Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Diverse Zenbooks zu vergünstigten Preisen
70° Abgelaufen

Diverse Zenbooks zu vergünstigten Preisen

7
eingestellt am 7. Mai

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Amazon hat bei einigen Zenbooks an der Preisschraube gedreht, für alle die auf der Suche sind:


13 Zoll Geräte:
1. ASUS

ZenBook S UX391FA (90NB0L71-M00120) 33,7 cm (13.3 Zoll, FHD, WV, Matt)

Ultrabook (Intel Core i7-8565U, 16GB RAM, 512GB SSD, Intel UHD-Grafik

620, Windows 10) blau







zu 1179€
amazon.de/ASU…7XF

2. Asus

Zenbook 13 UX333FN (90NB0JW6-M03460) 33, 7 cm (13.3 Zoll, FHD, Wv)

Ultrabook (Intel Core i7-8565U, 16GB RAM, 1TB SSD, Nvidia GeForce MX150

(2GB), Windows 10) Burgundy Red








zu 1299€
amazon.de/dp/…WHD

14 Zoll Geräte:
1. Asus

Zenbook 14 UX431FA (90NB0MB3-M01080) 35, 5 cm (14 Zoll, FHD, Wv, matt)

Ultrabook (Intel Core i5-8265U, 8GB RAM, 256GB SSD, Intel UHD-Grafik

620, Windows 10) Silver Blue Metal
zu 799€
amazon.de/dp/…D4C

2. ASUS

ZenBook 14 UX433FN (90NB0JQ2-M04820) 35,5 cm (14 Zoll, FHD, WV)

Ultrabook (Intel Core i7-8565U, 16GB RAM, 512GB SSD, NVIDIA GeForce

MX150 (2GB), Windows 10) Royal Blue

zu 1199€
amazon.de/dp/…KCH

3. Asus

ZenBook 14 UX433FA 90NB0JR2-M01520 35,5 cm (14 Zoll Full HD) Notebook

(Intel Core i7-8565U, 8GB RAM, 256GB SSD, Intel UHD-Grafik 620, Win 10

Home) royal blue zu 1049€
amazon.de/dp/…W2D

4. Asus

ZenBook Pro 14 UX480FD 90NB0JT1-M01040 35,5 cm (14 Zoll Full HD)

Notebook (Intel Core i7-8565U, 16GB RAM, 256GB SSD, NVIDIA GeForce GTX

1050 Max-Q 4GB, Win 10 Home) deep dive blue metal

zu 1399€
amazon.de/dp/…FV/

15 Zoll Geräte:
1. ASUS

ZenBook 15 UX533FD (90NB0JX3-M01180) 39,6 cm (15,6 Zoll, Full-HD)

Ultrabook (Intel Core i7-8565U, 8GB RAM, 256GB SSD, NVIDIA GeForce GTX

1050 (2GB), Windows 10 Home) royal blue








zu 1295€
amazon.de/dp/…XLC

2. .Asus

ZenBook Pro 15 UX580GE 90NB0I83-M01600 39,6 cm (15,6 Zoll Full HD)

Notebook (Intel Core i7-8750H, 16GB RAM, 512GB SSD, NVIDIA GeForce GTX

1050Ti 4GB, Win 10 Home) deep dive blue metal








zu 1649€
amazon.de/dp/…4JG
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

7 Kommentare
2. ASUS

ZenBook 14 UX433FN (90NB0JQ2-M04820) 35,5 cm (14 Zoll, FHD, WV)

Ultrabook (Intel Core i7-8565U, 16GB RAM, 512GB SSD, NVIDIA GeForce

MX150 (2GB), Windows 10) Royal Blue

zu 1199€ (seit gut 8 Wochen auf diesem Preis, wo ist der deal?)
amazon.de/dp/…KCH
2019: USB-C Port ohne Thunderbolt und Ladefunktion... GG
MustardMan08.05.2019 09:02

2019: USB-C Port ohne Thunderbolt und Ladefunktion... GG


Kannst dir ja auch das teurere UX392 kaufen. Wer's nicht braucht, für den ist das UX433 vom Preis-/Leistungsverhältnis so ziemlich das Beste, das man heute kaufen kann. Vor allem, wenn eine integrierte Grafikkarte gewünscht ist, bei möglichst geringem Gewicht und Abmessungen und Bildschirmrändern. Gut finde ich, dass im Gegensatz zu vielen anderen Herstellen neben USB-C auch noch viele "alte" Anschlüsse an Bord sind (USB-A, HDMI, MicroSD-Kartenleser...). Das mag zwar aus der Sicht von so manchem nicht ganz "auf der Höhe der Zeit" sein, aber im realen Einsatz oftmals viel alltagstauglicher
johannes.bildhauer15.05.2019 11:17

Kannst dir ja auch das teurere UX392 kaufen. Wer's nicht braucht, für den …Kannst dir ja auch das teurere UX392 kaufen. Wer's nicht braucht, für den ist das UX433 vom Preis-/Leistungsverhältnis so ziemlich das Beste, das man heute kaufen kann. Vor allem, wenn eine integrierte Grafikkarte gewünscht ist, bei möglichst geringem Gewicht und Abmessungen und Bildschirmrändern. Gut finde ich, dass im Gegensatz zu vielen anderen Herstellen neben USB-C auch noch viele "alte" Anschlüsse an Bord sind (USB-A, HDMI, MicroSD-Kartenleser...). Das mag zwar aus der Sicht von so manchem nicht ganz "auf der Höhe der Zeit" sein, aber im realen Einsatz oftmals viel alltagstauglicher


...abgesehen davon, dass in den meisten Firmen Dockingstations vorhanden sind, die diese alten Anschlüsse dann integrieren, nur eben per USB-C oder gar Thunderbolt 3 einfacher zu realisieren sind. Es steht halt ein (1) Kabel im Gegensatz zu 2+ Kabeln (+Netzteil), deshalb hab ich keine Ahnung wie dein Alltag aussieht, aber in meinem Arbeitsalltag gibt es kein Bedarf mehr an Notebooks ohne USB-C Ladefunktion. Eine dedizierte MX150 kann man sich übrigens schenken...
MustardMan15.05.2019 13:44

...abgesehen davon, dass in den meisten Firmen Dockingstations vorhanden …...abgesehen davon, dass in den meisten Firmen Dockingstations vorhanden sind, die diese alten Anschlüsse dann integrieren, nur eben per USB-C oder gar Thunderbolt 3 einfacher zu realisieren sind. Es steht halt ein (1) Kabel im Gegensatz zu 2+ Kabeln (+Netzteil), deshalb hab ich keine Ahnung wie dein Alltag aussieht, aber in meinem Arbeitsalltag gibt es kein Bedarf mehr an Notebooks ohne USB-C Ladefunktion. Eine dedizierte MX150 kann man sich übrigens schenken...


So unterschiedlich sind eben die Bedürfnisse. Ich schenke mir lieber zusätzliche Dockingstations. Wenn ich in Schulungsräume komme und dort nur HDMI vorfinde, bin ich sehr froh, mich für das UX433 entschieden zu haben. Die MX150 kann ich mir nicht schenken, nur so klappt das mit dem gelegentlichen Videoschnitt vernünftig. Hatte es zuvor mit einem Dell XPS versucht, keine Chance. Mit dem Asus alles super - nur der glänzende Bildschirm nervt. Aber das ist ja mittlerweile eine bei allen Herstellern grassierende Volkskrankheit.
Bearbeitet von: "johannes.bildhauer" 15. Mai
johannes.bildhauer15.05.2019 15:51

So unterschiedlich sind eben die Bedürfnisse. Ich schenke mir lieber …So unterschiedlich sind eben die Bedürfnisse. Ich schenke mir lieber zusätzliche Dockingstations. Wenn ich in Schulungsräume komme und dort nur HDMI vorfinde, bin ich sehr froh, mich für das UX433 entschieden zu haben. Die MX150 kann ich mir nicht schenken, nur so klappt das mit dem gelegentlichen Videoschnitt vernünftig. Hatte es zuvor mit einem Dell XPS versucht, keine Chance. Mit dem Asus alles super - nur der glänzende Bildschirm nervt. Aber das ist ja mittlerweile eine bei allen Herstellern grassierende Volkskrankheit.


Naja mein Punkt ist auch mehr, dass es ein Standard (USB-C) wird, einer der nicht zwangsweise sowas wie HDMI ausschließt. In den Fällen, in denen auf HDMI verzichtet wurde, handelt es sich um jene, die auf Grund ihrer Bauform keinen Platz dafür finden, nicht weil ein einzelner USB-C Port verbaut werden sollte (welcher ja im Optimalfall einen ähnlich großen Port ersetzt).
Hmmm, der UX433 ist eines der dünnsten und leichtesten Ultrabooks und die haben Platz gefunden. HDMI über USB-C bedeutet schon wieder Adapter.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text