Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[digitec Schweiz] FiiO M7 High Resolution Audio Player für 99.- CHF / 91.- EUR statt ca. 173.- EUR
104° Abgelaufen

[digitec Schweiz] FiiO M7 High Resolution Audio Player für 99.- CHF / 91.- EUR statt ca. 173.- EUR

29
eingestellt am 9. AugVerfügbar: BundesweitBearbeitet von:"Bruns"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Digitec in der Schweiz erhaltet ihr heute den FiiO M7 High Resolution Player in schwarz für 99 CHF / 91.- EUR. Die Einfuhr nach DE ist kostenfrei, da unter der Warengrenze. Es gibt mehrere Stores, auch in Grenznähe.

In der Schweiz werden sonst ca. 191 CHF und in Deutschland ca. 173.- EUR

Das Gerät verfügt nur über 2GB internen Speicher, was bei FLAC und co natürlich zu wenig ist, aber der MicroSD Slot schluckt bis zu 512GB große Karten.

Copy-Pasta:
Spezifikationen
High-Resolution Musik-Player
FM Radio (76 – 108 MHz)
2 GB interner Speicher
1x Micro SD Karten Slot (bis max. 512 GB)
Bluetooth 4.2 mit Unterstützung von aptX, aptX HD, Sony LDAC
3.2 Zoll Touchscreen-Display mit 480 x 800 Pixel
Unterstützte Audio Formate: DSD64, WAV, APE, FLAC, WMA Losless, Apple Lossless, AIFF, MP3, WMA, OGG, AAC
Anschlüsse: 3,5 mm Kopfhörer Ausgang, USB Typ C
USB Audio Digital Output Funktion: wenn's noch mehr rocken soll, kann der FiiO M7 via USB mit dem FiiO Q5 oder Q1 Mark II verbunden werden
Praktische Gestensteuerung: Von unten links nach oben wischen - ein Menü zurück / von unten rechts nach oben wischen - zum Startbildschirm
Die Japanische Audio Society hat dem FiiO M7 die Zertifizierung "Hi-Res Audio" verliehen, welche als Garant für eine naturgetreue Klangwiedergabe steht
Zeitanzeige und Datum
DAC-Chip: Sabre ESS9018Q2C
Prozessor: Samsung Exynos 7270 (Dual 1GHz 14nm)
FM Chip: Si4705
Auf Android basierendes Betriebssystem, von FiiO optimiert
Frequenzgang: 10 Hz – 90 kHz (-3db)
Klirrfaktor: < 0,004 % @ 1 kHz
Kopfhörerimpedanz: 16 - 100 Ohm
Akkulaufzeit ca. 20 Stunden / 40 Tage im Standby
Akku-Aufladezeit: ca. 2.5 Stunden
10-Band-Equalizer (9 Presets + 1 Benutzerdefinierter)
Lautstärke-Drehrad mit 60 Stufen
Abmessungen: 52 x 109 x 13 mm
Gewicht: 116 Gramm

Filialverfügbarkeit:

1418041-TjBAl.jpg
Zusätzliche Info
Digitec Schweiz Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Peeter.Luustig09.08.2019 09:59

Wer benutzt in der Smartphone Zeit noch so was?


Die Soundqualität und Akkulaufzeit schlagen jedes Smartphone. Ich brauche es zwar auch nicht, aber wer gerne Musik hört, wird sich das schon überlegen.
29 Kommentare
Wer benutzt in der Smartphone Zeit noch so was?
Kein Plan was ich damit soll aber das ist ein verdammt guter Deal
Bearbeitet von: "SkyRicci" 9. Aug
Peeter.Luustig09.08.2019 09:59

Wer benutzt in der Smartphone Zeit noch so was?


Die Soundqualität und Akkulaufzeit schlagen jedes Smartphone. Ich brauche es zwar auch nicht, aber wer gerne Musik hört, wird sich das schon überlegen.
Irgendwie finde ich da einen Bluetooth Dac wie der BTR 3 praktischer.
Über das Smartphone habe ich wenigstens Zugriff auf die Cloud Music.
Hab auch überlegt, zuzuschlagen.. aber mein iPod nano 7g reicht - eigentlich.. hmm..
hpeterbdfa909.08.2019 10:09

Irgendwie finde ich da einen Bluetooth Dac wie der BTR 3 praktischer.Über …Irgendwie finde ich da einen Bluetooth Dac wie der BTR 3 praktischer.Über das Smartphone habe ich wenigstens Zugriff auf die Cloud Music.



Und bei Cloud-Diensten hast du dann was genau von einem guten DAC? Mir reicht Spotify zwar völlig aus, aber objektiv ist die Datenqualität so ziemlich aller Streaming-Dienste Müll im Vergleich zu HiRes.

@hpeterbdfa9 Hilf mir mal auf die Sprünge (ernst gemeint): Der BTR 3 ist ein DAC. Er ist also abhängig davon, wie gut das Signal vom -z.B.- Smartphone bei ihm ankommt. Apple unterstützt nach wie vor z.B. kein AptX, sondern nutzt meines Wissens AAC und SBC. Die Qualität wird also schon auf dem Weg vom Smartphone zum BTR 3 reduziert. Da hab ich doch nichts mehr von, wenn ich dann einen guten DAC hab, wenn der Input schon Schrott ist.
Also AAC ist natürlich ein guter Codec, aber auch nur dann, wenn die Source auch entsprechend codiert wurde (iTunes Music). Ansonsten sehe ich nicht, wie mir der BTR 3 hilft. Android-Nutzer können da schon eher profitieren, aber im Grunde bleibt es ja erst einmal dabei: die meisten Streaming-Dienste haben eine ausreichende, aber nicht wirklich gute Qualität.
Bearbeitet von: "Bruns" 9. Aug
Bruns09.08.2019 10:21

Und bei Cloud-Diensten hast du dann was genau von einem guten DAC? Mir …Und bei Cloud-Diensten hast du dann was genau von einem guten DAC? Mir reicht Spotify zwar völlig aus, aber objektiv ist die Datenqualität so ziemlich aller Streaming-Dienste Müll im Vergleich zu HiRes.


Naja das liegt dann aber an dem Cloud Anbieter. Da gibt es ja Optionen.
Für mich ist das ein Setup das mir mehr freiheiten gibt.
Bruns09.08.2019 10:06

Die Soundqualität und Akkulaufzeit schlagen jedes Smartphone. Ich brauche …Die Soundqualität und Akkulaufzeit schlagen jedes Smartphone. Ich brauche es zwar auch nicht, aber wer gerne Musik hört, wird sich das schon überlegen.



Akkulaufzeit ca. 20 Stunden


Mein Xiaomi schafft das locker
@Chucha Da wette ich gegen 20 Stunden tatsächliche Spielzeit schafft dein Xiaomi höchstens im Flugmodus. Und dann hast du noch immer eine schlechtere Soundqualität.
Bruns09.08.2019 10:21

Und bei Cloud-Diensten hast du dann was genau von einem guten DAC? Mir …Und bei Cloud-Diensten hast du dann was genau von einem guten DAC? Mir reicht Spotify zwar völlig aus, aber objektiv ist die Datenqualität so ziemlich aller Streaming-Dienste Müll im Vergleich zu HiRes.@hpeterbdfa9 Hilf mir mal auf die Sprünge (ernst gemeint): Der BTR 3 ist ein DAC. Er ist also abhängig davon, wie gut das Signal vom -z.B.- Smartphone bei ihm ankommt. Apple unterstützt nach wie vor z.B. kein AptX, sondern nutzt meines Wissens AAC und SBC. Die Qualität wird also schon auf dem Weg vom Smartphone zum BTR 3 reduziert. Da hab ich doch nichts mehr von, wenn ich dann einen guten DAC hab, wenn der Input schon Schrott ist.


Richtig, jedes Element in der Kette ist wichtig.
In dem Fall hängt es von deinem persönlichen Setup ab.
Es ist aber technisch möglich an allen Elementen bei Bedarf zu Schrauben.
Bsp. Smartphone mit besser Codec Unterstützung oder einen Streaming-Dienst mit passender Qualität.
22548217-VvzC5.jpg
EPIC
Chucha09.08.2019 10:29

Akkulaufzeit ca. 20 StundenMein Xiaomi schafft das locker


Mit Musik hören?
Peeter.Luustig09.08.2019 09:59

Wer benutzt in der Smartphone Zeit noch so was?


Leute, die gute Kopfhörer und HiRes Musik Files haben, und die nicht gerne schlecht komprimierten Streaming Müll hören wollen (was oft der Fall ist)

Ist wie mit ner guten und teuren Stereoanlage, oder mit guten und teuren Lautsprechern.
Oder mit guten, teuren Autos.
...
hpeterbdfa909.08.2019 10:28

Naja das liegt dann aber an dem Cloud Anbieter. Da gibt es ja Optionen.Für …Naja das liegt dann aber an dem Cloud Anbieter. Da gibt es ja Optionen.Für mich ist das ein Setup das mir mehr freiheiten gibt.


vermeintliche Freiheit.
Kein Internet = keine Musik
jaeger-u-sammler09.08.2019 11:04

vermeintliche Freiheit. Kein Internet = keine Musik


Bei mir gibt es jedenfalls eine Offline Funktionalität.
Peeter.Luustig09.08.2019 09:59

Wer benutzt in der Smartphone Zeit noch so was?


Welches Smartphone wurde denn noch nicht soweit eingedummt, dass es dafür noch benutzbar wäre? Es ist schwer genug Smartphones mit auch nur im Entferntesten akzeptabler Akkulaufzeit zu finden und dann auch noch mit Klinkenbuchse, microSD und in handlicher Größe? Da bleiben quasi nur Modelle, die seit Android 2.3-Zeiten nicht mehr zu bekommen sind.

Sorry, mir ist gestern mein Smartphone aus der Tasche gerutscht und ich musste feststellen, dass es keine Smartphones mehr gibt, die ich kaufen wollte. Mal schauen, ob es irgendwo MP3-Player mit Telefon-Funktion gibt ...


--------

Wobei ich hier aber sagen muss, dass ich von meinem X1 und der Tatsache dass er mir ab ca. 30% Akku permanent das Display einschaltet um dauerhaft eine entsprechende Meldung anzuzeigen und damit den Akku schnelstmöglich leer saugt, ziemlich enttäuscht bin. Eingestellter Support hin oder her, wenn das finale Firmware-Update solche Bugs einschleust gehört das gefixed. An Fiio traue ich mich nicht mehr heran.
Bearbeitet von: "dummy" 9. Aug
dummy09.08.2019 11:37

ich musste feststellen, dass es keine Smartphones mehr gibt, die ich …ich musste feststellen, dass es keine Smartphones mehr gibt, die ich kaufen wollte


Du kannst in 2019 kein passendes Smartphone finden? Echt jetzt?
Dafür, dass ja kein Mensch mehr so ein Gerät braucht, waren die 150 aus dem Deal innerhalb weniger Stunden weg Abgelaufen..
jaeger-u-sammler09.08.2019 10:59

Mit Musik hören?


Ne, mit Wohnung abmessen
Ich höre im Garten immer Onlineradio vom Smartphone, sogar mit volle Lautstärke, bis spät abends. Akku war noch nie leer. Im Auto über Bluetooth ist Akkuverbrauch so gering, dass ich noch nie mein Ladekabel benutzt habe.
hpeterbdfa909.08.2019 11:11

Bei mir gibt es jedenfalls eine Offline Funktionalität.


Aber mit zeitlicher Begrenzung der DRM-Rechte.
Und dann kann man nichts mehr abspielen.

Vermeintliche Freiheit, für schlechte Dateien, ohne dass ich mit den Files auch wirklich was machen kann.

Oder kannst du die dann auch wohin kopieren und dann dort abspielen, mit einem Player deiner Wahl ? Nein. Das geht nämlich nicht.
Chucha09.08.2019 12:17

Ne, mit Wohnung abmessen Ich höre im Garten immer Onlineradio vom …Ne, mit Wohnung abmessen Ich höre im Garten immer Onlineradio vom Smartphone, sogar mit volle Lautstärke, bis spät abends. Akku war noch nie leer. Im Auto über Bluetooth ist Akkuverbrauch so gering, dass ich noch nie mein Ladekabel benutzt habe.


Ja aber ohne Kopfhörer. Da geh ich mit.

So wie du es nutzt, kommste bestimmt hin, das macht mein Xiaomi auch mit, aber sobald du nen guten Kopfhörer anschließen würdest, geht der Saft schon schneller weg.

Aber ja, so könnte man evtl. 20h schaffen. Nur mit Bluetooth.
jaeger-u-sammler09.08.2019 12:22

Aber mit zeitlicher Begrenzung der DRM-Rechte.Und dann kann man nichts …Aber mit zeitlicher Begrenzung der DRM-Rechte.Und dann kann man nichts mehr abspielen.Vermeintliche Freiheit, für schlechte Dateien, ohne dass ich mit den Files auch wirklich was machen kann. Oder kannst du die dann auch wohin kopieren und dann dort abspielen, mit einem Player deiner Wahl ? Nein. Das geht nämlich nicht.


Okay, das kann auftreten.
Mir bisher nicht passiert.
Aber ich bin jetzt auch nicht Wochenlang offline mit meinem Smart Phone.
Aber letztendlich kommt es doch sehr auf den use case an.
Klar wenn du an die Dateien möchtest dann funktioniert das nicht.
Und das wäre für mich hier die entscheidende Frage. Ob du diese ggf. noch auf anderen nicht "smarten" Endgeräten benötigst.

Qualität und DRM sind technisch lösbar.
jaeger-u-sammler09.08.2019 12:22

Oder kannst du die dann auch wohin kopieren und dann dort abspielen, mit …Oder kannst du die dann auch wohin kopieren und dann dort abspielen, mit einem Player deiner Wahl ? Nein. Das geht nämlich nicht.


Music Mate
Timbrit09.08.2019 13:04

Music Mate


Thema verfehlt. Wenn es die Music Mate App ist.
Wir reden hier von HiRes, FLAC, Lossless. Und nicht von Youtube MP3 Videos, die ja noch schlechter sind als Streaming-Files.
hpeterbdfa909.08.2019 12:34

Okay, das kann auftreten. Mir bisher nicht passiert.Aber ich bin jetzt …Okay, das kann auftreten. Mir bisher nicht passiert.Aber ich bin jetzt auch nicht Wochenlang offline mit meinem Smart Phone. Aber letztendlich kommt es doch sehr auf den use case an. Klar wenn du an die Dateien möchtest dann funktioniert das nicht.Und das wäre für mich hier die entscheidende Frage. Ob du diese ggf. noch auf anderen nicht "smarten" Endgeräten benötigst.Qualität und DRM sind technisch lösbar.


Deshalb ja auch der Player im Deal. Hier sind Streaming Dienste nicht verwertbar als Argument.
Ist doch ein ganz anderes Einsatzszenario.

Will ich High Quality, offline, und Flexibilität, scheidet alles Cloudbasierte aus.

Will ich nur Flexibilität, mit gewissen Einschränkungen, da sind die Streamer wieder dabei.

Das Problem ist, dass viele sich hier halt komplett von der Lobby verarschen lassen.
Kauf einen Film bei Netflix. Du hast keinen Film gekauft.
Nur die zeitweiligen Abspielrechte. Dienst down, kein Film mehr. Ups. wo ist das Geld hin?

Bei ner DVD, Bluray, Musik CD ist das anders. Du hast Hardware, du hast die Musik zur freien Verfügung.

So auch mit Musik. Hab ich gutes Equipment, gute Kopfhörer, gute Dateien, will ich auch Hardware die das abspielen kann.

Handy, ja LG vielleicht, die haben gute DACs verbaut.

Oder eben einen HiRes-Player...
jaeger-u-sammler09.08.2019 13:40

Thema verfehlt. Wenn es die Music Mate App ist. Wir reden hier von HiRes, …Thema verfehlt. Wenn es die Music Mate App ist. Wir reden hier von HiRes, FLAC, Lossless. Und nicht von Youtube MP3 Videos, die ja noch schlechter sind als Streaming-Files.


Uhh du redest von HiRes ... so richtig mit Goldkabeln un so.... mal die Kirche im Dorf lassen. Du hast gefragt, ob man Streaming Content offline verfügbar machen kann und rum-kopieren kann, nein, eigentlich nicht. Mit Music Mate bekommt man aus Google-Music wenigstens ein MP3 in 192Kbit/s raus, wenn es gut kommt auch mal 320kbit/s. Meine Meinung ist, wenn die Abmischung in Ordnung ist, ist das für den "mobilen" Hörgenuss ausreichend. In der Regel ist die Abmischung der Tracks bei Streaming Diensten jedoch das wahre Unheil und dazu kommen schlechte Kompressionsverfahren, aber man ist ja heute soviel Matsch gewöhnt, dass eine saubere Aufnahme ja schon fast anstrengt.

@jaeger-u-sammler , du führst die Diskussion für meinen Geschmack etwas zu emotional, auch wenn ich im Grundsatz auf deiner Seite bin.

Für mich erledigt hiermit und ich freu mich über meinen neuen Fiio M7. Danke @Bruns für den Deal
Timbrit09.08.2019 16:00

Uhh du redest von HiRes ... so richtig mit Goldkabeln un so.... mal die …Uhh du redest von HiRes ... so richtig mit Goldkabeln un so.... mal die Kirche im Dorf lassen. Du hast gefragt, ob man Streaming Content offline verfügbar machen kann und rum-kopieren kann, nein, eigentlich nicht. Mit Music Mate bekommt man aus Google-Music wenigstens ein MP3 in 192Kbit/s raus, wenn es gut kommt auch mal 320kbit/s. Meine Meinung ist, wenn die Abmischung in Ordnung ist, ist das für den "mobilen" Hörgenuss ausreichend. In der Regel ist die Abmischung der Tracks bei Streaming Diensten jedoch das wahre Unheil und dazu kommen schlechte Kompressionsverfahren, aber man ist ja heute soviel Matsch gewöhnt, dass eine saubere Aufnahme ja schon fast anstrengt. @jaeger-u-sammler , du führst die Diskussion für meinen Geschmack etwas zu emotional, auch wenn ich im Grundsatz auf deiner Seite bin. Für mich erledigt hiermit und ich freu mich über meinen neuen Fiio M7. Danke @Bruns für den Deal


Welche Emotionen, bitte?
Ich finde es nur immer sehr anstrengend, wenn andere jedes Mal wieder die Frage stellen, "wofür braucht man sowas", und dann irgendwelche Streamingdienste und vor allem Bluetooth und Handy nennen....

Es gibt einfach Unterschiede. Und wenn ich einen High-End Kopfhörer habe, den mit einem Popel-Player befeuere, brauche ich mich dann nicht über den schlechten Klang beim Kopfhörer-Hersteller beschweren.

Lass mal Mono-Endstufen, Röhrenverstärker, Gold-Silber-Litzenkabel und so mal weg, das ist ja das Ende der maximalen Stufe. Da sind wir ja noch weit, weit davon entfernt.

Hier geht es jetzt erst mal um den mobilen Player, der ohne viele Zwischenwandlungen und Content-Veränderungen einfach nur hochwertige Dateien ohne Umschweife an einem guten Kopfhörer (hier auch hochohmigere!) präsentieren kann. Keine Goldkabel notwendig, von denen du redest.

Guter Player, der definitiv seine Daseinsberechtigung hat.
Viel Spass damit.
Bearbeitet von: "jaeger-u-sammler" 9. Aug
Ein super Preis, den hätte ich mir dafür auch gegönnt.
Wofür ich so ein Gerät brauche? Nun, mein Smartphone hat weder Kopfhörerbuchse noch SD Kartenslot. Ich habe aber recht gute Inears, die ich gerne weiter benutzen möchte. Mit Adapter am Smartphone ist der Musikgenuss eher getrübt. Zudem möchte ich mobil auch gerne ohne Internetverbindung meine Musiksammlung (ca. 400GB) dabei haben. Streamen ist fein, aber im Flugzeug eher ungünstig, vorher auf das Gerät laden ist mir auch zu unflexibel. Ein Samsung S10 hätte zwar Kopfhöreranschluss und SD-Kartenslot gehabt, gefällt mir aber nicht. Wie das neue Note zeigt, wird Samsung das auch bald fallen lassen.
dummy09.08.2019 11:37

Welches Smartphone wurde denn noch nicht soweit eingedummt, dass es dafür …Welches Smartphone wurde denn noch nicht soweit eingedummt, dass es dafür noch benutzbar wäre? Es ist schwer genug Smartphones mit auch nur im Entferntesten akzeptabler Akkulaufzeit zu finden und dann auch noch mit Klinkenbuchse, microSD und in handlicher Größe? Da bleiben quasi nur Modelle, die seit Android 2.3-Zeiten nicht mehr zu bekommen sind.Sorry, mir ist gestern mein Smartphone aus der Tasche gerutscht und ich musste feststellen, dass es keine Smartphones mehr gibt, die ich kaufen wollte. Mal schauen, ob es irgendwo MP3-Player mit Telefon-Funktion gibt ...--------Wobei ich hier aber sagen muss, dass ich von meinem X1 und der Tatsache dass er mir ab ca. 30% Akku permanent das Display einschaltet um dauerhaft eine entsprechende Meldung anzuzeigen und damit den Akku schnelstmöglich leer saugt, ziemlich enttäuscht bin. Eingestellter Support hin oder her, wenn das finale Firmware-Update solche Bugs einschleust gehört das gefixed. An Fiio traue ich mich nicht mehr heran.


Heutzutage ist die Akkulaufzeit doch besser als damals. Damals waren 7 Stunden durchgängig Videos schauen oder im Internet surfen gut, heutzutage eher 12.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text