228°
ABGELAUFEN
Diverse Seniorenhandys für 14,98€ inkl. Versand
Diverse Seniorenhandys für 14,98€ inkl. Versand
Elektronik

Diverse Seniorenhandys für 14,98€ inkl. Versand

Preis:Preis:Preis:14,98€
Zum DealZum DealZum Deal
Update:
Hagenuk E110 ausverkauft!
--------------------------------------------------------------------------------
Bei phonehouse.de bekommt man z.Zt. diverse Seniorenhandys ohne Vertrag für 9,99€ zzgl. 4,99€ Versand. Ab einem Bestellwert von 50€ entfallen die Versandkosten bei der Lieferung in eine Filiale.

Folgende Handys sind zu dem Preis erhältlich:

Telefunken T95 -> nächster Preis bei Idealo: 31,71 € (3,5 von 5 Amazon-Sternen)
Hagenuk E70 -> nächster Preis bei Idealo: 35,98 € (4 von 5 Amazon-Sternen)
Hagenuk E90 -> nächster Preis bei Idealo: 46,65 €
Hagenuk E110 -> nächster Preis bei Idealo: nicht vorhanden (ausverkauft!)
Hagenuk E100 -> nächster Preis bei Idealo: nicht vorhanden (ausverkauft!)

Links zu den einzelnen Produkten findet ihr im ersten Kommentar.

Ich konnte keine besseren Preise für Seniorenhandys finden.

Beste Kommentare

Preise sind gut, aber ich halte von den Dingern nix.
Habe jetzt für meinen Eltern und Verwandten mehrere eingestellt und getestet.

Die Displays mit der Darstellung sind eine Katastrophe. es ist ja schön, das alles so groß ist, aber das die Namen oder Rufnummern so langsam vor sich hin gescrollt werden, ist eine Zumutung.

Meiner Meinung nach wurden 90% der Seniorenhandys nicht mal getestet und sind gerade für Senioren irgendwie unbrauchbar.

Ich kann nur Klapphandy für Senioren empfehlen. Abnehmen= aufklappen, auflegen, zurück auf den Hauptbildschirm=zuklappen.

29 Kommentare

Preise sind gut, aber ich halte von den Dingern nix.
Habe jetzt für meinen Eltern und Verwandten mehrere eingestellt und getestet.

Die Displays mit der Darstellung sind eine Katastrophe. es ist ja schön, das alles so groß ist, aber das die Namen oder Rufnummern so langsam vor sich hin gescrollt werden, ist eine Zumutung.

Meiner Meinung nach wurden 90% der Seniorenhandys nicht mal getestet und sind gerade für Senioren irgendwie unbrauchbar.

okolyta

Preise sind gut, aber ich halte von den Dingern nix. Habe jetzt für meinen Eltern und Verwandten mehrere eingestellt und getestet. Die Displays mit der Darstellung sind eine Katastrophe. es ist ja schön, das alles so groß ist, aber das die Namen oder Rufnummern so langsam vor sich hin gescrollt werden, ist eine Zumutung. Meiner Meinung nach wurden 90% der Seniorenhandys nicht mal getestet und sind gerade für Senioren irgendwie unbrauchbar.


sind wahrscheinlich auch die Senioren unter den händies.

Verfasser

okolyta

Preise sind gut, aber ich halte von den Dingern nix. Habe jetzt für meinen Eltern und Verwandten mehrere eingestellt und getestet. Die Displays mit der Darstellung sind eine Katastrophe. es ist ja schön, das alles so groß ist, aber das die Namen oder Rufnummern so langsam vor sich hin gescrollt werden, ist eine Zumutung. Meiner Meinung nach wurden 90% der Seniorenhandys nicht mal getestet und sind gerade für Senioren irgendwie unbrauchbar.



Da hast du wahrscheinlich Recht. Ich würde solche Handys auch nur als Notfallhandy für Oma und Opa bestellen. Wenn die Großeltern noch einigermaßen fit sind, kommen die auch mit Smartphones klar. Diese sind jedoch sehr viel teurer und die Funktionen, die dort geboten werden, werden von dem meisten älteren Herrschaften nicht genutzt. In meiner Familie ist es jedenfalls so, dass die älteren Leute ihr Handy nur zum telefonieren nutzen. Und dafür reichen diese Geräte allemal aus. Außerdem ist die Akkulaufzeit dieser Seniorenhandys ein großer Vorteil gegenüber den Smartphones. Und wenn Oma ein Handy haben möchte, soll sie es zu dem Preis erstmal mit einem Seniorenhandy probieren. Wenn sie nicht zufrieden sein sollte, kann man immer noch ein anderes Handy besorgen. Bei dem Preis kann man glaube ich nicht viel falsch machen.

Gibbilow

Wenn die Großeltern noch einigermaßen fit sind, kommen die auch mit Smartphones klar.


Na das würde ich jetzt nicht so allgemeingültig formulieren.
Beim Rest kann ich aber zustimmen.
Und auch okolytas Erfahrungen kann ich größtenteils bestätigen.

okolyta

Preise sind gut, aber ich halte von den Dingern nix. Habe jetzt für meinen Eltern und Verwandten mehrere eingestellt und getestet. Die Displays mit der Darstellung sind eine Katastrophe. es ist ja schön, das alles so groß ist, aber das die Namen oder Rufnummern so langsam vor sich hin gescrollt werden, ist eine Zumutung. Meiner Meinung nach wurden 90% der Seniorenhandys nicht mal getestet und sind gerade für Senioren irgendwie unbrauchbar.



Das meinte ich gar nicht so sehr. Meinen Eltern würde ich kein Smartphone in die Hand drücken. Aber ein einfaches Nokia oder Samsung finde ich viel interessanter. Gerade wegen der Akkulaufzeit.
Die Seniorenhandys sollen einfach und leicht zu bedienen sein, das stimmt auch, wenn man seine Nummer manuell eingibt. Aber die Displays und Menüführung sind eine Zumutung.
Mit dem Display meine ich nicht das hochauflösende Retina, sondern die Darstellung. Nummern und Namen sind schön groß sind Super, doch so groß das es immer hinund her gescrollt wird ist bestimmt nicht gerade förderlich für alte Leute. Habe jetzt bestimmt 6 oder 7 verschiedene Handys in der Hand gehabt und immer das selbe Problem.

Habe meinem Dad ein altes 3310 raus gesucht und Zack, war er glücklich.

Die großen Tasten und Akku sind bei den Handys der einzige Aspekt, den ich für Senioren gut finde.einige haben auch einen Schieber für die Tastensperre, das ist auch eine gute Idee.

Aber für 10 Euro kann man nicht viel verkehrt machen und wenn es dem einen nicht gefällt, bekommt es der nächste. Jünger werden wie alle nicht

ich meine auch mal bei manchen handys gesehen zu haben, dass man die schriftart auf "gross" stellen kann, sodass sich dann das display auch sehr gut von aelteren lesen laesst. ein extra seniorenhandy ist dann vlt schon nicht mehr noetig.

Ich kann nur Klapphandy für Senioren empfehlen. Abnehmen= aufklappen, auflegen, zurück auf den Hauptbildschirm=zuklappen.

okolyta

Preise sind gut, aber ich halte von den Dingern nix. Habe jetzt für meinen Eltern und Verwandten mehrere eingestellt und getestet. Die Displays mit der Darstellung sind eine Katastrophe. es ist ja schön, das alles so groß ist, aber das die Namen oder Rufnummern so langsam vor sich hin gescrollt werden, ist eine Zumutung. Meiner Meinung nach wurden 90% der Seniorenhandys nicht mal getestet und sind gerade für Senioren irgendwie unbrauchbar.



Stimme ich zu. Also abgesehen von körperlichen Beeinträchtigungen: Entweder haben Opa, Oma, Ma oder Dad Lust sich mit dem Telefon auseinanderzusetzen oder halt nicht. Im letzten Fall bleibt das Teuerste und Beste Handy der Welt stets in der Schublade - auch und gerade im Notfall.

Zudem haben "Senioren" (die Gruppe müsste erstmal definiert werden) auch einen ästhetischen Anspruch. Also wenn Ihr die "Senioren" schon ausstattet, dann bitte nur mit Geräten, mit denen Ihr auch auf die Strasse gehen würdet

Assistent

Also wenn Ihr die "Senioren" schon ausstattet, dann bitte nur mit Geräten, mit denen Ihr auch auf die Strasse gehen würdet



Um Himmels Willen oO X) Dann rennen nicht nur die Kiddies mit iPhone und Beats by Dr. Dre Klamotten rum, sondern die Rentner auch noch? Am besten noch mit Hollister Klamotten?

Neee,... dann erschieß ich mich X)

Assistent

Also wenn Ihr die "Senioren" schon ausstattet, dann bitte nur mit Geräten, mit denen Ihr auch auf die Strasse gehen würdet



Tja, die Zielgruppe von morgen...

Warum Seniorenhandy? Ich fühle mich diskriminiert!! oO

Dieses Telefon(Seniorentelefon???) habt Ihr noch vergessen: Kombiphone

Hagenuk E110 ist "zur Zeit nicht verfügbar".

Hagenuk E90 ist ein älteres Modell, Hagenuk E92 ist der Nachfolger.

Wenn die Augen es noch mitmachen würd ich eher ein Nokia 3510 empfehlen, hat schön große Tasten, sogar noch etwas platz zwischen den Tasten so das man nicht 2 auf einmal drückt... und Nokia die alten Nokia Handys sind einfach sehr robust...

Scytale

Ich kann nur Klapphandy für Senioren empfehlen. Abnehmen= aufklappen, auflegen, zurück auf den Hauptbildschirm=zuklappen.



Genau aus dem Grund habe ich ein Panasonic Klapphandy für meine Großeltern gekauft. Sie kommen damit auch echt gut klar - kostet dann aber auch über 100€.

Ich habe jetzt Hagenuk E70 für meine Oma gekauft (fast 90 Jahre alt).
Dieses soll nicht nur als Handy zum Mitnehmen sondern zusätzlich als eine Art zweites Festnetz-Telefon genutzt werden. Es kommt nämlich vor, dass Oma entweder den Fernseher sehr laut laufen hat und das an sich schon sehr lautes Telefonklingeln nicht registriert. Oder das Mobilteil ist verlegt oder der Akku gar leer ist.
Und so hat man quasi einen zweiten Telefonanschluss in der Wohnung, bei dem je nach Mobilfunkvertrag keine laufenden Kosten entstehen.

@ Gibbilow
Danke übrigens für den Deal.

Hat also Hagenuk zum dutzendsten Male umfirmiert? Dann lieber von Ebay ein einfaches Nokia-Handy für die Oma kaufen - da weiß man, was man hat. Cold.

Danke für den Tipp ;-)
hab heute Vormittag noch 2 E110 bekommen - klasse Deal !

HOT

Alles ausverkauft.

noch da: Telefunken T95
Hagenuk E70
Hagenuk E90

Im Laden sieht das Telefunken am besten aus.

Scytale

Ich kann nur Klapphandy für Senioren empfehlen. Abnehmen= aufklappen, auflegen, zurück auf den Hauptbildschirm=zuklappen.



Geht auch billiger, Doro Easy phone, kostet so ca. 60€. Hat auch ne sos Taste, die bei Betätigung automatisch die Favoriten anruft bzw. sms verschickt falls keiner rangeht.

Scytale

Ich kann nur Klapphandy für Senioren empfehlen. Abnehmen= aufklappen, auflegen, zurück auf den Hauptbildschirm=zuklappen.

Hallo,
hat irgendjemand schon sein bestelltes Telefon bekommen?

Tomcat

Hallo, hat irgendjemand schon sein bestelltes Telefon bekommen?

Tomcat

Hallo,hat irgendjemand schon sein bestelltes Telefon bekommen?


Ne im Gegenteil habe heute angerufen ... storniert worden weil sie angeblich keine Ware mehr rein bekommen :-(

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text