Dieser Deal wurde vor mehr als 2 Wochen veröffentlicht und könnte inzwischen nicht mehr verfügbar sein.
Digital Life Schritt für Schritt "LINUX" (06/2019) als PDF kostenlos herunterladen
501°

Digital Life Schritt für Schritt "LINUX" (06/2019) als PDF kostenlos herunterladen

13
eingestellt am 19. JunBearbeitet von:"Moeppi017"
Als Dankeschön für die Teilnahme an einer Leserbefragung der LinuxWelt 04/2020 kann man das Digital Life Magazin Schritt für Schritt 06/2019 (November/Dezember 2019) "Linux" als PDF (ohne Datenträger) kostenlos anschauen/herunterladen ( oder einfach den Link in Linux anklicken ).

Wer an der Leserbefragung teilnehmen möchte, bei der 3 Exemplare "Die ultimative Linux-Bibel" von Tim Schürmann aus dem Markt und Technik Verlag im Wert von je 19,95€ verlost werden, der begebe sich bitte auf die Seite pcwelt.de/lin .

Im Magazin geht es hauptsächlich um Linux Mint als Alternative für das ausgelaufene WINDOWS 7.

Im Heft aus 2019 wird noch das LINUX Mint Cinnamon 19.2 LTS besprochen.
Mittlerweile aktuell ist das LINUX Mint 19.03 LTS Deutsch (64 bit mit Support bis April 2023), das Ihr hier herunterladen könnt.

Noch aktueller ist das Linux Mint Debian 4 LTS Deutsch - allerdings endet der Support bereits in 2022.

Das Forum linuxmintusers.de ist ein sehr guter Anlaufpunkt, falls Ihr weitergehende Fragen zu LINUX Mint habt.
Weitere Downloadmöglichkeiten in diesem Forum findet Ihr unter linuxmintusers.de/ind…8.0 .
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Carnologe19.06.2020 23:31

Ich weiss ganz genau, warum ich seit 20 Jahren kein PC Heft mehr in die …Ich weiss ganz genau, warum ich seit 20 Jahren kein PC Heft mehr in die Hand genommen habe


Die c’t und die anderen Heise-Magazine sind sehr gut!
Der Wechsel auf Linux vor einigen Jahren war eine der besten Entscheidungen meines Lebens.
13 Kommentare
Ich weiss ganz genau, warum ich seit 20 Jahren kein PC Heft mehr in die Hand genommen habe
Carnologe19.06.2020 23:31

Ich weiss ganz genau, warum ich seit 20 Jahren kein PC Heft mehr in die …Ich weiss ganz genau, warum ich seit 20 Jahren kein PC Heft mehr in die Hand genommen habe


Die c’t und die anderen Heise-Magazine sind sehr gut!
Zuerst dachte ich: Zahnpastawerbung
Mint ist sicherlich nur eine von vielen verschiedenen Linux-Distributionen. Für mich als Anfänger: mit welcher starte ich denn am sorgenfreihsten?
macdefcom20.06.2020 08:28

Mint ist sicherlich nur eine von vielen verschiedenen …Mint ist sicherlich nur eine von vielen verschiedenen Linux-Distributionen. Für mich als Anfänger: mit welcher starte ich denn am sorgenfreihsten?


Mint ist sehr einsteigerfreundlich.
macdefcom20.06.2020 08:28

Mint ist sicherlich nur eine von vielen verschiedenen …Mint ist sicherlich nur eine von vielen verschiedenen Linux-Distributionen. Für mich als Anfänger: mit welcher starte ich denn am sorgenfreihsten?



Da würde ich doch Ubuntu direkt empfehlen. Ich bin jetzt von Ubuntu 16.04 auf 20.04 umgestiegen. Ich habe schon sehr viele verschiedene Linuxe ausprobiert. Irgendwo hat es dann aber immer mal gehangen, und so bin ich dann wieder bei Ubuntu gelandet. Übrigens fühlte sich der Umstieg von Ubuntu 16.04 auf 20.04 so ähnlich wie der Umstieg von Windows 7 auf Windows 10 an.
macdefcom20.06.2020 08:28

Mint ist sicherlich nur eine von vielen verschiedenen …Mint ist sicherlich nur eine von vielen verschiedenen Linux-Distributionen. Für mich als Anfänger: mit welcher starte ich denn am sorgenfreihsten?


Ubuntu / Mint / Elementary OS
Je nach Geschmack - alle genannten sind meiner Meinung und Erfahrung nach mit geringem Zeitaufwand alltagstauglich (zumindest interpretiere ich "sorgenfrei" jetzt mal so). Das hängt stark davon ab, auf welchem Gerät das Linux "sorgenfrei" installiert werden soll. Gerade als Einsteiger würde ich erstmal die Finger von Arch Linux oder Debian oder ähnlichem lassen (insb. testing / unstable Branches). Alles Weitere schaust du dir einfach in einer VM an, inklusive Experimenten mit deinem Haupt OS - das spart Zeit und Neuinstallationen.

Für viele ist eine Windows 10 Pro Installation nach wie vor viel "sorgenfreier" und bietet mit Hyper-V oder WSL ausreichend Spielraum für Linux Abenteuer - just saying. Nutze das, was am besten zu deinem Verwendungszweck passt!
Bearbeitet von: "Bugu" 20. Jun
regiedie1.20.06.2020 00:15

Die c’t und die anderen Heise-Magazine sind sehr gut!


Gerade nach über 30 Jahren das Abo gekündigt, weil die auch nicht mehr das sind, was sie mall waren
mittern820.06.2020 14:15

Gerade nach über 30 Jahren das Abo gekündigt, weil die auch nicht mehr das …Gerade nach über 30 Jahren das Abo gekündigt, weil die auch nicht mehr das sind, was sie mall waren



vor allem wegen den vielen heise+ Artikel die man online nicht mal mit teurem Abo lesen kann
OlderMan20.06.2020 14:54

vor allem wegen den vielen heise+ Artikel die man online nicht mal mit …vor allem wegen den vielen heise+ Artikel die man online nicht mal mit teurem Abo lesen kann


Meistens sind das doch die c't Artikel...
Der Wechsel auf Linux vor einigen Jahren war eine der besten Entscheidungen meines Lebens.
macdefcom20.06.2020 08:28

Mint ist sicherlich nur eine von vielen verschiedenen …Mint ist sicherlich nur eine von vielen verschiedenen Linux-Distributionen. Für mich als Anfänger: mit welcher starte ich denn am sorgenfreihsten?


Ist ehrlich gesagt schwierig.

Selbsternannte "Profis" mögen oft kein Ubuntu (ist ja verbreitet bei Einsteigern), Mint (auch verbreitet bei Einsteigern), elementary OS ( ist für Einsteiger gedacht, macht dafür einiges anders) oder SuSE ( da kommt dann auch noch die früher war alles besser Fraktion). Daher für Einsteiger : Nimm das worüber Profis meckern. Läuft wahrscheinlich am einfachsten.
Die Einsteigerdistri vor langer Zeit war SuSE, vor 5 Jahren eher Ubuntu, vor 2-3 Jahren Mint.

Im Zweifel läuft eh irgendeine Distri nicht bei dir - nimm dann eine die direkt geht.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text