann kannst Du aber ziemlich viele Unternehmensgruppen in Deutschland vor …Dann kannst Du aber ziemlich viele Unternehmensgruppen in Deutschland vor die Hunde schicken, da fast alle auf umgelabelte Eigenmarken setzen.Point S, Carat usw.


Carat kenne ich nicht, aber von Point S Eigenmarke hatte ich auf meinem allerersten Auto mal Reifen.
Im Nachhinein wären die völlig abgefahrenen Contis besser gewesen als dieser Kernschrott!
Ich habe mit meinen Bremsen am X5 schon plus gemacht und prompt wurden SUV unterschiedlich bewertet bzw. ausgeschlossen. Der BWL´er hat aufgepasst. An mir machen die kein Gewinn mehr.
Saldavon15.01.2020 00:30

Wo steht das es 2 Stunden dauert?Sicher nicht bei ATU, da auch dort die …Wo steht das es 2 Stunden dauert?Sicher nicht bei ATU, da auch dort die Herstellerangaben genutzt werden.Klar sind auch die Herstellerangaben bei einigen "Experten" hier "zu hoch", aber 2 Stunden für Bremsbeläge (Bremsscheiben ist ein FAKE vom Ersteller) ist mal total fernab der Realität.


Ich rede von allerhöchstens... manche machen das auch in knapp 1,5h
AlexKöln15.01.2020 00:32

Zudem im Kleingedruckten wenn man Deal link aufruft: Im Zuge des …Zudem im Kleingedruckten wenn man Deal link aufruft: Im Zuge des Bremsbelagtausches können weitere kostenpflichtige Reparaturen, wie z. B. festsitzender Bremssattel, Bremsflüssigkeitswechsel etc., die durch A.T.U behoben werden, anfallen.


Und Dein Problem ist?
Können diese auftreten oder nicht?
Musst Du diese machen lassen oder nicht?
Djoser15.01.2020 00:34

Ich rede von allerhöchstens... manche machen das auch in knapp 1,5h


Also bei meinem A3 sind es 30 Minuten...
30 Minuten noch dazu für ne elektronische Parkbremse.

1,5 für Bremsbeläge ist dann schon die obere Luxusklasse.
Aber HEY!
Nen AMG kaufen und dann zu ATU gehen ist voll cool.
Soll das Ernsthaft ein "Deal" sein?
@team
Kaizuken15.01.2020 00:49

Soll das Ernsthaft ein "Deal" sein?@team


Ist es teilweise schon.

der_deal_dealer hat es als einzige Person total realistisch gesagt:

Was kosten denn bitte Beläge?
Die kriegst Du für 5 bis 10€!

Arbeit ist extra. Scheiben sind extra, aber das Auto auf der Bühne hat die Werkstatt erstmal.
Auch egal welche Marke die Beläge sind. Chinaschrott verkauft selbst ATU nicht.
Warum setzen die sonst im Premium Umfeld auf Brembo und Ferodo?

Fährst Du viel, nimm das Angebot mit.
Tust Du es nicht, ignorier es.
Bremsbeläge sind total günstig. Als Beispiel: Für meinen Wagen bezahle ich ca. 150 Euro für die Teile (Bremsscheiben/Bremsbeläge vorne + hinten von Markenhersteller) wobei 120 Euro auf die Bremsscheiben fallen und 30 auf die Bremsbeläge. Dazu kommen dann Einbau und Ausbau (2-3h) und meist ist dann auch direkt ein Wechsel der Bremsflüssigkeit sinnvoll.
Die Ersparnis sollte also selbst bei ATU selber größer sein, wenn die z.B. eine 20% Aktion auf Werkstattleistungen haben.
K-915.01.2020 00:36

Carat kenne ich nicht, aber von Point S Eigenmarke hatte ich auf meinem …Carat kenne ich nicht, aber von Point S Eigenmarke hatte ich auf meinem allerersten Auto mal Reifen. Im Nachhinein wären die völlig abgefahrenen Contis besser gewesen als dieser Kernschrott!


Das ist witzig.
Da gerade die ersten Point S Reifen von Conti kamen.

reifenpresse.de/201…na/
Um den Deal anzuschauen, musste ich mein Wellensteyn Winterjacke anziehen!
Bearbeitet von: "Kaizuken" 15. Jan
Kaizuken15.01.2020 01:14

Um den Deal anzuschauen, musste ich mein Wellensteyn Winterjacke anziehen!


Und ich meine Wallastein Jacke aus Antalya.
MagicSash15.01.2020 01:26

Und ich meine Wallastein Jacke aus Antalya.


Bis dahin würden die Bremsbelege aus deinem Deal nichtmals ausreichen..
StephPe15.01.2020 00:30

Ich weiß nicht, bei wem du warst, aber selbst Opel baut dir die Bremsen …Ich weiß nicht, bei wem du warst, aber selbst Opel baut dir die Bremsen komplett vorn und hinten für unter 500Euro ein aufgrund der Komplettpreis Offensive. Ansonsten hast du recht und das ist seeehr teuer.


Das stimmt so nicht, ich hab bei Opel für kompletteinbau nen knappen 1000er betahlt....
Ich wollte auch mal an den Bremsen vom A6 sparen. Also billige Beläge aus den Zubehörmarkt gekauft und (richtig) eingebaut.
Die Felgen waren ständig schwarz. Nach ca. 6000km waren die Scheiben so mit Riefen übersäht, daß ich sie wechseln musste.
Ergo, die Folgekosten waren ein vielfaches teurer als die Ersparnis.

Es waren keine von ATU, und sollte auch nur als Denkanstoß gelten.
W4RL0RD15.01.2020 01:44

Das stimmt so nicht, ich hab bei Opel für kompletteinbau nen knappen …Das stimmt so nicht, ich hab bei Opel für kompletteinbau nen knappen 1000er betahlt....


Ich rede von nem Vectra C. Die Preise sind natürlich spezifisch aufs Auto bezogen und nicht immer gleich.
Aber einsehbar bei Opel auf der Seite.
Bearbeitet von: "StephPe" 15. Jan
StephPe15.01.2020 01:48

Ich rede von nem Vectra C. Die Preise sind natürlich spezifisch aufs Auto … Ich rede von nem Vectra C. Die Preise sind natürlich spezifisch aufs Auto bezogen und nicht immer gleich.Aber einsehbar bei Opel auf der Seite.


Gut bei mir war es ein Astra H gewesen.....
Neue Marketing Idee, übertragen auf eine Supermarktkette würde das in etwa bedeuten.
Machen Sie ihren Wocheneinkauf immer bei uns und Sie bekommen die Plastiktüten gratis dazu, solange sie leben.
Sie müssen die Tüten nur beim ersten Einkauf bezahlen und mit diesem Kassenzetel bekommen Sie dann bei ihren weiteren Wocheneinkäufen die Plastiktüten kostenlos dazu.
Bearbeitet von: "kneppl" 15. Jan
War gestern beim ATU um mir ein Angebot für den Wechsel der Beläge machen zu lassen. Mir wurde dieses Angebot wärmstens empfohlen. Dabei war es 20% teurer als sonst bei ATU üblich. Meine Frage wo der Sinn ist bei einem 13 Jahre alten Auto mit 200000 km Laufleistung zu glauben, der würde noch mal Bremsen brauchen, könnte ATU nicht beantworten. Ich gehe eigentlich gerne zu ATU - aber nicht zu sowas: Bitterkalt
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text