Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Dji Mavic Air Fly More Bundle Onyx Black (4K) [Galaxus]
277° Abgelaufen

Dji Mavic Air Fly More Bundle Onyx Black (4K) [Galaxus]

799€885,99€-10% Kostenlos KostenlosGalaxus Angebote
Expert (Beta)21
Expert (Beta)
eingestellt am 2. Jun

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Moin bei Galaxus bekommt ihr derzeit die Dji Mavic Air Fly More Bundle Onyx Black (4K) für 799€ inkl. Versandkosten.

1596889-zobWW.jpg
Preisvergleich 885,99€

Die neue Mavic Air ist mit ihrem zusammenfaltbaren, kompakten Design gut fürs Reisen. Erstellung von 32MP Sphärischen Panoramas aus 25 Einzelbildern. Slow Motion Aufnahmen mit 1080p und 120 Bildern / Sekunde. Ultra kompakt durch das zusammenfaltbare Design. 3 Achsen Gimbal für verwacklungsfreie Aufnahmen. 21 Minuten Flugzeit mit einer Akkuladung. Im Sport Modus kann die Drohne bis zu 68.4 Km/h schnell fliegen. Mit "Smart Capture" können viele Funktionen durch Gesten gesteuert werden. Zusätzlich zum Micro SD Steckplatz kommt die Mavic Air mit 8GB internem Speicher. Kompatibel mit den DJI Goggles für eine noch intensiveres Flugerlebnis.

1596889.jpg
Zusätzliche Info
Wer ihn hat den 15x Payback-GS nicht vergessen: mydealz.de/dea…709

Alternativ in weiß beim MediaMarkt (mit der 225€ AMEX Platinum-Aktion kombinierbar): mydealz.de/dea…109

Gruppen

Beste Kommentare
Finger weg !
Nehmt die Air 2, auf jeden Fall die bessere Wahl
21 Kommentare
Nicht blenden lassen von den 32mpx! Diese entstehen nur durch das zusammenführen von Panoramas. Effektiv sind es nur 12!?
Wirklich keine 800€ wert
Finger weg !
Nehmt die Air 2, auf jeden Fall die bessere Wahl
Für ein Auslaufmodell schlichtweg zu teuer.
didi195502.06.2020 12:07

Finger weg !Nehmt die Air 2, auf jeden Fall die bessere Wahl


für die 800 ja, es geht aber sicher bald noch günstiger und dafür ist die Air unschlagbar,
würd die Air 2 aus verschiedensten Gründen jetzt nicht kaufen da es gut sein kann das man sie mit der neuen Drohnenverordnung nicht mehr fliegen darf

1. Die Mavic Air 2 besitzt keine Zertifizierung nach der neuen EU Verordnung und sie wird auch keine Zertifizierung mehr bekommen.

2. Damit fällt die Drohne im Zeitraum vom 01.07.2020 bis 30.06.2022 in die Übergangsregelung nach Artikel 22 b) Durchführungsverordnung. Das wiederum bedeutet, dass die Drohne dann in Kategorie A2 geflogen werden muss. A2 bedeutet mindestens 50m Abstand zu Menschen, Drohnenführerschein, etc.

3. Am Ende der Übergansfrist, sprich am 01.07.2022, fällt die Drohne gemäß Artikel 20 in Kategorie A3 zurück. Gleiches gilt, wenn du keinen Führerschein für die Drohne machst bereits ab dem 01.07.2020. A3 bedeutet 150m Abstand zu allen irgendwie bebauten Gebieten.

die Air hat nur 430 Gramm und fällt somit in eine bessere Kategorie. sie krankt natürlich auch daran das sie nach der Übergangsfrist nicht mehr in eine bessere Kategorie fallen kann

würd eher warten was die Air 2 betrifft scheinbar krankt sie an noch einigen Kinderkrankeiten und evtl kommt bis zur neuen EU Verordnung noch ne neue Revision.
1. Die Mavic Air 2 besitzt keine Zertifizierung nach der neuen EU Verordnung und sie wird auch keine Zertifizierung mehr bekommen.


....... das hört sich für mich alles nach „Kaffeesatzleserei“ an, woher hast du deine detaillierten Informationen bzw. wo kann ich das nachlesen ?
didi195502.06.2020 12:54

1. Die Mavic Air 2 besitzt keine Zertifizierung nach der neuen EU …1. Die Mavic Air 2 besitzt keine Zertifizierung nach der neuen EU Verordnung und sie wird auch keine Zertifizierung mehr bekommen........ das hört sich für mich alles nach „Kaffeesatzleserei“ an, woher hast du deine detaillierten Informationen bzw. wo kann ich das nachlesen ?


am besten mal ins kopterforum schauen dort findet man einige Threads die sich mit der neuen EU Verordnung beschäftigen.
Bearbeitet von: "Baiovarii" 2. Jun
Top , ideal zum 8. Geburtstag vom großen
Baiovarii02.06.2020 12:36

für die 800 ja, es geht aber sicher bald noch günstiger und dafür ist die A …für die 800 ja, es geht aber sicher bald noch günstiger und dafür ist die Air unschlagbar,würd die Air 2 aus verschiedensten Gründen jetzt nicht kaufen da es gut sein kann das man sie mit der neuen Drohnenverordnung nicht mehr fliegen darf1. Die Mavic Air 2 besitzt keine Zertifizierung nach der neuen EU Verordnung und sie wird auch keine Zertifizierung mehr bekommen.2. Damit fällt die Drohne im Zeitraum vom 01.07.2020 bis 30.06.2022 in die Übergangsregelung nach Artikel 22 b) Durchführungsverordnung. Das wiederum bedeutet, dass die Drohne dann in Kategorie A2 geflogen werden muss. A2 bedeutet mindestens 50m Abstand zu Menschen, Drohnenführerschein, etc.3. Am Ende der Übergansfrist, sprich am 01.07.2022, fällt die Drohne gemäß Artikel 20 in Kategorie A3 zurück. Gleiches gilt, wenn du keinen Führerschein für die Drohne machst bereits ab dem 01.07.2020. A3 bedeutet 150m Abstand zu allen irgendwie bebauten Gebieten.die Air hat nur 430 Gramm und fällt somit in eine bessere Kategorie. sie krankt natürlich auch daran das sie nach der Übergangsfrist nicht mehr in eine bessere Kategorie fallen kannwürd eher warten was die Air 2 betrifft scheinbar krankt sie an noch einigen Kinderkrankeiten und evtl kommt bis zur neuen EU Verordnung noch ne neue Revision.


Das ist jetzt die große Frage. Wartet man ab oder man zieht es durch. Wenn man es durchzieht ist die Air 2 eine wirklich geile Drohne wo man die Bilder ggf. kommerziell verkaufen kann. Ich persönlich greife zu, da ich keine 6 Monate warten will (da kommt bereits das schlechte Wetter und Kälte) bis du die Lage klarer wird.
Also ich fliege die Air seit 1 1/2 Jahren und vermisse nichts. Im Standardmodus fliege ich sie pro Akku(3 x vorhanden) 20 min und die Bilder/Videos sind sehr gut. Man muss halt einfach ein paar Video-/Photoregeln beachten dann wird es was. Auch hier ist der hinter der Kamera wichtiger als das Gerät.
Jedenfalls waren alle Kunden bisher höchst begeistert (Vorher-/Nahcher-Videos beim Hausbau).
Sollte man die Drohne im Sportmodus fliegen ist nach 15 min Schluss bei einem Akku, allerdings bin ich nach 15 min auch recht Platt wenn wir Luftkämpfe oder Rennen veranstalten, Nach 10 min intensiven Fliegen fangen sich schon Fehler einzuschleichen die im Sportmodus nicht immer lustig sind. DAs wird schnell zum Hochleistungssport.
Und ich hatte bisher noch nie bedarf mit der Drohne längerfristig/weiter weg ohne Sichtkontakt zu fliegen.
Wenn ich noch keine Drohne hätte würde ich wohl zur Air2 tendieren, aber so kein Bedarf.
Das Combo-Pak liegt ja noch so bei 1000 €.
Ach und die Air I ist deutlich kleiner und passt leicht in den Fahrradrucksack.
PS: HAtte meine vor 1 1/2 Jahren bei Banggood schon als Combo für 850 € gekauft, scheinbar recht wertstabil.
Nokia321002.06.2020 13:51

Top , ideal zum 8. Geburtstag vom großen



puhh also für einen 8 Jährigen wärst du mit der Mavic Mini besser bedient. Ich meine es wird auch ein 8 jähriger damit fliegen können trotzdem kann man damit immer noch einiges anstellen und wenn man einige Regeln nicht einhält dann ist die Drohne gleich futsch.
Baiovarii02.06.2020 14:36

puhh also für einen 8 Jährigen wärst du mit der Mavic Mini besser bedient. …puhh also für einen 8 Jährigen wärst du mit der Mavic Mini besser bedient. Ich meine es wird auch ein 8 jähriger damit fliegen können trotzdem kann man damit immer noch einiges anstellen und wenn man einige Regeln nicht einhält dann ist die Drohne gleich futsch.


die dji mini ist auch mein absoluter favorit.. die mobilität ist einfach der hammer, ich vermisse nichts ausser active track.
Oni_02.06.2020 14:53

die dji mini ist auch mein absoluter favorit.. die mobilität ist einfach …die dji mini ist auch mein absoluter favorit.. die mobilität ist einfach der hammer, ich vermisse nichts ausser active track.


Kann ich bestätigen. Entweder absoluten Top Gerät wie ein Mavic Pro oder Mini.
Leute ich würde wirklich kurz warten und die air 2 holen. Vom Design gefällt mir natürlich die air 1 aber euch wird der sehr sehr schlechte Empfang auf die Nerven gehen. Ich hatte sogar einmal die Drohne umgetauscht weil ich dachte es wäre ein Produktionsfehler mit dem schlechten und kurzen Empfang. Die air 1 war auch nach einigen Wochen nach Marktstart sehr günstig zu haben also gehe ich mal davon aus das bald bei MM und Co die air 2 auch reduziert wird.
karoly.krausz02.06.2020 16:48

Kann ich bestätigen. Entweder absoluten Top Gerät wie ein Mavic Pro oder M …Kann ich bestätigen. Entweder absoluten Top Gerät wie ein Mavic Pro oder Mini.


Verallgemeinerter Bullshit, wenn man mit der Drohne fotografieren und nicht Videos drehen will ist die Mini Murks. Dann lieber die 1
Würde diese Drohne heute nie kaufen. Mavic Air 2 ist ein großer Upgrade. Hier der beste review auf Englisch:
winkel4502.06.2020 21:13

Verallgemeinerter Bullshit, wenn man mit der Drohne fotografieren und …Verallgemeinerter Bullshit, wenn man mit der Drohne fotografieren und nicht Videos drehen will ist die Mini Murks. Dann lieber die 1


Am Ende des Tages ist das nur meine Meinung, da ich inzwischen sowohl Pro 2 als auch den Mini besitze. Meine Freundin hat den Air 1.

Als Fotokamera lässt der Pro 2 den Air 1 im Staub stehen und die Verbindungssicherheit ist dank Occusync 2.0 in einer anderen Dimension.

Ich gebe dir Recht, wenn man nicht soviel Kohle hat und man am günstigsten RAW Fotos machen möchte kommt man neben der Air Serie nicht vorbei. Für mich geht Qualität und Spaß über alles woraufhin ich die obige Meinung habe.
Bearbeitet von: "karoly.krausz" 3. Jun
elhungarian03.06.2020 00:31

Würde diese Drohne heute nie kaufen. Mavic Air 2 ist ein großer Upgrade. H …Würde diese Drohne heute nie kaufen. Mavic Air 2 ist ein großer Upgrade. Hier der beste review auf Englisch: [Video]


Die Air 1 von meiner Freundin ist gerade in der Reparatur wegen Signalabbruchen . Würde niemals den Air 1 kaufen. Die 250 EUR Differenz zu Air 2 zahlt sich bereits NUR wegen Occusync 2.0 V2 bereits aus!
Bearbeitet von: "karoly.krausz" 3. Jun
karoly.krausz03.06.2020 09:10

Die Air 1 von meiner Freundin ist gerade in der Reparatur wegen …Die Air 1 von meiner Freundin ist gerade in der Reparatur wegen Signalabbruchen . Würde niemals den Air 1 kaufen. Die 250 EUR Differenz zu Air 2 zahlen sich bereits NUR wegen Occusync 2.0 V2 bereits aus!


So ist es.
Wenn man die rein technischen Aspekte sich anschaut, dann defintiv die Air 2 oder die Mavic Pro.

Aber was bei der Mavic Air der entschiedene Vorteil nun ist: Sie wiegt weniger als 500g, sodass man sie ab 2021 weiterhin in der Kategorie A2 fliegen kann ohne Kenntnisnachweis/Online-Schulung. Da wird dann aus knapp 250 EUR Differenz schnell mehr durch die Zusatzkosten für die Online-Schulung, etc.
Und wenn wir dann schon dabei sind, dann würde ich in der Hinsicht dann eher zur Mavic Pro 2 oder Mavic Zoom 2 greifen, die man teilweise ebenfalls schon zu guten Preisen bekommt. Die fallen dann nämlich ohnehin mit der Air 2 alle in die Kategorie A3.
Eumelpower05.06.2020 10:38

Wenn man die rein technischen Aspekte sich anschaut, dann defintiv die Air …Wenn man die rein technischen Aspekte sich anschaut, dann defintiv die Air 2 oder die Mavic Pro.Aber was bei der Mavic Air der entschiedene Vorteil nun ist: Sie wiegt weniger als 500g, sodass man sie ab 2021 weiterhin in der Kategorie A2 fliegen kann ohne Kenntnisnachweis/Online-Schulung. Da wird dann aus knapp 250 EUR Differenz schnell mehr durch die Zusatzkosten für die Online-Schulung, etc.Und wenn wir dann schon dabei sind, dann würde ich in der Hinsicht dann eher zur Mavic Pro 2 oder Mavic Zoom 2 greifen, die man teilweise ebenfalls schon zu guten Preisen bekommt. Die fallen dann nämlich ohnehin mit der Air 2 alle in die Kategorie A3.


Genauso ist es!! Wenn man schon über 500 Gramm geht und man den großen Drohnenfuhrerschein machen MUSS dann lieber eine richtig geile Maschine wählen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text