270°
[Distrelec] 640 W Labornetzgerät HCS-3400 von Manson für 154,70 €

[Distrelec] 640 W Labornetzgerät HCS-3400 von Manson für 154,70 €

ElektronikDistrelec Angebote

[Distrelec] 640 W Labornetzgerät HCS-3400 von Manson für 154,70 €

Preis:Preis:Preis:154,70€
Zum DealZum DealZum Deal
Preisvergleich: Ich habe es sonst nicht unter 215 € gefunden. Ist wohl ein Ausverkauf bei Distrelec. Bitte nicht mit den schwächeren 32xx oder 33xx verwechseln.

Man mag von den "billigen" Manson Schaltnetzteilen halten, was man will, aber der Preis ist denke ich gut. Viel Power für wenig Geld.

Vorne gibt es nur 5 A, hinten die vollen 40 A. Restwelligkeit beträgt leider 50 mV. Eine PC Software ist vorhanden (Anschluss über USB möglich).

Ausgänge 2
Leistung 640 W
Ausgangsspannung 1 max.16 VDC
Ausgangsstrom 1 max. 5 A
Ausgangsspannung 2 max.16 VDC
Ausgangsstrom 2 max. 40 A

Programmierbar
Schnittstellen USB
Restwelligkeit 50 mV
Eingangsspannung 230 VAC
Abmessungen L x B x H215 x 200 x 90 mm
Beschreibung Labornetzgerät, 640 W/LED-Display
Gewicht 2.6 kg

15 Kommentare

Interessanter Deal, aber wer braucht denn so viel Strom bei einem Labornetzteil? Mir würden 50 Watt mehr als genügen

16V ist bissel wenig für mich

Die Angaben auf der Seite stimmen nicht wirklich. Das hat nur einen Kanal!

tkwarevor 7 m

Die Angaben auf der Seite stimmen nicht wirklich. Das hat nur einen Kanal!


Sicher? Ist doch auch auf der Hersteller-Seite so abgebildet:
manson.com.hk/pro…158

Unter zwei Kanälen verstehe ich zwei voneinander unabhängige Kanäle. Das hat zwei im Strom begrenzte Ausgänge, aber man kann nur eine Spannung bzw. einen Strom für beide einstellen.
Die Strombegrenzung ist übrigens nicht besonders gut, habe ich eben in einem Video gesehen
Für das Geld aber ganz ok, denke ich.

Guter Preis.
Sehe das aber auch so, dass nur ein Kanal (regelbare Spannungsquelle) vorhanden ist, der auf Ausgang 1 und Ausgang 2 geschaltet ist.

Danke!

Mal bestellt.
Sehr gut als Ladegerät zu gebrauchen.

Ist wahrscheinlich nicht das beste Netzteil, aber zu dem Preis kann man ja fast nicht nein sagen. Und falls es nichts ist, hat man ja 2 Wochen Zeit es wieder zurückzugeben

16V sind zu wenig, 40A sind viel zu viel und die USB Steuerung reißt es für den Preis nicht wirklich raus.

Also für uns ist das auch nichts und 50mv das unterschreiten schon gute ATX Netzteile deutlich, da hatte ich schon besseres im lab

Hmm hauptsache ich kann mein Handy damit laden

Mit Labornetzteil hat das wenig zu tun. Dafür taugt es sehr gut um alle möglichen 12V verbraucher die man sonst mobil nutzt, zu Hause mit Strom zu versorgen (Kühlboxen, Modellbau Ladegeräte etc.)

Kladooshvor 12 h, 33 m

Mit Labornetzteil hat das wenig zu tun. Dafür taugt es sehr gut um alle möglichen 12V verbraucher die man sonst mobil nutzt, zu Hause mit Strom zu versorgen (Kühlboxen, Modellbau Ladegeräte etc.)



Ob man das nicht billiger und kompakter hinbekommt?.
Sorry aber ein Labornetzteil mit 16V für den Preis und 40A finde ich witzlos. 24V haste mitunter auch oft zB bei LED Stripes.
Manchmal sind mir sogar 30V zu wenig beim Basteln.

Frage mich ernsthaft was man mit 40A bei 16V machen will. Schweißen vielleicht?

King_Julian209vor 18 h, 3 m

Ist wahrscheinlich nicht das beste Netzteil, aber zu dem Preis kann man ja fast nicht nein sagen. Und falls es nichts ist, hat man ja 2 Wochen Zeit es wieder zurückzugeben



Also meins war 80euro und hat 30V bei 3A. Zwar ohne USB und den Kram aber zumindest kannste da auch 24V Sachen noch mit versorgen/testen.
Bearbeitet von: "Valis" 22. Oktober

Valisvor 16 h, 15 m

Ob man das nicht billiger und kompakter hinbekommt?.Sorry aber ein Labornetzteil mit 16V für den Preis und 40A finde ich witzlos. 24V haste mitunter auch oft zB bei LED Stripes.Manchmal sind mir sogar 30V zu wenig beim Basteln.Frage mich ernsthaft was man mit 40A bei 16V machen will. Schweißen vielleicht?Also meins war 80euro und hat 30V bei 3A. Zwar ohne USB und den Kram aber zumindest kannste da auch 24V Sachen noch mit versorgen/testen.




Das gängige in dem Bereich ist das Manson SPS 9400, das ist unter Modellbauern sehr beliebt (habe selber zwei Stück davon). Und ja, wir brauchen die 40A. Für Ladegeräte ist das gerade noch so ausreichend. Zum Antriebe testen viel zu wenig, genauso wie die 15,4V. Daher habe ich (nicht VDE konform) meine beiden schon öfter in Reihe geschaltet...

Naja Modellbauer mag sein, hatte auch mal eine da kann gut sein dass das 12 oder 16V ist. Aber 24V habe ich auch oft im Haus, vorallem beim Licht.
40A sind auch net ungefährlich (wenn man die Leitungen nicht absichert und die 40A dann über ein zu dünnes Kabel laufen brennt ruck zuck die Bude;)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text