Dienstags gibts zu jeden Vorstellungsgespräch eine Pizza
-127°Abgelaufen

Dienstags gibts zu jeden Vorstellungsgespräch eine Pizza

23
Beste Kommentare

Wen das lockt, der muss wirklich verzweifelt sein.
Ein Arbeitgeber sollte anders glänzen.
23 Kommentare

Das spricht natürlich die richtige Zielgruppe an

Wen das lockt, der muss wirklich verzweifelt sein.
Ein Arbeitgeber sollte anders glänzen.

wat.

Die haben Lieferando Gutscheine bis zum abwinken....

lokal gehört in den Deal

Cold. für den Deal wie auch für die Überschrift "zu jedeN"

cold

ich habe hunger.. werde mich dort am Dienstag mal vorstellen gehen... mit meiner ganzen Familie :-)

Aber die haben tolle Aktionen für die Renter... Schuhverkauf: flickr.com/pho…91/

Töpfern: flickr.com/pho…95/


vlt kann man nach der Pizza noch töpfern und schuhe kaufen gehen.

Echte Bäckerpizza?

ich finde das Angebot super!
Pflegekräfte - auch ambulant - sollteb hofiert werden.
Eher monetär, aber wenn das nun mal wegen der Pflegekasse nicht geht, dann eben mit einer Pizza zum Bewerbungsgespräch und einem herzlichen DANKE!

Also ich finde die Anzeige sehr kreativ. Und Pflegefachkraft ist ein so undankbarer Beruf der viel zu schlecht bezahlt wird. Hot für unsere Pflegekräfte!

Carbynevor 26 m

Also ich finde die Anzeige sehr kreativ. Und Pflegefachkraft ist ein so …Also ich finde die Anzeige sehr kreativ. Und Pflegefachkraft ist ein so undankbarer Beruf der viel zu schlecht bezahlt wird. Hot für unsere Pflegekräfte!


Nicht wirklich kreativ...
Hätten sie das Geld für die Pizza mal lieber in die Vergütung gesteckt. Dann wären die Pflegekräfte auch nicht am rumheulen

das ist wenigstens eine Anzeige die für Aufmerksamkeit sorgt...

wossakvor 13 m

Nicht wirklich kreativ...Hätten sie das Geld für die Pizza mal lieber in d …Nicht wirklich kreativ...Hätten sie das Geld für die Pizza mal lieber in die Vergütung gesteckt. Dann wären die Pflegekräfte auch nicht am rumheulen



Wie nicht kreativ? Wie oft wird man beim Vorstellunggespräch gefragt "Darf ich ihnen was anbieten? Einen Kaffee, ein Glas Wasser?". Jetzt wird einem eine Pizza angeboten. Es heisst doch immer Die Bewerber sollen kreativ sein, sich von der Masse abheben. Warum also nicht auch mal die Arbeitgeber. Ganz zu schweigen, ob der Beruf gut bezahlt wird oder nicht, indem Fall natürlich nicht. Macht doch die Werbeanzeige nicht schlechter. Hier wird nicht für eine ganze Branche geworben, nur für einen Arbeitgeber. Ist es passend in einem Bewerbungsgespräch eine Pizza zu futtern? Für mich wäre das nichts, aber ich erkenne es an sich hier von dem Einheitsbrei der Jobwerbeanzeigen abheben zu wollen.

Und der Spruch "Pflegekräfte am rumheulen". Sowas von unangebracht.

boyffm60320vor 1 h, 27 m

ich finde das Angebot super!Pflegekräfte - auch ambulant - sollteb hofiert …ich finde das Angebot super!Pflegekräfte - auch ambulant - sollteb hofiert werden. Eher monetär, aber wenn das nun mal wegen der Pflegekasse nicht geht, dann eben mit einer Pizza zum Bewerbungsgespräch und einem herzlichen DANKE!



Mich würde das eher abschrecken. Eine Pizza, was ist das schon, wenn das Betriebsklima miserabel ist oder die Bezahlung schlechter als in anderen Betrieben? Dann ist die Pizza eine verdammt teure Pizza, allerdings für den Arbeitnehmer, nicht für den Arbeitgeber. Zumal ich mich frage, weshalb das Angebot nur an Dienstagen gilt. Wahrscheinlich hat dienstags regelmäßig niemand Zeit, mit Bewerbern ein Vorstellungsgespräch zu führen ...

Einmal ganz davon abgesehen, ist der Titel des Deals irreführend. Es wird damit geworben, dass es dienstags zu jedem Vorstellungsgespräch Pizza gibt, nicht eine (ganze) Pizza! Wahrscheinlich bekommt man also nur ein kleines Stück Pizza vom Blech, welches man sich eventuell sogar erst in der Mikrowelle warm machen muss. Für mehr als das wird man realistisch betrachtet ohnehin keine Zeit haben, denn schließlich ist man ja wegen des Vorstellungsgespräches dort. Finanzieller Vorteil liegt also letztlich bei etwa 40 Cent (geschätzte Zutatenkosten).
Bearbeitet von: "Caipirinna" 12. Apr

Die Idee ist ok und die Pizza gibt es in jedem Fall kostenlos.

J_Rvor 4 m

Die Idee ist ok und die Pizza gibt es in jedem Fall kostenlos.



Oder auch nur das Stück von einer Pizza.
Bearbeitet von: "Caipirinna" 12. Apr

Davor oder danach wäre ja ok, aber zu einem Vorstellungsgespräch?

Wollen die Vorstellungsgespräche generieren oder was? Wenigstens jeden Dienstag sollte es Pizza geben, wenn man angestellt ist. In anderen Ländern sind Fahrdienst zur Arbeit oder Ticket und Mittagessen Mindeststandart, Deutschen Arbeitgebern geht es zu gut.

Erst satt essen und dann sagen ich bin zu müde für´s Vorstellungsgespräch, ich brauche jetzt meinen täglichen Mittagsschlaf!

natürlich ist es kreativ und schlau.
Es ist wie die 20 % auf alles außer auf Tiernahrung.
Danach wusste jeder, dass PRaktiker auch Tiernahrung führt und jetzt kennen viele diesen Pflegebetrieb

Carbynevor 5 h, 5 m

Wie nicht kreativ? Wie oft wird man beim Vorstellunggespräch gefragt "Darf …Wie nicht kreativ? Wie oft wird man beim Vorstellunggespräch gefragt "Darf ich ihnen was anbieten? Einen Kaffee, ein Glas Wasser?". Jetzt wird einem eine Pizza angeboten. Es heisst doch immer Die Bewerber sollen kreativ sein, sich von der Masse abheben. Warum also nicht auch mal die Arbeitgeber. Ganz zu schweigen, ob der Beruf gut bezahlt wird oder nicht, indem Fall natürlich nicht. Macht doch die Werbeanzeige nicht schlechter. Hier wird nicht für eine ganze Branche geworben, nur für einen Arbeitgeber. Ist es passend in einem Bewerbungsgespräch eine Pizza zu futtern? Für mich wäre das nichts, aber ich erkenne es an sich hier von dem Einheitsbrei der Jobwerbeanzeigen abheben zu wollen.Und der Spruch "Pflegekräfte am rumheulen". Sowas von unangebracht.


Du hattest gesagt, dass er schlecht bezahlt wird, hab dann mal darauf geschlossen, dass die entsprechenden Arbeitskräfte das auch so nach Außen vertreten, deshalb das "rumheulen"... das war keineswegs böse gemeint

Demnächst bietet man den Auszubildenden noch ein Bier an, oder einen Kurzen. Ist das dann auch kreativ?
Kreativ höchstens, wenn man dann direkt sagt "Ne, um die Zeit Trinken geht nicht. Auf wiedersehen".

Ein Bewerber, der mir auf die Frage, ob er denn eine Pizza möchte, sagt: "Nein, ich will mich hier seriös vorstellen und nicht zum Essen eingeladen werden" hätte eine weitaus höhere Chance auf den Platz als jemand, der sich danach genüßlich die Reste vom Finger lutscht und mir schmatzend die einjährige Lücke im Lebenslauf mit "Selbstfindungsphase im Ausland" beschreibt.
Bearbeitet von: "wossak" 12. Apr

wossakvor 5 m

Du hattest gesagt, dass er schlecht bezahlt wird, hab dann mal darauf …Du hattest gesagt, dass er schlecht bezahlt wird, hab dann mal darauf geschlossen, dass die entsprechenden Arbeitskräfte das auch so nach Außen vertreten, deshalb das "rumheulen"... das war keineswegs böse gemeint Demnächst bietet man den Auszubildenden noch ein Bier an, oder einen Kurzen. Ist das dann auch kreativ?Kreativ höchstens, wenn man dann direkt sagt "Ne, um die Zeit Trinken geht nicht. Auf wiedersehen".Ein Bewerber, der mir auf die Frage, ob er denn eine Pizza möchte, sagt: "Nein, ich will mich hier seriös vorstellen und nicht zum Essen eingeladen werden" hätte eine weitaus höhere Chance auf den Platz als jemand, der sich danach genüßlich die Reste vom Finger lutscht.


Du musst eines bei der Sache bedenken, in meinem Bekanntenkreis arbeitet jemand in der Pflege und meinte die essen ständig dort Pizza. Somit könnte man sogar daraus schliessen, das Pizza Angebot ist ein Auswahlverfahren.

wossakvor 6 h, 10 m

Nicht wirklich kreativ...Hätten sie das Geld für die Pizza mal lieber in d …Nicht wirklich kreativ...Hätten sie das Geld für die Pizza mal lieber in die Vergütung gesteckt. Dann wären die Pflegekräfte auch nicht am rumheulen


Ist klar, statt Pizza jedem 5 EUR in die Lohntüte.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text