Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Dino Kraftpaket 18000mAh 12V-600A Starthilfe
161° Abgelaufen

Dino Kraftpaket 18000mAh 12V-600A Starthilfe

86,92€105,61€-18%Amazon Angebote
22
eingestellt am 29. Nov 2019

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

ist jetzt nicht der Super-Knaller Preis aber war seit langem nicht mehr so günstig zu haben.

Technische Daten:
18000 mAh
600 A Spitzenstrom
12 V/10 A und 19 V/3,5 A-Ausgänge
Zum Starten von Motoren bis 8 L
Verpolungsschutz & Elektronikschutz
LED-Leuchte (SOS-/Stroboskop-/Dauerlicht)
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

22 Kommentare
18000 mAh

600 A Spitzenstrom

Zum Starten von Motoren bis 8 L



Dann doch lieber ne ChinaPowerbank mir 100.000 mAh
Datismeineolle29.11.2019 19:48

Dann doch lieber ne ChinaPowerbank mir 100.000 mAh


Feuer frei!
Bearbeitet von: "h4rdstyle" 29. Nov 2019
Der Witz bei den Dingern ist, das sie ausschließlich dann funktionieren wenn die vorhandene Batterie weder defekt noch tiefentladen ist. Die liefern nur genügend Energie, um einer Batterie die zwar nicht leer ist - jedoch gerade eben zu wenig Energie hat um den Motor starten zu können (ohne das die Spannung einbricht) soweit zu "helfen" und die Spannungslage zu verbessern das der Start gelingt.

Das KANN tatsächlich funktionieren - jedoch eben nur dann wenn diese Umstände zutreffen. Das ist aber eigentlich keine "echte" Starthilfe, denn eine solche könnte den Motor auch ohne zutun der eingebauten Batterie starten. (was man natürlich nie machen sollte - die MUSS immer angeschlossen bleiben).

Stellt sich am Ende die Frage, ob man sich eine Starthilfebox kaufen soll die nur unter ganz bestimmten Umständen funktioniert...

Ich hab mir bei dem Deal letztens hier die neue 90Ah Varta von Amazon für 56€ bestellt - die starten dann tatsächlich beinahe jeden Motor, denn dort sind die Kaltstartwerte keine reine Phantasiekonstrukte wie bei der Box hier sondern werden bei neuer, voll geladener Batterie (die man idealerweise im warmen Haus aufbewahrt) auch tatsächlich erreicht...
Also einen handelsüblichen Motor (also nicht den hemi big Block) bekommt man damit auch ohne Original-Batterie zum Laufen. Das hier ist ja auch schon die "große" Version. Hab mit sowas in noch billiger und bereits mit Vorschäden meinen 2,5l Diesel an bekommen (wenn auch nur gerade so ).
Habe das Ding seit ein paar Jahren. Damit alle Autos anbekommen. Bis zum 3,0l Benziner ohne Probleme. Große Diesel werden irgendwann wohl knapp werden, aber im großen und ganzen eine enorme Leistung die das kleine Ding bringt
Ich hab damit ein Güldner BJ 1956 gestartet. Die Batterie war so gut wie leer. Vorglühen mindestens 30sekunden, Anlasser drehen 20-30 sek. Am Ende lief er !
Klasse Teil zum guten Preis. Macht was es soll. Praktisch sind auch die Zusatzfunktionen wie die Möglichkeit, 12V Verbraucher anzuschließen. Damit lässt sich zB eine Kühlbox versorgen (für eine kurze Zeit).
Die Dino Teile schneiden in Vergleichstests auch meist gut ab.
Die neuen Klimaschutzautos haben doch eh alle nur noch 3 Zylinder Unwuchten.
daandy29.11.2019 20:57

Der Witz bei den Dingern ist, das sie ausschließlich dann funktionieren …Der Witz bei den Dingern ist, das sie ausschließlich dann funktionieren wenn die vorhandene Batterie weder defekt noch tiefentladen ist. Die liefern nur genügend Energie, um einer Batterie die zwar nicht leer ist - jedoch gerade eben zu wenig Energie hat um den Motor starten zu können (ohne das die Spannung einbricht) soweit zu "helfen" und die Spannungslage zu verbessern das der Start gelingt.Das KANN tatsächlich funktionieren - jedoch eben nur dann wenn diese Umstände zutreffen. Das ist aber eigentlich keine "echte" Starthilfe, denn eine solche könnte den Motor auch ohne zutun der eingebauten Batterie starten. (was man natürlich nie machen sollte - die MUSS immer angeschlossen bleiben).Stellt sich am Ende die Frage, ob man sich eine Starthilfebox kaufen soll die nur unter ganz bestimmten Umständen funktioniert... Ich hab mir bei dem Deal letztens hier die neue 90Ah Varta von Amazon für 56€ bestellt - die starten dann tatsächlich beinahe jeden Motor, denn dort sind die Kaltstartwerte keine reine Phantasiekonstrukte wie bei der Box hier sondern werden bei neuer, voll geladener Batterie (die man idealerweise im warmen Haus aufbewahrt) auch tatsächlich erreicht...


Sprichst du aus Erfahrung?

Hat meinen e220cdi auch ohne angeschlossenes Akku zum starten gebracht!
Von mir kriegt das Teil eine absolute Empfehlung.
GruenesTelefon29.11.2019 21:57

Also einen handelsüblichen Motor bekommt man damit auch ohne …Also einen handelsüblichen Motor bekommt man damit auch ohne Original-Batterie zum Laufen.Hab mit sowas meinen 2,5l Diesel an bekommen (wenn auch nur gerade so ).


Genau das ist eben der Punkt - es KANN funktionieren, muss aber nicht... Das hat für mich aber dann nichts mit einer verlässlichen Starthilfe zu tun, denn die würde sich dadurch auszeichnen immer zu funktionieren - egal wie viel noch in der Autobatterie ist und egal wie kalt der Motor ist...
daandy30.11.2019 09:04

Genau das ist eben der Punkt - es KANN funktionieren, muss aber nicht... …Genau das ist eben der Punkt - es KANN funktionieren, muss aber nicht... Das hat für mich aber dann nichts mit einer verlässlichen Starthilfe zu tun, denn die würde sich dadurch auszeichnen immer zu funktionieren - egal wie viel noch in der Autobatterie ist und egal wie kalt der Motor ist...


Noch mal für dich: mit Vorschäden heißt in meinem Fall dass das Teil alt ist und gar nicht mehr so recht Ladung annehmen will. Und dieses halbtote Dingen hat es immer noch geschafft. Ein Gerät dass selbst defekt noch perfekt funktioniert wäre ja wohl irgendwie ein Absurdum an sich.
Als das Teil noch neu war hat es übrigens getan was es soll.
daandy30.11.2019 09:04

Genau das ist eben der Punkt - es KANN funktionieren, muss aber nicht... …Genau das ist eben der Punkt - es KANN funktionieren, muss aber nicht... Das hat für mich aber dann nichts mit einer verlässlichen Starthilfe zu tun, denn die würde sich dadurch auszeichnen immer zu funktionieren - egal wie viel noch in der Autobatterie ist und egal wie kalt der Motor ist...


Es zwingt dich keiner sowas zu nutzen. Fakt ist, dass das bei durchschnittlichen Motoren funktioniert. Mehr ist denke ich nicht zu erwarten. Auch normale Starthilfe kommt ja in bestimmten Einzelfällen immer mal an ihre Grenzen.
Das Ding ist definitiv für Normalbürger eine Empfehlung wert
Adil_Aydin30.11.2019 05:30

Sprichst du aus Erfahrung? Hat meinen e220cdi auch ohne angeschlossenes …Sprichst du aus Erfahrung? Hat meinen e220cdi auch ohne angeschlossenes Akku zum starten gebracht!Von mir kriegt das Teil eine absolute Empfehlung.


JA - sie dir doch nur mal die Bewertungen an... Im Grunde liest man da immer nur raus KANN funktionieren - MUSS aber nicht. Wenn man dann noch einen "Plan B" hat falls es nicht läuft ist das ja ok - wenn man sich aber zu 100% darauf verlassen muss eher nicht... Man braucht sich doch nur diese (oder andere) anzusehen - sieh dir zb. mal die Steckkontakte an wo die Starthilfekabel an die Box angeschlossen sind... Und dann sieh dir die original Verkabelung im Auto an Nun sind aber bekannterweise Autohersteller nicht daran interessiert Teile stärker (=teurer) zu dimensionieren als unbedingt nötig...
Wie viel Stromstärke nötig ist um einen Motor zu starten hängt auch von sehr vielen Faktoren ab - der Hubraum ist hier nur einer davon. Die Motorart ein weiterer, aber auch die Temperatur, der Zustand und die Auslegung usw. sind sehr wichtig.

Und wenn du tatsächlich deinen Mercedes ohne angeschlossener Batterie gestartet hast und dann (kurzzeitig) keine Batterie bei laufendem Motor angeschlossen hattest (als du umgeklemmt hast auf die Autobatterie) - dann hast du Glück wenn dabei nichts kaputt ging - die Batterie hat auch die Aufgabe den Strom zu glätten und Spannungsspitzen zu verhindern, das kann sie nicht wenn sie nicht angeschlossen ist (die kleine Box kann das auch nicht - und geht kaputt dabei)
StefanH8030.11.2019 09:14

Es zwingt dich keiner sowas zu nutzen. Fakt ist, dass das bei …Es zwingt dich keiner sowas zu nutzen. Fakt ist, dass das bei durchschnittlichen Motoren funktioniert. Mehr ist denke ich nicht zu erwarten. Auch normale Starthilfe kommt ja in bestimmten Einzelfällen immer mal an ihre Grenzen.Das Ding ist definitiv für Normalbürger eine Empfehlung wert




Im Grunde ist so eine kleine Startbox in mehrerlei Hinsicht völlig ungeeignet für diesen Verwendungszweck. Weder die Akkutechnologie, noch die technische Ausfertigung sind angemessen.

Der Grund, weshalb das trotzdem verwendet wird, ist der das die Dinger mittlerweile sehr billig produziert werden können (und teuer verkauft) und im Vergleich sehr klein und leicht sind - was sich dann eben gut verkauft.

Wenn man aber etwas Hintergrundwissen hat, so weiß man, das die hier verwendete Lithium- Polymer Akkutechnologie eigentlich hier völlig ungeeignet ist - denn:
Diese Akkutechnologie hat zwar eine enorme Energiedichte bei vergleichsweise geringem Gewicht - ABER: Die Zellalterung hängt enorm vom Ladezustand ab. Wenn die Zellen voll geladen gelagert werden, altern diese aufgrund der chemischen Prozesse im Inneren enorm schnell - der Akku fällt dann bereits sehr früh aus bzw. verschlechtert sich seine Eigenschaften enorm.
Das zweite, nicht weniger wichtige Problem ist die Temperatur: Dies Akku reagieren auf Kälte sehr empfindlich, bei sehr kalten Temperaturen sind die nutzbaren Ströme nur mehr ein Bruchteil dessen was bei Raumtemperatur zur Verfügung steht...

Dazu kommt dann noch das die Dinger selbst wenn sie 100% dessen liefern wozu sie im Stande sind grenzwertig ausgelegt sind...

Also was bedeutet das in der Praxis? Man muss die Dinger zwangsläufig vollgeladen lagern (um überhaupt eine Chance zu haben das eine Starthilfe funktioniert) = extreme Alterung

Zusätzlich sollte man die Dinger unbedingt im warmen lagern, sind sie bei hohen Minusgraden im Auto wird ein erfolgreicher Startvorgang auch sehr, sehr unwahrscheinlich...

Auf Autobatterien trifft genau das Gegenteil zu, die altern am wenigsten wenn die immer 100% voll sind und haben auch bei Minusgraden noch sehr hohe Kaltstartströme (wenn auch weniger) - die jedenfalls noch deutlich höher liegen als die von den Boxen wie der hier bei Idealtemperatur....


Die Dinger sind einfach für die Müllhalde gebaut - aber jeder ist happy und verteidigt das Zeug, aber macht ja nix - unsere Generation wird der Planet ja dennoch problemlos überleben
Prinzipiell mag ich die Dinger. ... Wie gesagt, bei mir haben sie immer ihren Dienst getan (und dass ein Notbehelf nicht so ausgelegt ist wie die ständige Elektrik im Auto sollte jedem technisch interessierten Menschen einleuchten; siehe z. B. Notrad oder sogar nur Pannenhilfeset)
Mich wundert nur die mangelnde Sicherheit. Da ist zwar eine Schutzschaltung dabei, aber die steckt man erst an den Kasten dran. Heißt also wenn ein Unbedarfter (z. B. ein Kind) eine Schere an die beiden Kontakte hält ist erstmal Feuerwerk angesagt.
Ich habe mir das Teil zugelegt weil sich mein Auto immer leergesaugt hat.
Ich habe es regelmäßig genutzt
Fast jeden Tag

Mit einer Vollladung konnte ich den Wagen sechs bis sieben Mal starten.

Ich glaube die negative Kritik kommt von der Fehlbedienung.

Mann muss nach dem anschließen ein bisschen warten
Und falls es beim ersten mal nicht klappt muss man 30 Sekunden warten bis zum nächsten Versuch.

Ich habe mit dem Teil von November bis Mai täglich mein Auto gestartet bis ich mir irgendwann ein neues Auto zugelegt habe.
GruenesTelefon30.11.2019 10:02

(dass ein Notbehelf nicht so ausgelegt ist wie die ständige Elektrik im …(dass ein Notbehelf nicht so ausgelegt ist wie die ständige Elektrik im Auto sollte jedem technisch interessierten Menschen einleuchten; siehe z. B. Notrad oder sogar nur Pannenhilfeset)


Das kann man nicht vergleichen, denn ein Notrad ist so ausgelegt das es im Notfall auch funktioniert (wenn sich genug Luft darin befindet) - diese Startbox ist aber grundsätzlich so ausgelegt das sie nur unter ganz bestimmten Bedingungen VIELLEICHT funktioniert...

Und wenn du schreibst "sollte einem technisch interessierten Menschen einleuchten" - so müsste ein solcher auch mal darüber nachdenken wie viel Strom tatsächlich über die Kontakte in dem kleinen Starthilfekasten übertragen werden kann...
Ich nehme an das sind EC5 Kontakte (oder gar kleiner) - die haben 60 Ampere Dauer, 120 Kurz und 180 Impulsbelastbarkeit... Die Box ist aber mit "Das Dino KRAFTPAKET mit bärenstarken 600A Spitzenstrom zum Starten" angegeben - wie sollte das möglich sein (die Akku könnten es natürlich ebenso nicht annähernd) - wenn die Stecker nicht mal ein Drittel schaffen


Soviel zum "technisch interessierten Menschen"
Bearbeitet von: "daandy" 30. Nov 2019
daandy30.11.2019 18:47

Das kann man nicht vergleichen, denn ein Notrad ist so ausgelegt das es im …Das kann man nicht vergleichen, denn ein Notrad ist so ausgelegt das es im Notfall auch funktioniert (wenn sich genug Luft darin befindet) - diese Startbox ist aber grundsätzlich so ausgelegt das sie nur unter ganz bestimmten Bedingungen VIELLEICHT funktioniert... Und wenn du schreibst "sollte einem technisch interessierten Menschen einleuchten" - so müsste ein solcher auch mal darüber nachdenken wie viel Strom tatsächlich über die Kontakte in dem kleinen Starthilfekasten übertragen werden kann... Ich nehme an das sind EC5 Kontakte (oder gar kleiner) - die haben 60 Ampere Dauer, 120 Kurz und 180 Impulsbelastbarkeit... Die Box ist aber mit "Das Dino KRAFTPAKET mit bärenstarken 600A Spitzenstrom zum Starten" angegeben - wie sollte das möglich sein (die Akku könnten es natürlich ebenso nicht annähernd) - wenn die Stecker nicht mal ein Drittel schaffen Soviel zum "technisch interessierten Menschen"

Jo, hast Recht. Das Pannenhilfe Set sammelt den geplatzten Reifen selber auf und klebt ihn wieder zusammen.
Und die von dir bevorzugte Lösung (welche war das eigentlich?) funktioniert natürlich immer und unter allen Umständen.
Hab keine Lust mehr auf diese Glaubens-Diskussion.
GruenesTelefon30.11.2019 20:55

Und die von dir bevorzugte Lösung (welche war das eigentlich?) …Und die von dir bevorzugte Lösung (welche war das eigentlich?) funktioniert natürlich immer und unter allen Umständen.Hab keine Lust mehr auf diese Glaubens-Diskussion.


Ja, tatsächlich funktioniert eine "vollwertige Autobatterie" (in meinem Fall eine neue 90Ah Varta für 56,77€ von Amazon) unter allen Umständen - zumindest unter allen Umständen in denen auch die eingebaute Batterie im Auto das Fzg. starten könnte - wenn sie denn geladen ist...
Mit dem unschlagbaren Vorteil, das man dann im Zweifel auch diese Batterie in das Fzg einbauen kann und nicht wie bei beim Kauf einer Startbox wie hier nochmal erneut Geld ausgeben muss um die eingebaute Batterie zu ersetzen
daandy30.11.2019 20:59

Ja, tatsächlich funktioniert eine "vollwertige Autobatterie" (in meinem …Ja, tatsächlich funktioniert eine "vollwertige Autobatterie" (in meinem Fall eine neue 90Ah Varta für 56,77€ von Amazon) unter allen Umständen - zumindest unter allen Umständen in denen auch die eingebaute Batterie im Auto das Fzg. starten könnte - wenn sie denn geladen ist...Mit dem unschlagbaren Vorteil, das man dann im Zweifel auch diese Batterie in das Fzg einbauen kann und nicht wie bei beim Kauf einer Startbox wie hier nochmal erneut Geld ausgeben muss um die eingebaute Batterie zu ersetzen


Natürlich sollte man immer eine neue, geladene Batterie als Ersatz dabei haben. Ist ja auch total praktisch und muss nur ca. 1x im Monat nachgeladen werden. Aber wie lange ist die neu?
Und eine auf LiPo basierte Startbox, die sich bei Lagerung im vollgeladenen Zustand innerlich jeden Tag ein Stück weit selbst zerstört und im Auto bei winterlichen Temperaturen nur mehr einen Bruchteil der ursprünglichen Leistung abgeben kann ist besser?!?

Überall kann man nachlesen das diese Startboxen bei tiefen Temperaturen ungleich mehr an Leistungsverlust erleiden als dies bei Bleiakkus der Fall ist...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text