Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Diners Club Vintage Card: Montblanc-Kugelschreiber und 700+ Airport Lounges für 140,- €
211° Abgelaufen

Diners Club Vintage Card: Montblanc-Kugelschreiber und 700+ Airport Lounges für 140,- €

140€
39
eingestellt am 27. Dez 2017

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Für Vielreisende und Montblanc-Fans:

Wer die Diners Club Vintage Card beantragt, zahlt 140,- € p.a., und erhält dafür im Gegenzug

- als Willkommensgeschenk den Montblanc Cruise Collection.
Preisvergleich Idealo ab 219,95 € (https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/4750436_-cruise-collection-schwarz-montblanc.html)

- jedes Jahr kostenfreien Zutritt zu 700+ Airport Lounges.
Preisvergleiche:
a) Priority Pass Standard Plus 249,- € (prioritypass.com/de/…ep2?sourcecode=WPUN¤cy=EUR&country=DEU)

b) Amex Platinum, 500-600,- € / Jahr (je nach Umsatz), hier allerdings mit Priority Pass für zwei Personen (https://www.americanexpress.com/de/content/platinum-card/)

Im Gegensatz zur Diners Club Card Classic ist für den Zutritt zu den Lounges kein Mindestumsatz von 3.600,- € erforderlich: youhavebeenupgraded.boardingarea.com/201…ro/
vielfliegertreff.de/kre…tml

- Reisegepäck-, Reisestorno-, Reiseprivathaftpflicht- und unlimitierte Reisekrankenversicherung, PVG bei check24: ab 69,- € mit schlechteren Leistungen

Besonderheit bei Hinterlegung bei paypal: Abrechnung erfolgt standardmäßig in USD; Umrechnung in andere Währung jedoch kostenlos (siehe hier dinersclub.de/kar…tml)

Daraus sich ergebender weiterer Vorteil: keine Gebühr bei Zahlung in Fremdwährung.


Nachteile:
- der Kugelschreiber hat einen Werbeaufdruck, zu sehen hier


- die Karte selbst hat außerhalb von paypal eine noch niedrigere Akzeptanz als Amex. Und damit meine ich wirklich niedrig, d.h. die üblichen kleinpreisigen Alltagseinkäufe (Aldi, Lidl, McDonalds, Baumarkt) werden nicht funktionieren:

dinersclub.de/kar…tml

Addiert man jedoch die Einzelpreise für Kuli, Zutritte und Versicherung (219,95 + 249,- + 69,- = 537,95) , halte ich das zumindest im ersten Jahr für einen sehr guten Deal, und auch in den Folgejahren zahlt man übers Jahr weniger als für die "Einzelteile".
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
So, hab da mal gekramt zu den damaligen Infos:

Diners:

"Die einzige Voraussetzung für den Gratis-Eintritt in unsere Vip-Loungen ist ein Jahresumsatz von
€ 3.600,-- innerhalb der letzten 365 Tage vor Loungebesuch (Summe aus Haupt- und ev. Zusatzkarten),
max 12 Besuche p.a. ansonsten werden die aktuell kommunizierten Spesen verrechnet."
Bearbeitet von: "beneschuetz" 27. Dez 2017
Duianh27.12.2017 16:51

Ist das dann nur der Zutritt, oder was für amnesties hat man mit der …Ist das dann nur der Zutritt, oder was für amnesties hat man mit der Karte? Food drinks?


amnesties = Amnestien
amenities = Vorteile.

Wenn schon Fremdworte, dann richtig.
Diners Club wird fast nirgends akzeptiert und die Priority Pass Lounges sind überwiegend miserabel.
39 Kommentare
Ich habe den Deal noch nicht durchgelesen, aber weiß von einem damaligen Deal, dass man Zutritt zu Airport Lounges erst nach bestimmten Kriterien kriegt, also nicht von Anfang an.

Das war/ist der damalige Deal:

rakuten.de/eve…lub
Bearbeitet von: "beneschuetz" 27. Dez 2017
geil
So, hab da mal gekramt zu den damaligen Infos:

Diners:

"Die einzige Voraussetzung für den Gratis-Eintritt in unsere Vip-Loungen ist ein Jahresumsatz von
€ 3.600,-- innerhalb der letzten 365 Tage vor Loungebesuch (Summe aus Haupt- und ev. Zusatzkarten),
max 12 Besuche p.a. ansonsten werden die aktuell kommunizierten Spesen verrechnet."
Bearbeitet von: "beneschuetz" 27. Dez 2017
beneschuetz27.12.2017 13:05

So, hab da mal gekramt zu den damaligen Infos:Diners:"Die einzige …So, hab da mal gekramt zu den damaligen Infos:Diners:"Die einzige Voraussetzung für den Gratis-Eintritt in unsere Vip-Loungen ist ein Jahresumsatz von€ 3.600,-- innerhalb der letzten 365 Tage vor Loungebesuch (Summe aus Haupt- und ev. Zusatzkarten), max 12 Besuche p.a. ansonsten werden die aktuell kommunizierten Spesen verrechnet."



Das gilt nur bei der "normalen" Diners club Card Classic, nicht bei der Vintage Card!!

dinersclub.de/kar…tml
Bearbeitet von: "TeamCanada" 27. Dez 2017
beneschuetz27. Dez 2017

So, hab da mal gekramt zu den damaligen Infos:Diners:"Die einzige …So, hab da mal gekramt zu den damaligen Infos:Diners:"Die einzige Voraussetzung für den Gratis-Eintritt in unsere Vip-Loungen ist ein Jahresumsatz von€ 3.600,-- innerhalb der letzten 365 Tage vor Loungebesuch (Summe aus Haupt- und ev. Zusatzkarten), max 12 Besuche p.a. ansonsten werden die aktuell kommunizierten Spesen verrechnet."



genau so ist es, was die Sache eigentlich relativ unattraktiv macht..
TeamCanada27. Dez 2017

Das gilt nur bei der "normalen" Diners club Card Classic, nicht bei der …Das gilt nur bei der "normalen" Diners club Card Classic, nicht bei der Vintage Card!!https://www.dinersclub.de/karten/privatkarten/classic-card.html


Gut möglich, trotzdem mein Rat: einfach mal bei Diners anfragen, dann ist man auf der sicheren Seite, denn das mit der Classic Card war nicht ganz direkt ersichtlich, dass es erst nach einem Jahr nutzbar ist
Bearbeitet von: "beneschuetz" 27. Dez 2017
TeamCanada27. Dez 2017

Das gilt nur bei der "normalen" Diners club Card Classic, nicht bei der …Das gilt nur bei der "normalen" Diners club Card Classic, nicht bei der Vintage Card!!https://www.dinersclub.de/karten/privatkarten/classic-card.html



bei mir kommt das aber auch auf der Vintage karte, zwar nicht direkt auf der Anfangsseite aber wenn ich eins weiter zu den Lounges klicke..
Diners Club wird fast nirgends akzeptiert und die Priority Pass Lounges sind überwiegend miserabel.
Das Video ist echt beknackt. Ich will die vergeudeten Minuten meines Lebens zurück.
inquisitor27.12.2017 13:36

Diners Club wird fast nirgends akzeptiert und die Priority Pass Lounges …Diners Club wird fast nirgends akzeptiert und die Priority Pass Lounges sind überwiegend miserabel.



Genauso sieht es aus.
Ich bin selbst "vielreisend" und habe selbst mit meiner AMEX hier und dort Probleme.
Zumal 99% der User die Karte nicht bekommen werden....
Für das Welcome Package kann man die mal ausprobieren.
Bearbeitet von: "chriscross007" 27. Dez 2017
chriscross00727.12.2017 14:57

Kommentar gelöscht


Die AmEx-Akzeptanz variiert von Land zu Land massiv. In afrikanischen und osteuropäischen Ländern sowie kürzlich in Thailand konnte ich die AmEx praktisch nie einsetzen. Aber AmEx ist immer noch um Welten besser als Diners - letztere ist unbrauchbar.
inquisitor27. Dez 2017

Die AmEx-Akzeptanz variiert von Land zu Land massiv. In afrikanischen und …Die AmEx-Akzeptanz variiert von Land zu Land massiv. In afrikanischen und osteuropäischen Ländern sowie kürzlich in Thailand konnte ich die AmEx praktisch nie einsetzen. Aber AmEx ist immer noch um Welten besser als Diners - letztere ist unbrauchbar.


Bin viel in Asien unterwegs und hatte da bis auf ganz wenige Ausnahmen nie Probleme. In Thailand war es für mich problemlos. Wo hattest du denn in Thailand Probleme mit der Amex?
Auch, wenn 3600€ pro Jahr erreichbar sind, ist das Problem, dass man mit Diners keine 3600€ so locker erreichen kann. Wenn man Internetkäufe und Käufe bei Aldi & Co macht, kommt man mit den gängigen Kreditkarten gut aus, aber wie um Himmels Willen will man 3600€ mit der Diners erreichen?
"Unabhängig von der Originalwährung erfolgt die Abrechnung über PayPal immer in US-Dollar, daraus resultieren Abweichungen zum Originalbetrag. Die übliche Manipulationsgebühr bei der Umrechnung von US-Dollar in Euro von 1,5 % schenkt Ihnen Diners Club jedoch und wird somit bis auf Weiteres nicht verrechnet."

Manipulationsgebühr. Sehr treffende Bezeichnung.
Und sehr freundlich, dass diese "bis auf Weiteres" nicht erhoben wird.
beneschuetz27. Dez 2017

Auch, wenn 3600€ pro Jahr erreichbar sind, ist das Problem, dass man mit D …Auch, wenn 3600€ pro Jahr erreichbar sind, ist das Problem, dass man mit Diners keine 3600€ so locker erreichen kann. Wenn man Internetkäufe und Käufe bei Aldi & Co macht, kommt man mit den gängigen Kreditkarten gut aus, aber wie um Himmels Willen will man 3600€ mit der Diners erreichen?


2x zum italiener und gut
Gibts denn schon verlässliche Auskunft seitens Diners zum Umsatz mit der Vintage?
Zur Classic heißt es zumindest die oh 3.6k
Ich hab die Vintage mittlerweile seit nem halben Jahr und bin zufrieden.
Klar sind die zugehörigen Lounges nicht ansatzweise mit denen der Airlines zu vergleichen, aber es ist allemal besser die Warte/Umstiegszeit in einer durchschnittlichen Lounge zu verbringen als irgendwo am Gate oder in irgendeinem Airportrestauraunt. Und selbst das schlechteste Essen dort war noch immer um Welten besser als die in Y gereichte Verpflegung.
Einzige Vorraussetzung für UNBEGRENZTE Loungezugänge ist ein Kartenumsatz in BELIEBIGERHöhe innerhalb der letzten 60 Tage vor dem Zutritt. Also rein zum nächsten Rossmann und nen Päckchen Kondome gekauft, dann klappts auch mit dem Loungezutritt. Wer keinen Rossmann in der Nähe hat, der kauft die Kondome halt bei Aral.
Zumindest steht da:
Sowie freier Eintritt für Sie und Ihre Gäste in die Diners Club Airport Lounges in Wien. Einzige Voraussetzung ist ein Diners Club Umsatz in den letzten 60 Tagen.


Könnte bedeuten, keine 3600 Mindestumsatz, sondern zumindest einmal damit Tanken. Vielmehr stutzig macht mich der Satz: in die diners Club lounges in WIEN?!? woanders nicht???
Ich habe seit ca. 8 Monaten die Vintage- Card (auch mit dem Kugelschreiber bestellt). Der Deal ist korrekt beschrieben, ein mind. Umsatz ist nicht erforderlich, jedoch muss 60 Tage vor dem Lounge Besuch ein Umsatz getätigt worden sein. Andernfalls wird der Lounge Besuch kostenpflichtig.

Es sind auch nicht alle Airport Lounges vom Priority Pass dabei.
Viennaboy27. Dez 2017

Zumindest steht da:Sowie freier Eintritt für Sie und Ihre Gäste in die D …Zumindest steht da:Sowie freier Eintritt für Sie und Ihre Gäste in die Diners Club Airport Lounges in Wien. Einzige Voraussetzung ist ein Diners Club Umsatz in den letzten 60 Tagen.Könnte bedeuten, keine 3600 Mindestumsatz, sondern zumindest einmal damit Tanken. Vielmehr stutzig macht mich der Satz: in die diners Club lounges in WIEN?!? woanders nicht???


In Wien gilt die Besonderheit, dass auch ein Gast pro Karteninhaber mit rein darf ohne Extrakosten. In allen anderen Lounges müssen Gäste "Eintritt" zahlen
tom190627.12.2017 16:32

Ich hab die Vintage mittlerweile seit nem halben Jahr und bin …Ich hab die Vintage mittlerweile seit nem halben Jahr und bin zufrieden.Klar sind die zugehörigen Lounges nicht ansatzweise mit denen der Airlines zu vergleichen, aber es ist allemal besser die Warte/Umstiegszeit in einer durchschnittlichen Lounge zu verbringen als irgendwo am Gate oder in irgendeinem Airportrestauraunt. Und selbst das schlechteste Essen dort war noch immer um Welten besser als die in Y gereichte Verpflegung. Einzige Vorraussetzung für UNBEGRENZTE Loungezugänge ist ein Kartenumsatz in BELIEBIGERHöhe innerhalb der letzten 60 Tage vor dem Zutritt. Also rein zum nächsten Rossmann und nen Päckchen Kondome gekauft, dann klappts auch mit dem Loungezutritt. Wer keinen Rossmann in der Nähe hat, der kauft die Kondome halt bei Aral.


Ist das dann nur der Zutritt, oder was für amnesties hat man mit der Karte? Food drinks?
Avatar
GelöschterUser744055
Der Montbanc ist mit dem Aufdruck nur noch Müll.
beneschuetz27.12.2017 15:50

Auch, wenn 3600€ pro Jahr erreichbar sind, ist das Problem, dass man mit D …Auch, wenn 3600€ pro Jahr erreichbar sind, ist das Problem, dass man mit Diners keine 3600€ so locker erreichen kann. Wenn man Internetkäufe und Käufe bei Aldi & Co macht, kommt man mit den gängigen Kreditkarten gut aus, aber wie um Himmels Willen will man 3600€ mit der Diners erreichen?


Meine Diners ist mittlerweile wieder weg und durch eine Amex ersetzt. Verlassen kann ich mich aber meistens nur wirklich auf meine Visa. Mit der Diners habe ich das damals nur durch permanenten Einsatz bei Hotels, Airlines und Mietwagen geschafft.

Eigentlich eine tolle, einfache und hübsche Karte. Praktisch aber nur empfehlenswert, wenn man ein paar Mal im Jahr in den USA ist. In Asien sieht man mit dem Ding eher alt aus.
Duianh27. Dez 2017

Ist das dann nur der Zutritt, oder was für amnesties hat man mit der …Ist das dann nur der Zutritt, oder was für amnesties hat man mit der Karte? Food drinks?


Ja und ja, sogar Alkohol. Aber alles nur in Selbstbedienung
Duianh27.12.2017 16:51

Ist das dann nur der Zutritt, oder was für amnesties hat man mit der …Ist das dann nur der Zutritt, oder was für amnesties hat man mit der Karte? Food drinks?


amnesties = Amnestien
amenities = Vorteile.

Wenn schon Fremdworte, dann richtig.
beneschuetz27. Dez 2017

So, hab da mal gekramt zu den damaligen Infos:Diners:"Die einzige …So, hab da mal gekramt zu den damaligen Infos:Diners:"Die einzige Voraussetzung für den Gratis-Eintritt in unsere Vip-Loungen ist ein Jahresumsatz von€ 3.600,-- innerhalb der letzten 365 Tage vor Loungebesuch (Summe aus Haupt- und ev. Zusatzkarten), max 12 Besuche p.a. ansonsten werden die aktuell kommunizierten Spesen verrechnet."


Das betrifft nicht die Vintage Card. Damit hat man bereits nach einem ersten Umsatz Zugang zur Lounge.
Aus meiner Sicht kein besonderer Deal, da es sich hierbei um die regulären Konditionen von Dinersclub handelt. Ich habe selbst die Karte schon 3 Jahre. Inzwischen bin ich allerdings im Besitz einer für mich bessern Karte und werde wohl Dinersclub bald verlassen.
TeamCanada27. Dez 2017

amnesties = Amnestien amenities = Vorteile. Wenn schon Fremdworte, dann …amnesties = Amnestien amenities = Vorteile. Wenn schon Fremdworte, dann richtig.


Krasser Typ,. Autokorrektur hats verwurschtelt
BTW es handelt sich nicht um ein Fremdwort, sondern um eine Wort aus einer anderen Sprache. Wenn schon verbessern, dann richtig 😘
derjanni27.12.2017 16:54

Meine Diners ist mittlerweile wieder weg und durch eine Amex ersetzt. …Meine Diners ist mittlerweile wieder weg und durch eine Amex ersetzt. Verlassen kann ich mich aber meistens nur wirklich auf meine Visa. Mit der Diners habe ich das damals nur durch permanenten Einsatz bei Hotels, Airlines und Mietwagen geschafft. Eigentlich eine tolle, einfache und hübsche Karte. Praktisch aber nur empfehlenswert, wenn man ein paar Mal im Jahr in den USA ist. In Asien sieht man mit dem Ding eher alt aus.


Wer viel am Reisen ist, für den ist Dinersclub und Amex schon allein wegen der hohen Kosten bei Zahlung in einer Fremdwährung nicht zu empfehlen. Hier ist eine MasterCard ohne Auslandseinsatzentgelt die oft beste Wahl.
voyagerst28.12.2017 00:17

Wer viel am Reisen ist, für den ist Dinersclub und Amex schon allein wegen …Wer viel am Reisen ist, für den ist Dinersclub und Amex schon allein wegen der hohen Kosten bei Zahlung in einer Fremdwährung nicht zu empfehlen. Hier ist eine MasterCard ohne Auslandseinsatzentgelt die oft beste Wahl.


Hmmm... wer viel reist, gibt oft auch einiges im Euro-Raum aus und schon macht sich die Amex in PB-Ausführung bezahlt.

Man kann auch mehr als eine KK haben, wenngleich die Amex ohnehin in den meisten Ausführen, immer jedoch in der PB-Ausführung eine Charge-Card ist.

Ich habe zwei KK-Konten und eine Amex und fahre damit sehr gut, da jede Karte ihre eigenen Vorteile hat.

Die Vorteile der DC in dieser Ausführung klingen verlockend, wenn man mal gegenhält, dass die Reiseversicherung die ich für mich abgeschlossen hatte 100€ im Jahr kostet. Es geht billiger, aber naja...

Wenngleich ich mir nicht vormachen will die DC zu bekommen: wie sind denn die Versicherungsleistungen so?
Speziell im Vergleich zur Allianz (Rundum-Ausführung)?
voyagerst28.12.2017 00:17

Wer viel am Reisen ist, für den ist Dinersclub und Amex schon allein wegen …Wer viel am Reisen ist, für den ist Dinersclub und Amex schon allein wegen der hohen Kosten bei Zahlung in einer Fremdwährung nicht zu empfehlen. Hier ist eine MasterCard ohne Auslandseinsatzentgelt die oft beste Wahl.


Bei den Kosten finde ich die kostenlosen Karten oft teurer als die mit Jahresgebühr. Wenn man bei Amex und Visa die Kick-Back Zahlungen mit einrechnet, würde ich bei manch kostenloser Karte ordentlich drauf zahlen.
derjanni28. Dez 2017

Bei den Kosten finde ich die kostenlosen Karten oft teurer als die mit …Bei den Kosten finde ich die kostenlosen Karten oft teurer als die mit Jahresgebühr. Wenn man bei Amex und Visa die Kick-Back Zahlungen mit einrechnet, würde ich bei manch kostenloser Karte ordentlich drauf zahlen.


Ich habe ja nichts von einer kostenlosen Karte gesagt ;-)
GlassedSilver28. Dez 2017

Hmmm... wer viel reist, gibt oft auch einiges im Euro-Raum aus und schon …Hmmm... wer viel reist, gibt oft auch einiges im Euro-Raum aus und schon macht sich die Amex in PB-Ausführung bezahlt.Man kann auch mehr als eine KK haben, wenngleich die Amex ohnehin in den meisten Ausführen, immer jedoch in der PB-Ausführung eine Charge-Card ist.Ich habe zwei KK-Konten und eine Amex und fahre damit sehr gut, da jede Karte ihre eigenen Vorteile hat.Die Vorteile der DC in dieser Ausführung klingen verlockend, wenn man mal gegenhält, dass die Reiseversicherung die ich für mich abgeschlossen hatte 100€ im Jahr kostet. Es geht billiger, aber naja...Wenngleich ich mir nicht vormachen will die DC zu bekommen: wie sind denn die Versicherungsleistungen so?Speziell im Vergleich zur Allianz (Rundum-Ausführung)?


Ich habe die Versicherungsleistungen der DC bisher nicht in Anspruch genommen. Soweit ich das Kleingedruckte verstanden habe muss für eine gültige Versicherung der größte Teil von der Reise mit der DC bezahlt werden. Da kommt man wieder zu dem Punkt das die Möglichkeit nicht immer besteht.
GlassedSilver28.12.2017 01:25

Hmmm... wer viel reist, gibt oft auch einiges im Euro-Raum aus und schon …Hmmm... wer viel reist, gibt oft auch einiges im Euro-Raum aus und schon macht sich die Amex in PB-Ausführung bezahlt.Man kann auch mehr als eine KK haben, wenngleich die Amex ohnehin in den meisten Ausführen, immer jedoch in der PB-Ausführung eine Charge-Card ist.Ich habe zwei KK-Konten und eine Amex und fahre damit sehr gut, da jede Karte ihre eigenen Vorteile hat.Die Vorteile der DC in dieser Ausführung klingen verlockend, wenn man mal gegenhält, dass die Reiseversicherung die ich für mich abgeschlossen hatte 100€ im Jahr kostet. Es geht billiger, aber naja...Wenngleich ich mir nicht vormachen will die DC zu bekommen: wie sind denn die Versicherungsleistungen so?Speziell im Vergleich zur Allianz (Rundum-Ausführung)?


Wenn es dir nur um die Versicherung geht, hol dir die Deutschland Kreditkarte Gold:
Reiserücktritt, Reiseabbruch, Auslandsreisekrankenversicherung, Flugverspätungsversicherung, Gepäckverspätungsversicherung und Handyversicherung. Alles für 0,- Euro, wenn du 3000,- Euro Umsatz p. a. generierst.

deutschland-kreditkarte.de/gold

Ist außerdem ne VISA, wird also überall genommen. Leider mit Auslandseinsatzgebühr, aber dafür gibt es ja andere Karten.
TeamCanada28. Dez 2017

Wenn es dir nur um die Versicherung geht, hol dir die Deutschland …Wenn es dir nur um die Versicherung geht, hol dir die Deutschland Kreditkarte Gold:Reiserücktritt, Reiseabbruch, Auslandsreisekrankenversicherung, Flugverspätungsversicherung, Gepäckverspätungsversicherung und Handyversicherung. Alles für 0,- Euro, wenn du 3000,- Euro Umsatz p. a. generierst. https://www.deutschland-kreditkarte.de/goldIst außerdem ne VISA, wird also überall genommen. Leider mit Auslandseinsatzgebühr, aber dafür gibt es ja andere Karten.


nett, die kannte ich noch nicht. Gibts sowas auch mit Kaskoversicherung für Mietwagen? Darf auch ein wenig kosten ...
Wann kann ich kündigen und erhalte ich bei Kündigung anteilige Kreditkartengenühren zurück?
Moin, was passiert bei der aktuellen Kartenversiob 11,67 pro Monat, wird als Jahreszahlung gebucht. Bekommt man nach Kündigung anteilig seine Kosten wieder? Vg
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text