Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Datacolor SpyderX Pro Monitorkalibrierung
325° Abgelaufen

Datacolor SpyderX Pro Monitorkalibrierung

128,31€156,90€-18%Digitfoto Angebote
16
eingestellt am 9. Sep 2019Bearbeitet von:"flo4nau"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Seit heute ist der SpyderX Pro von Datacolor für ~129€ zu haben. Der VGP liegt seit dem Release bei ~160€. Laut dem Newsletter von Datacolor läuft diese Aktion bis zum 15.09.2019.

1431859.jpg
VGP liegt bei 129€, da verschiedene Händler mitgezogen sind.

Hier die Angebote:


Wo ihr bestellt, ist natürlich euch überlassen.

Zum Vergleich: Den älteren Spyder 5 Pro gibt es aktuell für 177€

Datacolor Promo:

1431859.jpg
Warum Sie auf den SpyderX upgraden sollten?

In einfachen Worten, der SpyderX ist unser bester Monitorkalibrier-Sensor, den wir jemals vorgestellt haben – er ist viermal schneller, präziser und einfacher zu bedienen als frühere Spyder-Versionen. Drei Jahre Entwicklung stecken in dem völlig neu konstruierten Farbmess-Sensor mit optischer Einheit des SpyderX. Das Ergebnis. Höhere Farbgenauigkeit mit präziseren Bildschirmfarben, Schattendetails sowie verbesserten Weißabgleich. Der SpyderX ist kompatibel mit aktuellen Monitor-Technologien, einschließlich der bevorstehenden Umstellung auf 64-Bit, die für diesen Herbst erwartet wird.

Genauigkeit

Unser neuer Farbmess-Sensor mit optischer Einheit bietet eine höhere Farbgenauigkeit mit präziseren Bildschirmfarben, Schattendetails und Weißabgleich. Mit dem SpyderX können Sie sicher sein, dass Sie auch das bekommen, was Sie sehen. In den Schattenbereichen misst der SpyderX genauer und ist empfindlicher als sein Vorgänger, was zu feineren Abstufungen in den Tiefen führt.

1431859.jpgSpyder5

Details in Schattenbereichen können durch die geringere Empfindlichkeit des Spyder5 verloren gehen.

1431859.jpgSpyderX

Verbesserte Lichtempfindlichkeit bedeutet höhere Kontrolle über die Details in den Schatten.

1431859.jpgGeschwindigkeit

Viermal schneller als sein Vorgänger – jetzt können Sie Ihren Monitor mit dem SpyderX in weniger als zwei Minuten kalibrieren. Das geht so schnell, dass die Kalibrierung des Monitors vor der Bildbearbeitung zur selbstverständlichen Routine wird.

1431859.jpgMonitortechnologie

SpyderX ist die Antwort auf die neuesten Monitor-Entwicklungen bezüglich Bildschirm-Technologien, Auflösungen und Gamut inklusive 64-Bit-Technologie.

Die Beste Zeit für ein Upgrade auf SpyderX ist jetzt!
Angebot gültig vom 09. bis 15. September 2019

Zum Schluss noch die Specs (Drag&Drop):

Der SpyderX ist der beste jemals entwickelte Spyder. Der SpyderX Pro ist ein Farbmessgerät das für engagierte Fotografen und Designer konzipiert wurde, die eine schnelle, genaue und benutzer e Monitorkalibrierung suchen. Er ist das erste Kolorimeter von Datacolor in dem ein neu konstruierter Farbmess-Sensor mit einem linsenbasierten optischen System kombiniert wurde. Am Ende mehrjähriger Entwicklungsarbeit steht ein Monitorkalibriergerät mit höchster Lichtempfindlichkeit, deutlich höherer Präzision und Farbgenauigkeit sowie verbesserter Empfindlichkeit in den Schattenpartien. Color Management auf höchstem Niveau. Mit dem SpyderX Pro können Fotografen sicher sein, dass auf dem Bildschirm genau die Darstellung der Aufnahme zu sehen ist, die fotografiert wurde. Wenn sie mit der Bearbeitung beginnen und wissen, dass die Farbe auf Ihrem Monitor genau der Farbe in der Bild-Datei entspricht, haben Sie die volle Kontrolle über die weitere Bildbearbeitung. Der SpyderX erfüllt diese Anforderungen mit umfangreichen Farbkalibrierungsfunktionen sowie Optionen zum Abgleich und Optimierung mehrerer Displays.

SystemanforderungenWindows 7 32/64, Windows 8 32/64, Windows 10 32/64
  • Mac OS X 10.10, 10.11, 10.12, 10.13, 10.14
  • Monitorauflösung 1280 x 768 oder höher
  • 16-Bit Grafikkarte (24 Bit empfohlen)
  • 1GB verfügbarer Arbeitsspeicher (RAM)
  • 500MB verfügbarer Festplattenspeicher
  • Internet-Verbindung für Download und Aktivierung der Software
Zusätzliche Info
Digitfoto Angebote
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

16 Kommentare
Ich weiß nicht, ob ich mir nochmal ein Datacolor-Gerät kaufen würde. Würde inzwischen doch zu X-Rite tendieren!
Ist so ein Gerät grds dafür brauchbar, 2 baugleiche Monitore wenigstens etwas gleichmäßig zu bekommen? Wir haben im Büro eine riesenladung AOC Monitore und die kann man kaum Nebeneinander stehen, weil die so krass unterschiedliche anzeigen haben
Araion09.09.2019 18:03

Ist so ein Gerät grds dafür brauchbar, 2 baugleiche Monitore wenigstens e …Ist so ein Gerät grds dafür brauchbar, 2 baugleiche Monitore wenigstens etwas gleichmäßig zu bekommen? Wir haben im Büro eine riesenladung AOC Monitore und die kann man kaum Nebeneinander stehen, weil die so krass unterschiedliche anzeigen haben


Das könnte schwierig werden. Selbst kalibriert sieht man in der Regel Unterschiede, wenn man unterschiedliche Monitore einsetzt
TXLRudi09.09.2019 17:58

Ich weiß nicht, ob ich mir nochmal ein Datacolor-Gerät kaufen würde. Würde …Ich weiß nicht, ob ich mir nochmal ein Datacolor-Gerät kaufen würde. Würde inzwischen doch zu X-Rite tendieren!


Wieso?
flo4nau09.09.2019 18:10

Das könnte schwierig werden. Selbst kalibriert sieht man in der Regel …Das könnte schwierig werden. Selbst kalibriert sieht man in der Regel Unterschiede, wenn man unterschiedliche Monitore einsetzt


Die sind alle baugleich aus einer Lieferung daher hatte ich gehofft
rhodrim09.09.2019 18:36

Amazon hat nachgezogen: …Amazon hat nachgezogen: https://www.amazon.de/Datacolor-SpyderX-Pro-Monitorkalibrierung-entwickelt/dp/B07M6KPJ9K/ref=mp_s_a_1_3?keywords=datacolor+spyderx+pro&qid=1568046947&s=gateway&smid=A3JWKAKR8XB7XF&sprefix=data&sr=8-3


Hab ich doch rein geschrieben
flo4nau09.09.2019 18:37

Hab ich doch rein geschrieben


Sorry nich gesehen
Marketing ist schon irgendwie witzig.

1.) "Details in Schattenbereichen können durch die geringere Empfindlichkeit des Spyder5 verloren gehen."

2.) "Mit dem SpyderX Pro können Fotografen sicher sein, dass auf dem Bildschirm genau die Darstellung der Aufnahme zu sehen ist, die fotografiert wurde."

Genau das wurde ja schon beim Spider5 behauptet - scheint nun aber nicht mehr zu stimmen. Und in 4-5 Jahren erklärt uns der Hersteller, dass der SpiderX Pro ja eigentlich auch total ungenau ist und die Darstellung ja garnicht so exakt kalibriert wurde.
Denn DAS leistet dann nur der Spider-3000.
Bearbeitet von: "dmo" 9. Sep 2019
dmo09.09.2019 22:38

Und in 4-5 Jahren erklärt uns der Hersteller, dass der SpiderX Pro ja …Und in 4-5 Jahren erklärt uns der Hersteller, dass der SpiderX Pro ja eigentlich auch total ungenau ist und die Darstellung ja garnicht so exakt kalibriert wurde.Denn DAS leistet dann nur der Spider-3000.



Ich finds ehrlich gesagt schon unverschämt. Der 5er funktioniert echt zuverlässig und wurde damals als gutes Produkt angepriesen. In Verbindung mit meinem LG Monitor macht der dann sogar Hardware Kalibrierung. Und jetzt auf einmal ist das Ding nicht mehr so toll. Ähh klar Freunde, der nächste wird kein Datacolor...
Araion09.09.2019 18:03

Ist so ein Gerät grds dafür brauchbar, 2 baugleiche Monitore wenigstens e …Ist so ein Gerät grds dafür brauchbar, 2 baugleiche Monitore wenigstens etwas gleichmäßig zu bekommen? Wir haben im Büro eine riesenladung AOC Monitore und die kann man kaum Nebeneinander stehen, weil die so krass unterschiedliche anzeigen haben


Mit DisplayCAL kann Monitor A Kalibrieren und Monitor B dann so, dass er möglichst nahe an A ran kommt. Das dürfte also funktionieren, dauert nur 1-2h
Fixxel09.09.2019 23:25

Mit DisplayCAL kann Monitor A Kalibrieren und Monitor B dann so, dass er …Mit DisplayCAL kann Monitor A Kalibrieren und Monitor B dann so, dass er möglichst nahe an A ran kommt. Das dürfte also funktionieren, dauert nur 1-2h


Kann ich bestätigen, jedoch kann man extreme Farbunterschiede bzw. Unterschiede der Paneltechnologie trotzdem nicht ausgleichen. Zwischen TN und IPS beispielsweise, selbst bei ähnlicher Farbdeckung.
TXLRudi09.09.2019 17:58

Ich weiß nicht, ob ich mir nochmal ein Datacolor-Gerät kaufen würde. Würde …Ich weiß nicht, ob ich mir nochmal ein Datacolor-Gerät kaufen würde. Würde inzwischen doch zu X-Rite tendieren!


Weil?
Bei den Versionen ist doch lediglich die Software dabei?
Das Spyder 5 gibt es ohne Software auch als Eizo EX3 inklusive Mono Tageslichtsensor. (90€ vor 6 Monaten). DisplayCal kalibriert auch gut und unterstützt das Spyder 2-5 direkt.
Wenn man überlegt, dass manche Monitore schon nach einer Woche eine durchschnittliche Abweichung von Delta E2000 3 (nach Kalibrierung unter 1) hatten. Wird man für solche Monitore mehr Präzision nicht wirklich brauchen.

Edit: Wichtig, man kalibriert die Monitore darauf einen bestimmten Farbraum darzustellen. D.h. jeder Monitor versucht diesen so gut wie möglich darzustellen. Man sollte dann nicht von Hand nach Augenmaß etwas ändern, weil das die Farbabstände verhunzen kann. Denke wenn die Monitore gleich darstellen sollen, sind gleiche Abnutzung, Belichtung und Charge schon optimal für einen Versuch. Es sei den das Panel hat sehr grobe Toleranzen.
Bearbeitet von: "MJason" 10. Sep 2019
Der preis scheint stabil zu sein
photon00b09.09.2019 23:03

Ich finds ehrlich gesagt schon unverschämt. Der 5er funktioniert echt …Ich finds ehrlich gesagt schon unverschämt. Der 5er funktioniert echt zuverlässig und wurde damals als gutes Produkt angepriesen. In Verbindung mit meinem LG Monitor macht der dann sogar Hardware Kalibrierung. Und jetzt auf einmal ist das Ding nicht mehr so toll. Ähh klar Freunde, der nächste wird kein Datacolor...



Ich nutze hier noch gelegentlich den Spyder 2 und mir wäre nicht klar, warum ich einen neueren brauche.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text