Diffusor Set für Pop-Up-Flash an nahezu allen DSLR und EVIL Kameras
87°Abgelaufen

Diffusor Set für Pop-Up-Flash an nahezu allen DSLR und EVIL Kameras

40
eingestellt am 20. Jun 2011
Absolut geniales Gadget für alle DSLR und Evil-Kamera Besitzer. Die Halterung wird auf den Blitzschuh geschoben. An diese wird dann wahlweise einer der 3 mitgelieferten Diffusor-Aufsätzen angebracht. Neutral, Orange und Blau sind dabei. Ich habe meinen vor ein paar Tagen bekommen. Top Sache, besonders zu dem Preis!
~1,65 Euro incl. Versand

Es sieht natürlich etwas komisch aus, so einen "Fallschirm" auf der Kamera zu haben. Aber besonders der orangene Aufsatz ist sehr überzeugend. In Situationen, in denen man auf den Blitz angewiesen ist, sorgt der Diffusor dafür, dass das Bild deutlich weniger nach Blitz aussieht. Wunder darf man nicht erwarten, aber ich bin echt erstaunt und positiv überrascht. Habs direkt noch zweimal für Bekannte bestellt.

Vorteil: klein, platzsparend, unschlagbar günstig. Preisvergleich schwierig, aber in Deutschland bekommt man dieses Set (bzw. ein vergleichbares) für etwa 9 bis 10 Euro.

edit: So in etwa sieht das dann aus:
photoscala.de/gra…jpg

Update 30.08.: ursprüngliches Angebot ausgelaufen. Link erneuert. Preis um ein paar Cent höher.

Falls der Link noch zu dem alten Angebot führt:
ebay.com/itm…055

Beste Kommentare

Gegen Pop-Up-Flash hilft auch Flashblock oder AdBlockPlus.

genau, deswegen sehen Blitzfotos aus einer DSLR immer so schön aus wie in Studio- oder Tageslicht...

und die harten Kontraste und Schlagschatten werden ebenfalls vom Weißabgleich gefressen.

40 Kommentare

Verfasser

Hinweis: ich nutze es an einer Samsung nx10. Passt.

Wofür braucht man denn die Farben?
Das weiße könnte ich mir gut für Partybilder vorstellen. Da würde vll das orange auch gehen. Macht bestimmt eine schöne Haut

Verfasser

Wofür man den blauen Aufsatz (sinnvoll) gebrauchen kann, hab ich auch noch nicht wirklich ergründet. Der orangene sorgt aber dafür, dass das Blitzlicht einen deutlich wärmeren Farbton bekommt. Das hilft, um die typische "Blitzstimmung" in den Bildern zu vermeiden. Der Hintergrund der Bilder wird ja in der Regel deutlich weniger vom Blitz "eingefärbt" als die zu fotografierende(n) Person(en). Und da der Blitz normalerweise eine sehr kalte Lichtfarbe hat, wird die Haut dadurch meist blaustichtig ggü. der Umgebung.
Nichts destotrotz stört der blaue Aufsatz ja nicht.

Verfasser

Im übrigen sorgt der orangene Aufsatz NICHT dafür, dass das Bild rotstichig wird!

edit: ich schreibs mal so:

Kommt man mit einem Aufteckblitz nicht besser weg? Da ist man durch indirektes blitzen und versch. Diffusor wesentlich flexibler


Für typische Gruppenportrait-Distanzen indoor ist ein Diffusor herrlich, die 1,65 Euro sind mir meine Partybilder wert.

Verfasser

a) ist nicht jeder in Besitz eines externen Blitzgerätes und
b) ist ein externes Blitzgerät weitaus größer und schwerer.

Dass ein externer Blitz besser ist, steht außer Frage. Dass dieser Aufsatz wie jeder Diffusor auch Licht schluckt, ist auch klar. Auf einer Party steht man ja aber meist keine 100m von der Kamera entfernt.

Also ich habe eine DSLR und keinen Aufsteckblitz, dennoch stört mich das notwendige aber grelle Licht manchmal, weswegen ich dieses hier interessiert beäuge ;).

Man kann auch einach ein Stückchen Butterbrotpapier vor den internen Blitz klemmen. Aber generell hat d1dd1 schon recht: die internen Blitze sind so schwach, da kommt dann beim Motiv nichts mehr an.

Andererseits: 1,65 EUR sind nicht viel, vielleicht kann man damit die Weiber beeindrucken? *grübel*

Nicht jeder macht Portraitshots mit 85 oder mehr mm und dann noch am Crop, so dass man diverse viele Meter weit weg stehen muss. Entsprechend kommt der Blitz auch zum Einsatz, wenn das Motiv nur wenige Meter entfernt ist, und da fällt eigentlich jeder integrierte Blitz einer Evil oder DSLR noch deutlich auf. Wenn dir nicht, dann solltest du ggfs. das Hobby wechseln ;).

Gegen Pop-Up-Flash hilft auch Flashblock oder AdBlockPlus.

Bearonic

Und da der Blitz normalerweise eine sehr kalte Lichtfarbe hat, wird die Haut dadurch meist blaustichtig ggü. der Umgebung.



Eine gute Kamera beherrscht den Weißabgleich des eigenen Internen Blitzes.

genau, deswegen sehen Blitzfotos aus einer DSLR immer so schön aus wie in Studio- oder Tageslicht...

und die harten Kontraste und Schlagschatten werden ebenfalls vom Weißabgleich gefressen.

Michalala

genau, deswegen sehen Blitzfotos aus einer DSLR immer so schön aus wie in Studio- oder Tageslicht...und die harten Kontraste und Schlagschatten werden ebenfalls vom Weißabgleich gefressen.



Mein Kommentar bezog sich lediglich auf den so "häufig vorkommenden Blaustich"... Das ist nunmal FALSCH, da die jetzige Kamerageneration schon in der Lage ist, die Farbtemperatur des internen Blitzes zu regeln. Ich wollte das nur mal ansagen, damit hier nicht mit falschen Argumenten das Produkt hochgelobt wird.

Wer sich das Ding kaufen will, solls tun und seine eigenen Erfahrungen damit machen...

Könntest du ein paar Testbilder zeigen, also einmal mit Normalblitz und dann jeweils eins mit den Teilen? Würde mich ja schon interessieren.

Einfach mal googeln. Da gibts schon ein paar Reviews zu. Hatte mir das Ding vor nem Jahr auch geholt und für den Anfang ist es echt ganz gut zu gebrauchen!

Mittlerweile hab ich mit nen Chinablitz zugelegt. für 70 EUro. Einer geniale Investition!

Welchen?

Und für welche Kamera?

neunzehn72.de/auf…me/

Hier einmal auf die schnelle ein Review mit nem Beispielbild. In viele Foren gibts aber bessere. Hab gelesen, dass einige Ausführungen den Blitz bei Canons abschalten, da diese denke es wäre ein Aufsteckblitz montiert.
Bei meiner Version klaptts mit ner EOS 550D und der 1000d.

Als Zusatzblitz hab ich mir nen Yongnuo gekauft und der ist seit über einem Jahr Problemlos im Einsatz! Hier wird ja jeder "günstige Standartpreis" als Deal geposted. Ob der Blitz wohl auch einen eigenen Thread verdient hat?

Aso, also ich hab den YN-468, für meine 550D. Aber auch schon an einer kleinen 1000D Problemlos betrieben.... Ist ne super ausgestattete Speedlite Kopie. ETTL fähig, manueller Modus, Slave Modus, dreh und schwenkbar...

Verfasser

GeschmackLos

Eine gute Kamera beherrscht den Weißabgleich des eigenen Internen Blitzes.



Du hast den Punkt offenbar nicht verstanden. Natürlich wird der Weißabgleich der Kamera es (etwas) korrigieren. Es herrscht aber in den meisten Fällen nach wie vor ein Ungleichgewicht zwischen Vorder- und Hintergrund. Und ebendiesen kann die Kamera NICHT korrigieren. Simples Beispiel, an dem du das testen kannst: stell dein Zimmer voll mit brennenden Kerzen und versuch mal ein Portrait mit Blitz zu machen. Das wird eine Farbkatastrophe.

Und davon ganz ab: man sollte dabei immer noch den Preis im Hinterkopf behalten. Selbst wenn man so ignorant wäre und nur den neutralen Diffusor verwenden wollte, wäre das immer noch ein top Preis!

Danke Karsten!

GeschmackLos

Eine gute Kamera beherrscht den Weißabgleich des eigenen Internen Blitzes.



Ich bezog mich IMMERNOCH auf den Blaustich, der ja laut des Deal-Erstellers durch das "kalte Blitzlicht" verursacht wird... Da ich aber merke, dass du mit aller Kraft deinen 1,60€ Diffusor verteidigen wirst, egal was ich sage, lass ich lieber jeden weiteren Kommentar sein, da es zu nix führt....

Verfasser

Leg mir bitte nichts in den Mund, was ich nicht gesagt habe! Wenn du genau nachliest, dann schreibe ich von einem RELATIVEN Blaustich ggü. dem Hintergrund. Was die Kamera dann daraus macht, oder wie du hinterher die Farbabgleichsregler in der EBV verdrehst, das hat damit ja erstmal nichts zu tun. Nochmal: es geht nicht um einen absoluten, sondern um einen relativen Farbstich. Der selbstverständlich auch nicht immer da ist, sondern nur in manchen Situationen. Fakt ist: die Orangetönung schadet im Normalfall nicht.
Und ein externes Blitzgerät mit zusätzlichem Diffusor, am besten noch indirekt geblitzt liefert selbstverständlich bessere Ergebnisse. Kostet aber und wiegt auch teilweise mehr als 100mal so viel und nimmt mehr Platz weg.
Ich will hier gar nichts auf Krampf verteidigen. Für den Preis ist das Teil aber einfach für viele Hobby-Knipser ein geniales Teil.

Hmm der YN-468 sieht interessant aus, aber ohne HSS und nen mind Verschluss von 1/800 is jetzt net sooo der Knüller

Dann bezahle doch einfach das 3fache für ein Markengerät.

Ich habs mal für meine Nikon D40 mit Suppenzoom bestellt, jedem Profifotographen dürfte es kalt den Rücken herunterlaufen :>

mal kurz für ganz doofe, wenn ich über den link auf kaufen gehe, komme ich zu PP und die wollen das ich meine bankverbindnug eingebe, habe ich aber schon hinterlegt und lässt mich dann auch nicht mehr weiter...
jemand gleiche problem? oder lösungsvorschlag?

Verfasser

seek

mal kurz für ganz doofe, wenn ich über den link auf kaufen gehe, komme ich zu PP und die wollen das ich meine bankverbindnug eingebe, habe ich aber schon hinterlegt und lässt mich dann auch nicht mehr weiter...jemand gleiche problem? oder lösungsvorschlag?



Am Link selbst kann es eigentlich nicht liegen. Der geht einfach ganz normal zu dem eBay-Angebot. Klappt es mit pp denn sonst bei eBay normal?

seek

mal kurz für ganz doofe, wenn ich über den link auf kaufen gehe, komme ich zu PP und die wollen das ich meine bankverbindnug eingebe, habe ich aber schon hinterlegt und lässt mich dann auch nicht mehr weiter...jemand gleiche problem? oder lösungsvorschlag?



war bei mir auch, d.h. es stand nur cc zur Auswahl und Lastschrift fiel einfach weg. Eigenartige Sicherheitsmaßnahme,(für welche Seite auch immer)?

hmmm habe dazu mal ein beitrag im netz gefunden, scheint öfters mal so der fall zu sein... kann sein das es nachmittags wieder ganz normal funktioniert.

Antwort aus dem Forum: forum.dvd-forum.at/off…tml


habe paypal zu obigem problem angeschrieben, die antwort:

> Wir stellen das Lastschriftverfahren für den Großteil aller Zahlungen
> zur Verfügung.
>
> Manchmal müssen wir uns allerdings gegen Schnelligkeit und für
> Sicherheit entscheiden - denn die Zahlungssicherheit steht bei uns an
> erster Stelle. Deshalb werden manche Zahlungen aus Sicherheitsgründen
> nicht per Lastschrift eingezogen.
>
> Die Ursache ist, dass täglich Millionen von Zahlungen über PayPal
> gesendet werden. Im Hintergrund jeder Zahlung läuft ein
automatisiertes
> Sicherheitsprogramm, das in Einzelfällen eine andere Zahlungsmethode
als
> das Lastschriftverfahren festlegt.
>
> Alternativ haben Sie die Möglichkeit, die Zahlung mit einer
Kreditkarte,
> giropay oder Banküberweisung auf Ihr PayPal-Konto abzuschließen.
Leider
> können wir auch nachträglich nicht veranlassen, dass die Zahlung von
> Ihrem Bankkonto eingezogen wird.
>
> In einigen Ausnahmefällen verlangen Verkäufer Sofortzahlungen, dann
> steht die Option Banküberweisung nicht zur Verfügung. Sie können die
> Zahlung dann nur abschließen, wenn Sie Ihr Guthaben aufladen oder eine
> Kreditkarte hinzufügen.

Guten Tag.

Stinken die Dinger? Wenn ich eins nicht ab kann an Waren, dann ist das China-Stink. Frage also, riechen die Dinger neutral?

Guten Tag.

Stinken die Dinger? Wenn ich eins nicht ab kann an Waren, dann ist das China-Stink. Frage also, riechen die Dinger neutral?

Verfasser

Ich hab meinen Rüssel zwar nicht direkt reingehalten, aber ich habe nichts Auffälliges gerochen. Da die aus Hartplastik sind, dürften auch nicht übermäßig viele Weichmacher drin sein.

@ Bearonic: Danke!

seek

mal kurz für ganz doofe, wenn ich über den link auf kaufen gehe, komme ich zu PP und die wollen das ich meine bankverbindnug eingebe, habe ich aber schon hinterlegt und lässt mich dann auch nicht mehr weiter... jemand gleiche problem? oder lösungsvorschlag?


Habe das Problem auch und vorher schon dutzende male mit Paypal bezahlt. Ist hoffentlich ein temporärer Fehler.

@Bearonic - danke für den Tipp

@ metalheart: Zollrisiko beachten!

seek

mal kurz für ganz doofe, wenn ich über den link auf kaufen gehe, komme ich zu PP und die wollen das ich meine bankverbindnug eingebe, habe ich aber schon hinterlegt und lässt mich dann auch nicht mehr weiter...jemand gleiche problem? oder lösungsvorschlag?



Jetzt geht es wieder - einfach nochmal probieren!

Kam heute schon an, hab es mal eben auf die 350D geschnallt und mal schnell mich Geknipst: Ergebnisse beim Weissen isses ok, beim Orangen sieht man aus als schläft im solarium...und beim Blauen, gibts ne derbe unnatürliche hautfarbe...aber das mag bei größeren abständen wohl auch anders aussehen.
Für das geld gehts, hätte ich dafür jetzt 15 euro bezahlt, würde ich mich schon fragen, isses das wert? Aber so, 1a

Danke nochmal an den deal einsteller.

edit:
Nochmal etwas, hab eben mal mit der 350D und nem 18-55 auf brennweite 18mm rumprobiert, es gibt irgendwie keine stellung an dem nicht oben oder dann eben unten ein weisser streifen is...irgendwie isses nicht ganz durchdacht...

Bei der 1000D und eben so einem 18-55er gehts etwas besser, kp warum, da is nur der untere bildrand etwas heller, aber keine richtigen streifen.
Kp wie man das ändern könnte, die steckstellungen sind ja vorgegeben.

Verfasser

Ich vermute, dass der Abstand zwischen Blitz und Diffusor für kurze Brennweiten etwas zu groß ist. Probier doch mal, den Aufsatz nicht ganz in den Blitzschuh einzuschieben, sondern nur halb. Dadurch würde der Diffusor etwas näher am Blitz sein und dieser hätte dann weniger Spielraum, um oben oder unten am Blitz vorbei zu schießen.
Dass der orangene bei dir an der eos so komische Ergebnisse liefert, muss wohl am Weißabgleich liegen. Versuch mal, den auf "Glühlampe" oder dergleichen zu stellen. Ist am Ende dann aber natürlich auch nicht sonderlich sinnvoll. Da bleibt man dann wohl lieber einfach nur beim weißen und freut sich über die schön bunten Schirmchen, die man kostenlos mitgeliefert bekommen hat.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text