415°
ABGELAUFEN
[digitalo] Technoline BC 700 für 22 € inkl. Versand (ohne Gutschein), 2 Stück für 37,34 (mit 6,66-€-Gutschein)
[digitalo] Technoline BC 700 für 22 € inkl. Versand (ohne Gutschein), 2 Stück für 37,34 (mit 6,66-€-Gutschein)

[digitalo] Technoline BC 700 für 22 € inkl. Versand (ohne Gutschein), 2 Stück für 37,34 (mit 6,66-€-Gutschein)

Preis:Preis:Preis:22€
Zum DealZum DealZum Deal
Das recht beliebte Ladegerät Technoline BC 700 gibt es gerade bei digitalo im Angebot für 22 €, versandkostenfrei. Benutzt man den 6,66-€-Ostergutschein (https://www.mydealz.de/gutscheine/digitalo-osterhasenrennen-6-66-gutschein-39-99-mbw-697834), kann man beispielsweise noch ein zweites für 15,34 € Aufpreis dazubestellen.

Das Ladegerät kann AA und AAA laden, entladen, testen und auffrischen mit auswählbaren Ladeströmen von 200, 500 und 700 mA. Entladen wird mit den halben Ladeströmen.

Ohne Gutschein sind noch 2 % qipu möglich.

63 Kommentare

Das Gerät sollte jeder zu Hause haben.

Nö, was soll ich damit, wenn ich schon ein besseres Ladegerät hab?:p

Seid jahren sehr zufrieden damit.ich habe damals gut nen 10er mehr bezahlt. Aber gerne.

Ich bin auch sehr zufrieden damit

habe nur Probleme mit komplett leeren Akkus... die werden nicht erkannt. muss dann erst 1-2 Minuten ein billig Ladegeärt nehmen, danach gehen die Akkus im BC700

Ich bin auch sehr zufrieden mit dem Gerät.

Habe vor 3 Jahren auf amazon.de 22,59 € dafür bezahlt. Mittlerweile kostet es da 29,90 €.

Hab schon Einen (bin auch zufrieden damit), könnte aber einen Zweiten gebrauchen. Hm...

Ob es andere interessante "Füllartikel" gibt?

Vielen Dank. Bestellung ging durch. Sogar auf Rechnung. Was es nicht alles gibt

DirkM

habe nur Probleme mit komplett leeren Akkus... die werden nicht erkannt. muss dann erst 1-2 Minuten ein billig Ladegeärt nehmen, danach gehen die Akkus im BC700



Hm, das erklärt vielleicht, warum es zwei meiner Sanyo Akkus nicht mehr läd. Danke.

Ansonsten super Teil, hab es damals 2011 auf Amazon für 25€ gekauft.

voyager_2000

Das Gerät sollte jeder zu Hause haben.


Wie kommst Du darauf?

Verfasser

kadajawi

Ob es andere interessante "Füllartikel" gibt?



Ich finde diesen Bluetooth-Empfänger interessant. Hatte erst zwei gekauft, mittlerweile hab ich 4 (Auto, Bad, Schlafzimmeranlage, Rucksack) Klingt gut, lässt sich gut blind bedienen und der Akku hält gefühlt ewig. Die Akkuwarnung ertönt auch frühzeitig genug. Hatte erst einen billigen Empfänger im Bad, da hat es dann gepiept und etwa eine halbe Minute später war er aus. Doof, wenn man dann ohne Musik/Hörspiel weiterduschen muss Netzstrom wäre zwar zu bevorzugen, aber Zahnbürste und Verstärker blockieren schon sämtliche Steckdosen.

voyager_2000

Das Gerät sollte jeder zu Hause haben.


weil jeder hier auf Mydealz mindestens 256 eneloops hat in AA und AAA

Ach, digitalo.de gehört zu Conrad. Wusste ich bis eben garnicht. Da würde ich ja sogar gerne noch ein "Zusatz Hot" geben. Schön, wenn sich eine deutsche Firma so lange halten kann. Weiter so

voyager_2000

Das Gerät sollte jeder zu Hause haben.


Weil jeder AA oder AAA Akkus hat, die geladen werden wollen.
Das Gerät stellt nach unten die Mindestanforderung an ein intelligentes Ladegerät mit Einzelschachtüberwachung dar.
Refresh-Funktion, Kapazitätsmessung.
Preis- / Leistungs- Verhältnis unschlagbar.
Natürlich gibt es noch bessere Geräte, aber die braucht man nicht unbedingt.

Ideal auch in Verbindung mit den allseits geliebten Eneloop-Akkus.

berlin79

Ach, digitalo.de gehört zu Conrad. Wusste ich bis eben garnicht. Da würde ich ja sogar gerne noch ein "Zusatz Hot" geben. Schön, wenn sich eine deutsche Firma so lange halten kann. Weiter so



die machen ganz schön viele Unterläden auf...Digitalo, Voelkner, SMDV...mehr Läden = mehr Gutscheinaktionen. Find ich gut

voyager_2000

Das Gerät sollte jeder zu Hause haben.


Also der Dacia unter den Ladegeräten?
Das BC700 ist weder besonders gut noch besonders günstig, dafür aber lahm und es kann "nur" NiMH laden.
Sorry, aber Deine "Empfehlung" überzeugt nicht.

voyager_2000

Das Gerät sollte jeder zu Hause haben.


Wer so viele eneloops hat, sollte auch ein gescheites Ladegerät sein Eigen nennen!

voyager_2000

Das Gerät sollte jeder zu Hause haben.



was für andere AA-/AAA-Akkus willst du denn laden? NiCd aus dem letzten Jahrhundert?
NiMH ist nun mal momentan die perfekte Lösung.

Und jetzt komm mir nicht mit 18650er Lithium-Akkus. Das ist ein ganz anderes Anwendungsgebiet...

Verfasser

thomashf

Das BC700 ist weder besonders gut noch besonders günstig, dafür aber lahm und es kann "nur" NiMH laden. Sorry, aber Deine "Empfehlung" überzeugt nicht.


Für die meisten dürfte es sämtliche Anwendungsfälle (eben auch Kapazitätsmessung und Auffrischen) völlig ausreichend abdecken. Ob man nun 2 oder 3 Stunden auf die Akkus wartet dürfte bei sinnvoll geplantem Bestand keinen Unterschied machen. Ich hab für meinen Radscheinwerfer immer volle zum Wechseln. Li-Ion-Rundzellen hab ich nur eine einzige und die kann ich direkt in der Taschenlampe laden. Alternativ könnte ich die auch ans Labornetzteil hängen. Das hat aber auch einen dreistelligen Betrag gekostet

Habe das Ladegerät ebenfalls und kann es bedenkenlos empfehlen. Funktioniert wunderbar und tut was es soll.

Ich hatte es mal und war nicht glücklich damit.
Jetzt habe ich eine Nitecore D4 und eine Nitecore D2 und bin begeistert.

thomashf

Das BC700 ist weder besonders gut noch besonders günstig, dafür aber lahm und es kann "nur" NiMH laden. Sorry, aber Deine "Empfehlung" überzeugt nicht.

Alternativ könnte ich die auch ans Labornetzteil hängen. Das hat aber auch einen dreistelligen Betrag gekostet


Die Kapazitätsmessung und Kontrolle kannste bei alten Akkus aber getrost vergessen, funktioniert kaum bis gar nicht , sprich eigentlich genau da wo es interesant wäre. Bei neuen Akkus brauch ich diese Funktionen net.
Hab es mir gekauft weil ich paar alte Akkus mal testen wollte.
Mal läd es seltsammerweise die Doppelte Nennkapazität rein oder der Test läuft durch zeigt aber 000 mAh.



Genau, häng mal ne Li-ion Akku an ein Labornetzteil und geh dann ins Bett;)

thomashf

Das BC700 ist weder besonders gut noch besonders günstig, dafür aber lahm und es kann "nur" NiMH laden. Sorry, aber Deine "Empfehlung" überzeugt nicht.


Es geht nicht ausschließlich um die Ladezeit, sondern auch darum, dass bei zu niedrigen Ladeströmen das Ladegerät nicht zuverlässig erkennt, wann die Akkus voll sind.
Daher sollte man eneloop AAs (insbesondere die Pro's) immer mit 1A laden (AAAs mit 500mA).

Das mit dem Labornetzteil an Li-Ionen Akkus würde ich lassen, das o.g. D4 kann das günstiger!


Verfasser

Valis

Genau, häng mal ne Li-ion Akku an ein Labornetzteil und geh dann ins Bett;)



Warum nicht? Ladeschlussspannung einstellen, Strom begrenzen. Was anderes macht ein Li-Ion-Ladegerät auch nicht. Falls doch, klär mich gerne auf

kadajawi

Ob es andere interessante "Füllartikel" gibt?


Interessant. Die haben aber auch ein Rockbox Cube (was auch immer) für 10 Euro im Angebot, denke das wird mir reichen (und das Teil hat einen Lautsprecher). Mir gehts nur darum im Bad Podcasts zu hören, das Handy ist dafür dann doch ein bisschen leise.

digitalo.de/pro…tml

Dazu ein Satz eneloops, und ein USB OTG Kabel. War knapp über 40 Euro, also konnte ich den Gutschein nutzen. Bezahlung per Vorkasse. Versandkostenfrei, insgesamt 35 Euro.

Lieber ein Xtar VC4

Verfasser

thomashf

Es geht nicht ausschließlich um die Ladezeit, sondern auch darum, dass bei zu niedrigen Ladeströmen das Ladegerät nicht zuverlässig erkennt, wann die Akkus voll sind. Daher sollte man eneloop AAs (insbesondere die Pro's) immer mit 1Ah laden (AAAs mit 500mAh). Das mit dem Labornetzteil an Li-Ionen Akkus würde ich lassen, das o.g. D4 kann das besser!


Ich kann hier nur bedingt mitreden, habe selber das (meines Wissens baugleiche) Accu Power IQ-128. Das funktioniert auch mit eneloop XX einwandfrei, die angezeigte Ladekapazität ist durchaus plausibel. 700 mA halte ich da nicht für verkehrt. Höhere Ströme reduzieren meines Wissens auch die Lebensdauer der Akkus. Solange die Abschaltung funktioniert und ein Nachmittag zum Laden reicht, ist mir der Strom hoch genug. Wenn ich die Wahl hätte, würde ich die XX vielleicht auch mit 1 A (1 Ah wäre etwas wenig :P) laden, aber den Aufpreis für ein stärkeres Ladegerät finde ich nicht lohnend.

Und das Labornetzteil wäre mir zu umständlich und zu stromfressend, aber ich wüsste nicht, was ein Li-Ion-Ladegerät besser kann. Bei NiMH braucht man eine Ladeschlusserkennung, aber Li-Ion lässt sich doch simpel laden, die Umschaltung zwischen CC und CV geschieht ja am Labornetzteil automatisch.


pippilli

Ich hatte es mal und war nicht glücklich damit. Jetzt habe ich eine Nitecore D4 und eine Nitecore D2 und bin begeistert.


Das sieht echt interessant aus, kann mehr und ist günstiger (vom Deal abgesehn), hmm...

thomashf

Es geht nicht ausschließlich um die Ladezeit, sondern auch darum, dass bei zu niedrigen Ladeströmen das Ladegerät nicht zuverlässig erkennt, wann die Akkus voll sind. Daher sollte man eneloop AAs (insbesondere die Pro's) immer mit 1Ah laden (AAAs mit 500mAh). Das mit dem Labornetzteil an Li-Ionen Akkus würde ich lassen, das o.g. D4 kann das besser!


Höhere Ströme hiesse 1C, da wäre ich in der Tat vorsichtig. Aber 1A bei eneloop AAs bedeuten 0,5C, das ist völlig unproblematisch.
Beim Labornetzteil bin ich raus, davon habe ich keinen Schimmer...

Eh Leute... Ist das wirklich so eine Wissenschaft? oO
Was ist denn mit den Menschen, die sich einfach Akkus und ein Ladegerät im Mediamarkt kaufen und zufrieden sind?
Machen die alles falsch?

pippilli

Ich hatte es mal und war nicht glücklich damit. Jetzt habe ich eine Nitecore D4 und eine Nitecore D2 und bin begeistert.


D4, VC4 bzw. Liitokala 500 sind preislich alle kaum teurer und können deutlich mehr!

Ich finde das Gerät auch nicht besonders. Lädt oft Akkus nicht auf, die von einem anderen Gerät problemlos geladen werden.

Auch gibt es gerade ein anderes besseres Angebot für den Liitokala Lii 500

Tja, wenn der Link nicht kaputtzensiert werden würde.... www gearb... com/chargers/pp_228909.html?wid=3

MitschMackes

Eh Leute... Ist das wirklich so eine Wissenschaft? oO Was ist denn mit den Menschen, die sich einfach Akkus und ein Ladegerät im Mediamarkt kaufen und zufrieden sind? Machen die alles falsch?


Wer in den Mediamarkt geht, um Akkus und Ladegerät zu kaufen, dem ist auch mit wissenschaftlichen Argumenten nicht beizukommen!
Bei mydealz geht es meiner Meinung nach darum, ein gutes Produkt zu einem günstigen Preis zu bekommen.
Das BC700 ist aber weder gut noch günstig.
Und wie Du sicher festgestellt hast, mehren sich auch hier jetzt die kritischen Stimmen zum BC700.

Verfasser

pippilli

Ich hatte es mal und war nicht glücklich damit. Jetzt habe ich eine Nitecore D4 und eine Nitecore D2 und bin begeistert.



Da wäre mir der Ladestrom zu gering, das D4 lädt vollbestückt nur mit 375 mA. Das D2 immerhin mit 500 mA, aber da gehen auch nur 2 Zellen rein.

voyager_2000

Das Gerät sollte jeder zu Hause haben.



was wäre deiner meinung nach denn ein gescheites Ladegerät?

MitschMackes

Eh Leute... Ist das wirklich so eine Wissenschaft? oO Was ist denn mit den Menschen, die sich einfach Akkus und ein Ladegerät im Mediamarkt kaufen und zufrieden sind? Machen die alles falsch?


Jap, und ich lerne interessiert dazu

Ich kann über das Ladegerät nur gut berichten. Mit den Enneloops passt alles.

Hat einer ein gutes Angebot für ein Ladegerät für 18500 Akkus?
Und am besten gute Originale 18500 Akkus

Ich bin nun aber auch wirklich gespannt wieso das BC700 laut den MyDealz Experten als totaler Schrott eingestuft wird.

Wenn du gute Akkus hast Enneloops soll ja auch gut funktionieren. Nur bei alten Akkus spinnt es halt, was die Funktionen angeht.
Die Sache ist aber auch die, wenn du mehr ausgibst sind die Geräte nichts zwangsweise auch besser.

Ansichtssache so überragend finde ich das Gerät jetzt nicht, was günstigeres mit Einzelschachtüberwachung gibt es aber auch net.

thomashf

[...] Bei mydealz geht es meiner Meinung nach darum, ein gutes Produkt zu einem günstigen Preis zu bekommen.


Nein, darum geht es nicht. Es geht lediglich um einen (mindestens 10%) günstigeren Preis als den üblichen Marktpreis wie bei Idealo und Co. gelistet. Das Produkt selbst kann auch technisch überholt, minderwertig, nutzlos oder völliger Schrott sein. Was davon auf das BC700 zutrifft darf der geneigte Leser selbst rausfinden.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text