40°
ABGELAUFEN
digitale 7.1 USB Soundkarte Terratec Aureon 7.1 mit opt. Ein- und Ausgang 2x Micro Line-in DTS AC3
digitale 7.1 USB Soundkarte Terratec Aureon 7.1 mit opt. Ein- und Ausgang 2x Micro Line-in DTS AC3

digitale 7.1 USB Soundkarte Terratec Aureon 7.1 mit opt. Ein- und Ausgang 2x Micro Line-in DTS AC3

Preis:Preis:Preis:33,85€
Zum DealZum DealZum Deal
Preisvergleich ab 45€ inkl. VSK

nur 8 vorhanden + 6 Auktionen:
shop.ebay.de/i.h…301

geeignet z.B. für ein Notebook, an das ein 5.1 System betrieben werden soll oder per opt. Digitalausgang direkt mit der Hifi-Anlage verbinden

technische Daten:
Stromversorgung über den USB-Bus (bus-powered)
4 analoge Ausgänge (3,5 mm Stereo-Klinke)
2 Mikrofoneingänge (3,5 mm Klinke)
1 Kopfhörerausgang (3,5 mm Stereo-Klinke)
Digitaleingang, optisch (TOS-Link)
Digitalausgang, optisch (TOS-Link)
Line-Eingang (3,5 mm Stereo-Klinke)
AC3 und DTS Ausgabe über Digitalausgang möglich
Lautstärke direkt am Gerät einstellbar
Win7 kompatibel

Lieferumfang
-> Aureon 7.1 USB
-> USB Kabel (1,8 m)
-> Optisches Kabel (1,8 m)
-> Treiber und Software CD

noch ein Hinweis: "Vom Verkäufer generalüberholt"
da der Anbieter die wolffstore_gmbh ist, sollte
es sich um makellose Ware handeln

33 Kommentare

Über den optischen Eingang rein und über den analogen wieder raus an die Anlage, geht das?

Verfasser

sollte funktionieren

"Vom Verkäufer generalüberholt"

Verfasser

itshim

"Vom Verkäufer generalüberholt"

nachgebessert in der Dealbeschreibung

Hab hier ne Creative Soundblaster Surround und ich vermisse öfter mal den optischen eingang, wenn ich mein soundsystem an den receiver mit 5.1 anschließen will.

Hot!

Wenn das funktionieren sollte, wäre das der Hammer. Ich danke euch!
Werds ausprobieren.
Falls sich jemand auskennt: Wird die Qualität schlechter sein, als bei meiner Onboard Soundkarte vom PC?

UPDATE: Ok, also angeblich soll 5.1 über den optischen Eingang nicht funktionieren, wenn ich die Rezension richtig verstanden hab:
Amazon Rezension - klick

Geht das, wenn ich optisch vom TV zur soundanlage und vom pc über usb zu gleichen soundanlage?

Falls sich jemand auskennt: Wird die Qualität schlechter sein, als bei meiner Onboard Soundkarte vom PC?



schlechter ist in meiner erfahrung nach weniger der sound sondern eher die Stabilität von USB Soundkarten. Hatte schon mehrere durch und irgendwie lief es NIE perfekt. Mal hat Windows das net gerafft dass es die interne Soundkarte nutzen soll wenn die USB Soundkarte nicht drangesteckt war, mal funktionierte die USB Soundkarte nach einem aufwachen aus dem Standby net mehr sodass erst neugestartet werden musste.

Würde das ganze nur benutzen wenn es gar nicht anders geht. Beim Desktop PC würd ich auf jedenfall eine auf PCI/PCIe Basis kaufen, das läuft wesentlich stabiler

ich hab seit einiger zeit eine audio2dj ....für leute die von billig surround nichts halten und lieber bei hochwertigem stereo bleiben eine sehr gute (aufs wesentliche beschrängte und damit günstige) externe soundkarte...unterschied zur internen karte ist unglaublich

Falls sich jemand auskennt: Wird die Qualität schlechter sein, als bei meiner Onboard Soundkarte vom PC?



da habe ich komplett entgegengesetzte erfahrungen ;-)
was können die usb-soundkarten dafür, wenn du probs mit windoof hast?!

Also ich hab nach längerem Kampf mit Windoof7 64 sogar meine Sound Blaster X-Fi Surround 5.1 USB zum laufen gebracht. Läuft stabil macht guten Sound, meiner meinung nach spricht nix gegen Sound via USB. Wobei ich mir diese "Karte" fsat holen würde, denn die Creative treiber für meine sind, vorsichtig gesagt, Schrott. Bei manchen Film/ Abspielprogramm kombinationen funktioniert der Ton immer noch nicht richtig.

funktioniert aber nicht wenn man den usb stecker einfach in tv steckt und darüber dann den ton, oder?

Was redet ihr alle von optisch rein, und analog raus etc.?

Das Teil müsste man doch auch ganz normal über den OPTICAL OUT direkt an den receiver anschließen können oder nicht?

Oh nööö, hab genau das Ding gestern bei Alternate bzw. Wave gekauft für knapp 50 Euro. Funktioniert auch mitn Mac, obwohl nicht angegeben.

Verfasser

LeTimmAy

funktioniert aber nicht wenn man den usb stecker einfach in tv steckt und darüber dann den ton, oder?

das geht definitiv nicht - es handelt sich hier um eine ext. Soundkarte die einen PC notwendig macht

Sebbo

Was redet ihr alle von optisch rein, und analog raus etc.?Das Teil müsste man doch auch ganz normal über den OPTICAL OUT direkt an den receiver anschließen können oder nicht?

über optical out wäre es die beste lösung

opt. rein, analog raus -> bluray-player wird an die soundkarte/tft mit hdmi eingang angeschlossen -> sound wird über das an die soundkarte angeschlossene 5.1 soundsystem abgespielt

Hat jemand Erfahrung mit dem Teil?
Kann der TOS-Link-Anschluss wirklich kein Surround????
Wenn ja, ist das Teil hier totaler *******

Verfasser


wie kommst du jetzt zu dieser aussage?
Tornadotuan

Kann der TOS-Link-Anschluss wirklich kein Surround????

Da ich bei einer anderen Soundkarte allerdings schon gelesen hatte, dass manche Toslink-Schnittstellen nur bis Stereo untersützen und in der Produktbeschreibung von Terratec keine Information dazu steht, habe ich einfach mal beim Support angefragt. Ergebnis:Es wird über den Toslinkeingang weder AC3 noch DTS untersützt. Somit ist ein Surroundsoundeingang über die Karte über Toslink nicht möglich.

Quelle: Rezension auf Amazon. Link in meinem vorigen Comment.

Hm.. jemand eine Idee für 'ne nette Soundkarte mit Cinch-Ausgängen? Digital,Surround und sonstigen Schnickschnack brauch ich nicht.

Verfasser

da kannst du jede x-beliebige nehmen (je nach geldbeutel, anforderungen testberichte abklappern) + adapter 3,5mm klinke auf 2xcinch


bladerunner

Hm.. jemand eine Idee für 'ne nette Soundkarte mit Cinch-Ausgängen? Digital,Surround und sonstigen Schnickschnack brauch ich nicht.

Da ich bei einer anderen Soundkarte allerdings schon gelesen hatte, dass manche Toslink-Schnittstellen nur bis Stereo untersützen und in der Produktbeschreibung von Terratec keine Information dazu steht, habe ich einfach mal beim Support angefragt. Ergebnis:Es wird über den Toslinkeingang weder AC3 noch DTS untersützt. Somit ist ein Surroundsoundeingang über die Karte über Toslink nicht möglich.

die frage/anforderung hat es in sich - der standard war ursprünglich nur auf stereo festgelegt - ac3 und dts sind später dazugekommen - die optische übertragung hat nur begrenzte bandbreite, so dass die ac3, dts signale komprimiert werden müssen - und weil sie komprimiert sind, müssen sie auch wieder hardwareseitig decodiert werden, um die ausgabe auf die analogen ausgänge zu verteilen
jetzt ist die frage: welcher cmedia chip (sehr wahrscheinlich cmedia) wurde verbaut
fakt ist - du musst es selbst austesten (auch wenn die amazon rezension schon sehr glaubhaft wirkt) - wichtig - den ausgang des zuspielers auf 48kHz stellen (falls möglich)
wenn du testest - ac3-stereo als erstes
gib bitte ein comment ab, wenn du durch bist - interessiert mich wieder mal

bladerunner

Hm.. jemand eine Idee für 'ne nette Soundkarte mit Cinch-Ausgängen? Digital,Surround und sonstigen Schnickschnack brauch ich nicht.


Die Lösung habe ich im Moment, taugt aber nicht viel.. die Adapter zerbröseln alle paar Wochen und der 3,5mm Klinke ist mittlerweile so ausgeleiert dass ich den Stecker immer mit irgendetwas hochdrücken muss um noch auf beiden Kanälen Ton zu haben (wiegt halt n bisschen was so ein vernünftiges Cinch-Kabel).
In sofern brauche ich da bald mal brauchbaren Ersatz mit Cinch, ob intern oder extern dürfte ja eigentlich wurscht sein denk ich.

bladerunner

Hm.. jemand eine Idee für 'ne nette Soundkarte mit Cinch-Ausgängen? Digital,Surround und sonstigen Schnickschnack brauch ich nicht.



wie gasagt audio2dj ....der wandler ist erstklassig (für die preisklasse)

Verfasser

bladerunner

Hm.. jemand eine Idee für 'ne nette Soundkarte mit Cinch-Ausgängen? Digital,Surround und sonstigen Schnickschnack brauch ich nicht.


oder die externe Creative Sound Blaster X-Fi Hd für knappe 70€ inkl. VSK (inkl. 5€ GS und Bezahlung per sofortüberweisung) minus 6% qipu
voelkner.de/pro…tml

hiermit würdest du die aktuelle Situation "entlasten"
cgi.ebay.de/Ada…265



@Igoku: Sieht ganz ordentlich aus, danke. Muss ich mal ein paar Reviews suchen.

@cunningdevil: Ansich auch nett, aber leider nur 6,3mm Klinke so wie ich das sehe, oder?

bladerunner

@Igoku: Sieht ganz ordentlich aus, danke. Muss ich mal ein paar Reviews suchen.@cunningdevil: Ansich auch nett, aber leider nur 6,3mm Klinke so wie ich das sehe, oder?



ja, Ausgang ist 6,3mm Klinke, aber ein entsprechendes (gutes) Kabel von Klinke auf Chinch liegt bei....

ich hab das Teil mal mit einem Tradoriagutschein gekauft...hat so um 80eur gekostet....

Verfasser

tradoria.de/pro…tml
(nur mit 30€ GS interessant)

Ist die Surround 5.1 höher angesiedelt als die HD?

Das Adapterkabel aus deinem Edit wäre auch eine Idee, aber der Klinkenanschluss meiner Audigy ZS2 ist mittlerweile so fertig.. ich glaub die muss ich bald mal in Rente schicken. Klanglich dürfte sich seit der ZS wohl auch ein wenig getan haben vermute ich.

Edit: Gerade mal bei Amazon nach der HD geschaut.. "Es fehlt einfach wieder gänzlich diese tolle Dynamik, die die Audigy 2 hatte." in einer Rezension - klingt erstmal nicht soo prickelnd

Verfasser

das Problem an amazon-Rezensionen: man bildet sich zu schnell ein Urteil

"Ich benutzte bisher eine X-Fi Surround 5.1 USB. Die Karte hatte einen annehmbar guten Klang, jedoch kommt sie die Dynamik betreffend bei weitem nicht an meine alte Audigy 2 heran. Da ich schon lang nur mehr einen Laptop nutze, musste eine neue und bessere Soundkarte also extern über USB her." -> das heißt, dass er sich auf die X-Fi Surround 5.1 USB bezieht

würde vorschlagen - bestell sie, teste sie aus - wenn sie nix ist, musst du auf intern + Adapter auf Cinch zurückgreifen
wenn die audio2dj auch in frage kommen sollte, dann mach das gleiche

Intern gibts ja auch einige Karten mit Cinch (M-Audio, Onkyo, manche von Creative,...).
Extern wäre natürlich praktisch wegen des Volume-Reglers und der Erreichbarkeit der Anschlüsse (bräuchte eigentlich noch einen Umschalter zwischen Vorverstärker und den Schreibtischlautsprechern, KH-Ausgang wäre auch praktisch, aber alles wird wohl schwierig für <100€).

Was gibts denn sonst für eine Möglichkeit, die PS3 (opt) an die 5.1 Anlage (ohne opt) anzuschließen? Meine Onboard Karte hat zwar einen opt Anschluss, aber darüber Umleiten wird wohl nicht klappen, oder?

Verfasser

teste es einfach aus, bevor du stunden recherchierst
neueste Treiber installieren
Ausgang der PS3 auf 48kHz und los gehts
das dauert 30 minuten

gib die konfiguration (soundkarte bzw. soundchip) und eventuelle einstellungen dann einfach per comment an uns weiter (egal ob es funktioniert oder nicht)

Mein Onboard Audiochip dient leider nur als Ausgang. Dadurch kann ich das knicken

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text