83°
[Digitalo] Easy One DVB-T2 Receiver 740 T-HD IR (Irdeto) Front-USB, Aufnahmefunktion, Irdeto-Entschlüsselung

[Digitalo] Easy One DVB-T2 Receiver 740 T-HD IR (Irdeto) Front-USB, Aufnahmefunktion, Irdeto-Entschlüsselung

ElektronikDigitalo Angebote

[Digitalo] Easy One DVB-T2 Receiver 740 T-HD IR (Irdeto) Front-USB, Aufnahmefunktion, Irdeto-Entschlüsselung

Preis:Preis:Preis:77€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei digitalo bekommt ihr den Easy One DVB-T2 Receiver 740 T-HD IR (Irdeto) Front-USB, Aufnahmefunktion, Irdeto-Entschlüsselung zum guten Preis.

PVG liegt bei 89,95€

Überblick

DVB-T2 Receiver
Front-USB, Aufnahmefunktion, Irdeto-Entschlüsselung
Beschreibung

Gegenüber den FtA Receivern kann dieser DVB-T HD Receiver auch die privaten Fernsehsender entschlüsseln.
Eigenschaften

Irdeto Unterstützung für private Sender · PVR Funktion auf optionale ext. USB Festplatte · Auflösung bis 1080p (60 Hz) · numerisches Display · Kindersicherung · Favoritenlisten · HDMI 1.4 Anschluss · 2x USB 2.0 Schnittstelle · Netzwerkschnittstelle · Audio R/L und S/PDIF Cinch Buchsen · Dolby Digital Plus Unterstützung · Single DVB-T/ T2 Tuner
Lieferumfang

Receiver + Fernbedienung inkl. Batterien + Bedienungsanleitung
Stichwörter

4260141715676, Easy One, 740 T-HD IR (Irdeto), Set-top-Box, Settopbox, Terrestrisch
Technische Daten
Farbe: \x09Schwarz
Länge (Tiefe): \x09141 mm
Höhe: \x0941 mm
Breite: \x09210 mm
Marke: \x09Easy One
Anzahl USB: \x092 x
Kategorie: \x09DVB-T2 Receiver
Schnittstellen: \x09HDMI™ + USB 2.0
Aufnahme-Funktion: \x09per USB
Besonderheiten: \x09Front-USB + Aufnahmefunktion + Irdeto-Entschlüsselung
Gewicht: \x09480 g

20 Kommentare

NOCH werden die Privaten "normal" gesendet - im Regelbetrieb muss dann dafür gelöhnt werden.

Elchfreak

NOCH werden die Privaten "normal" gesendet - im Regelbetrieb muss dann dafür gelöhnt werden.


Werden zwar noch normal gesendet, aber meines Wissens nach trotzdem schon verschlüsselt, bzw Irdeto ist unabdingbar wenn man etwas sehen will vom Prosieben HD Bild.

Uebergang.jpg

Elchfreak

NOCH werden die Privaten "normal" gesendet - im Regelbetrieb muss dann dafür gelöhnt werden.


jepp. stimmt...

"..Die privaten Programme der ersten Stufe (RTL, ProSieben, SAT.1 und VOX) sind verschlüsselt und mit geeigneten Geräten bis zum Beginn des Regelbetriebs am 29. März 2017 (sowie der dann folgenden Gratisphase) kostenfrei empfangbar. Dazu ist ein Entschlüsselungsmodul (CI+ Modul) oder eine Set-Top-Box mit integrierter Entschlüsselung für das Programmpaket von freenet TV erforderlich."

Frei nach dem Motto: Oh mein Geschäftsmodell funktioniert nicht mehr... Dann erpresse ich einfach meine Kunden.

norlatch

Frei nach dem Motto: Oh mein Geschäftsmodell funktioniert nicht mehr... Dann erpresse ich einfach meine Kunden.



Wieso erpressen sie denn ihre Kunden? Wenn Dein Bäcker Dir sein Brot nciht kostenlos geben will, erpresst er Dich dann auch?

Sie bieten eine Leistung an und verlangen Geld dafür. Ist doch ihr gutes recht. Nur weil es 25 Jahre lang anders war, heißt das ja nicht, dass das immer so bleiben muss.

Diese Unsicherheit: kein freenet und kein dvb-t2 HD Logo?
Wird der Receiver auch noch nach Umstellung auf "Hart-"Verschlüsselung der Privaten funktionieren?

Bearbeitet von: "ghost" 16. September

Elchfreak

NOCH werden die Privaten "normal" gesendet - im Regelbetrieb muss dann dafür gelöhnt werden.


Ja, du hast recht, das kann ich bestätigen. Mein Fernseher hat einen DVB-T2 Receiver eingebaut - jedoch ohne Irdeto. ARD und ZDF bekomme ich in HD, die Sender von RTL HD etc sehe ich in der Senderliste, das Bild bleibt bei den Sendern jedoch schwarz. D.h. ich benötige das Freenet TV CI+ Modul oder einen Receiver wie diesen hier, um das Bild auch jetzt schon von den privaten zu sehen. Ab März 2017 muss man dann 5€ pro Monat blechen.

Persönliches Fazit für mich: bin ernsthaft am überlegen nur das auferzwungene Bezahlfernsehen (öffentlich rechtlich) zu beziehen und die privaten dann sein zu lassen. Ich schau eh kaum noch Fernsehen und wenn dann über Streaming (z.B. Netflix).

norlatch

Frei nach dem Motto: Oh mein Geschäftsmodell funktioniert nicht mehr... Dann erpresse ich einfach meine Kunden.



Seit wann haben die davor kein Geld verlangt? Oder was kostet bitte eine Werbeminute zur Primetime?

Neu ist nun, dass auch zusätzlich die breite Masse zur Kasse gebeten wird. Kann man schön beide Seiten melken um so Qualitätsfernsehen wie Schwiegertochter gesucht zu produzieren.

Selbst die 5€ im Monat ab März sind doch immer noch billiger als Kabelfernsehen.

Also am Besten die ÖRe auch verschlüsseln, Rundfunkbeiträge von derzeit 17,50€ abschaffen. Wer gucken will, kann sich dann ja auch für die Öffentlichen eine PayTV-Karte bei Bedarf kaufen.. was würde dass dann wohl kosten?

harano

Selbst die 5€ im Monat ab März sind doch immer noch billiger als Kabelfernsehen.


Und deshalb hatte ich bisher DVB-T statt Kabel, weil es umsonst war. Und jetzt soll auch das Geld (für den Empfang der privaten) kosten. Satellit ist nach wie vor umsonst, wenn man auf den HD Empfang der privaten verzichtet und sich mit SD zufrieden gibt. Diese Option wird einem bei DVB-T2 nicht gegeben.

harano

Selbst die 5€ im Monat ab März sind doch immer noch billiger als Kabelfernsehen.



Nicht unbedingt. Bei Vodafone kostet das Basis HD Programm 3,99€ im Monat. Gut, man braucht noch das CI+ Modul für 80€, aber das wars dann. Bei DVBT2 brauche ich auch entweder Receiver oder Modul (beides um die 80€). Aber bis jetzt hat man hier nur ARD/ZDF/VOX/PRO7/RTL/SAT1 in HD. Der Rest ist in SD, also richtig grottig und auf größeren Fernsehern nicht mehr zu empfehlen.
Obwohl ich einen neuen Fernseher mit DVBT2 HD Unterstützung habe, werde ich wahrscheinlich DVB-C über Vodafone beziehen, einfach weils günstiger ist und ich JETZT schon die meisten sender in HD sehen kann.
Der einzige Vorteil in DVBT2 HD liegt in der nicht vorhandenen Vertragsbindung. Das wars dann aber auch. Und mal ehrlich: Das lässt man vielleicht mal für einen Monat im Jahr weg, wenn man im Urlaub ist, aber ansonsten wird man auch fleißig die 5€ Gebühr an Freenet abdrücken.

Edit: Bis jetzt habe ich auch nur über DVBT geguckt aber auch nur auf 32". Ab 40" willst du dir das nicht mehr antun ;-)
Bearbeitet von: "Xcentric" 16. September

Dieses Modell habe ich gekauft (bei Saturn) für 79,-EUR, bis auf die lange EInschaltzeit topp!
amzn.to/1TX…rtW

telefonino

Dieses Modell habe ich gekauft (bei Saturn) für 79,-EUR, bis auf die lange EInschaltzeit topp!http://amzn.to/1TXdrtW


Gibs übrigens (lieferbar am 20.06.) auch bei Digitalo
digitalo.de/pro…wcB

telefonino

Dieses Modell habe ich gekauft (bei Saturn) für 79,-EUR, bis auf die lange EInschaltzeit topp!http://amzn.to/1TXdrtW


Unverschämt teuer, für die Leistung - soweit ich das sehe ist da noch kein Irdeto an Board?
Korrektur, da hat es 2 Versionen von: mit und ohne Irdeto
Bearbeitet von: "ghost" 16. September

harano

Selbst die 5€ im Monat ab März sind doch immer noch billiger als Kabelfernsehen.


Ich bin auch bei Vodafone Kabel und wenn man nicht bereits Kabelfernsehen über den Mietvertrag oder so hat zahlt man 13,99€ bzw. 18,99€ im Monat. 3,99€ wäre schön, da würde ich mir das ja überlegen X)

norlatch

Frei nach dem Motto: Oh mein Geschäftsmodell funktioniert nicht mehr... Dann erpresse ich einfach meine Kunden.

Hat die Allgemeinheit (inkl. Dir) dem Bäcker Zutaten und Strom geschenkt bzw. als Schnäppchen überlassen? Die Frequenzen hatten jeweils keine UMTS-Preise wie für geschlossene Benutzergruppen statt Rundfunk eigentlich zwingend von verschlüsselnden Anbietern zu verlangen (denn die Kanäle sind der Öffentlichkeit so ja entzogen).

harano

Selbst die 5€ im Monat ab März sind doch immer noch billiger als Kabelfernsehen.



Das stimmt, die Kabelnutzungsgebühr habe ich vergessen. Dann ist DVBT2 natürlich günstiger, aber immernoch besteht das Problem der Verfügbarkeit von HD Sendern.Die kommen ja erst 2017 und dann auch nicht alle. Solange möchte ich mir nicht mehr das Augenkrebsbild von DVBT antun X). Am günstigsten ist wohl wird wohl immernoch DVB S bleiben.

Bestellt, danke!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text