Diablo 3 PS4 Rise of the Necromancer AddOn
491°Abgelaufen

Diablo 3 PS4 Rise of the Necromancer AddOn

21
eingestellt am 3. Apr
Zur Zeit gibt es das AddOn für nen 10er wer es noch nicht hat.
Habe es mir mal gegönnt.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Ich weiß nicht.. bin ja wirklich ein riesiger Diablo-Fan. Aber D3 ist unglaublich langweilig geworden und selbst dieses Add-On bringt wenig neues.

Die sollen mal D2 remastern.
Avatar
GelöschterUser625436
Genau das was ich brauchte! Eben mit Frau durchgespielt. Wie gerufen! Danke!
21 Kommentare
Avatar
GelöschterUser625436
Genau das was ich brauchte! Eben mit Frau durchgespielt. Wie gerufen! Danke!
Diablo 3 kam raus, dann die Ultimate Evil Edition - und jetzt noch ein weiteres Add on.

Versteht mich nicht falsch, Diablo ist großartig, aber als Bezahl-DLC find ich es einfach nur zu teuer..
sPiElT DaS nOcH wEr?
"Mit Rückkehr des Totenbeschwörers könnt ihr viele neue Inhalte entdecken, unter anderem die neue Heldenklasse Totenbeschwörer und zwei zusätzliche Charakterplätze. Außerdem erhaltet ihr weitere Inhalte im Totenbeschwörer-Stil für alle eure Charaktere, wie die Schwingen des Kryptawächters, den halb geformten Golem als Gefährten, Bannerform und -siegel, einen Porträtrahmen und eine Flagge."

Das nennt man also heutzutage Addon
VGP
Ich weiß nicht.. bin ja wirklich ein riesiger Diablo-Fan. Aber D3 ist unglaublich langweilig geworden und selbst dieses Add-On bringt wenig neues.

Die sollen mal D2 remastern.
Ich wollte mir grad Battlechest bzw. Ultimate Evil Edition bestellen und da kommt eine weiteres Add on.
Na dann warte ich noch ein bissel
PoE > D3
Gutes Spiel, die PS4 Version hat mich bestimmt 100Std unterhalten, aber das als Addon zu verkaufen grenzt schon an EA‘s Marketing.
lediglich eine neue Characterklasse. Wenn es wenigstens n neues Kapitel dazu gäbe, aber so finde ich persönlich viel zu teuer.
bastiian3. Apr

VGP


14,99 gibts sonst nicht für mehr oder weniger
Steht oben
GothicIIIvor 32 m

Gutes Spiel, die PS4 Version hat mich bestimmt 100Std unterhalten, aber …Gutes Spiel, die PS4 Version hat mich bestimmt 100Std unterhalten, aber das als Addon zu verkaufen grenzt schon an EA‘s Marketing. lediglich eine neue Characterklasse. Wenn es wenigstens n neues Kapitel dazu gäbe, aber so finde ich persönlich viel zu teuer.



Bei dem was Blizzard in den letzten Jahren konstant an Content umsonst rausgehauen hat finde ich 15€ fair. Zumal das Spiel sonst über Jahre nichts mehr groß eingebracht hat, aber immer supported wurde. Der DLC ist auch alle 3-4 Monate im Angebot...


Top! Spiel die PS4 Version mittlerweile lieber als PC. Klasse Portierung!
Bearbeitet von: "f0rza50" 3. Apr
f0rza50vor 38 m

Bei dem was Blizzard in den letzten Jahren konstant an Content umsonst …Bei dem was Blizzard in den letzten Jahren konstant an Content umsonst rausgehauen hat finde ich 15€ fair. Zumal das Spiel sonst über Jahre nichts mehr groß eingebracht hat, aber immer supported wurde. Der DLC ist auch alle 3-4 Monate im Angebot...Top! Spiel die PS4 Version mittlerweile lieber als PC. Klasse Portierung!


Diese Denkweise ist aber schon arg traurig. Früher wurde Content kostenlos per Patch nachgereicht, da war es normal das ein Spiel weiterhin supportet wird. Auch ein zusätzlicher Charakter wurde früher per Patch nachgereicht auch kostenlos.

Und heute: Sobald ein Entwickler ein Spiel weiterhin supportet und mal nichts dafür verlangt wird der gleich in den Himmel gelobt. Da nimmt man es auch gerne in Kauf das zusätzlicher Inhalt als Mikrotransaktionen verkauft wird.

Also für mich ist das ganz normaler Support und rechtfertigt nicht deren überteuerten Zusatzinhalt zu kaufen.

Auch wenn du meinst, dass Spiel hat über Jahre nichts eingebracht, wenn deine denkweise schon dazu führt Mikrotransaktionen zu kaufen, verdient Blizzard in langer Sicht sehr viel mit dem "kostenlosen Content".

Ist meine Meinung dazu.
Früher waren Spiele, in ihrer Herstellung auch nicht so teuer. Da waren es 5-6 Entwickler, heute sind es 100. Das die Firmen letztendlich Geld verdienen wollen ist klar, ich gehe auch nicht umsonst arbeiten.

Und glücklicherweise ist niemand gezwungen so etwas zu kaufen. Solange es kein Pay2win ist kann ich damit aber auch sehr gut leben.
GelöschterUser6254363. Apr

Genau das was ich brauchte! Eben mit Frau durchgespielt. Wie gerufen! …Genau das was ich brauchte! Eben mit Frau durchgespielt. Wie gerufen! Danke!


Ich wünschte meine Frau würde dieses Hobby teilen.
bigsiwyvor 1 h, 58 m

PoE > D3


Aber da gibt es kein Couch coop oder?!
Vithorvor 15 m

Ich wünschte meine Frau würde dieses Hobby teilen.


Einfach mal probieren. Meine Freundin steht auch nicht so sehr auf Videospiele aber diablo auf der ps4 ging als einstiegsspiel echt gut!
Snoopy007vor 1 h, 9 m

Diese Denkweise ist aber schon arg traurig. Früher wurde Content kostenlos …Diese Denkweise ist aber schon arg traurig. Früher wurde Content kostenlos per Patch nachgereicht, da war es normal das ein Spiel weiterhin supportet wird. Auch ein zusätzlicher Charakter wurde früher per Patch nachgereicht auch kostenlos.Und heute: Sobald ein Entwickler ein Spiel weiterhin supportet und mal nichts dafür verlangt wird der gleich in den Himmel gelobt. Da nimmt man es auch gerne in Kauf das zusätzlicher Inhalt als Mikrotransaktionen verkauft wird.Also für mich ist das ganz normaler Support und rechtfertigt nicht deren überteuerten Zusatzinhalt zu kaufen. Auch wenn du meinst, dass Spiel hat über Jahre nichts eingebracht, wenn deine denkweise schon dazu führt Mikrotransaktionen zu kaufen, verdient Blizzard in langer Sicht sehr viel mit dem "kostenlosen Content".Ist meine Meinung dazu.


Eieiei...hast du dich mal mit D3 auseinandergesetzt? Ich kenne kein Spiel eines großen Publishers, das so lange und so viel kostenlosen Content bekommen hat. Das Hauptspiel ist mittlerweile 6 (!) Jahre alt. Auch das Addon ist ~ 5 Jahre alt. Und es gab so oft neue Dungeon, Areale etc.
Jetzt wird einmal 10-15€ (so oft als Angebot, dass jeder es für 10€ bekommen kann) für einen Char berechnet (den Rest wie Truhenfächer lasse ich mal unter den Tisch fallen - finde ich auch albern) - aber die „Neuerungen“ die mit dem Patch gekommen sind, haben ALLE Spieler kostenlos bekommen.

Die Spiele, die überhaupt so lange supportet werden kann man gefühlt an einer Hand abzählen...
ABC56vor 1 h, 0 m

Eieiei...hast du dich mal mit D3 auseinandergesetzt? Ich kenne kein Spiel …Eieiei...hast du dich mal mit D3 auseinandergesetzt? Ich kenne kein Spiel eines großen Publishers, das so lange und so viel kostenlosen Content bekommen hat. Das Hauptspiel ist mittlerweile 6 (!) Jahre alt. Auch das Addon ist ~ 5 Jahre alt. Und es gab so oft neue Dungeon, Areale etc.Jetzt wird einmal 10-15€ (so oft als Angebot, dass jeder es für 10€ bekommen kann) für einen Char berechnet (den Rest wie Truhenfächer lasse ich mal unter den Tisch fallen - finde ich auch albern) - aber die „Neuerungen“ die mit dem Patch gekommen sind, haben ALLE Spieler kostenlos bekommen.Die Spiele, die überhaupt so lange supportet werden kann man gefühlt an einer Hand abzählen...


Letzteres ist ja das traurige daran, ich denke das Diablo 3 das letzte Spiel sein wird, was einen derart großen Support bekommen hat. Natürlich ist Blizzard in der Hinsicht vorbildlich und Diablo 3 ein Top Spiel. Wer den Entwickler durch den Kauf von Mikrotransaktionen, also dem Charakter damit unterstützen möchte, soll das tun. Kann ja jeder selbst für sich entscheiden.

Ich mache es nicht, für mich ist der Charakter einfach zu wenig als "Addon".

Da habe ich einfach mehr erwartet, mehr Anreiz es nochmal zu spielen.
Snoopy007vor 8 m

Letzteres ist ja das traurige daran, ich denke das Diablo 3 das letzte …Letzteres ist ja das traurige daran, ich denke das Diablo 3 das letzte Spiel sein wird, was einen derart großen Support bekommen hat. Natürlich ist Blizzard in der Hinsicht vorbildlich und Diablo 3 ein Top Spiel. Wer den Entwickler durch den Kauf von Mikrotransaktionen, also dem Charakter damit unterstützen möchte, soll das tun. Kann ja jeder selbst für sich entscheiden. Ich mache es nicht, für mich ist der Charakter einfach zu wenig als "Addon".Da habe ich einfach mehr erwartet, mehr Anreiz es nochmal zu spielen.


Die letzten 2 Sätze fassen es gut zusammen. RoS war solch ein Addon und so eins wollen wir einfach nochmal!
TheScorvor 20 h, 25 m

Diablo 3 kam raus, dann die Ultimate Evil Edition - und jetzt noch ein …Diablo 3 kam raus, dann die Ultimate Evil Edition - und jetzt noch ein weiteres Add on.Versteht mich nicht falsch, Diablo ist großartig, aber als Bezahl-DLC find ich es einfach nur zu teuer..


Die paar Kröten, dafür, dass sie das spiel weiter patchen, seasons einbauen und die Server laufen lassen.. geht doch klar?
Snoopy0073. Apr

Diese Denkweise ist aber schon arg traurig. Früher wurde Content kostenlos …Diese Denkweise ist aber schon arg traurig. Früher wurde Content kostenlos per Patch nachgereicht, da war es normal das ein Spiel weiterhin supportet wird. Auch ein zusätzlicher Charakter wurde früher per Patch nachgereicht auch kostenlos.Und heute: Sobald ein Entwickler ein Spiel weiterhin supportet und mal nichts dafür verlangt wird der gleich in den Himmel gelobt. Da nimmt man es auch gerne in Kauf das zusätzlicher Inhalt als Mikrotransaktionen verkauft wird.Also für mich ist das ganz normaler Support und rechtfertigt nicht deren überteuerten Zusatzinhalt zu kaufen. Auch wenn du meinst, dass Spiel hat über Jahre nichts eingebracht, wenn deine denkweise schon dazu führt Mikrotransaktionen zu kaufen, verdient Blizzard in langer Sicht sehr viel mit dem "kostenlosen Content".Ist meine Meinung dazu.




Für mich hat das 0 mit Mikrotransaktionen zutun.... denn der Inhalt ist erst viel später entwickelt worden...

Dann nenne mir doch mal die ganzen tollen Entwicklerteams die ihr Spiel auch 6 Jahre nach erscheinen immer noch regelmäßig mit Content versorgen. Davon fast alles umsonst... Blizzard war schon immer vorbildlich im Umgang mit seiner Community.
Bearbeitet von: "f0rza50" 6. Apr
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text